Schaltgabeln ausbauen 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schaltgabeln ausbauen  (Gelesen 3382 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Schaltgabeln ausbauen
« am: 09 Oktober 2018, 20:14:22 »

Hi ,

nachdem nun endlich der Mitnehmerflansch von meinen Getriebe ab und auch der Deckel entfernt ist, habe ich die erste Halteschraube für die Schaltgabeln recht gut herausbekommen. Die untere Schraube (beim Blick von oben auf das offene Getriebe) will noch nicht so wie ich. Notfalls ausbohren und absägen.

Die obere Schaltgabel kann ich zwar aus der Kurvenscheibe aushängen, aber komplett raus will sie noch nicht. Ich kriege sie nicht über die Kurvenscheibe gefummelt ohne sie zu verbiegen.

Ist das normal oder gibt es noch einen Trick?

Klaus



Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Schaltgabeln ausbauen
« am: 09 Oktober 2018, 20:14:22 »

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3908
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #1 am: 09 Oktober 2018, 20:41:16 »

Hi,
mit Welle rausziehen. Ebenso fummlig wieder einsetzen.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 273
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    Years
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2018, 20:46:36 »

Das ist normal, u. Tricks gibt's auch.

1. Trick: Werkstatthandbuch lesen.
2. Trick: Schlagschrauber ( mechanisch ) mit passenden Einsätzen. Das die Schrauben sehr fest sitzen, soll unkontrolliertes lösen u. ins Getriebe fallen der Schalthülsen u. -gabeln  verhindern.
3. Trick: Nicht alles abflexen oder ausbohren wollen, man kriegt das alles zerstörungsfrei auseinander.

Die Schaltgabeln kommen nur mit allen Wellen zusammen raus, dazu Gehäuse auf ca. 100°C erwärmen.

Isemax2
« Letzte Änderung: 09 Oktober 2018, 20:56:46 von Isemax2 »
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #3 am: 09 Oktober 2018, 21:25:30 »

Danke Jungs,

bin schon wieder etwas schlauer geworden !!!!


Klaus
Gespeichert

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #4 am: 09 Oktober 2018, 22:09:39 »

Hier noch eine Ergänzung von mir zu meiner letzten Antwort:

Bei dem Bild von Jochen bin ich nämlich ins Grübeln geraten--denn da ist st welle noch eingebaut und die Schaltgabel draußen.

Aber dann geht es nur mir Verbiegen der Schaltgabel.


Klaus
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7368
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #5 am: 09 Oktober 2018, 22:27:49 »

Doofe Perspektive, aber ich glaube das ist die Hintere. Klapp die gedanklich mal hoch.

Gruß

P.S. Im Werkstatthandbuch isses wirklich gut beschrieben!
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #6 am: 09 Oktober 2018, 23:07:33 »

Also,

auf dem Bild ist doch die vordere Gabel bereits raus und die hintere noch drin--was so eigentlich nicht möglich ist ohne die Wellen auszubauen.

Klaus
Gespeichert

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 509
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #7 am: 10 Oktober 2018, 04:35:29 »

Hallo,
Vorne und hinten stimmen nicht. Das Bild zeigt den Ausgang des Getriebes. Auf der Eingangsseite ist die Gabel noch montiert. Wie schon beschrieben ... Gehäuse warm machen und alles zusammen ausbauen. Erst mal mit schlagschrauber die „vordere“ Schraube ausbauen.

Gruß Thomas
Gespeichert

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 273
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    Years
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #8 am: 10 Oktober 2018, 07:06:04 »

Moin,

die vordere ist noch drin. Die Angaben vorne, hinten, links, rechts, oben u. unten werden so gemacht als säße man auf dem Mopped. Da der Getriebedeckel hinten am Getriebe sitzt, ist die hintere Gabel bereits ausgebaut. Wenn Du die rausgewürgt hast, solltest du überprüfen lassen, ob sie nicht verbogen ist.

Wie gesagt, besorg Dir ein Werkstatthandbuch, ist wirklich besser.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

Borkumer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 200
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #9 am: 10 Oktober 2018, 07:51:50 »

Moin!

Nur ein kleiner Hinweis, das Foto stammt nicht von Ihm sondern von Jochen wie er schrieb.

Zum Getriebe kann ich leider NOCH nicht viel beisteuern, aber mit Gewalt etwas ausbauen ist HIER definitv der falsche Ansatz

Chacka du schaffst das

Lg Dennis

Gesendet von meiner Buschtrommel mit Rauchzeichen-Addon

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #10 am: 10 Oktober 2018, 18:26:23 »

Isemax,

manche Leute lesen abends im Bett noch etwas in der Bibel.

Ich lese da immer immer im Werkstatthandbuch der R25/3 :prost:

Klaus
Gespeichert

hannes55

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 1194
  • Frösche sind schön...
    • 35428
    • Langgöns Espa
    • Hessen
  • Mitglied seit: 20/03/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #11 am: 10 Oktober 2018, 19:18:56 »

Die R25/3 hat doch oben am Getriebe die 2 6er Inbusschrauben.
Ich gehe mal davon aus, dass Du die eine draussen hast und die andere nicht will.
Ein Trick(?) dazu:
Eine passende Vielzahninbusnuss (ich glaube, das wäre dann eine 8er) mit einem Hammer fest (bis auf den Boden der Schlüsselaufnahme
-das fühlt und hört man schon, wenn man "unten" ist) einschlagen.
Und dann vorsichtig, mit dosiert eingesetzter Kraft losdrehen.
Immer noch besser, ne vermurkste Schraube doch noch loszubekommen,
als gleich mit der Flex dranzugehen, und die Option hast Du ja immer noch... nur Mut! :schrauber:
Gruss, Hannes
« Letzte Änderung: 10 Oktober 2018, 19:20:47 von hannes55 »
Gespeichert
Was dann?!

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 273
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    Years
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #12 am: 10 Oktober 2018, 19:26:23 »


Klawo, dann wird ja alles gut :schrauber:

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19423
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #13 am: 10 Oktober 2018, 19:42:59 »

Isemax,

manche Leute lesen abends im Bett noch etwas in der Bibel.

Ich lese da immer immer im Werkstatthandbuch der R25/3 :prost:

Klaus
Würde ich auch gerne..wenn es das den geben würde ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #14 am: 10 Oktober 2018, 19:47:56 »

Hannes,

original sind da eigentlich Schlitzschrauben drin, die allerdings immer gegen Inbusschrauben austauscht wurden.

Leider (aber eigentlich richtig gut) habe ich ein Getriebe in Originalstand, was wohl noch nie offen war.

Daher habe ich mit Schlitzschrauben zu kämpfen.

Eine ist raus --die zweite wehrt sich noch  :attacke:

Ich werde mir auf den Schraubenkopf eine Mutter scheißen lassen --und dann mit einem Druckluftschrauber ans Werk gehen.

Irgendwie kriege den Mistbock da schon raus!!!

Klaus
Gespeichert

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #15 am: 10 Oktober 2018, 19:50:29 »

Rolf,

Du hast ja Recht.


Es gibt wohl nur eine Instandsetzungsanleitung--kein Werkstatthandbuch!!!

Klaus
Gespeichert

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1000
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #16 am: 10 Oktober 2018, 19:54:19 »


Ich werde mir auf den Schraubenkopf eine Mutter scheißen lassen --und dann mit einem Druckluftschrauber ans Werk gehen.

Klaus

Jo sch.... drauf.  ;D
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3908
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #17 am: 10 Oktober 2018, 22:09:48 »

Hannes,

original sind da eigentlich Schlitzschrauben drin, die allerdings immer gegen Inbusschrauben austauscht wurden.




Einspruch euer Ehren!

/3 laut unserer beiden ETLs ( 54 und 60 )

Sind immer (!) Inbusschrauben






Du hast dich von der Instandsetzungsanleitung irritieren lassen. Dort steht „Schraubendreher“  aber dort ist 1. das /2 Getriebe beschrieben ( siehe Ganghebel) und 2. ist die Anleitung für /2 und /3 geschrieben ( siehe Deckblatt)


Und wenn du in deinem /3 Getriebe Schlitzschrauben drinn hast, ist deins nicht originool.




Gruß Manuel

PS: Es sei denn du redest eh vom /2 Getriebe??
Dann hab ikk nischt jesagt....
« Letzte Änderung: 10 Oktober 2018, 22:12:32 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

hannes55

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 1194
  • Frösche sind schön...
    • 35428
    • Langgöns Espa
    • Hessen
  • Mitglied seit: 20/03/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #18 am: 10 Oktober 2018, 23:25:12 »

Und wenn du in deinem /3 Getriebe Schlitzschrauben drinn hast, ist deins nicht originool.

Zumindest die Schrauben nicht... vielleicht die ganz frühen?? Wäre eine Frage an die Superexperten, ich kenns jedenfalls nicht.

-und dann mit einem Druckluftschrauber

Ja, dann muss es wohl so sein...
Aber lass es vorher ordendlich abkühlen, bevor Du den Luftschrauber ansetzt!
« Letzte Änderung: 10 Oktober 2018, 23:56:48 von hannes55 »
Gespeichert
Was dann?!

Kwak78

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 84
  • Oldyfreak
  • Mitglied seit: 29/11/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #19 am: 11 Oktober 2018, 06:17:39 »

Das ist normal, u. Tricks gibt's auch.

1. Trick: Werkstatthandbuch lesen.
2. Trick: Schlagschrauber ( mechanisch ) mit passenden Einsätzen. Das die Schrauben sehr fest sitzen, soll unkontrolliertes lösen u. ins Getriebe fallen der Schalthülsen u. -gabeln  verhindern.
3. Trick: Nicht alles abflexen oder ausbohren wollen, man kriegt das alles zerstörungsfrei auseinander.

Die Schaltgabeln kommen nur mit allen Wellen zusammen raus, dazu Gehäuse auf ca. 100°C erwärmen.

Isemax2

Jo Wärme ist beim zerlegen aller BMW Getrieb das A und O, ich habe mir ein Laser Thermometer besorgt damit lässt sich die Temperatur an den Lagersitzen ganz gut kontrollieren beim zerlegen.
Das geht zwar auch ohne aber, das ist wie mit dem Drehmomentschlüssel, manchmal muss mann halt dann doch mal nachschauen ob das Gefühl noch stimmt.
Ich hänge die Getriebe vor dem zerlegen immer vor die Heizkanone.




Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7368
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #20 am: 11 Oktober 2018, 07:14:23 »

Ich nehm ne Wassersprühflasche. Wenns zischt isses heiß.

Lass mich raten. Ist die Schraube unrerm Vergaser? Die gammelt immer fest. Etwas freikratzen, Getriebe heiß machen, dann Super Crack Ultra und das Wiederholen. Aber Gehäuse auf 120° erhitzen. Wenn das nach 2-3 Mal nicht hilft kannst du immernoch zerstören.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

R25-2-3-7Hartmut

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 110
    • 31275
    • Aligse
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 09/12/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #21 am: 11 Oktober 2018, 07:25:48 »

Wenn der Schlitz vermurkst ist, ist ausbohren die erste Wahl. Wenn dann der Kopf angebohrt ist  kannst du den Rest rausdrehen. Die Schrauben gehen sehr leicht ,weil sie ja bestens geölt sind . Nur der Kopf gammelt im Gehäuse fest.  Viel Erfolg .Gruß Hartmut
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11645
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #22 am: 11 Oktober 2018, 08:26:42 »


Einspruch euer Ehren!

/3 laut unserer beiden ETLs ( 54 und 60 )

Sind immer (!) Inbusschrauben


Da steht Zylinderschraube.... nicht Innensechskant.
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2018, 08:38:34 von Heiko »
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7368
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #23 am: 11 Oktober 2018, 09:17:24 »

Wenn der Schlitz vermurkst ist, ist ausbohren die erste Wahl. Wenn dann der Kopf angebohrt ist  kannst du den Rest rausdrehen. Die Schrauben gehen sehr leicht ,weil sie ja bestens geölt sind . Nur der Kopf gammelt im Gehäuse fest.  Viel Erfolg .Gruß Hartmut
Ist auch meine Erfahrung.

Und langsam machen. Dann kriegt das Gehäuse auch keine Macken.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19423
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #24 am: 11 Oktober 2018, 11:37:31 »

Rolf,

Du hast ja Recht.


Es gibt wohl nur eine Instandsetzungsanleitung--kein Werkstatthandbuch!!!

Klaus

von der /3???....noch nie gesehen...wobei das dasselbe ist
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 882
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #25 am: 11 Oktober 2018, 16:02:28 »

gucks du
Gespeichert

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #26 am: 11 Oktober 2018, 19:54:09 »

So,

Ihr macht mich ja Alle ganz malle im Kopf!!!!!

Die olle Schraube ist raus :D

In einer kleinen Autowerkstatt haben der Chef und ich mit fettem Schraubendreher, Maulschlüssel und reichlich Kraft den Sieg errungen.

Keine Verletzten und alles heil geblieben. Nur ein Bit hat den Kampf nicht überlebt ???

Der Chef hat nachher nur gegrinst und mich gebeten, ihn beim Nachtgebet einzuschließen. Werde ich so machen :D

Klaus

--und Zylinderschrauben können auch einen Innensechskant haben.



Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3451
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #27 am: 11 Oktober 2018, 19:59:42 »

Jau, die hab ich auch. In den 80er mal beim Stemler (glaub ich) gekauft. Ist aber im Prinzip die Insta-Anleitung von der R25.
Auf telefonische Beschwerde - man sieht ja schon an den unterschielichen Schrifttypen, dass da "nachträglich" etwas auf dem Umschlag gemacht wurde -
wurde mir mitgeteilt, dass es explizit für die /3 von BMW da nichts gab, ich solle zufrieden sein, schliesslich seien ja für die wesentlichen Unterschiede (Gabel, Naben)
zusätzliche Seiten/Abbildungen drin. Und zusätzlich noch das eine oder andere Werkstattrundschreiben als update, glaub' ich.
Ist schon etwas länger her, dass ich das Ding in Händen hielt, genauso wie das Telefonat.
Gruß,
Sascha



Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

klawo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 282
  • Nichts ist besser als Edelstahl-Inbusschrauben!
    • 27801
    • Dötlingen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/08/2015
    YearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #28 am: 11 Oktober 2018, 20:28:17 »

So,

und nun zu Schlitz- oder Inbusschraube.

Schaut mal bei Uli aus F. nach!!!

Alle R25 haben Schlitz --ab R26 Inbusschrauben :P

Also kommt bei mir ne' Schaube mit Schlitz rein!!!!!

Klaus
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11645
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schaltgabeln ausbauen
« Antwort #29 am: 11 Oktober 2018, 20:40:26 »


--und Zylinderschrauben können auch einen Innensechskant haben.

Ja, dann ist es aber angegeben...  ;D
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything