Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff  (Gelesen 3687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 117
  • Offline
  • Beiträge: 9034
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #30 am: 29 Mai 2019, 08:44:40 »

Ja aber warum kommst Du dann mit Deinem getunten Motor nicht auf die erwartete Endgeschwindigkeit wenn der Schalldämpfer leistungsoptimiert ist?
Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #30 am: 29 Mai 2019, 08:44:40 »

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4733
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #31 am: 29 Mai 2019, 08:53:44 »

Möchtest du für das Pfund Salz in der Wunde noch ein Schuss Tabasco?  :galgen:


PS: hab aber auch schon an den Endtopf gedacht.....
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4145
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #32 am: 29 Mai 2019, 09:01:30 »

Ja aber warum kommst Du dann mit Deinem getunten Motor nicht auf die erwartete Endgeschwindigkeit wenn der Schalldämpfer leistungsoptimiert ist?
Weil er seine suboptimale Quetschkante nicht wahr haben will!  ;D

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4733
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #33 am: 29 Mai 2019, 09:10:07 »

... du und deine Quetschkannte hat mir grad noch gefehlt...  ;D
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4145
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #34 am: 29 Mai 2019, 09:17:26 »

Markus, google mal nach "Hochpass" und "Tiefpass" - das könnte Dich weiter bringen.
Hast Du Motorenliteratur da ? Carl Hertweck, Ludwig Apfelbeck, Ulf Penner, Karl-Heinz Müller, etc.
Für das, was Dir vorschwebt gibt es kein "Man nehme...." - das ist bauen, ausprobieren, umbauen, ausprobieren, umbauen, ausprobieren, umbauen, ausprobieren.....
Und wenn Du dann nach mindestens 2 Saisons auf einen halbwegs grünen Zweig kommst: Lärmgutachten, Leistungsgutachten, Einzelabnahme,
Teuros, Teuros, Teuros - bingbingbingbingbing.........

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4145
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #35 am: 29 Mai 2019, 09:18:34 »

... du und deine Quetschkannte hat mir grad noch gefehlt...  ;D
Das sag' ich doch !  ;D :-*
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3194
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #36 am: 29 Mai 2019, 12:51:36 »

Nach Möglichkeit beides...mit Fokus auf Akustik

Eine R25/3 macht bereits mit Originaltopf genügend vergnüglichen Radau. Wer da noch meint zur Freude der Anwohner einen drauflegen zu müssen, bekommt von mir die rote Karte!  :schimpf:

Grußlos,

Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Patta

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 252
  • I love BMW-Einzylinder
    • 59494
    • Soest
  • Mitglied seit: 15/10/2016
    YearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #37 am: 28 Juni 2019, 17:36:53 »

Ich fahr den optimierten Rabenbauer an meiner R25 und bin sehr zufrieden. Kann gern ein Video einstellen.
Gespeichert

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 213
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #38 am: 01 Juli 2019, 11:18:34 »

da Auspuff mein Lieblingsthema ist , möchte ich auch mein physik. Grundwissen zum Besten geben.

Ein paar geltende Regeln oder Facts die zu beachten sind:

1. Es gibt keinen statischen Zustand im Auspuff bei Fahrbetrieb! Ständig sich ändernde Parameter wie Drehzahl , Gastemperatur und ggf. Trägheiten im Ventiltrieb machen m.E. Berechnung sehr sehr schwierig.

2. Dennoch kann man thermodynasche Gesetze und Schwingungen- und Wellenausbreitungsgesetze als Betrachtung durchaus anwenden.

Nehmen wir an das Auslassventil öffnet und nehmen wir weiterhin an das Einlass ist geschlossen (also Überschneidung=0, was ich mal bei der R25 unterstelle) dann muss einfach das verbrannte Gas so schnell wie möglich weg.
Das funktioniert am besten wenn zu diesem Zeitpunkt Unterdruck herrscht. Kann man realisieren wenn man ein ziemlich langes (unendlich) Rohr mit sich permanent vergrößerten Querschnitt anschließt, Diffusorwirkung.
Leider geht lässt sich das schwierig in die Praxis umsetzen;-).

Durch die Endlichkeit des Rohres (z.B. mit konstantem Querschnitt) kommt es am "offenen Ende" zu einer starken Reflektion mit zurücklaufender (Druck-)Welle.
Diese breitet sich je nach Temperatur mit annähernd Schallgeschwindigkeit aus, bei heißen Gasen etwas langsamer(glaube ich). 
Betrachten wir jetzt noch die Drehzahl, bekomme ich zum Auslasszeitpunkt über den Drehzahl-Bereich unterschiedliche Druckverhätnisse , im ungünstigsten Fall trifft das Druckmaximum genau dann ein.
Zu guter Letzt kann man sich dann auch noch Gedanken machen wie es aussieht mit Nockenwellen die Ein- und Auslaß Überschneidung haben, ..spätestens dann kann man den Taschenrechner beiseite legen. 

Die große Kunst der Konstrukteure ist es einen möglichst großvolumigen reflektionsarmen Auspuff zu bauen, der die nachteiligen Effekte möglichst klein hält.
Erfahrung und viel rumprobieren hat wahrscheinlich dazu geführt dass die Auspufftöpfe so sind wie sie heute sind!

Wer es noch Besser weiß, kann gerne kommentieren.
Übrigens ich fahre auf meinen BMWs die Rabentöpfe und bin sehr zufrieden , mit dem Sound ;-))



Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 12266
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #39 am: 01 Juli 2019, 11:52:25 »

Hi,

da hat mal eine Auspuffdiagnosegruppe vor vielen Jahren (2004) unter Federführung von Emm (Markus) das Strömungsverhalten untersucht und Schalldämpfer im warsten Sinne des Wortes unter die Lupe genommen.  ;)

https://cms.bmw-einzylinder.de/index.php/baureihe/bauteilaufbauten-und-co/107-detailinfos-zu-endtoepfen.html


Heiko

PS: Leider sind die Bilder im Diskussionsfaden teilweise nicht mehr sichtbar.... kannst Du da was machen Karl?... oder hatte Emm diese extern abgelegt?  :-\\
« Letzte Änderung: 01 Juli 2019, 12:07:34 von Heiko »
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 213
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #40 am: 01 Juli 2019, 12:16:05 »

Stimmt ist ganz schön dargestellt , wobei der Hoske Endtopf der dort betrachtet wird die Billigversion mit Reflektionsschalldämpfung ist! Die Rabentüte hat ein durchgehendes perforiertes Rohr mit aussenliegender Edelstahlwolle als Dämmmaterial. Der ist auch nicht komplett durchgängig/durchsichtig, hab mal reingeschaut etwa in der Mitte befindet sich ein kleines Blechteil (ungeführ Kreuzform) was m.E. mechanische Stabilität bewirken soll. 

Ich habe beider Versionen ausprobiert,   klingen und verhalten sich unterschiedlich.  Kosten auch unterschiedlich;-)
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 12266
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #41 am: 01 Juli 2019, 12:29:33 »

Stimmt ist ganz schön dargestellt , wobei der Hoske Endtopf der dort betrachtet wird die Billigversion mit Reflektionsschalldämpfung ist!

Vorsicht!  ;)

Dies ist ein original Hoskeendtopf (50er Jahre!). Der original Einsatz ist nicht nur ein Stück Rohr, sondern auch noch mit einem Prallblech versehen. Schau Dir bitte die Bilder, besonders die Röntgenaufnahme, noch einmal an. Dämmmaterial war bei den originalen Hoskes meines Wissens nicht vorhanden. Bei dem einen Bild ist der Einsatz entfernt.

.... und bezüglich ganz schön dargestellt: Diese Versuchsreihe ist der Auslöser gewesen, dass zumindest ein Händler in Deutschland passende Schalldämpfer mit nahezu identischen Eigenschaften im Vergleich zu den Originalschalldämpfern herstellen lässt.



Heiko
« Letzte Änderung: 01 Juli 2019, 12:44:26 von Heiko »
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4145
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #42 am: 01 Juli 2019, 17:39:49 »

"identische Eigenschaften" ist ja relativ. Vom Staudruck war ja auch der "einfache" Nachbau nicht weit weg vom "Original", am Beispiel des /3-Torpedos,
wenn ich das richtig erinnere. Aber offensichtlich muss da noch mehr betrachtet werden, als nur der reine, statische Staudruck.
Rabenbauer bietet diesen /3-Nachbau ja auch in "leistungsoptimiert" an, wobei die Frage offen bleibt, wie der innendrin aufgebaut ist.
Für R26 und R27 gibt es in der Hinsicht ja keine Geheimnisse mehr.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13151
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #43 am: 01 Juli 2019, 20:08:01 »

Zitat
wenn ich das richtig erinnere.

 :brav: Wird alles wieder gut Süßer.  :brav:
Und jetzt nimm endlich die Tabletten.

Der einfache Nachbau war vom Original soweit weg, wie der Mars von der Venus.
Und zwar gerade bei der /3. Ich hatte z.B. drei Endtöpfe:
Nr. 1: Nachbau, in gutem Chrom etc.: Wegen Leistungsdefizit veräußert; aber dalli.
Nr.2:  Ggf Original, hatte mal Chrom etc.: Wird wegen adäquater Leistung sorgsam gehütet.
Nr. 3: Nach Forumsanleitung von GüllepumpeCh optimierter schwyzer Klangkörper: brennt.  ;D
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4733
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #44 am: 01 Juli 2019, 20:56:27 »

Da ich ja immernoch auf der Suche der letzten kmh bin wollte ich nochmal abklären ob ich nicht doch aus Versehen den falschen Topf bekommen habe ( hab den optimierten bestellt)
Auf die Frage an Herrn Rabenbauer wie ich die unterscheiden könnte kam:

„ Leistungsoptimierte Dämpfer haben auf der Eingangsseite ein
konisches Rohr mit mehreren radialen Löchern,
Nachbaudämpfer haben 2 Prallbleche  mit Löchern (von vorne und hinten sichtbar).
Schöne Grüße
Hermann Rabenbauer“


Also eindeutig.

Gruß Manuel

PS: ich hab tatsächlich den optimierten, also zurück ans Zeichenbrett.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 12266
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #45 am: 01 Juli 2019, 21:35:08 »

"identische Eigenschaften" ist ja relativ. Vom Staudruck war ja auch der "einfache" Nachbau nicht weit weg vom "Original", am Beispiel des /3-Torpedos,
wenn ich das richtig erinnere...

Bitte?..... doppelter Druckabfall des Nachbaus gegenüber dem Originalen... Lies das noch mal Sascha.

Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4145
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #46 am: 01 Juli 2019, 22:25:16 »

Ja, Ihr habt Recht ! Da war was. Bin jetzt aber zu faul, das zu suchen.
Dann war das nach Aufbohren der 26 Löcher ( jeweils 13 pro Prallblech ) von 6 auf 8mm, wo der Unterschied nur noch gering war.
Hatte ich damals auf den Fred hin gemacht - und es als kleine Offenbarung empfunden: Deutliche Steigerung der Vmax, ~ 10 km/h oder etwas mehr.
Tschulligung - ich bin total unterhopft, sollte mal 'was trinken.

Prost !
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13151
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #47 am: 02 Juli 2019, 06:27:42 »

 :thumbup:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 12266
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Durchgehendes Rohr anstatt Auspuff
« Antwort #48 am: 02 Juli 2019, 08:02:44 »

Ja, Ihr habt Recht ! Da war was. Bin jetzt aber zu faul, das zu suchen.

Suchen?? Da wird Dir schon alles präsentiert und dann das....  ;) ;D

https://cms.bmw-einzylinder.de/index.php/baureihe/bauteilaufbauten-und-co/113-endtopf-r253.html


Heiko  ;)
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything