Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle! login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!  (Gelesen 1326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BMW maniac

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Hauptsache schwarz und BMW!
  • Mitglied seit: 10/02/2019
Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« am: 10 Februar 2019, 15:59:46 »

Moin Zusammen!

Ich darf das mit dem "Moin", bin bei Wilhelmshaven aufgewachsen, lebe aber schon seit bald 35 Jahren südlich von Stuttgart.
Habe hier studiert, eine Frau und was zum schaffen gefunden und mich gut eingelebt  :thumbup:

Motorrad fahre ich seit fast 40 Jahren, früher mal japanische Softchopper, dann sportliche Reisetourer.
Vor 15 Jahren wurde mir das zu langweilig, dann habe ich das Enduro-Fahren angefangen.
Umgebaute 2V-BMW als Reise-Enduro, BMW G450X zum rumturnen (z.B. in Rumänien).

Fahre auch im Winter, hierzu habe ich mir ein Römer Gespann aufbauen lassen.
Ohne Stützrad im Winter is' gefährlich ...

:schrauber: ... und Schrauben macht mir auch viel Spaß!

So, nun träume ich noch von einer R25/3  -  so zum entschleunigen und Schrauben.
Ein Freund von mir hat sich 'ne Horex Regina gekauft, da passt das gut  ;D

Und das ist auch der Grund, warum ich mich hier angemeldet habe.

Hoffe auf neue Freunde und Unterstützung bei Kauf und Pflege.

Viele Grüße
Andreas

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« am: 10 Februar 2019, 15:59:46 »

Dirkfr

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 86
  • I love BMW-Einzylinder
    • 52134
    • Herzogenrath
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/07/2017
    YearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #1 am: 10 Februar 2019, 16:11:41 »

Hallo Andrras, herzlich willkommen im Forum. Ich wünsche Dir viel
Glück auf Deiner suche nach einer 25/3. Fahre selber auch eine.

Liebe Grüße aus dem Westen

Dirk
Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 6692
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #2 am: 10 Februar 2019, 17:35:51 »

Hallo Andreas.

Willkommen und viel Erfolg bei der Jagd. Hier im Forum sind auch immer wieder mal Maschinen zu haben, wenn Du genauer sagst, wonach Dir der Sinn steht, ergibt sich vielleicht was...solls eine fahrbereite sein, bei der Du schrauben kannst, es aber zumindest am Anfang nicht zwingend mußt oder willst Du bewußt die Herausforderung einer R25/3 annehmen, die vor der ersten Ausfahrt gründlich überarbeitet oder komplettiert werden muß?

Nebenbei...gute Wahl, die /3 ist einfach die schönste (und in der Kombination von Fahrkomfort und schrauberfreundlicher Technik ungeschlagen)

Viele Grüße aus dem Regnitztal, Taz
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


Forumstouren:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9179
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #3 am: 10 Februar 2019, 17:38:47 »

Zitat
Nebenbei...gute Wahl, die /3 ist einfach die schönste (und in der Kombination von Fahrkomfort und schrauberfreundlicher Technik ungeschlagen)

Da haste Dich verschrieben. Muss heißen: R25/2  !!!

Manfred ;D
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4106
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #4 am: 10 Februar 2019, 17:57:38 »

Moin aus Eckernförde und herzlich wilkommen.
Natürlich hat Ute Recht (c) !
Die /3 ist der /2 technisch überlegen.
Soll sogar Leute geben die der /2 eine /3 Gabel verpassen, weil die so geil arbeitet......
..... Oder Manfred?! .

Egal was es wird, Eintopf ist super zum entschleunigen! Pass aber auf, könnte sein das dir der Umstieg wie eine Vollbremsung vorkommt .

Ist dennoch sowas von geil

Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9179
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #5 am: 10 Februar 2019, 18:10:00 »

Zitat
Soll sogar Leute geben die der /2 eine /3 Gabel verpassen, weil die so geil arbeitet.....

Was schreibst du denn da für wirres Zeug? ;D

Manfred
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3569
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #6 am: 10 Februar 2019, 20:48:13 »

Moin Andreas und willkommen hier.
Persönlich finde ich ebenfalls die /3 als Gesamtpaket sehr gelungen, auch optisch und schraubertechnisch. ( fahre selbst eine seit 1985 )
E-Teilversorgung (auch gebraucht) sehr gut, weil es das meistgebaute Modell der 250er ist, daher auch in dieser Hinsicht eine gute Wahl.
Im Vergleich zu einer Regina allerdings gibt sich eine /3 wie eine Wanderdüne! Das sollte Dir vorher klar sein.
Wenn Dein Freund Rücksicht nimmt, kein Problem. Schönes, entspanntes Fahren. Wenn's um die Wurst geht, wird eine /3 die Regina immer nur von hinten sehen.
Knapp 6kg Schwungmasse brauchen halt einen Moment, bis die auf Drehzahl sind. Sorgt andererseits für einen rel. ruhigen, "sanften" Lauf. Im Standgas erst recht.
Klar kann man da "Hand anlegen" und "ne Schüppe mehr" auflegen, aber genetisch betrachtet ist eine /3 ein Kaltblut-Brauereigaul.
Kostet schon Aufwand, Ihr soetwas wie "Temperament" zu entlocken. Wenn's aber mal passiert, ist es wirklich ein Erlebnis und macht richtig Puls !!!  ;D
Zum Entschleunigen genau das richtige, zum Schrauben auch. Zum Hetzen eher nicht, geht nur mit Gewalt und das ist anstrengend. Wird Ihr auch nicht gerecht.
Würde ich trotzdem, oder gerade deswegen, immer wieder auswählen!
Viel Glück bei der Suche.
Gruß,
Sascha


Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12634
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #7 am: 11 Februar 2019, 09:42:02 »

Zitat
brauchen halt einen Moment, bis die auf Drehzahl sind.

Häh?
Meinst du die Ruhe vor dem Sturm?

Willkommen Andreas,
lass dich nicht irritieren.
Die Wahl /3 ist gut.
Die R25 und R25/2 sind optisch schöner und müssen sich leistungsgemäß nicht verstecken.
Aber auch R26 und R27 haben ihre Vorteile. (Habe ich das gerade wirklich geschrieben?)

Such dir das Moped auf dem Dein Arsch zuhause ist.
Viel Glück

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 4106
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #8 am: 11 Februar 2019, 13:24:00 »

H
Aber auch R26 und R27 haben ihre Vorteile. (Habe ich das gerade wirklich geschrieben?)



Clemens

Alter! Du wirst alt!

Aber ich hab ja auch schon (nicht öffentlich) zugegeben das die Dinger zumindestens ganz bequem sind.

Aber noch hab ich ein paar Jahre Zeit für eine  R

D&W

Manu
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Rawost

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 25
  • Offline
  • Beiträge: 2183
  • R27 Bj.63, Projekt R27US
    • 39606
    • Osterburg
    • Sachsen-Anhalt
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 07/04/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #9 am: 11 Februar 2019, 18:33:07 »

Wenn du rechtzeitig umsteigst, hast du auch noch mehr Spaß den Rest deines Lebens!
Gespeichert
If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW R27

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3504
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #10 am: 11 Februar 2019, 19:18:32 »

If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW R27  ;D

Hallo Andreas, Willkommen bei den Verrückten!

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

BMW maniac

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Hauptsache schwarz und BMW!
  • Mitglied seit: 10/02/2019
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #11 am: 12 Februar 2019, 11:13:29 »

Danke für die herzliche Aufnahme!

Wollte jetzt aber keine Diskussion über "den besten" Einzylinder lostreten  ;)

Meine Überlegung:
Möchte das Mopedle fahren, nicht nur ankucken.
Vollschwinge zu schwer, 25/3 die ausgereifteste der R25-Reihe.
Alles davor, echte Oldtimer mit  ggf. Beschaffungsproblemen.

Bin mir aber noch nicht sicher ob ich "Kulturgut" oder "restauriert wie aus'm Laden",
oder einfach nur "altes Moped, das fährt und Spaß macht" haben möchte.
Wird sich wohl aus den Angeboten ergeben.

Ich formulier denn mal eine Suchanzeige  ;D

Beisewä:
Beobachte natürlich schon eine ganze Weile die Angebote bei mobile.

Sind 5-10 kEUR je nach zustand angemessen oder sind das Träumer?

Grüße
Andreas


Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3569
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #12 am: 12 Februar 2019, 12:00:47 »

Moin Andreas,
eine /3 für 10K müsste einerseits perfekt restauriert sein, nicht nur Optik, sondern auch Motor, Getriebe, Hinterachsgetriebe etc. mit lückenlosen Belegen.
Dann noch Nummerngleich, den Tacho mit Tages-km-Zähler, die Packtaschenhalter mit Taschen und noch andere, seltene Goodies.
Und/oder zusätzlich mit Blattgold belegt und Klarlackversiegelt sein.
Evtl. könntest Du dann den Preis sogar drücken, weil: Nicht original !  ;D

Nein, mal im Ernst: Fahrbereite /3 mit TÜV und Papieren, aber ausgelutscht, nicht nummerngleich und einigen nicht Bj-gerechten Teilen gehen ab ca. 3500,- los.
Nach oben hin ist bei ca. 6500,- Schluss, als grobe Vorstellung.
Mehr ist m.E. keine /3 Wert.
Lass die Schwingenmodelle R26/27 noch 500,- bis 1000,- Euro teurer sein, dann kannst Du aber PERFEKTION erwarten!
Ob die dann auch gegeben ist, steht auf einem anderen Blatt.
Am besten nimmst Du Dir einen Forianer aus Deiner Ecke mit zum Kauf, das schadet bestimmt nicht.
Mit 4 bis 5K müsste sich etwas finden lassen. Lieber abgewetzt und ehrlich, als aussen Bling Bling und innen "Ü-Ei" - meine Meinung.
Viel Erfolg bei der Suche und Entscheidung.

Gruß,
Sascha

Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 320
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Erster Schritt zum neuen, alten Mopedle!
« Antwort #13 am: 12 Februar 2019, 12:15:58 »

Moin
(Ich darf das auch, gebürtiges Nordlicht das nach Hessen verschlagen wurde...)
Häufig kannst du hier lesen das die Maschinen die angeboten werden als zu teuer tituliert werden.
Ich sehe das meist anders.
Meistens passt der Zustand nicht zum Preis
Ich kann die Verkäufer da ja auch ein wenig verstehen, die eigenen Falten fallen im Spiegel ja auch nicht so auf.
Investiere doch einfach mal ein paar Euro in die Sonderausgabe „Oldtimermarkt Preise - Klassische Motorräder“ und lies dir dort unbedingt die Beschreibung der Zustandsnoten durch!
Schnell wirst du feststellen das es kaum 1er Zustände gibt die auch gefahren werden.
Und als Zugabe erhältst du eine tolle Toilettenlektüre zum stöbern...
So hast du schon mal eine ganz gute Marktübersicht.
Wenn du dann eine gefunden hast die Geldbeutel und Geschmack entsprechen kannst du das Angebot ja hier verlinken und wirst ruckzuck auf evtl. Bauteile hingewiesen die nicht an das Mopped gehören.
Schwieriger wird es wohl patinierte Maschinen zu beurteilen, da spielt der persönliche Geschmack halt auch eine große Rolle.

Gruß Heiko/2
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19