Schaltgabeln ausbauen 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schaltgabeln ausbauen  (Gelesen 3380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #30 am: 11 Oktober 2018, 22:02:20 »

Heiko,

Zylinderschraube heißt im Klartext, dass der Kopp größer als der "Rumpf" ist.

Musste ich allerdings auch erst googeln.

Ob da dann oben ein Schlitz oder ein Inbus drin ist, ist egal. Bleibt trotzdem immer ne' Zylinderschraube!!!

Und falls Ihr das nicht gewusst habt (was ich keinesfalls unterstelle!!!) hier die Herleitung der Bezeichnung:

INBUS steht für „Innensechskantschraube Bauer und Schaurte“.


Klaus
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #30 am: 11 Oktober 2018, 22:02:20 »

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19423
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #31 am: 11 Oktober 2018, 22:40:15 »

um es dann ganz genau zu machen....Inbus ist eine Innensechskantschraube....bloß hat sich Inbus (AUCH WEIL SIE DIE eRSTEN WAREN) sprchöixh so durchgesetzt das man allgemein bei Innensechskant von Inbusschrauben redet....Ähnlich wie Simmerring und Radialdichtring....oder Bilux und 2-Faden Glühlampe
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3451
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #32 am: 11 Oktober 2018, 23:04:51 »

In den englisch-sprachigen Teilen der Welt sind sie als "Allen-head-screw" bekannt.
Nach dem Hersteller: Allen Manufacturing Company (Hartford, Connecticut). Die hatten das Patent schon 1910, Bauer & Schaurte erst 1936, zweitere waren also
nicht die ersten.
*Klugscheissmodus aus*
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Online
  • Beiträge: 11645
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #33 am: 12 Oktober 2018, 05:39:52 »

Okay,  ;D

in meinem R 26 Getriebe und in dem meiner verflossenen R 27 waren ursprünglich Zylinderschrauben nach DIN 84 eingebaut.  ;D


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

bemwenesu

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 822
  • R 26 Fahrer und manchmal auch NSU-Fox
  • Mitglied seit: 03/11/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #34 am: 12 Oktober 2018, 10:00:38 »

Zylinderschrauben nach DIN 84 eingebaut.

Hallo @
Um noch mehr Verwirrung zu stiften:  :dazzle:

Din   84 Zylinderschrauben mit Schlitz
Din 912 Zylinderschrauben mit Innensechskant  (Inbus)

Gruß    Frank
« Letzte Änderung: 12 Oktober 2018, 10:02:31 von bemwenesu »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything