Tankentlüftung login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tankentlüftung  (Gelesen 1170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FLSTS

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 89
  • I love BMW-Einzylinder
    • 41189
    • Mönchengladbach
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 28/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Tankentlüftung
« am: 17 Februar 2013, 15:22:58 »

Hallo zusammen,
ich habe vor einigen Wochen einen Aluminium Tankdeckel mit feiner Rifflung aus Remscheid bekommen.
Heute wollte ich nach Fertigstellung meiner R25/2 bei sonnigem Wetter im Rheinland die erste Probefahrt machen.
Startvorgang wie üblich vorgenommen. Motor springt sofort an!
Jedoch ging er beim Gasgeben sofort aus.
Alles vermutet und geprüft wie Nebenluft, LG-Schraube zu mager etc. kein Erfolg.
Wie immer das einfachste zuletzt- Tankdeckel abgenommen- dabei direkt ein Pfeifen wie beim Einkochglas öffnen gehört.
Motor läft sauber ohne Tankdeckel und nimmt sauber Gas an.
Jetzt habe ich mir den Deckel mal  angeschaut und kann mir nicht erklären wie die Entlüftung funktioniert
Wie kann man die Entlüftungsfunktion checken oder reparieren. Wer hatte das auch schon mal.
Vielleicht brauche ich den Deckel ja nicht gleich umzutauschen
Danke für Tipps im voraus ;D
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Tankentlüftung
« am: 17 Februar 2013, 15:22:58 »

jan.h.

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 51
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 31/07/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #1 am: 17 Februar 2013, 16:06:07 »

Wenn es ein fein geriffelter Tankdeckel ist,dürfte es ein Original,Altbestanddeckel,oder gebrauchter von damals sein.
Die Entlüftung geht von der feinen Riffelung,die sich aussen befindet nach innen.
Bei gebrauchten Deckeln setzt sich die feine Riffelung des öfteren mal zu,sodass keine Entlüftung gegeben ist.
Die Nachbaudeckel haben eine grobe Riffelung/Entlüftung.
Wenn dein jetziger nicht funktioniert ,würde ich den reklamieren.
Er ist auf jeden Fall nicht in Ordnung.
Jan.
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12461
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #2 am: 17 Februar 2013, 17:56:53 »

Zwei Dinge:

a) A foto please (subito, dalli, dalli, zack zack  ;) )
b) Gib mal Tankentlüftung in die Suchfunktion ein (erst mal schauen, was du das hast, bevor du noch den einzigen originalen R28-Tankdeckel zurückschickst.  ;D)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 6569
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #3 am: 17 Februar 2013, 18:59:49 »

Hallo Jan.

...Die Entlüftung geht von der feinen Riffelung,die sich aussen befindet nach innen.
Bei gebrauchten Deckeln setzt sich die feine Riffelung des öfteren mal zu,sodass keine Entlüftung gegeben ist...

Nicht ganz....das unscheinbare Teil ist High-Tech ohne Ende...Odeon8 (Thomas) hat mal einen solchen Deckel zerlegt, da hats Labyrinthdichtungsscheiben und anderes drin, soviel Aufwand wird nichtmal bei aktuellen Weltruamraketen getrieben...

Viele Grüße, Taz
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


Forumstouren:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

topcom

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1478
  • Es gibt noch etwas außer Computer!
    • 92348
    • Berg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 06/07/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #4 am: 17 Februar 2013, 19:44:19 »

Bohr ein Loch mit 1 mm und alles ist gut. Gruss Oliver
Gespeichert
BMW R27 mit Steib S250, R26, R25/3, R25/2, R25, R24.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12461
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #5 am: 17 Februar 2013, 20:27:32 »

Forianer lesen ab hier und wissen Bescheid

Clemens

PS:
Karl,
irgendwie hat es der geniale Beitrag von Odeon8 zum Thema Tankdeckel nicht in die Rubrik Tips und Tricks geschafft.
Hätte er aber verdient!
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

arminR27

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1265
  • BMW R 27 Bj. 61 - Grüße aus dem badischen Ländle
  • Mitglied seit: 05/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #6 am: 17 Februar 2013, 20:43:47 »

Hatte vor ca. 2 Jahren auch einen neuen Tankdeckel bei einen bekannten Händler bestellt, da mein Originaler nicht so toll mehr aussah.
Motorrad sprang gut an.
Dann bin ich zum ca. 6 km entfernten TÜV gefahren.
Alles ohne Probleme.
Der TÜV-Prüfer wollte wie immer eine Probefahrt machen.
Angesprungen ist Sie schon da nicht mehr gut.
Der Prüfer fuhr los.
Die Fahrt dauerte sehr lang!
Das Problem, der Prüfer kam mit roten Kopf und musste mein Motorrad schieben ::)
Wusste erst auch nicht was los war. Habe meine Plakete trozdem bekommen.
Als ich den Tankdeckel öffnete, hat es flutsch gemacht, im Tank hat sich ein Unterdruck gebildet.
Habe dann den Dichtungsgummi rausgenommen und den Tankdeckel für die Heimfahrt wieder montiert.
Zuhause den Händler angerufen.
Laut seiner Aussage, hätte ich anscheinend aus versehen noch einen Deckel von der schadhaften Lieferung bekommen.
Sollte mit diesem auf keinen Fall mehr fahren.
Habe dann einen Neuen geschickt bekommen, den ich bist heute nicht montiert habe.
Habe in meinem alten Tankdeckel den Dichtungsgummi vom defekten genommen.
Fährt seither ohne Probleme.  :bike:
Also da scheint es, dass noch von diesen Dinger paar im Umlauf.

Armin
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf sie behalten!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 175
  • Offline
  • Beiträge: 19345
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #7 am: 17 Februar 2013, 23:17:18 »

Bohr ein Loch mit 1 mm und alles ist gut. Gruss Oliver

Ih Gitt!! ebay ist voll mit solchen zerbohrten Tankdeckeln...das würde ich machen wenn ich in Timbuktu das Problem hätte!!
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Stift

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 94
    • München
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/10/2017
    Years
Re: Tankentlüftung
« Antwort #8 am: 19 Juni 2018, 15:56:00 »

Hab schon gesehen wie alt der Fred ist. Aber er ist immer noch aktuel!
Habe mir auch aus selbigen Gründen einen neuen Deckel (möglicherweise beim gleichen Händler) bestellt und das gleiche Problem.
Wurde auch schon umgetauscht. Ohne Erfolg.
Die Serie damals ist wohl recht groß ausgefallen ;)
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11614
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #9 am: 19 Juni 2018, 18:13:11 »

Spritfilter eingebaut?
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12461
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #10 am: 19 Juni 2018, 19:55:38 »

Ja, hat er.
Oben auf dem Tank.

Kalauermodus aus.
Heiko fragt zu Recht.
Benzinfluss kontrolliert?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Stift

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 94
    • München
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/10/2017
    Years
Re: Tankentlüftung
« Antwort #11 am: 19 Juni 2018, 20:58:26 »

Spritfilter eingebaut?

Da versteh ich den Zusammenhang nicht. So einen Filter habe ich eingebaut. Weis schon, brauch ich nicht und der Tank ist auch frisch versiegelt.
Aber mit meinem alten Tankdeckel hab ich , auch mit dem Filter, kein Problem.
Hab ich irgendwo irgendwas übersehen?
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12461
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #12 am: 19 Juni 2018, 22:14:40 »

Ja,
hast du.
Wenn man in einem System ein Teil durch ein anderes ersetzt, ändert sich das ganze System.
Will heißen das mit neuem, dichterem Tankdeckel der Benzinfilter das Hindernis zuviel sein kann.

Also: Benzinschlauch ab. Mit Benzinfilter Durchfluss testen. Mit neuem Benzinschlauch ohne Filter Durchfluss testen.
Falls das Ergebnis gleich erscheinen sollte, nicht irritieren lassen.

Berichte mal.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Stift

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 94
    • München
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/10/2017
    Years
Re: Tankentlüftung
« Antwort #13 am: 20 Juni 2018, 14:00:40 »

Danke!
Das hätt ich im Leben nicht geglaubt. Benzinfilter abgemacht (war übrigens schon einer drauf als ich sie gekauft habe) neuen Schlauch dran und läuft. Da der Effekt immer nur auftrat sobald der Tank etwa halbleer war, bin ich es nicht gewohnt gewesen dass der auch mal ganz leer sein könnte, ohne alle 100 m den Tankdeckel abzuschrauben, hab ich ihn heute ganz leer gefahren. So richtig, mit schieben zur Tankstelle. Weit reicht die Reserve ja nicht gerade.
Es entsteht interessanterweise nicht das allerkleinste unterdrücklein im Tank.Ich versteh es nicht, bin aber froh dass es läuft. Wie so oft im Leben ;D
« Letzte Änderung: 20 Juni 2018, 14:45:39 von Stift »
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 2652
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #14 am: 20 Juni 2018, 15:43:59 »

Die Reservemenge kannst du über die Länge des Röhrchens am Benzinhahn bestimmen. Wenn das zu kurz ist bleibt nicht mehr viel Reserve.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11614
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Tankentlüftung
« Antwort #15 am: 20 Juni 2018, 18:12:14 »

Bitte!
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Stift

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 94
    • München
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/10/2017
    Years
Re: Tankentlüftung
« Antwort #16 am: 20 Juni 2018, 18:27:47 »

Die Weisheit des Forums hat mich wieder beeindruckt. :)
Das mit dem Röhrchen ist mir bekannt. Ich habe nach den ersten absterbern des Motors einen neuen Hahn eingebaut da ich dachte ich hätte den alten nicht gründlich genug überarbeitet und es liegt an dem  Na dann hab ich halt einen auf Reserve.
Der neue war aber schon so vorkonfiguriert, das (metall)Röhrchen verlängern ist nicht. Bau ihn auch deshalb nicht mehr aus.
Ebenso ist es allein meine Schuld. Mir ist das schon öfter mit meiner Disel passiert.Solang es im Tank noch irgendwie plätschert meine ich noch Zeit für eine Erdumrundung zu haben. Meine Frau lacht sich jedesmal halbtot wenns wieder passiert.
Ausser sie läuft gerade mit dem Helmen nebenher. ;D
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything