Tachowelle die xste. login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tachowelle die xste.  (Gelesen 2006 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4650
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Tachowelle die xste.
« am: 08 Mai 2019, 21:37:24 »

Moin nur kurz nochmal für das Protokoll:
Tachowelle ist am Getriebe montiert. Die Welle zieh ich jetzt oben aus dem Mantel / Einfassung und dann muss die Welle bündig mit dem Mantel bzw der Einfassung sein??
Right?

Dann dieht das aber mächtig s___ß_ aus!



Will meinen neuen Tacho nicht killen

Und wie verläuft die Welle dann richtig?
Am Getriebe hoch und ÜBER die Tankhalterung, unter der Brücke durch Das Führungsblech ( MIT GUMMIS! Gell Heiko?! )





« Letzte Änderung: 08 Mai 2019, 21:40:38 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

Tachowelle die xste.
« am: 08 Mai 2019, 21:37:24 »

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4256
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #1 am: 08 Mai 2019, 21:48:33 »

Manuel,

so, wie ich das verstanden habe, sollte die Welle bündig mit der nach oben gezogenen Überwurfmutter sein.


Schorsch
Gespeichert
Gönn Dir was, lebe immer gut, sonst tun es Deine Erben.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4650
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #2 am: 08 Mai 2019, 21:54:58 »

Ah. Ok, das wäre sie dann;

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7693
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #3 am: 08 Mai 2019, 21:57:27 »

Schorsch hat recht.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4016
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #4 am: 08 Mai 2019, 21:59:14 »

Im Zweifel: Tacho ausbauen, mit Tiefenmaß ermitteln, wie tief das "Loch" im Tacho ist, und um diesen Betrag minus 1mm darf die Tachowelle über die Blechmuffe
hinausstehen. Auf keinen Fall länger als die Tiefe im Tacho, sonst drückt es den Messingflansch der Spindel gegen das Gehäuse und das "frisst" dann nach kurzer Zeit.
Vorher Welle ganz durchschieben und Hiterrad drehen, um sicher zu sein, dass die am Getriebe voll im Vierkant drin ist.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Offline
  • Beiträge: 12128
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #5 am: 08 Mai 2019, 22:37:07 »

Und warum?
Gespeichert
Noch 19 Jahre bis zur Rente...

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4650
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #6 am: 12 Mai 2019, 21:49:29 »

Ich nochmal.
Das mit der Wellenlänge passt sehr gut ( Welle ist von Rabenbauer)

Was ist mit der Verlegung (siehe oben ).

Und dsnn noch ne Frage, kann ich die Welle mit Ballistol fluten?

Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

alteskälbchen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 42
  • R 27 Bauj. 1961 / F 650 GS
    • 57080
    • Siegen
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 30/08/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #7 am: 12 Mai 2019, 23:37:22 »

Sicher kannst Du das.... :schrauber:

Ich würde aber Motoröl nehmen.... :rip:
Gespeichert
Ein alter Einzylinder ist wie ein neues Leben...nannannanaaa.....

alteskälbchen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 42
  • R 27 Bauj. 1961 / F 650 GS
    • 57080
    • Siegen
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 30/08/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #8 am: 12 Mai 2019, 23:37:57 »

Sicher kannst Du das.... :schrauber:

Ich würde aber Motoröl nehmen.... :rip:
Gespeichert
Ein alter Einzylinder ist wie ein neues Leben...nannannanaaa.....

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4016
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #9 am: 13 Mai 2019, 09:43:15 »

Zitat
Und wie verläuft die Welle dann richtig?
Am Getriebe hoch und ÜBER die Tankhalterung, unter der Brücke durch Das Führungsblech

Moin Anulu, bis "unter der Brücke durch" alles richtig, ob die aber dann noch ins Führungsblech muss, kann ich nicht sagen, habe sowas nicht.
Es kommt drauf an, wie "scharf" der Bogen dadurch wird. Wenn Du die Welle da hin "zwingen" musst, würde ich es lassen.
Weite Bögen / große Radien sind für Tachowellen das Beste. Auch "tanzt" die Tachonadel dann nicht so.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 489
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #10 am: 13 Mai 2019, 09:44:37 »

Ich nehme Nähmaschinenöl , irgendwas was nicht verharzt halt .
Und die Verlegung an meiner /2 ist genauso wie von Dir aufgezeigt.
Wird lediglich vorne am Lenkkopf gehalten (mittlerweile mit dem richtigen Gummi)
Ob das so oschinal war? Keine Ahnung aber da gibts eigentlich keine andere Möglichkeit.

Gruß und nochmals Danke

Heiko/2
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13079
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #11 am: 14 Mai 2019, 09:40:03 »

So Manu,
habe jetzt mal den Lauf der Tachowelle bei meiner nachvollzogen.
Unterhalb des Tacho`s läuft sie in einem sanften Bogen nach hinten und vereinigt bzw. trennt sich unter der Flatterbremse mittels ein, zwei locker gesetzten Kabelbinders mit dem dort aus der Lima kommenden Kabelstrang.
Die Tachowelle läuft sodann unterhalb des Rahmenrohrs, locker (schlabbernd) mit Kabelbindern befestigt, bis sie in sanftem Schwung bereits im Getriebe endet.
Das war alles.

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4650
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #12 am: 14 Mai 2019, 10:21:30 »

Also doch nicht über das hintere Tankbefestigungsblech?
Wie wars denn nu mal angedacht??
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13079
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #13 am: 14 Mai 2019, 10:46:28 »

Zitat
über das hintere Tankbefestigungsblech?

Häh?
Wenn das das ist, was ich meine, ist das aber furchtbar unpraktischer Fisselskram.
Unpraktisch ist nicht orginal.  ;)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4650
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #14 am: 14 Mai 2019, 11:04:29 »

Guck doch #1 mal das 2.te Bild an. da hab ich die Welle über das Tankhalteblech geführt.
Hab gestern das Moped mal im Keller getestet zwischen 60-80 kmh pendelt der Zeiger des überholten Tachos etwas. Daher reite ich auf dem Thema so rum.
Welle passt von der Länge perfekt, geölt ist sie auch.Ich kann das jetzt gerne nochmal "fliegend" ausprobieren.
Was mich echt nervt (und da hätte ich bei der Überholung des Lampentopfes mal tätig werden müssen)ist, das die Well nicht grade in den Topf eingeführt wird sondern das Loch leicht versetzt ist... was sich BMW dabei wohl gedacht hat....

By the way: ist es normal das wenn ich das Gummi am Getriebe hochstülpe, sich die Welle in der Aufnahme ca 1,5mm hoch und runterjuckeln lässt?
Festgeschraubt mit der dafür vorgesehene hohlgebohrten Schraube ist sie natürlich.




« Letzte Änderung: 14 Mai 2019, 11:07:02 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13079
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #15 am: 14 Mai 2019, 11:56:27 »

Wenn die kein Spiel hätte, ginge sie kaputt. (Nicht denken, weiterfahren.)

Deine übergroßen Fotos habe ich durchgesehen. Verstehe nun, was du meinst.
Versuch mal folgendes:
1. An der Gabel die Welle in die freie Führung zwängen, falls das ohne Gewalt geht.
2. Die Welle unter dem Rahmenrohr mittels des dort bereits vorhandenen Klettbands locker fixieren.
3. Welle unter den Tankbefestigungslaschen (mittig) durchführen und dahinter mittels erneutem Klettband oder so fixieren, bevor es abwärts geht.

Könnte mir vorstellen, dass dieses Zittern daher kommt, dass die Welle einfach noch zuviel hin- und her schwingen kann.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4650
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #16 am: 14 Mai 2019, 12:17:28 »

Ok danke
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

strichzwojan

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 298
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tachowelle die xste.
« Antwort #17 am: 14 Mai 2019, 15:15:05 »

Bei meiner Nagel neuen Rabenbauer-BMW- Tachowelle kann ich das auch so hin und her schieben wie von dir beschrieben.

Jan
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

BMW R26 Tachowelle

Begonnen von Bautze

Antworten: 10
Aufrufe: 789
Letzter Beitrag 07 Juli 2011, 00:06:00
von Bautze
Einbau Tachowelle R26/27

Begonnen von Chefling

Antworten: 6
Aufrufe: 1023
Letzter Beitrag 17 Mai 2009, 19:08:15
von Chefling
Verlegeplan für Kupplungs-, Gaszug und Tachowelle R26

Begonnen von r26_jo

Antworten: 21
Aufrufe: 1638
Letzter Beitrag 30 Mai 2009, 14:03:28
von rolf.soler
Welches Fett für Tachowelle?

Begonnen von strichzwojan

Antworten: 18
Aufrufe: 2246
Letzter Beitrag 20 Oktober 2018, 10:30:07
von holzschnitzer
R26 Tachowelle

Begonnen von austriandiver

Antworten: 3
Aufrufe: 543
Letzter Beitrag 06 September 2016, 18:06:34
von austriandiver
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19