R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech  (Gelesen 1663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« am: 26 Dezember 2018, 18:27:37 »

Hallo, ich bin dabei eine R4/2 zusammenzubauen. Der Motor und das Getriebe sind bereits regeneriert. Beim Einbau des Motor/Getriebeblockes ergeben sich Proibleme mit dem darunter befindlichen Rahmenblech; d.h. das Getriebe sitzt auf. Gleichzeitig auf der anderen Seite ist kein ausreichender Platz für Batterie und Werkzeugkiste. Anbei 2 Bilder mit der Frage, woran liegt das? Danke für Eure Antworten, AAlfred
« Letzte Änderung: 27 Dezember 2018, 18:44:07 von AAlfred »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« am: 26 Dezember 2018, 18:27:37 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 92
  • Offline
  • Beiträge: 12008
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R4 Serie 2,1933
« Antwort #1 am: 27 Dezember 2018, 08:46:19 »

Hi,

ich bin ja nicht der R4 Experte.... aber gehört dieses Blech wirklich unter den Motor und hatte die R4 die Batteriehalterung nicht im Motor- bzw. Getriebegehäuse integriert?


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #2 am: 27 Dezember 2018, 18:47:38 »

Hallo Heiko,
danke für Deine Antwort; die Serien 1 und 2 hatten das betreffende Rahmenblech, ab Serie 3 wurde Batteriefach und Werkzeugfach in den Motor integriert.

Da hier wirklich der Platz fehlt ist die Frage, ob der Getriebeteil der Richtige ist. Hat jemand dazu eventuell Bilder der R4 Serie 2 worauf man das erkennt???
Danke
AAlfred
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4131
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #3 am: 27 Dezember 2018, 19:09:29 »

AAlfred

Hab überhaupt keine Ahnung von dem Möpp.

Hab aber mal gegoogelt „ BMW R 4 Serie 2“ da kommen schon Fotos, sogar Filme.
Nix brauchbares für Dich?

Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 297
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #4 am: 28 Dezember 2018, 10:12:23 »

Zitat
https://www.bmw-einzylinder.de/Start/tips/handbuecher/motorrad/BMW-R2R3R4-ETL.pdf

Schau mal hier, Tafel 21, Nr. 3,4 u. 23 vorhanden u. richtig herum eingebaut? Wenn 23 nicht, oder falsch montiert sind, sitzen Motor u. Getriebe in Längs- u. Querachse in falscher Flucht, Nr 23 ist ein Unterlegkeil, kein einfaches Flacheisen.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #5 am: 28 Dezember 2018, 17:17:45 »

Danke Schorsch und danke Isemax2, ich habe bereits nach Bildern geschaut, aber leider die entsprechenden Details nicht erklärend gesehen. Ich habe mir die Tafel 21 angeschaut. Die Teile 3 und 23 habe ich; das Teil 4=Paßscheibe habe ich nicht. Der gesamte Antriebsblock ist natürlich in der Lage durch die Motorachse unten fixiert. Die Teile 3 und 23 sind wie auf den Bilder eingebaut, richtig??? Kannst Du mir Angaben zum Teil 4 machen?
Danke und Grüße
AAlfred
Gespeichert

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 297
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #6 am: 31 Dezember 2018, 16:41:20 »

Hallo AAlfred,

der Keil ist richtigrum eingebaut. Die Passscheiben müssen nicht unbedingt verbaut werden, sie sind dazu da, den Motor verspannungsfrei im Rahmen zu befestigen u. kämen dann zwischen Keil u. Quertraverse. Jede Verspannung führt bei den Rahmen recht schnell zum Riss des vorderen Motorhalters. Wichtig sind auch die passenden Abstandhülsen zwischen Motorgehäuse u. Rahmen auf der unteren Motorachse. Niemals den Rahmen dort einfach zusammenspannen.
Stell mal Bilder vom gesamten Antriebsstrang ein, besonders allseitig vom Getriebegehäuse, da passt was nicht.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #7 am: 02 Januar 2019, 19:38:08 »

Hallo Isemax2,
danke für Deine Antwort und Erklärungen. Die Beilagen für die untere Motorachse passten genau, also der Rahmen ist nicht zusammengezogen worden. Ich habe in der Anlage ein paar Bilder vom jetzigen Stand und ohne Rahmenblech, gleichzeitig sind ein paar Maße/Abstände ablesbar. Man sieht auf Bild6, dass sich das Getriebe unter der oberen Rahmenebene befindet. Danke für deine Mühe.
Grüße
AAlfred
Gespeichert

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #8 am: 02 Januar 2019, 19:46:15 »

Hallo Isemax2, hier noch die restlichen Bilder; es gab Probleme beim hochladen; Grüße AAlfred
Gespeichert

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 297
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #9 am: 11 Januar 2019, 01:19:21 »

Da ist seitlich zu wenig Platz für Batterie u. Werkzeugdose weil das Getriebe sehr weit nach links steht. Ist das ein G 69 der 2. Serie oder wurde da ein G69 der 3. Serie optisch umgefummelt? Die Kupplungsbetätigung liegt bei den frühen Getrieben unter einer verchromten Blechkappe u. ist viel kürzer, der Zug läuft auch nicht außen, sondern von schräg oben durch die Kupplungsglocke. Bei dem verbauten Ausrückhebel wird die Kupplung nicht richtig trennen weil das Übersetzungsverhälnis wegen der anderen Länge nicht mehr paßt u. an der Kupplungsdruckplatte schleift. Das ganze Getriebe sieht mir zu breit aus, hinten unten ist es wirklich schon sehr eng konstuiert, evtl. die zu lange Schraube hinten unten kürzen, dann passt das schon mal, die Wellenflucht sieht stimmig aus.
Mehr kann ich momentan nicht sagen, müsste mir mal meine noch etwas unvollständige R4 S2 grob zusammenstecken u. dann mal vergleichen, die dazu nötigen Teile sind vorhanden. An meiner R2 S2 u. der R4 S4 könnte ich das ein oder andere Maß ebenfalls noch prüfen. Das kann allerdings noch ein paar Tage dauern, bin im Moment etwas eingespannt.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1224
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #10 am: 11 Januar 2019, 12:54:54 »

Bei der Serie 1 past noch das Blech von der R2. Bei der Serie 2 ist es leider sehr speziell und mit Gold aufzuwiegen.
Ebenfalls hat die Serie 2 einen speziellen Werkzeugkasten mit Halter für die Ständerfeder, der von der R2 abweicht.
Den Werkzeugkasten konnte ich mal als löchrif durchgerostetes Fragment ergattern, nach dem richtigen Blech, wenigstens als Vorlage, suche ich selber noch.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #11 am: 13 Januar 2019, 17:30:10 »

Hallo Isemax2,
danke für Deine Hinweise; der Ausrückhebel der Kupplung wurde umgebaut (oft bei der R4 geschehen) und rückt trotzdem ausreichend aus.
Den so engen Abstand auf der linken Seite konnte ich jetzt erklären. Beim Einbau des Hinterrades und des Rahmenlagers mußte ich feststellen, dass der linksseitige untere Rahmenträger ca. 2 cm aus der Flucht läuft (Richtung Antriebseite). Der "KnicK/Verzug scheint unmittelbar hinter der Motorachse zu liegen. Ja nun muß ich erstmal sehen ob ich ggf. einen anderen Rahmen auftreiben kann oder mich ans Richten mache.
Gibt es hier etwa jemand der einen R4 Serie 2 Rahmen abzugeben hat?????
Grüße
AAlfred
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4566
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #12 am: 13 Januar 2019, 19:07:25 »

Ruf mal bei Köster an.
Der macht ne super Arbeit.
http://www.motorrad-koester.de/

Wird mit Sicherheit günstiger als ein neuer ( alter evtl. Auch krummer ) Rahmen.
Und du weisst woran du bist.

Kannst den auch noch mit der Post versenden. Schütz unbedingt den Steuerkopf gut!

Gruß Manu
« Letzte Änderung: 13 Januar 2019, 19:09:04 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 111
  • Offline
  • Beiträge: 6832
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #13 am: 13 Januar 2019, 19:58:03 »

Hallo Manu.

Midder Post...da wär ich sehr vorsichtig, ich weiß wie die mit den Sendungen umgehen... Der einzige Transportdienstleister, dem ich nen Rahmen anvertrauen würde wären die Jungs und Mädels in den Schoko-Autos..teuer, aber wenn der gerichtete Rahmen auf dem Heimweg wieder verbogen wird ists auch nicht viel billiger....

Blus su, Ute
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4566
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #14 am: 13 Januar 2019, 21:43:16 »

Wem sagst du das. Der Rahmen kam frisch gerichtet und mit Delle in der Lageraufnahme zurück .
Deswegen schrieb ich ja auch gut sichern.

Hat Köster aber kostenfrei in Ordnung gebracht!
Hat was aufgeschweisst und den Lagersitz wieder ausgefräst.

Tip: Gewindestange durch den Steuerkopf und oben und unten Bretter anschrauben die dann die tiefste Stelle bildet und den Boden küsst wenn die Post mal wieder mit rumschmeisst.

Evtl noch die Dämpferaufnahmen gegeneinander abstützen. Rest ist unproblematisch und unkaputtbar.


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

pearlchrome

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 68
  • R26, Honda CB 250 G, Honda CB 450 S, Schwalbe
    • München
    • Bayern
  • Mitglied seit: 05/02/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #15 am: 13 Januar 2019, 22:15:38 »

Köster kann ich auch empfehlen, mein Rahmen war unten aufgeflext und wieder zusammengepfuscht, das erkennt heute keiner mehr!
Gespeichert

AAlfred

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder
    • 02826
    • Görlitz
    • Sachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 05/12/2018
    Years
Re: R4 Serie 2,1933 Rahmenblech
« Antwort #16 am: 15 Januar 2019, 11:54:55 »

Habt herzlichen Dank für Eure Hinweise, habe mit Köster schon telefoniert
AAlfred
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything