Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln  (Gelesen 7915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19971
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #30 am: 29 Mai 2019, 11:02:45 »

ich nicht
Gespeichert
Seit Mai in Rente....du Looser!

BMW Einzylinder-Forum

Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #30 am: 29 Mai 2019, 11:02:45 »

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 3108
  • BMW 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #31 am: 29 Mai 2019, 11:50:24 »

Theoretisch könnte der Sascha mit einer äußerst geringen Restwahrscheinlichkeit recht haben....

Praktisch: Zündspule hinüber. Forum ist voll davon... ich hab das auch schon durch. Unter Wärme dehnt sie sich leicht aus, dann kommt ein bestehender Defekt in der Isolierung zum tragen und es gibt einen Windungsschluss (-> kein Magnetfeld zum zünden mehr).
Das Beste wäre, die alte Zündspule von Hansdampf neu wickeln zu lassen, sofern er das noch machen kann, oder machen lassen kann. Andernfalls eine neue bei den üblichen Händlern erstehen.
Fährst Du oft und gern auch bei großer Hitze, und/oder lässt es richtig krachen, dann wäre die Überlegung einer externen Zündspule unterm kühlen Tank frei nach Tom durchaus gerechtfertigt. ("R27-Umbau").

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Offline
  • Beiträge: 12075
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #32 am: 29 Mai 2019, 15:48:08 »

Hi,

bei der R 27 hat BMW ja die Zündspule an die technisch richtige Stelle gesetzt, aber bei meiner R 26 mit innenliegender Spule zeigt diese nach fast 10 Jahren (?) keine Ausfallerscheinungen. Weder Hitze noch Knallgas können Sie beeindrucken. Da viele aber noch mit der augenscheinlich fünfziger Jahre Spule herumfahren liegt es oftmals an dem Alter.... sicherlich können neue Spulen auch defekt sein, das aber selten behaupte ich mal.

Greetings aus Heidelberg
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13051
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #33 am: 29 Mai 2019, 20:19:53 »

Zitat
bei der R 27 hat BMW ja die Zündspule an die technisch richtige Stelle gesetzt,

An die technisch bessere Stelle mag sein. Optimal ist anders.
Schon mal an einem heißen Tag die Hand unter den Tank einer geprügelten /3 gelegt?
Würde ich nicht machen. (flöt)
Allerdings natürlich immer noch deutlich kühler, als unter dem Lima-Deckel.
Naja, ne taugliche 6V-Spule in Becherform passt bei den Gradweg-Modellen auch quer hinter die Batterie.

Clemens

PS: Statt Spruch ne Zeichnung?

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

GummiQ

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • R25/2 * R25/3 * R75/6 *KS600 * Z1R * Multi
    • 91301
    • Forchheim
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/06/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #34 am: 29 Mai 2019, 21:01:39 »

Also die Batterie ist es definitiv nicht, die ist nagelneu. Ich werde den nächsten Schritt machen und die Zündspule tauschen und einfach weil es mir besser gefällt und so gehört werde ich auch wieder eine in der Lichtmaschine verbaute Zündspule bestellen.

Ich werde berichten sobald sie eingebaut ist und bis hierhin nochmal danke für Eure Tipps.


Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3970
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #35 am: 30 Mai 2019, 00:22:20 »

...Also die Batterie ist es definitiv nicht, die ist nagelneu. ...
Seit wann ?

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

GummiQ

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • R25/2 * R25/3 * R75/6 *KS600 * Z1R * Multi
    • 91301
    • Forchheim
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/06/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #36 am: 30 Mai 2019, 07:14:18 »

Die Batterie ist  1,5 Wochen alt und nicht die, die auf dem Bild zu sehen ist, das war das erste was ich ersetzt habe. Licht und Kontrollleuchten sind auch im Stand richtig hell, auch nach dem Aussetzer.
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3970
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #37 am: 30 Mai 2019, 10:37:39 »

Alles klar, damit scheidet die Batterie als Fehlerquelle aus. Machen wir mit Zündspule und Kondensator weiter  ;D
Hatten wir schon "fahr mal ohne Lima-Deckel" ? -> mehr Kühlung.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

GummiQ

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • R25/2 * R25/3 * R75/6 *KS600 * Z1R * Multi
    • 91301
    • Forchheim
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/06/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #38 am: 08 Juni 2019, 12:32:30 »

Neue Zündspule eingebaut und immer noch keine Verbesserung :kotz:, d.h. gleiches Verhalten. Springt an wenn sie kalt ist, geht aus  wenn die Heiß ist und ist auch nicht mehr anzubekommen. 

Ich habe beim Ankicken im heißen Zustand das Gefühl , dass die Kompression schlecht ist.  Das Ventilspiel hatte ich ja schon kontrolliert, das passt. Habt ihr noch  Ideen oder Erfahrungen was das sein könnte?

Ich tippe mittlerweile auf den Zylinderkopf und irgendetwas mit den Ventilen / Ventilfedern.


 


Gespeichert

Einzylindär

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 180
  • R27
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
    Years
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #39 am: 08 Juni 2019, 13:15:20 »

Hallo.

Was ist mit Zündkabel, Zündkerzenstecker und Zündkerze?

Hast du einen Zündfunken wenn die warm ausgeht?  Nimm eine zweite Zündkerze stecke die in den Zündkerzenstecker und lege die auf Masse.

Gruß
Stefan, der Einzylindär 
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Offline
  • Beiträge: 12075
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #40 am: 08 Juni 2019, 13:30:01 »

Hi,

viel interessanter ist für mich was die KS 600 macht?  :D
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Online
  • Beiträge: 1089
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #41 am: 08 Juni 2019, 17:15:39 »

könnte es sein, dass ein Ventilsitz oder auch eine Ventilführung schlecht sitzt und sich wenn der ZK heiß wird leicht selbstständig macht?
(ein ähnliches Problem, allerdings viel krasser, hatte ich bei meiner R23 mit einer neuen Ventilführung mit einem falschen Wärmeausdehnungskoeffizient: wenn der Motor richtig heiß war - nach ca. 10 - 15 km hat dann ein Ventil geklemmt)
« Letzte Änderung: 09 Juni 2019, 10:33:11 von Borgward »
Gespeichert

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 451
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #42 am: 08 Juni 2019, 21:07:23 »

Hallo,
Vielleicht wäre es mal hilfreich wenn du etwas präziser schildern könntest „wie“ Sie ausgeht, schlagartig oder langsam mit einhergehenden Leistungsabfall.
Hat sie denn anständig Leistung so lange sie noch „kalt“ ist?
Und wenn du ja noch ne /2 hast die fährt, dann tausch doch einfach mal die Tankdeckel, vielleicht ist da nicht nur Sprit sondern auch Vakuum drin...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

GummiQ

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • R25/2 * R25/3 * R75/6 *KS600 * Z1R * Multi
    • 91301
    • Forchheim
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 04/06/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #43 am: 09 Juni 2019, 09:44:04 »

Leistung ist im kalten Zustand okay, Geschwindigkeit auch. Die Leistung nimmt mit steigender Temperatur etwas ab, aber nicht massiv. Wenn sie richtig heiß ist, nimmt sie nur sehr schlecht gas an, d.h. verschluckt sich, macht Fehlzündungen und geht dann aus. Wie schon gesagt glaube ich, dass die Kompression wenn sie heiß ist nachlässt. Ich werde jetzt als nächstes mal den Zylinderkopf abbauen uns schauen wie der aussieht.

PS: Asche auf mein Haupt, die KS 600 ist immer noch nicht fertig. 


Gespeichert

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Online
  • Beiträge: 1089
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #44 am: 09 Juni 2019, 10:35:23 »

noch eine Möglichkeit:
Vergaser ist nicht richtig thermisch vom ZK isoliert (Pertinaxdichtung!) und wird zu heiß

Hubi
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19971
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #45 am: 09 Juni 2019, 11:54:51 »

sieht nach zu geringen Ventilspiel aus
Gespeichert
Seit Mai in Rente....du Looser!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 770
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #46 am: 11 Juli 2019, 12:33:38 »

Stemler bietet zZt Unterbrecherkontakte von Noris für die R26 an

taugen die was?
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 289
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #47 am: 11 Juli 2019, 13:16:59 »

Hatte gerade einen Noris für meine /2 gekauft. Netter Pappkarton, die Buchse ist zwar braun, aber nicht aus Pertinax. Einen fetten braunen Plastispan, der beim Einpressen in den Metallkörper entstand musste ich mi einem Cutter selbst abschneiden. Unbedingt im Laden und nicht über Versand kaufen.

Jan
Gespeichert

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 451
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #48 am: 11 Juli 2019, 15:48:34 »




Gruß Heiko/2
Gespeichert

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1158
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #49 am: 12 Juli 2019, 09:16:06 »

Jetz mal ganz was anderes... Sie nimmt schlecht Gas an wenn sie heiß ist, oder wenn sie einige Zeit gelaufen ist?  Hatte ich letztens. Nach einigen Kilometern hat der Eimer bitter gespratzt wenn ich Vollgas gegeben habe. Aussetzer ... rechts ran gerollt. abgewartet, gewundert... neu gestartet - alles wunderbar für 1km.  Am Ende hat sich rausgestellt, daß der Benzinhahn zu wenig Durchfluß gehabt hat. 
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13051
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #50 am: 12 Juli 2019, 09:48:52 »

Guter Hinweis.
Ich denke ohnehin, dass es einen Zusammenhang zwischen Temperatur und Benzinversorgung gibt.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3970
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #51 am: 12 Juli 2019, 23:09:47 »

HÄH ?
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

heinz leichtfuss

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 553
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #52 am: 12 Juli 2019, 23:31:31 »

ohne Sprit kühlt der Motor rapide ab!

duw
Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3970
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #53 am: 12 Juli 2019, 23:36:34 »

 :lol: :lol: :lol:
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13051
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #54 am: 13 Juli 2019, 12:54:19 »

 :muhaha:

Stefan, :applaus:

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 289
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kondensator und Unterbrecherkontakt wechseln
« Antwort #55 am: 13 Juli 2019, 17:59:56 »

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything