"Handbremse" für Seitenwagenbetrieb login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb  (Gelesen 2833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

R67treiber

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • I love BMW-Einzylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 13/10/2015
    YearsYearsYearsYears
"Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« am: 23 Mai 2019, 21:14:38 »

Hallo miteinander

jedes mal wenn ich meine R69 mit SW am Berg starten will, kämpfe ich damit, dass mir das Möp beim Kicken nicht wegrollt. Am Ende krieg ich das hin, aber ich frage mich, ob sich wer mal eine Art "Handbremse" gebastelt hat und dieser Jemand seine Lösung hier teilen würde.

Bei den alten Harleys gabs da so eine verzahnte Halterung für die Fussbremse oder später für die Dreiräder auch für die Handbremse aber leider funzt das nicht bei den BMWs.

Gibts da was?

Danke und Gruss
Klaus
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

"Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« am: 23 Mai 2019, 21:14:38 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 12267
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #1 am: 23 Mai 2019, 21:18:15 »

Hi,

gegen Bordstein rollen oder aufbocken? Bin kein Gespannfahrer.... 🤷‍♂️
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 12267
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #2 am: 23 Mai 2019, 21:52:19 »

... oder mit Rützens Methode ankicken....  ;D

Über die Kiste stellen als wolle man sich setzen und dann antreten.... weiß nicht, ob das beim Boxer geht.


Heiko
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2430
  • R25/3,R69,R1150GS,MG V7,TR4,R1100GS+URAL
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #3 am: 23 Mai 2019, 22:14:31 »

ich stell mich mit dem rechten Fuß auf die Beifahrerfussraste und kicke mit dem linken Fuß, mit der linken Hand halte ich die Handbremse (falls ich das Gespann mal so ungünstig abgestellt habe, dass es wegrollt)
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6498
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #4 am: 23 Mai 2019, 22:21:25 »

... oder mit Rützens Methode ankicken....  ;D
Über die Kiste stellen als wolle man sich setzen und dann antreten.... weiß nicht, ob das beim Boxer geht.
Geht. Kann man auch gleichzeitig die Fußbremse gedrückt halten dabei. ;D
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Online
  • Beiträge: 4146
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #5 am: 23 Mai 2019, 23:13:54 »

Dafür gibt es extra Lenkerhebel mit Feststeller. Im Bild am Beispiel eines Russengespann-Lenkers.
Die haben i.d.R. 25mm Durchmesser, da bräuchte man dann alle Armaturen passend.
Oder man frokelt sich so einen Feststeller an einen vorhandenen Bremshebel, wenn genug "Fleisch" für eine Bohrung da ist.
Von Oben gefederten Knopf drücken, Festeller als Keil in den Spalt des gezogenen Bremshebels schwenken, Knopf loslassen zum arretieren, und vice versa.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

R67treiber

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • I love BMW-Einzylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 13/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #6 am: 23 Mai 2019, 23:43:52 »

vielen Dank für die zahlreichen Ideen

ich seh schon, was Simples ist da leider wohl nicht im Programm. Ich werd mir da dann Peter's Methode angewöhnen.

herzliche Grüsse aus dem Süden
Klaus
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Online
  • Beiträge: 4146
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #7 am: 23 Mai 2019, 23:49:17 »

Noch simpler ? -> Stock in die Speichen !  ::)

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

92fzr

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 284
  • Mitglied seit: 18/02/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #8 am: 24 Mai 2019, 05:07:12 »

Quer stellen, geht an jeden Berg. :thumbsup:
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1289
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #9 am: 24 Mai 2019, 05:44:25 »

Einen Lederriemen mit Schnalle um die Handbremse und fest ziehen.
Einfacher geht es nur mit Saschas Methode.

Grüße
Tim
Gespeichert

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1238
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #10 am: 24 Mai 2019, 09:13:11 »

Dafür gibt es extra Lenkerhebel mit Feststeller. Im Bild am Beispiel eines Russengespann-Lenkers.
Ich habe sowas schon aus kleinem Alukeil mit kleinem Kettchen am Lenker befestigt gesehen.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 178
  • Offline
  • Beiträge: 20118
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #11 am: 24 Mai 2019, 09:40:45 »

Beim Handbremshebel und Halter ein kleines Loch bohren, splint/Stahlstift durch
Loch da bohren wo die Bremse anzieht
Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 112
  • Online
  • Beiträge: 6967
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #12 am: 24 Mai 2019, 09:56:11 »

Hi Tim.

Einen Lederriemen mit Schnalle um die Handbremse und fest ziehen.
Einfacher geht es nur mit Saschas Methode.

Grüße
Tim

Sowas gibt's auch bei Tante Louise, nicht so stilsicher wie ein Lederriemen, aber für den speziellen Fall wohl ebenso unbrauchbar....zum Ankicken bräuchte es einen frei drehbaren Gasgriff...wenn ich an dem die Bremse festbinde, war's das....oder habe ich Deine Idee falsch verstanden?

Viele Grüße, Ute
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1413
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #13 am: 24 Mai 2019, 10:41:19 »

wenn dein Berg so steil ist, dann leg doch den zeiten Gang rein, zieh die Kupplung und lass anrollen, mit Schwung auf den Sitz plumpsen lassen und gut ist.
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3194
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #14 am: 24 Mai 2019, 13:09:53 »

Am steilen Berg ist das sicher die Lösung. Allerdings wird das Problem dann auftreten, wenn der "Berg" zum anrollen zu flach und zum nicht wegrollen zu steil ist...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Brendel

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 355
  • I love BMW-Ein- und Zweizylinder
    • 55263
    • Wackernheim
    • Rheinland-Pfalz
    • DE
  • Mitglied seit: 05/01/2016
    YearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #15 am: 24 Mai 2019, 14:29:07 »

Bei den Einachser Agria Landmaschinen gab es solche Feststellhebel für den Kupplungshebel.
Gruss
Werner
Gespeichert
Wissen ist der Unterschied, der den Unterschied macht.

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1289
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #16 am: 24 Mai 2019, 14:44:16 »

Hi Tim.

Sowas gibt's auch bei Tante Louise, nicht so stilsicher wie ein Lederriemen, aber für den speziellen Fall wohl ebenso unbrauchbar....zum Ankicken bräuchte es einen frei drehbaren Gasgriff...wenn ich an dem die Bremse festbinde, war's das....oder habe ich Deine Idee falsch verstanden?

Viele Grüße, Ute

Hi Ute,
Hast du schon richtig verstanden.
Ich hab nicht für alles eine Lösung  :lol:  ;D

Grüße
Tim
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 335
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #17 am: 07 Juni 2019, 17:51:49 »

Hier in Österreich wird für den TÜV eine mechanische Feststellbremse verlangt.
Bei meinem R 100 GS Gespann habe ich einen Holzklotz gemacht, der zwischen den getretenen Fußbremshebel und den Seitenwagenhilfsrahmen gesteckt wird. Funktioniert sehr gut, ist aber fürs schnelle Sichern und Entsichern des Gespanns ungeeignet.
Nimm einen Abschnitt eines Motorradschlauchs, ca. 6mm breit. Den hängst du über den Bremsflüssigkeitsbehälter oder bei dir über den rechten Rückspiegel (hoffentlich vorhanden) und bei Bedarf ziehst du ihn außen über das Hebelende, unter dem Gasgriff durch und oben wieder drüber und nochmal um das Hebelende.
Das ist ideal, um in einer Steigung mit laufendem Motor kurz das Gespann zu sichern, wenn zum Beispiel ein Garagentor aufgesperrt werden muss und es gleich weitergeht.

Jan
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13151
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #18 am: 07 Juni 2019, 20:45:53 »

Hochkant geht immer noch nicht?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

churchman

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 144
  • Mitglied seit: 26/05/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: "Handbremse" für Seitenwagenbetrieb
« Antwort #19 am: 07 Juni 2019, 21:52:30 »

https://www.acebikes.de/motorrad-zubehor/_brakefix/

Funktioniert bestens! Leicht, kann man in die Tasche stecken. Setzt aber voraus, dass man nicht am Gasgriff sehr drehen muss. Wenn die Bremse einigermaßen gut zieht, sollte eine leichte Arretierungsstufe ausreichen und der Gasgriff noch drehbar sein. Ich nutze das Teil zum hinteren Anheben eines Choppers, damit das Vorderrad nicht "weiterschiebt" ..

Beste Grüße
Ekki
Gespeichert
When too perfect, lieber Gott böse!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Auspuff für R27

Begonnen von Knut

Antworten: 79
Aufrufe: 8752
Letzter Beitrag 28 Oktober 2007, 08:23:13
von churchman
Montage "Verschlußstopfen für Schwingenauge"

Begonnen von Stonedman

Antworten: 9
Aufrufe: 294
Letzter Beitrag 05 August 2019, 07:30:15
von OldsCool!
Fussbremsgestänge R 25/3 mit hydraulischer Bremse für Steib S250

Begonnen von topcom

Antworten: 19
Aufrufe: 3043
Letzter Beitrag 10 September 2010, 10:00:14
von Karl
wo gibt´s die besten Krümmer und Schalldämpfer für R25/2

Begonnen von Norbert_Bender

Antworten: 19
Aufrufe: 1818
Letzter Beitrag 15 März 2012, 21:03:37
von Fastnachter
Problem: Die richtigen Griffgummis für die BMW R4

Begonnen von MI1932

Antworten: 4
Aufrufe: 283
Letzter Beitrag 14 Juli 2017, 17:35:00
von MI1932
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything