Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen  (Gelesen 959 mal)

strichzwojan und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 267
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« am: 11 Juni 2019, 12:39:33 »

Hallo,

ich habe die Suche bemüht und leider nichts zum Thema ZTK 1 gefunden. Dabei handelt es sich um ein elektronisches Mini-Schaltrelais, durch das der U-Kontakt nur noch einen winzigen Schaltstrom aufnimmt und ohne Kondensator arbeitet.
Ich habe so ein Ding gestern in einer Kiste gefunden und mal eingebaut. Am Unterbrecher ist jetzt wirklich auch nicht das kleinste Fünkchen zu sehen. Damit sollte der U-Kontakt eine biblische Laufleistung erreichen. Nur das Gleitklötzchen wird halt noch beansprucht.
Einen Kondensator braucht  man nicht mehr.
Die ZTK ist so klein, dass sie gut mit der 4,5 Ah-AGM-Batterie in das Leergehäuse passt.
Das habe ich alles gestern montiert bei meiner R25/2
Ich melde mich noch mal, wie sich das auf Dauer fährt.

Jan
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« am: 11 Juni 2019, 12:39:33 »

Einzylindär

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 163
  • R27
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
    Years
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #1 am: 11 Juni 2019, 12:52:59 »

Hallo Jan.

Das ist dann eine TSZ-K. Transistorzündung kontaktgesteuert. Das gabs mal kurze Zeit bis die Hallgeber am Start waren. Dann hieß das TSZ-H.

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3052
  • BMW 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #2 am: 11 Juni 2019, 13:09:48 »

Hi Jan,

wenn Du nach "Transistorzündung" suchst, findest Du einige Beiträge und Erfahrungsberichte inkl. Eigenbauten.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 267
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #3 am: 11 Juni 2019, 17:57:38 »

So sieht das dann aus


Jan
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 267
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #4 am: 12 Juni 2019, 13:45:54 »

So, heute mal 80 km Alpenlandstraßen gefahren. Läuft gut. Beim Ausdrehen der Gänge bis an den "roten Bereich" habe ich das Gefühl, dass die Zündung präziser arbeitet als mit Originalsetup. Zwischen den Kontakten des etwa 5000 km alten Unterbrechers habe ich einen 160er Sandpapierstreifen EINMAL durchgezogen, um etwaige "Berge" etwas zu nivellieren. Das macht man ja sonst nicht, aber bei der ZTK ist das mit dem Wolfram auf den Flächen nicht so wild, weil eh nur noch ein sehr geringer Strom durchgeschaltet wird.
Beschleunigung und Vmax haben sich - wie erwartet - nicht verändert.
Die Limakohlen habe ich bei der Gelegenheit auch gewechselt. 4,2 mm Verschleiß auf 40.000 km sind doch vollkommen OK, oder?

Jan
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12989
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #5 am: Gestern um 07:02:16 »

Ja.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 267
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #6 am: Gestern um 14:38:05 »

Das Zùndmodul hat gestern bei großer Hitze die Grätsche gemacht. Schlechte Gasannahme, üble Fehlzündungen. ZZP völlig willkürlich zw. OT und ca. 20 Grad v. O T Noch am Straßenrand auf Original umgebaut. Alles gut...
Soll mir eine Lehre sein!

Jan
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3052
  • BMW 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #7 am: Gestern um 20:04:48 »

 :rip:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Brendel

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 331
  • I love BMW-Ein- und Zweizylinder
    • 55263
    • Wackernheim
    • Rheinland-Pfalz
    • DE
  • Mitglied seit: 05/01/2016
    YearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #8 am: Heute um 12:14:27 »

Hi Jan,
und aus diesem Grund bleiben bei mir die originalen Zündungen verbaut, bis der letzte U-Kontakt
abgeraucht ist. Die bekommt man immer irgendwie ans laufen und schafft es Heim.
Gruss
Werner
Gespeichert
Wissen ist der Unterschied, der den Unterschied macht.

Einzylindär

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 163
  • R27
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
    Years
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #9 am: Heute um 12:46:12 »

Naja.

Grundsätzlich sind neue Dinge nicht immer schlecht. Wenn sie gut und für dieden Anwendungsfall ausgelegt und entwickelt sind.

Ich hatte auch schon schlechte Erfahrungen mit Laubersheimer. Mein elektronischer Limaregler im Käfer ist nach 5 Jahren und ca 20.000km abgeraucht. Er war für den Einbau im Bosch Blechgehäuse vorgesehen.....
Auf meine Nachfrage bei Laubersheimer, ob die da was prüfen oder sogar reparieren können oder ob ich den Regler kostenlos zur Analyse und Fehlerfindung schicken soll habe ich keine Antwort bekommen. Ich mache um die Produkte von denen einen Bogen. Die können es wohl nicht...

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 267
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Laubersheimer ZTK 1 - Erfahrungen
« Antwort #10 am: Heute um 13:07:50 »

Ich habe nichts gegen Elektronik. Wenn sie funktioniert wie z.B. mein EDK-Regler, der seit 1993 vollkommen unauffällig seinen Dienst tut. Ich habe übrigens letzte Woche mal bei Data Kleiber nachgefragt. Das Ding hat keine Strombegrenzung.
Der Gedanke, die ZTK einzubauen, kam mir beim Blick auf die Preise von U-Kontakt und Kondensator, die man ja eigentlich gemeinsam wechselt. Und die Aussicht auf fehlenden Kontaktabbrand und dadurch eine standfestere Zündung war auch verlockend.
Ich gebe zu, dass ich dieses ZTK-Experiment nur machte, weil das Rückrüsten auf Original so problemlos ist (war dann ja auch prompt vonnöten...).

Jan
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything