Eintopflektüre
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Eintopflektüre  (Gelesen 1303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Eintopflektüre
« am: 29 Oktober 2018, 16:45:11 »

Moinsen,
Herbst ist da, Ofen an.

Was gibt es für analoges leichtverdauliches Buchwerk?

Im Regal hab ich natürlich den:
- Klacks schraubt an NSU max und BMW

- Kupferwurm / Besser machen

-1000 Tricks für schnelle BMWs

Lohnt sich die Anschaffung:
- BMW Einzylinder richtig angefasst?

Oder steht das alles schon in: Klacks schraubt an NSU Max und BMW Einzylinder, oder sind die Bücher anders geschrieben?

Auf der Wunschliste steht noch der Apfelbeck mit Wege zum Hochleistungs-Viertaktmotor ( braucht jetzt gar nicht mit den Augen rollen. Da ist bestimmt noch Potential.
SASCHA LASS MICH MIT DER QUETSCHKANNTE IN RUHE! HAB SCHON GESAGT DAS ICH MICH DRUMM KÜMMER  )


Gibts sonst noch Tips speziel für unsere Eintöpfe?


Gruß Manu
« Letzte Änderung: 29 Oktober 2018, 17:12:19 von Karl »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

Eintopflektüre
« am: 29 Oktober 2018, 16:45:11 »

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7339
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #1 am: 29 Oktober 2018, 17:08:13 »

Hi Manu

eine Liste mit empfehlenswerten Büchenr habe ich hier erstellt:

https://cms.bmw-einzylinder.de/index.php/literatur/literatur-a-publikationen.html

Da sind auch Bilder und Kurzbeschreibungen sowie Preise dabei.

Gruß
Karl
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 34
  • Offline
  • Beiträge: 3848
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #2 am: 29 Oktober 2018, 17:12:23 »

Manuel,

Evtl. Mal ein Blick über den BMW Tellerrand:

Ernst Leverkus
„Toll, rasant & faszinierend
Die Motorräder
der 50er, 60er und 70er Jahre“

Motorbuch Verlag
ISBN 3-613-02366-0

Schöne Geschichten, verschiedene Marken u Typen, mit der typischen humorvollen Note von Klacks.


Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #3 am: 29 Oktober 2018, 17:20:38 »

Danke Karl. Genau was ich gesucht habe. Hatte ich gar nicht mehr auf dem Radar.

Schorsch, über den Tellerrand ist gut aber erstmal bleib ich beim Eintopf
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 52
  • Offline
  • Beiträge: 8864
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #4 am: 29 Oktober 2018, 17:26:28 »

Es gibt keine Quetschkante. Aber eine Quatschkante

Manfred
Gespeichert

Ulrich6027

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 476
  • R 26 / R27 / R60/2+S500
    • 44139
    • Dortmund
    • NRW
  • Mitglied seit: 20/05/2014
    YearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #5 am: 29 Oktober 2018, 17:30:55 »

Hallo Manuel,

In dem Doppelband Klacks schraubt an BMW und NSU ist BMW Richtig angefasst der BMW Teil.
Aber gebunden und viel teurer ;D

Ulrich
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #6 am: 29 Oktober 2018, 17:34:47 »

Danke.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Staufacher1

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
  • Hopp Schwyz
    • 6410
    • Goldau
    • Schwyz
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #7 am: 29 Oktober 2018, 17:38:20 »

Hallo Manuel

Den Apfelbeck kann ich empfehlen. Darin sind genaue Beschreibungen und Lösungsansätze, geht auch sehr in die Tiefe!

Grüsse aus der Schweiz
Roli
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3412
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #8 am: 29 Oktober 2018, 18:12:41 »

Ja, aber der Apfelbeck lässt den Manuel auch nicht um Quetschkanten drumherum kommen  ;D
Manuel, da steht viel Wissenswertes drin, aber teilweise werden soviel Vorkenntnisse vorausgesetzt, dass Dinge nur erwähnt, aber nicht im Detail beschrieben werden.
Viel Rechnerei, viel Grundsätzliches, mit Kleinigkeiten gibt er sich nicht ab.
Statement: Für eine großzügige Viertakter-Leistungssteigerung gilt generell: Das Tunen fängt mit einer neuen Nockenwell an und hört bei einem neuen Zylinder-
kopf auf.
Mit "neu" meint er hier - neu konstruiert !
Ich glaub', da hättest Du nicht sooo viel Freude dran.
Dagegen kann ich Dir wärmstens "Penners Viertakt Tuning Fibel" von Ulf Penner empfehlen. Der spricht eher Deine Sprache, und kommt schnell auf den Punkt.
Für die Praxis direkt brauchbar, ohne großartig hochwissenschaftliches BlaBla, aber trotzdem fundiert, auch mit den wichtigsten Formeln, die man braucht.
Macht richtig Spass, auch einfach nur zum Lesen vorm Schlafengehen.

http://shop.gaskrank.de/epages/ab73ff94-f1b4-4fc8-a243-1cc41b5ea954.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/ab73ff94-f1b4-4fc8-a243-1cc41b5ea954/Products/06_tun_01

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 29 Oktober 2018, 18:22:00 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Hansvermeer

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 2
  • Mitglied seit: 04/01/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #9 am: 29 Oktober 2018, 19:01:35 »

Ein sehr schönes, gutes (aber teueres) Buch für R26 und R27 ist: Christopher und Barbara Rowe Betjemann. BMW R26-27 Motorcycle restoration and service manual.  Zu sehen auf Vech's site und bei Barrington Motor Works.
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Eintopflektüre
« Antwort #10 am: 29 Oktober 2018, 20:17:31 »

Vielen Dank. Dann werd ich mir den „Penner“ mal reinziehen.

Danke Hansvermeer für deinen Tip, aber:@ mein englisch is not very good but me german is better“ ( Lothar Matheus)
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Einzylindär

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 65
  • I love BMW-Einzylinder
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
Re: Eintopflektüre
« Antwort #11 am: 30 Oktober 2018, 07:36:51 »

Hallo Manuel,

Helmut Hütten "Schnelle Motoren seziert und frisiert. Lockerer Schreibstil mit Technik, KEINE Studienunterlagen....
Alte Auflagen von 1963 oder 1966 sind zwar dünner haben aber auch den alten Kram drin. Teilweise tauchen auch die alten BMWs darin auf.
Das halte ich für den Anfang besser geeignet als den Apfelbeck. Weil Nockenwellen schleifen und Zylinderkopf gießen willst du sicher nicht......

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

strichzwojan

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 41
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #12 am: 31 Oktober 2018, 15:34:42 »

Hallo Manuel,

das "BMW Einzylinder - richtig angefasst"- Buch lohnt sich nicht wirklich. Ich hatte es mal geschenkt bekommen. Es wendet sich eher an Leute, die zum allerersten Mal einen Einzylinder demontieren wollen. Viele Fotos, aber eben nichts "Weiterführendes".

Gruß, Jan
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7339
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #13 am: 31 Oktober 2018, 15:39:36 »

Also ICH war froh dass ich da mal reinschmökern konnte ...
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Eintopflektüre
« Antwort #14 am: 31 Oktober 2018, 15:46:38 »

Wie ich jetzt ja weiss, ist BMW richtig angefasst im Klacks schraubt an... enthalten.
Und ich bin (war.. 🤷🏼‍♂️ ) absoluter Anfänger.
Der Klacks war fast wichtiger als die Inst. Anleitung .

Aber jetzt will ich halt MEHR Wissen....

Den Wissen ist Macht und nichts wissen macht nix...

Möge das Wissen ääh.. die Macht mit euch sein.

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #15 am: 08 November 2018, 08:12:47 »

Moin nochmal.

Jetzt wirds speziel aber vieleicht hat ja jemand rine Ahnung
Geht um:

Helmut Hütten „ schnelle Motoren seziert und frisiert“

Kann ich ein schönes Exemplar von 1955 oder ein Exemplar von 1966 bekommen.
Grade in der Motorentechnik hat sich ja viel getan.

Jetzt die große Preisfrage: welche Ausgabe kommt technisch gesehen eher in das Zeitalter von meinem 54,er Moped?

Bei 1955 hab ich die Befürchtung  das all die „Wahrnsinnsenovationen und Erkenntnisse“ des Zeitalters der R25 noch nicht erfasst sind und bei der Ausgabe 1966 könnte von dem „olen schiet“ der 50‘er Jahretechnik nicht mehr viel drinne stehen.

Ich übertreibe aber ich glaube ihr wisst worauf ich abziele.

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3412
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #16 am: 08 November 2018, 08:43:15 »

Hol' Dir beide und lass uns dann die Unterschiede wissen - gibt Karma !  ;D

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Einzylindär

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 65
  • I love BMW-Einzylinder
    • 40764
    • Langenfeld
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/08/2018
Re: Eintopflektüre
« Antwort #17 am: 08 November 2018, 08:53:30 »

Moin Manuel,

Auch wenn es dich nicht weiterbringt: ich kann dir "nur" sagen, daß Auflage 4 von 1963 und Auflage 10 von 1994 sich deutlich unterscheiden....

Wenn die Bücher nicht arg teuer sind, nimm beide vergleiche und dann eins wieder weg...
Gerne leihe ich dir dann auch meine Auflage 4 zum Vergleichen. Aber die Änderungen musst du dann schön dokumentieren!  :spinnt:

Es wird sicher in den 11 Jahren Erkenntnisse geben. Siehe technische Entwicklung zwischen R25/0-R27.

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5092
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #18 am: 08 November 2018, 09:37:22 »

Moin ihr Unwissenden  ;D
Vllt ist es in Vergessenheit geraten : Es gibt auch Stadtbibliotheken und die haben auch die Funktion " Fernleihe " parat.

Damals in den 80ern war ich bestimmt alle 2 Wochen in der Stadtbibi Wuppertal, neben dem Studium. Die waren recht gut bestückt.
Dort konnte ich mir den Kupferwurm aus Wesel fernleihen und habe den direkt auf den Kopierer gelegt ...
aber vieles, was da drinstand hatte mir meine /3 schon auf der Landstrasse im bergischen Outback beigebogen  ;D
Ja, das Teil hat mich in technischer Sorgfalt erzogen ...

Oder anders ausgedrückt : wer viel fährt, lernt eben auch viel über sein Triebwerk.
In diesem Sinne :

Viel Spass beim Stöbern,
Gruß mek  :kaffee:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3850
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Eintopflektüre
« Antwort #19 am: 08 November 2018, 09:38:29 »

Mek du bist so 80‘er !

( sowas ähnliches hab ich vom Azubi letztens zu hören bekommen als ich sagte er soll das scheiß Handy und die Pizza wegpacken und mal ein Fachbuch lesen und ein Schwarzbrot essen! )

Davon mal ab das ich nicht glaube das die so alte Bücher und dann noch die gleichen in unterschiedlichen Jahren haben.


« Letzte Änderung: 08 November 2018, 09:56:17 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19345
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #20 am: 08 November 2018, 10:28:02 »

Der Hütten ist mehr eine Dokumentation denn ein Kochbuch...interessant....aber nicht so DIREKT verwendbar.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5092
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Eintopflektüre
« Antwort #21 am: 08 November 2018, 12:45:55 »

Zitat von: Anulu link=#19
Mek du bist so 80‘er !  .... aha, jetzt bin ich in der Schublade  ;D

( ... und mal ein Fachbuch lesen und ein Schwarzbrot essen! ) hmm, könnte von mir sein  ;D

Davon mal ab das ich nicht glaube das die so alte Bücher und dann noch die gleichen in unterschiedlichen Jahren haben.

Alle Stadtbibliotheken haben den sog. OPAC-Katalog online. Buchtitel, Stichwörter, Autoren,... einfach danach suchen.

Gruß mek

Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19