Vorsicht mit dem Nachbaureflektor 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor  (Gelesen 1395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ulrich6027

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 6
  • Online
  • Beiträge: 583
  • R 26 / R27 / R60/2+S500
    • 44139
    • Dortmund
    • NRW
  • Mitglied seit: 20/05/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« am: 20 Mai 2019, 21:58:52 »

Am Wochenende (Nordtreffen) habe ich in meinem Tonnenrücklicht ein von innen angeschmolzenes Rücklichtglas vorgefunden. Der Grund ist wohl der Nachbaureflelktor.
Wenn Hella und Nachbau Reflektoren nebeneinander auf einer glatten Unterfläche liegen, sind die Höhen bis zur Leuchtmittelöffnung . Es sind 2,7 mm . Aber der Absatz zur Aufnahme des Rücklichtglases ist 1,5 mm versetzt.

Gruss Ulrich
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« am: 20 Mai 2019, 21:58:52 »

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Online
  • Beiträge: 425
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #1 am: 20 Mai 2019, 22:22:09 »

Dafür gibt es doch extra das Kühlsternrücklicht!



https://boxup.de/p/big-fin-ruecklicht-alu-gestrahlt-big-fin-rear-light-art-1122001

Spaß beiseite, kann es sein das das Bremslicht hängte?
Oder die Biluxbirne falsch herum drin war?
Ich kann mir nicht vorstellen das die 5Watt das verschmurgeln...

Gruß Heiko/2
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 11972
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #2 am: 21 Mai 2019, 05:37:42 »

Geprüft.... war es nicht. Liegt vernutlich wirklich am Nachbau-Reflektor, der das Leuchtmittel zu nah an der Streuscheibe positioniert... okay, evtl. kommt noch die ausgehakte Fassung dazu. :-\\ Ist auf jeden Fall zu beachten.
« Letzte Änderung: 21 Mai 2019, 06:41:12 von Heiko »
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7499
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #3 am: 21 Mai 2019, 08:49:39 »

Vielleicht kann man hier das Leuchtmittel gegen eine LED tauschen...?
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6441
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #4 am: 21 Mai 2019, 09:24:58 »

Handelt es sich evtl. auch um ein Nachbau "Glas" ?
Haben die originalen so ein aufgeklebtes Zusatzglas innen?
Gespeichert

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1235
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #5 am: 21 Mai 2019, 10:03:21 »

Handelt es sich evtl. auch um ein Nachbau "Glas" ?
Haben die originalen so ein aufgeklebtes Zusatzglas innen?

Ich antworte mal für Ulrich.
Das Glas ist original und hat eine "Doppelverglasung" innen im bereich des Rückstrahlers.
Leuchtmittel hatte 21/5W und war auch nicht vertauscht.

@Schorsch
Die Originalen Rücklichtgläser waren aus Kunststoff, wie die Gläser der Ochsenaugen.

Verglichen haben wir mit meinem, kurzerhand ausgebautem, Rücklicht.

Grüße
Tim
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19917
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #6 am: 21 Mai 2019, 13:07:23 »

war einwandfrei der Nachbaureflektor. Der sieht zwar auf dem Bild zwar fast gleichhoch aus....aber vergleicht mal die Kante wo das rote "Glas" aufliegt...da sind locker 2mm Höhenunterschied...und die Birne liegt original schon sehr nahe am Glas.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6441
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #7 am: 21 Mai 2019, 13:30:33 »

...habt ihr etwa die 2mm dicke Gummidichtung, die dareingehört, weggelassen !? ;D ;D

D&W (*Scherz* :-*)
Gespeichert

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 266
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #8 am: 21 Mai 2019, 17:42:41 »

Als Sofortmaßnahme a la "NSU-Prinz-Haubenaufsteller" das Kennzeichenglas rausnehmen.   ;D

Scherz beiseite. Ich weiß, dass auch ein 5 W Birnchen sehr heiß werden kann. Trotzdem finde ich den Hinweis, dass der Bremslichtschalter vielleicht hängt, wichtig. Ich habe erst vor einem Monat festgestellt, dass bei meiner Tonne auch das Kennzeichenlichtglas fehlte, der fortgeschrittenen Verschmutzung im Innern nach zu urteilen, schon etwas länger. Ich habe dann aus einer PET-Flasche etwas passendes geschnitten und eingeklebt. Hoffentlich bleibt mir das Geschmurgel erspart.

Jan
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 115
  • Offline
  • Beiträge: 8941
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #9 am: 22 Mai 2019, 16:36:30 »

Abhilfe würde hier eine "2-Faden-LED" schaffen - ich hab welche aber nur in 12 Volt - die funktionieren ganz ordentlich. Bei 6 Volt-Betrieb sind die allerdings nicht mehr so "strahlend".

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19917
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #10 am: 22 Mai 2019, 17:03:45 »

...habt ihr etwa die 2mm dicke Gummidichtung, die dareingehört, weggelassen !? ;D ;D

D&W (*Scherz* :-*)

Weiß ich nicht, da ich nur die Einzelteile anschauen durfte
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Online
  • Beiträge: 11972
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vorsicht mit dem Nachbaureflektor
« Antwort #11 am: 22 Mai 2019, 18:09:14 »

Du warst zu langsam ;D
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything