Tankscharnier erneuern 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tankscharnier erneuern  (Gelesen 792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Tankscharnier erneuern
« am: 10 März 2019, 10:59:05 »

Moin zusammen,
Ich habe grade meinen Tank auf dem Tisch.
Ich habe ja bereits 2x meine Werkzeugklappe verloren.
Damit das endlich aufhört benötige ich möglichst hartes Stahlrohr für die Klappe und das Scharnier am Tank da die schon sehr dünn sind und am Tank sogar schon Licht durchschimmert.

Nur woher nehmen? Idee?
Ein Reparaturblech wird es ja vermutlich nicht geben.






Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

Tankscharnier erneuern
« am: 10 März 2019, 10:59:05 »

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #1 am: 10 März 2019, 11:04:05 »

PS:

Innendurchmesser für den Stift 4,xx mm




Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13117
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #2 am: 10 März 2019, 12:35:43 »

Zitat
Damit das endlich aufhört benötige ich möglichst hartes Stahlrohr für die Klappe und das Scharnier am Tank ...

Das kann ich nicht nachvollziehen. Stahl muss das nicht sein.
Was du benötigst ist ein verliersicheres Röhrchen.
Besorg dir ein 4 mm Messingrohr (1 Meter bei Hornbach 1,90 €)
Sorg dafür, dass die Länge so ist, dass du vorne und hinten soviel Überstand hast, dass du Löcher für zwei Splinte bohren kannst.
Fertig.

Alternativ: Messingrohr an einem Ende gut aufpilzen, Splint nur am anderen Ende.



Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Tankscharnier erneuern
« Antwort #3 am: 10 März 2019, 12:57:02 »

Was soll ich mit Messing? Das ist mir zu weich.
Ich will ( muss ) das anschweissen.
Ausserdem bin ich gebrantmarkt.
Ich will Stahl.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 4068
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #4 am: 10 März 2019, 12:57:56 »

Was war denn konkret die Ursache, dass Du Deine Klappe schon 2mal verloren hast ?
Normalerweise hält das, auch aus Standard-St37 oder St14 Blech mit Standard-Stahldraht als "Achse".

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13117
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #5 am: 10 März 2019, 13:20:24 »

Zitat
Was war denn konkret die Ursache, dass Du Deine Klappe schon 2mal verloren hast ?

Mutmaßlich schwerer Fall von TS.
Würde mich aber auch interessieren.
Mein Werkzeugfachdeckel klappert und rappelt, das es eine Pracht ist und da geht nichts verloren.

Schon mal dran gedacht, dieses Lichtloch etwa aufzubohren und einfach eine Minifixierschraube für das Röhrchen reinzumachen?
(Ich will Stahl! Alter Stahlars...)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 111
  • Offline
  • Beiträge: 6913
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #6 am: 10 März 2019, 13:40:32 »

Hi.

Ich musste bei Bärbel auch das Scharnier ersetzen.... Lösung waren zwei entsprechend abgelängte Stücke 6x1 Stahlrohr aus dem Baumarkt (Feld Wald und Wiesenstahl), die original Stahl-Bolzen (gibt's im Wald aus Edelstahl) habe ich durch. 4mm Messing mit einen 1mm breiten Ring aus Stahl (aufgelötet) ersetzt....die Bolzen laufen ein und halten in der Regel eine Saison, aber es rostet nix fest und Bärbel hat ihren orignalen Deckel immer noch....

Mejne 2ct, Ute

PS: Ich persönlich ziehe es vor, das weichere Material für die Teile zu verwenden, die leichter zu tauschen sind.... daher die Bolzen und nicht die Röhrchen aus Messing.
« Letzte Änderung: 10 März 2019, 13:42:41 von Taz »
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Tankscharnier erneuern
« Antwort #7 am: 10 März 2019, 16:41:15 »

Das erste mal ist am Tank ein Scharnierröhrchen abgebrochen das mir der Blechmann zusammen mit einem neuen Tankstutzen wieder angelötet hat, bis es wieder anfing zu reissen ( hab ich mit nem
Punkt festgesetzt:




Dann auf dem 2. Turn in den Osten hat das Schloss ein Stück rausgebissen. Mit André mitten auf der Berliner Autobahn -> Zack! Klappe auf ...
Über die Saison hab ich mir ein Repblech gebastelt, die Gummipuffer entfernt und mit Senkkopfschrauben befestigt.
Das Schloss hab ich an jeder Schraube mit einer U-Scheibe unterfüttert damit es um die Repblechstärke weiter in Richtung Fach wandert.

Seit dem rappelt es auch nicht mehr.





So jetzt sanier ich den Tank ( Beschichtung und Lack ) und mach es TS-Rappelfest!
Wenn nicht jetzt wann dann?!
Das Repblech hat mir so gut gefallen das ich es angeschweisst habe und die ausgebissene Stelle aufgefüllt habe.


( noch nicht geschliffen. Ich weiss sieht noch  Kacke aus )

Und jetzt ist das Scharnier drann.
Ich will das männlich machen wieder mit den original Messingstiften.

Ich guck morgen mal im Baumarkt ( kann mir nicht vorstellen das ich da was finden
werde )


Gruß Manuel ( Tankfachgeheilt! )
« Letzte Änderung: 10 März 2019, 16:42:49 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Brendel

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 348
  • I love BMW-Ein- und Zweizylinder
    • 55263
    • Wackernheim
    • Rheinland-Pfalz
    • DE
  • Mitglied seit: 05/01/2016
    YearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #8 am: 10 März 2019, 18:37:27 »

Hi Manuel,
habe da noch einige voll Kupfernieten 4x30mm.
Wenn du sie verwenden kannst, melde dich.
Die andere Sache ist seit Samstag unterwegs.
Gruss
Werner
Gespeichert
Wissen ist der Unterschied, der den Unterschied macht.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #9 am: 10 März 2019, 18:47:58 »

Vielen lieben Dank, das Problem sind aber nicht die Stifte sondern die Führungshülsen

Gruß Manu
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13117
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #10 am: 11 März 2019, 10:07:42 »

Nö.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #11 am: 11 März 2019, 10:57:27 »

Doch
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13117
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #12 am: 11 März 2019, 11:06:51 »

Hast du die schon mal verloren?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4671
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankscharnier erneuern
« Antwort #13 am: 11 März 2019, 11:35:11 »

Nein.
Das Problem (siehe oben) sind die 65 Jahre alten dünngerappelten Scharnierhülsen, die beim kleinsten Pups brechen werden (wie bereits geschrieben durch eine schimmert schon Licht durch!).
Um die geht es.
Die sollen neu.
Die Stifte von Rabenbauer sind ok.

Gruß
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything