Dellenlifter
login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Dellenlifter  (Gelesen 709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 833
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Dellenlifter
« am: 04 August 2019, 18:46:28 »

Beule im Tank? Kein Problem dank des Dellenlifters

Im Ernst, hat jemand Erfahrung im Umgang mit diesen Werkzeugen? Mein KFZ-Händler sagte mir, der "Beulendoktor" verwendet solche Sachen.
Mittels Heißkleber wird ein kleiner Stempel auf die Beule gesetzt und dann ausgezogen. Könnte funktionieren, aber
wie bekommt man den aufgeklebten Stempel wieder herunter??? Mein Händler meinte mit ALKOHOL   ( oder sollte ich den trinken???? )
Kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen.

https://www.ebay.de/itm/Car-Dellenlifter-Dellen-Reparatur-Ausbeulwerkzeug-Hammer-Werkzeug-Ausbeulset-set/333232109119?hash=item4d962e763f:g:UX4AAOSwHYpaH9JE

Gruß Ho-Di
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

BMW Einzylinder-Forum

Dellenlifter
« am: 04 August 2019, 18:46:28 »

92fzr

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 293
  • Mitglied seit: 18/02/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #1 am: 04 August 2019, 19:09:31 »

Hey, ich habe so ein Ausbeulwerkzeug,ich wollte mein Tank usw. damit bearbeiten.
Leider mit nicht so großen Erfolg wie erhofft. Die Pilze kleben nicht so fest das sich das Blech zb. am Tank rausziehen lässt, die Beule war ca. 100x150 mm.( Habe Entefttet,Angeschliffen,Pilze angeflämmt usw.)
Ich habe nachher Schrauben angeschweißt und mit der Zange die Beule rausgezogen.

Gruß Dirk
Gespeichert

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 963
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #2 am: 04 August 2019, 19:09:53 »

Ohne es zu wissen:

Ich glaube, bei modernen Fahrzeugen mit geringen Blechstärken mag das ganz gut funktionieren, aber bei unseren Fahrzeugen, die noch recht dickes Blech besitzen, wage ich die Wirksamkeit zu bezweifeln.

Kommt auf einen Versuch an...

Gruß Stefan.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

Kevm1502

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 133
  • R26 Bj. '60 mit Bosch-Dynastarter
    • 52399
    • Merzenich
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 17/08/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #3 am: 04 August 2019, 19:14:32 »

Ohne es zu wissen:

Ich glaube, bei modernen Fahrzeugen mit geringen Blechstärken mag das ganz gut funktionieren, aber bei unseren Fahrzeugen, die noch recht dickes Blech besitzen, wage ich die Wirksamkeit zu bezweifeln.

Kommt auf einen Versuch an...

Gruß Stefan.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Auf die Sache mit den blechstärken tippe ich auch.
Bei älteren Fahrzeugen kenne ich nur die Methode Stifte mit Ösen in regelmäßigen Abständen aufzuschweißen, Stange durch und dann mit einer Vorrichtung die Delle rausziehen. Spachteln und lackieren in jedem Fall von Nöten.

Gruß Kevin
Gespeichert
Ich kam, sah - und vergaß was ich vorhatte..

Beemer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 56
  • Et is at emmer jot jejange
    • 52393
    • Hürtgenwald
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 15/05/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #4 am: 04 August 2019, 20:45:29 »

Hallo, habe den Dellenlifter bei dünnem Autoblech für Parkrempler eingesetzt. Geht bei „runden“ gleichmäßigen Beulen, d.h. beim Ziehen des passenden, aufgeklebten Stempels muss zwischendurch der Beulenrand mit einem Kunststoffdorn gehämmert werden, damit sich das Blech entspannt.
Beim Z4 konnte ich nach einer Stadtfahrt mit rücksichtslosen Parktaschennachbarn das Ausbeulen regelmäßig üben.
Heute habe ich dafür einen Smart mit Kunststofftüren, kein Problem mehr.

Beim Tank meiner R27 funktioniert das nicht, weil a) Blech zu dick und b) zu viele Rundungen.

Gruß aus der Nordeifel von Beemer
Gespeichert

bemwenesu

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 889
  • R 26 Fahrer und manchmal auch NSU-Fox
  • Mitglied seit: 03/11/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #5 am: 05 August 2019, 08:58:49 »


Beim Tank meiner R27 funktioniert das nicht, weil a) Blech zu dick und b) zu viele Rundungen.

Hallo@,
genau so. Hab ich auch erfahren dürfen bei einem NSU-Tank. Glatte,ebene Flächen geht´s einigermaßen.
Alternative: Verzinnen,oder spachteln. Ich hab´s gespachtelt.

Gruß    Frank
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4285
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #6 am: 05 August 2019, 09:56:44 »

Moin,
die Blechdicke und Rundungen/Kanten sind das eine.
Das andere ist die Positionierung dieser Stempel. Dellen werden immer! vom äusseren Rand beginnend nach innen bearbeitet.
Je dicker das Blech, bzw. je stabiler die Struktur (z.B. eine Rundung), desto kleiner müssen die Schritte sein, mit denen man sich zur Mitte vorarbeitet.
Die schöne Vorstellung, man setzt den Stempel in die Mitte einer Delle, zieht einmal und es macht "Plopp" und die Delle ist weg, ist leider nur eine schöne Vorstellung  ;D
Stattdessen hat man dann eher eine Beule in der mitte der Delle.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 833
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #7 am: 05 August 2019, 11:36:06 »

ich dachte an
1. den Tank, daß geht dann wohl so nicht und
2. an die kleinen Dellen am Kfz meiner Gattin, das könnte also klappen
aber die Frage war ja eigentlich:   Wie bekomme ich den Kleber mit Stempel wieder herunter?

zum Kleber: ich arbeite seit langem gerne mit dem schwarzen Karosseriekleber, der wird sehr hart
und klebt wie verrückt

Gruß Ho-Di
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 582
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #8 am: 05 August 2019, 12:06:29 »

Google doch mal den PIN Puller von Würth, der funktioniert nach dem selben Prinzip, geht aber auch nicht am Tank und genauso wenig am Dickblech von Autos aus der guten alten Zeit...
Da ist zum entfernen ein Spray im Set enthalten. Funktioniert bei dünnem Blech ganz gut solange die Delle nicht in ner Rundung sitzt, aber die Speziellen Klebesticks (Das sind sind extra welche für den Anwendungsfall) sind hygroskopisch und nur begrenzt haltbar, nach nem Jahr kannst Du die in die Tonne treten. Ich würde mir das nicht noch mal holen.




Gruß Heiko/2
Gespeichert

92fzr

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 293
  • Mitglied seit: 18/02/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #9 am: 05 August 2019, 12:08:24 »

Bei dem Set ist ein Mittel dabei, wenn der Pilz tatsächliche noch auf dem Blech sein sollte, etwas am Rand davon tröpfeln und ablösen.
Wenn du ein anderen Kleber nimmst, probieren.

Dirk
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4285
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #10 am: 05 August 2019, 12:11:16 »

aber die Frage war ja eigentlich:   Wie bekomme ich den Kleber mit Stempel wieder herunter?

Moin HoDi,
die Antwort liegt auf der Hand: Wann wird "Heiss"-Kleber weich ?  ;)

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13295
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #11 am: 05 August 2019, 12:22:04 »

65 Grad,Vollwaschgang ohne Schleudern
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 833
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #12 am: 05 August 2019, 13:15:44 »

Heiko         das scheint der Richtige zu sein
Sascha       weich, stimmt, aber dann habe ich ja wieder den Kleber auf dem Blech
Dirk           in China ist kein Mittel dabei
cledrera     habe nur eine alte Miele (4,5 kg) da passt der Tank nicht hinein

habe bei Würth nachgeschaut, auch deren Teile kommen ganz offensichtlich direkt aus China
da kostet der Lifter unter 20 EUR

Danke für die Anworten
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

92fzr

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 293
  • Mitglied seit: 18/02/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #13 am: 05 August 2019, 13:39:34 »

hatte den von Edelmann, mit Heißklebepistole ohne Kabel usw.
aber nicht für 25,00€

Dirk
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 582
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Dellenlifter
« Antwort #14 am: 05 August 2019, 13:40:30 »

So, hab mir mal das Sicherheitdatenblatt des Klebstoffentferner angeschaut, ist reines Isopropanol.
Kannst Du also auch so frei kaufen.
Das der Kram evtl. aus Fernost kommt, bezweifle ich auch nicht, aber du kannst bei Mercedes auch ne A Klasse und ne S Klasse kaufen und hast trotzdem nicht dasselbe.
Die Qualität des Würthsystem steht außer Frage, die ist einwandfrei, nur weder an der Heckflosse, noch an meinem Ersatztank (für diese 2Sachen hatte ich es gekauft) konnte ich damit erfolgreich arbeiten. Die mitgelieferten Anschweißteile kann man ohne Lackschaden nicht verwenden. Also war das für mich (abgesehen von 2kleinen Dellen an der Alltagsrutsche) nicht das richtige.

Aber auch der Besuch mit der Heckflosse beim Beulendoktor brachte nichts, außer der Erkenntnis das auch er es nicht schafft. Das einzige was sich dort verbogen hat waren seine Drückwerkzeuge, mit dem Klebesystem hat er es gar nicht erst probiert, „Damit wird das nichts...)

Gruß Heiko/2
« Letzte Änderung: 05 August 2019, 13:55:09 von Krottenkopp »
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4285
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #15 am: 05 August 2019, 13:58:55 »

Sascha       weich, stimmt, aber dann habe ich ja wieder den Kleber auf dem Blech
Heisskleber lässt sich nach dem Erkalten recht gut als ganzer Flatschen abziehen - unproblematisch.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7610
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Dellenlifter
« Antwort #16 am: 12 August 2019, 12:52:27 »

Beule im Tank? Kein Problem dank des Dellenlifters
https://www.ebay.de/itm/Car-Dellenlifter-Dellen-Reparatur-Ausbeulwerkzeug-Hammer-Werkzeug-Ausbeulset-set/333232109119?hash=item4d962e763f:g:UX4AAOSwHYpaH9JE

So, wieder zurück aus dem Urlaub.

Zu dem Set:
Ich hatte ein ähnliches Set mal vor Jahren erworben, um eine fette Delle im Tank meiner damaligen Yamaha Virago zu entfernen. Das Blech des Tanks ist vergleichbar mit der Wandstärke bei unseren Maschinen. Auf geraden bzw leicht gewölbten Flächen kann man damit Beulen recht gut raus ziehen. Aber sobald die Biegung im Blech "mehr" wird oder gar eine leichte Kante dazu kommt -> keine Chance die Beule raus zu bekommen. Kurz: die Beule im Tank ging vielleicht zu 70% raus, aber trotzdem © war der Tank hinterher nicht mehr ohne weiteres zu gebrauchen. Den Kleber konnte ich allerdings recht gut abziehen, keine Probleme.

Heute würde ich vielleicht diesen Sets hier mal eine Chance gewähren:

Universal-Schlaghammer 3 KG Ausbeulsatz Gleithammer

oder

Dellen-Reparaturset

Und dann gibts ja noch die selbe Variante, nur zum Anschweissen ...

Gruß
Karl
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything