R25/3; Schrauben für Drahtsicherung 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung  (Gelesen 1410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sunrise

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
  • I love auch BMW-Einzylinder
    • 67141
    • Neuhofen
    • Rheinland-Pfalz
  • Mitglied seit: 31/07/2017
    Years
R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« am: 08 Februar 2018, 10:38:21 »

Nach beendeter Restaurierung meiner R25/3 habe in meiner Restekiste noch Schrauben gefunden von denen ich nicht mehr weis wohin sie gehören. Zwei M8 x 30 mit einer Bohrung im Schraubenkopf zur Sicherung mit einem Draht. Könnte es sich dabei um die Befestigung des Tanks handeln, der dort Gummigelagert ist und somit die Schrauben nicht fest angezogen werden können?

Eine weitere,  M8 x 15, mit einer Passung am Ende. Von der habe ich absolut keine Ahnung mehr wo ich die mal ausgedreht habe (hoffentlich nicht ais dem Innern von Motor oder gar Getriebe)

Dazu noch eine M8 x (75?) mit Feingewinde  (8x1) aber keine passende Mutter dazu - sehr rätselhaft (Tank vorn am Steuerkopf - aber warum 8 x 1?).

Bin für jeden guten Rat dankbar
Bernd

« Letzte Änderung: 08 Februar 2018, 10:56:00 von Sunrise »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« am: 08 Februar 2018, 10:38:21 »

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #1 am: 08 Februar 2018, 11:13:02 »

Die 2 M8 mit Loch würden an Tank Sinn machen, aber da gehören pro Schraube 3 Gummis + Scheibe rein. Da kommen mir die 30 zu kurz vor.

Die weitere M8 könnte tatsächlich Tankbefestigung am Steuerkopf sein. Oder vieleicht die vordere Sattelschraube.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Online
  • Beiträge: 8261
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #2 am: 08 Februar 2018, 11:35:41 »

Die Feingewindeschrauben mit Loch zur Drahtsicherung sind für die Tankbefestigung unten.
Die kurze M8 ist die Einstellschraube für den Kupplungsdruckhebel am Getriebe

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19027
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #3 am: 08 Februar 2018, 11:53:13 »

Gute Idee....aber das ist nie im Leben Feingewinde
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Online
  • Beiträge: 8261
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #4 am: 08 Februar 2018, 12:34:51 »

Da hast Du Recht,
ich wette mit Dir, dass die Verschraubung im Tank auf Normsteigung umgeschnitten wurde! Hatte auch mal so einen Tank; hier waren die Gewinde mit einem M8er Gewindebohrer "nachgearbeitet" worden.

Bernd
« Letzte Änderung: 08 Februar 2018, 12:38:53 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #5 am: 08 Februar 2018, 12:54:36 »

.... oder gerne aus Unkenntnis einfach M8 Schrauben reingewürgt.
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #6 am: 08 Februar 2018, 13:42:01 »

Ja so nen Tank hab ich auch liegen... da "passt" beides  :galgen:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #7 am: 08 Februar 2018, 18:36:34 »

Also, Räusper.... ich mag ja keine Wiederworte geben....

ABER:

aus der letzten Auflage der /3 ETL les ich das so raus:

Tank vorne gab es Feingewinde gekennzeichnet mit 1 ( M8-1) sowie ohne Kennzeichnung heisst Standartsteigung.

Wiederum die 2 hinteren Stützschrauben sind nur OHNE der Zusatzbezeichnung -1
gelistet.


Heisst doch eigentlich das es hier nie Feingewinde gab.

Bei mir hab ich auch nur die Standartsteigung im Tank und das sieht halbwegs Original aus.







Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19027
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #8 am: 08 Februar 2018, 18:47:40 »

Es gab 2 Tanks für die /3...einmal mit angeweissten Laschen links und rechts....und einmal mit eingelassenen Gewindebuchsen..ich war(!) mir bislang immer sicher M 8x1 für hinten.....dann war (!) ich mir rel. sicher die mit den Laschen M 8x1,25, die mit den Buchsen weiterhin 8 x1....jetzt habe ich nochmal alle (!) ETL's durchgeflöht...da steht überall nur M 8.....allerdings können sich auch ETL's irren ( sprich die Änderung[ Lasche-Buchse] nicht berücksichtigt).
Bei meiner (Buchse) kamen damals jedenfalls  M 8x1 hinten rein.
« Letzte Änderung: 08 Februar 2018, 18:49:14 von rolf »
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #9 am: 08 Februar 2018, 18:51:50 »

Hm...

bei R 26 und R 27 auf jeden Fall M8 x 1 hinten am Tank und vorne auch.
« Letzte Änderung: 08 Februar 2018, 18:54:46 von Heiko »
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19027
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #10 am: 08 Februar 2018, 18:58:15 »

Bei /2 auch...alle genannten haben Buchsen hinten...deswegen meine ich auch das der /3 Tank mit Buchsen M 8x1 hat.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Online
  • Beiträge: 8261
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #11 am: 08 Februar 2018, 19:07:07 »

/3 hat auch die Schrauben M8x1mm, 30mm lang, wenn die Bohrungen aber schon aufgebohrt wurden nimmt man halt das, was passt

Bernd
« Letzte Änderung: 08 Februar 2018, 19:09:40 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #12 am: 08 Februar 2018, 19:34:40 »

Ok dann kann ich halt die ETL nicht richtig lesen und Ihr habt trotzdem (c) recht

Wobei wenn Rolf soviel: „ich WAR mir sicher..,“ schreibt,  freut es mich innerlich etwas das er zumindestens „etwas“ unsicher ist, obgleich er natürlich trotzdem (c) Recht hat.

Aber ich weiss auch genau was er mit den Laschen meint.

Über die bin ich neulich auch schon gestolpert und zwar NICHT In der ETL sondern bei Stemler.

Guckst du:

« Letzte Änderung: 08 Februar 2018, 19:36:22 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #13 am: 08 Februar 2018, 19:43:28 »

Was sagt die Stemmlerliste denn zu den Schrauben unten?
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #14 am: 08 Februar 2018, 20:18:29 »

Ebenfalls M8x30.
Kein Wort von Feingewinde.

Aber das muss nix heißen.
Irren sich halt 2 ETL's und der Stemler.

 ;)

ABER oder auch TROTZDEM, überraschender Weise:
http://www.ulismotorradladen.de/uli/web/shop/R24-R69S_1949-1969/Diverses/Schraube-M-8x1x30-6-kt-Tankhalteschrhi.aspx
Deswegen schrieb ich halt Sattelfeder.
Ich habe bei Uli nämlich nach dem Ederseeabwurf einfach die 2 Schrauben mitbestellt (für den Tank) und dabei festgestellt das ich die normale Steigung habe (auch bei der genauen Untersuchung war kein übergeschnittenes oder vergnaddeltes Gewinde zu erkennen)

Ich vermute es gab tatsächlich beide Ausführungen.


Nagut, haben halt alle Recht
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #15 am: 08 Februar 2018, 21:07:35 »

Hi Manuel,

Mit den Laschen sind nicht die von Dir eingekreisten gemeint, sondern Laschen unten am Tank, in der die unteren Befestigungsgewinde drin sind. Der Tank ist da dann entsprechend anders geformt als jener welcher, wo die Gewinde im "Fleisch" selber sind. Hab sogar noch ein Bild von meinem alten Tank mit Laschen gefunden, siehe unten.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Online
  • Beiträge: 8625
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #16 am: 08 Februar 2018, 21:25:31 »

Nee Du. Der ist nicht orschinal
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #17 am: 08 Februar 2018, 22:21:11 »

 Steffen, deine Version hab ich überhaupt noch nicht gesehen.




Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 19027
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #18 am: 08 Februar 2018, 23:38:49 »

Das ist das, was ich meinte....die mit den Laschen ist die Ältere!
Manuel....die Lasche vorne hat nichts mit der Tankbefestigung zu tun.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3218
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #19 am: 09 Februar 2018, 06:00:36 »

Wozu sind die denn?
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #20 am: 09 Februar 2018, 08:14:47 »

Nee Du. Der ist nicht orschinal
Manfred

Nur weil er nicht verchromt ist?  ;D
Wie Rolf schon sagte, das ist die alte Version der 25/3. "Außenrum" sieht er gleich aus. Werkzeugfach usw...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

92fzr

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Online
  • Beiträge: 181
  • Mitglied seit: 18/02/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #21 am: 09 Februar 2018, 09:11:14 »

Hallo, habe den gleichen Tank bei meiner /3 Baujahr 53

Dirk
Gespeichert

Sunrise

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
  • I love auch BMW-Einzylinder
    • 67141
    • Neuhofen
    • Rheinland-Pfalz
  • Mitglied seit: 31/07/2017
    Years
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #22 am: 09 Februar 2018, 09:40:11 »

Danke euch allen, die sich die Mühe machten in der Erinnerung und in Katalogen zu kramen.
Ich darf zusammenfassen:

-   die beiden M8x35(!) mit Loch gehören in die hintere Tankbefestigung. Die sind übrig geblieben, da bei dem Satz „hintere Tankbefestigung“ neben den Gummischeiben und den Unterlagscheiben auch neue Schrauben geliefert wurden,  allerdings ohne Bohrung im Kopf.
-   Die kürzere M8 x 15, mit abgesetztem Gewinde ist die Einstellschraube für die Kupplungsstange. Diese hatte ich ersetzt, da sie zu kurz war für eine Kontermutter. (hatte ich schlichtweg vergessen)
-   Die M8/1 x 75 wird wohl immer ein Rätsel bleiben, genauso wie die Verwendung von Feingewinden an einem Mopedrahmen es ist.

Werde diese eventuell bei Ebay einstellen und mit dem Erlös daraus ein Konto bei meiner Tankstelle einrichten.
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Online
  • Beiträge: 8261
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #23 am: 09 Februar 2018, 09:57:59 »

Bei dem Getriebe der /3 kommt keine Kontermutter auf die Einstellschraube - hier wird das notwendige Maß durch das Unterlegen von Scheiben eingestellt.
Die M8x1X75 ist die Schraube, die vorne am Tank durch die Befestigungslaschen geschoben wird.

Was die Verwendung von Feingewindeschrauben angeht - bei der R50 findest Du fast nur Feingewindeschrauben! Die neigen weniger zum "Selbstlösen" als Regelgewindeschrauben

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11328
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #24 am: 09 Februar 2018, 10:24:49 »



-   die beiden M8x35(!) mit Loch gehören in die hintere Tankbefestigung.

-   Die M8/1 x 75 wird wohl immer ein Rätsel bleiben, genauso wie die Verwendung von Feingewinden an einem Mopedrahmen es ist.


Naja.... Loch nur, weil sie immer herausvibriert sind, deshalb Loch und Draht... weil kein Feingewinde.

Die M8x1x75 wird für die vordere Tankbefestigung sein... und Feingewinde eben laut Ersatzteiliste... obwohl das bei der R 25/3 anscheinend nicht so eindeutig ist... oder aber es gab auch hier verschiedene Ersatzteillisten.
« Letzte Änderung: 09 Februar 2018, 10:54:50 von Heiko »
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 755
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYears
Re: R25/3; Schrauben für Drahtsicherung
« Antwort #25 am: 09 Februar 2018, 10:50:40 »

Was die Verwendung von Feingewindeschrauben angeht - bei der R50 findest Du fast nur Feingewindeschrauben! Die neigen weniger zum "Selbstlösen" als Regelgewindeschrauben
Bernd
Stimmt!
Beim (verschraubten) Rahmen der R23 sind auch nur Feingewinde verwendet worden
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19