Erste Lebenszeichen nach langer Zeit login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit  (Gelesen 2320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gerri

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 18
  • I Love Oldtimer
  • Mitglied seit: 01/01/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« am: 12 Mai 2018, 21:00:35 »

Hallo Forumskollegen

nach langer, langer Zeit hat meine R25/3 heute wieder die ersten Lebenszeichen von sich gegeben.
Ist sicher nicht alles perfekt geworden, mir gefällt sie aber so und ich bin recht zufrieden und freue mich auf die erste Ausfahrt.
Hab euch mal ein vorher/nachher Bild mit eingestellt.

An die Forumskollegen die mir bei meinen Fragen geholfen haben, nochmals vielen Dank.
Ist schon recht viel know how hier im Forum

Leider hab ich doch noch ein Problem und bin mir nicht sicher wo ich richtig suchen soll.
War schon den ganzen Mittag dran, finde es aber nicht.
Sie springt recht gut an und läuft im Stand auch schön rund.
Unter Last nimmt sie ab Halbgas kein Gas mehr an und zieht nicht durch
Hab die Zündung mit etwas Gas auf F eingestellt und abgeblitzt.
Unterbrecherabstand sollte stimmen.
Was mich etwas verunsichert ist, das ich F gerade noch so mit dem Einstellbereich am FKR erreiche. Ist dann am oberen Anschlag des Langlochs.
Ist das bei euch auch so oder könnte es vielleicht sein das ich die Steuerzeiten um einen Zahn verstellt habe.
Aber läuft sie dann aber überhaupt noch gut an.
Ich weis soweit wie man dann prüft, wollte hier aber mal fragen bevor ich den Tank abbaue und wieder alles auseinander nehme.

Die andere Variante ist der Vergaser
In der Grundeinstellung, nach WHB Anschlagschraube 2 Umdrehungen raus, läuft sie viel zu hochtourig.
Kann die Anschlagschraube auf ca 1 Umdrehung reindrehen, dann passt die Leerlaufdrehzahl.
Der Zug ist locker.
Die Gemischsschraube kann ich recht weit rausdrehen (über 2) bis sich die Drehzahl verändert.
Hab aber schon mehrere Versuche mit geändertem Zündzeitpunkt und anderer Vergasereinstellung probiert.
Das Problem ändert sich eigentlich nicht wesentlich.
Die Kerze war schon recht schwarz, also eigentlich zu fett.

Was denkt Ihr, wo soll ich suchen
Vergaser oder Zündung/Steuerzeiten.


Gruß
Gerri
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« am: 12 Mai 2018, 21:00:35 »

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline
  • Beiträge: 3738
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #1 am: 12 Mai 2018, 21:07:55 »

Schönes Stück! Respekt.

Ich würd erst mal die erreichbaren Sachen abklappern.
Ich hatte mir einen Luftfilterfehler eingebaut .

Ist der bis Anschlag drauf ( soll er nicht ) ist er evtl. Zu nur zu?


Falls er auf ist, schmeiss mal an und mach den vorsichtig, Stück für Stück zu beim Gasgeben.
Wenns besser wird, Gemisch fetter machen.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Gerri

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 18
  • I Love Oldtimer
  • Mitglied seit: 01/01/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #2 am: 12 Mai 2018, 21:20:29 »

Das mit dem Lufi kann gut sein.
Der war immer drauf. Manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Sache 
Würde am liebsten gerade in die Werkstatt gehen und testen.
Dann gibts aber Ärger mir der besseren Hälfte
Also doch besser morgen

Ich melde mich wie es weiter geht

Gerri
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline
  • Beiträge: 3738
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #3 am: 12 Mai 2018, 21:22:24 »

Der Teufel ist ein Eichhörnchen .

Warte bist Frauchen schläft oder kletter aus dem Klofenster und guck schnell nach
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2545
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #4 am: 12 Mai 2018, 22:20:50 »

Noch ein Hinweis zum ZZP:

F sollte eher unten im Schauglas sein. Oben ist zu früh!!
Wenn S dann nicht mehr ganz stimmt ist egal, solang sie läuft. Kommt von einem etwas ausgenudelten Fliehkraftregler.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 107
  • Offline
  • Beiträge: 6542
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #5 am: 13 Mai 2018, 00:06:14 »

Hallo Gerri.

Hübsch ist sie geworden.... :respekt:

Was mich aber stutzig macht.... R25/3 mit direkt auf dem Vergaser thronenden Luftfilter? Wie ist denn der bedüst?  Die von Dir beschriebene Problematik kenn ich von meiner R25/3, wenn der Gummiflansch, welcher den beruhigten Ansaugweg durch den Tank mit dem Vergaser verbindet, unter Last Falschluft zulässt....wie das bei direkt aufgesetztem Luftfilter ist, weiß ixh aber mangels eigener Erfahrung nicht....

Viele Grüße, Taz
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


Forumstouren:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline
  • Beiträge: 3738
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #6 am: 13 Mai 2018, 07:53:45 »

Huch hab ich gar nicht gesehen.
Da würde die Originalbedüsubg ja auch nichts mehr taugen.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1477
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #7 am: 13 Mai 2018, 08:15:26 »

Die Originalbedüsung ist bei der /3 eh zu fett. Falls Lufi direkt am Vergaser wiederum zu fett. Eher an der /2 Bedüsung orientieren.
Aber der beschriebene Fehler kann eine über den Winter/Standzeit verstopfte Düse sein. Tipp alle Düsen durchblasen.
Wenn das ausgeschlossen ist, würde ich erst weitersuchen. Gruss
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #8 am: 13 Mai 2018, 10:59:34 »

Können die Gewichte vom FKR frei ausschwenken? (dürfen nicht klemmen oder gar ausgeschwenkt irgendwo dran kommen)
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 8486
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #9 am: 13 Mai 2018, 11:05:36 »

Die Originalbedüsung der /3 in unverändertem Zustand (Luftfilter unter dem Tank, Vergaser 1/24/42) ist mit der HD 145 vollkommen exakt und keinesfalls zu fett!!

Mit dem direkt aufgesetzten Vergaser (welcher ist das?) würde ich allerdings mit der Hauptdüse wesentlich runter gehen. Hier schrittweise nach Hertweck anpassen.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Gerri

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 18
  • I Love Oldtimer
  • Mitglied seit: 01/01/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #10 am: 13 Mai 2018, 11:37:44 »

So heute morgen als erstes den Luftfilter runtergenommen und eine kurze Proebfahr ohne Filter gemacht.
Läuft zwar nicht perfekt aber schon viel besser.
Denke das ist jetzt mehr eine Einstellungssache.

Als nächstes besorge ich mir den richtigen /3 Luftfilter.
War beim Kauf leider nicht dabei, da ein /2 Tank drauf war.
Den Gummi hab ich schon, da der alte Luftfilter ab nicht vorne auf den Stutzen passt, hab ich den als Übergangslösung im Moment halt direkt auf den Vergaser gesteckt.

Den FKR hab ich mit neuen Feder schon etwas überholt. Es wundert mich aber das ich nur knapp noch auf F einstellen kann.
F in der unteren Hälfte vom Schauloch geht nicht mehr, bin mit dem Stellbereich am oberen Anschlag.
Also nochmals runter mit dem Teil und schauen was da los ist.
Ich denke das wird schon werden.

Danke für die Tipps

Gruß
Gerhard

Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #11 am: 13 Mai 2018, 11:50:55 »

1. Bernd hat völlig recht....145er ist optimal (bei Ansaugweg unter dem Tank)
2. "F" nicht bei "erhöhter Drehzahl....sondern wie schon 1000 mal beschrieben....ich beschreibe es nicht zum 1001sten  mal
3. der Unterbrecherabstand sollte nicht stimmen....er muss stimmen....was soll dieses Geschreibsel "läuft nicht richtig...was soll ich tuen" wenn solche Sachen kommen
4. "läuft sie zu hochtourig"....schon mal an der Anschlagschraube des Schiebers gedreht?
5. schade das der Augenverdrehsmily nicht mehr verfügbar ist
6. man kann natürlich auch den FKR prüfen und die Steuerkettte erstmal versetzen
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1477
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #12 am: 13 Mai 2018, 13:19:26 »

FYI: Die Aussage 145er viel zu fett für die /3 stammt von Uli S. dem Besitzer von U. Motorradladen aus F. Er fährt selber diese Maschine täglich zur Arbeit.
Wenn Rolf und Bernd mit ihren /3 andere Erfahrungen haben, auch gut. Fakt ist, dass sie mit aufgesetztem Lufi zu fett ist (da sind wir uns ja alle 3 einig). Frohes Schaffen!
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #13 am: 13 Mai 2018, 15:51:47 »

Nebenbei: Der Lufi, der vorne unter dem Tank sitz/saß, passt nicht auf den Serienvergaser ( Bing 1/24/42 )
und ein Lufi, der auf den Serienvergaser passt ( z.B. der von 25/2),  passt nicht auf den Stutzen unter dem Tank.
(jeweils anderer Durchmesser)
Wenn sie ohne Lufi besser läuft, ist der Lufi sauber ? Ist das einer von der /2, mit Draht-/Blechstreifengeflecht drin ? Geht der Schieber ganz auf und bleibt auch bei Vibrationen auf ? (Schieber gehen manchmal so schlabberig leicht, dass die sich während der Fahrt/Motorlauf von alleine zu schütteln.)
Und: Wenn "F" am oberen Rand im Schauloch zu sehen ist, ist der ZZP zu früh. Wenn der Richtung "spät" verstellt werden soll, muss die U-Grundplatte
weiter rechts herum (von vorn gesehen) verstellt werden. Für die Kontrolle soviel Drehzahl geben, dass "F" nicht mehr weiter wandert / Fliehgewichte voll,
also bis Anschlag ausgeschwenkt sind. Dazu reicht "etwas erhöht" nicht !
Notbehelf: Gewichte (bei stehendem Motor) mit selbsgebogener Drahtklammer (Fahradspeiche o.ä.) bis Anschlag ausschwenken und so fixieren,
dann ZZP statisch mit Prüflampe (ich rede nicht von einem Stroboskop) auf "F" einstellen.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

bemwenesu

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 811
  • R 26 Fahrer und manchmal auch NSU-Fox
  • Mitglied seit: 03/11/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #14 am: 13 Mai 2018, 17:16:20 »

5. schade das der Augenverdrehsmily nicht mehr verfügbar ist

Rolf,   hier isser wieder   :dazzle:

Grüßle   Frank
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #15 am: 13 Mai 2018, 17:23:50 »

ich meinte den hier ::)
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 112
  • Offline
  • Beiträge: 8486
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #16 am: 13 Mai 2018, 18:45:02 »

Zur HD für die /3 bei leichten Modifizierungen - Hubvolumen 300 Kubik, 26er Vergaser mit angepasstem Übergang auf den /3-Zylinderkopf. Hier konnte ich die optimale Düsenbestückung auf 130 "erfahren".

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #17 am: 13 Mai 2018, 21:21:10 »

Oliver,
ist denn deine /3  unmodifiziert....sprich 250ccm?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1477
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #18 am: 14 Mai 2018, 05:33:44 »

Rolf,
du meinst weil ich dich vor Jahren mit deiner /2 versägt habe? ;-) Nur Powerkolben und ein anderes Kettenrad (halber Zahn, Nut selber gefeilt). VG
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 271
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    Years
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #19 am: 15 Mai 2018, 10:57:29 »

Beim Tuningkolben ist die 145er tatsächlich zu groß, läuft mit 135er am besten.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 19261
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #20 am: 15 Mai 2018, 11:00:59 »

Tja....bloß wenn keine extra Angaben kommen gehe ich von Normalbestückung Motor aus.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Gerri

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 18
  • I Love Oldtimer
  • Mitglied seit: 01/01/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #21 am: 15 Mai 2018, 17:24:12 »

Hallo
ein kurzes Update zur weiteren Vorgehen
Ich besorge mir jetzt erstmal einen richtigen /3 Luftfilter. Vorher bringt das wohl nicht viel mit dem Einstellen.
Ich war jedoch sehr überrascht, dass die R25 wohl doch recht empfindlich auf den Luftfilter und sogar auf die richtige Position beim Anklemmen reagiert.
Kannte ich so nicht von meinen anderen Mopeds. (das der falsche /2 Filter zudem noch recht verschmutz war und die insgesamt zuwenig Luft bekam ist ein anderes Thema)

Zum Vergaser
ist ein /41 mit HD 1208/145 und LD 35, Schwimmer 11Gr.
Alle Teile sind neu
Der Vergaser ist soweit auch gereinigt, ich werfe den aber nochmals ins Ultraschallbad (muss eh warten bis der Lufi da ist)

Was mich immer noch etwas verunsichert ist die Position des Fliehkraftreglers bzw. der Verstellscheibe.
Wie gesagt bin ich am oberen Anschlag um F bei 3000 U/min zu erreichen.
Sobald ich etwa in Uhrzeigersinn drehe wandert F nach oben weg.
Richtig ausgeschlagen ist der FKR eigentlich nicht, hat aber noch keine Zeit das genauer zu untersuchen
Hier gibt es aber auch einige Beiträge wo andere ein ähnliches Verhalten schildern.

Ich denke das wird schon werden.

Viele Grüße
Gerri


Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline
  • Beiträge: 3738
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #22 am: 15 Mai 2018, 17:58:43 »

Streiche/41 und setzte /42 dann passt das mit der Bezeichnung
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Gerri

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 18
  • I Love Oldtimer
  • Mitglied seit: 01/01/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #23 am: 15 Mai 2018, 18:15:59 »

Ne 41 stimmt schon
Vollständig Bing 1/24/41

so wie ich aber schon gelesen habe, gab es beide Typen für die /3
(wobei sicher Bing schon irgendwo einen Unterschied eingebaut hat)
Gruß
Gerri
Gespeichert

Hape25/3

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 994
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #24 am: 15 Mai 2018, 18:44:55 »

Hallo,
die Vergaserbestückung passt auf den langen Ansaugweg durch den Tank. Ich wollte auch mal zum Testen den Luftfilter direkt auf den Vergaser setzen: nicht fahrbar!

Wie hast du "F" geprüft? Mit Stroboskop oder im Stand/Prüflampe?
Gruß
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11580
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #25 am: 15 Mai 2018, 19:07:24 »

Ne 41 stimmt schon
Vollständig Bing 1/24/41

so wie ich aber schon gelesen habe, gab es beide Typen für die /3
(wobei sicher Bing schon irgendwo einen Unterschied eingebaut hat)
Gruß
Gerri

In der Bedüsung und/oder im Schwimmergewicht.
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3365
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #26 am: 15 Mai 2018, 20:50:03 »

Was mich immer noch etwas verunsichert ist die Position des Fliehkraftreglers bzw. der Verstellscheibe.
Wie gesagt bin ich am oberen Anschlag um F bei 3000 U/min zu erreichen.
Sobald ich etwa in Uhrzeigersinn drehe wandert F nach oben weg.
Uhrzeigersinn von vorn gesehen ist richtig für "später" = "F" weiter runter - also Unterbrechergrundplatte ("Verstellscheibe") rechts herum,
bzw. "in Motordrehrichtung" , bzw. "nach unten" drehen. Wenn "F" nach oben wandert, verstellst Du entweder in die falsche Richtung, ("früher")
oder Deine Uhr geht rückwärts  ;)
Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 15 Mai 2018, 20:53:49 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Chrima

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 305
  • 1954 - R 25/3, 1969 - Simson KR 51/1
    • 18435
    • Stralsund
    • M-V
    • D
  • Mitglied seit: 24/07/2016
    YearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #27 am: 20 Mai 2018, 13:52:16 »

Beim Tuningkolben ist die 145er tatsächlich zu groß, läuft mit 135er am besten.

Isemax2

Gilt das (auch) für den normalen Powerkolben von Uli? Da ich den ja gerade verbaut habe in meiner 25/3. Ich bestreite momentan mit der 145er die Einfahrphase und es läuft an sich ganz gut.

Gruß
Christian
Gespeichert
Wenn man sein Ohr ganz leicht an die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist.

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1477
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Erste Lebenszeichen nach langer Zeit
« Antwort #28 am: 20 Mai 2018, 14:56:28 »

Ja
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything