Schwimmer einstellen R25/2 login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schwimmer einstellen R25/2  (Gelesen 2804 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Schwimmer einstellen R25/2
« am: 23 August 2017, 14:29:36 »

Da ich mit dem Blitzvergser nur Probleme hatte, habe ich an meiner R25/2 einen Bing- Vergaser der /3 eingebaut.

Zunächst lief Sprit oben aus dem Tupfer heraus. Aha, da ist was mit Schwimmer / Schwimmernadel faul. Schmutz war weder an der Nadel noch an ihrem Sitz erkennbar. Dann habe ich den Schwimmer mit der Hand hochgezogen und einen Schluck Benzin eingefüllt. Dicht.
Hm.

Anschließend habe ich gemerkt, dass die Schwimmernadel in der verlöteten Spange verschiebbar ist. Nachdem ich die Nadel etwas herausgezogen -den Schwimmer also tiefer gesetzt, sozusagen zum Taucher gemacht hatte- ist die Überschwemmungsgefahr gebannt. Der Motor läuft, ich bin sogar eine Runde um den Block gefahren. Zur Leistung kann ich nicht viel sagen, ausser das schon im unteren Drehzalbereich gut Drehmoment vorhanden ist.

Jetzt muß ich mal sehen, wie die Düsenbestückung mit dem Motor harmoniert. Bislang hat der Motor noch nicht länger als ein paar Minuten im Stand gelaufen, das Kerzengesicht ist darum wenig aussagekräftig. Besonders weil der Blitz immer zu fett war, schwarzer Ruß im Abgas.

Ist die Verschiebbarkeit der Nadel so vorgesehen, um den Schwimmer einzustellen oder habe ich mit einer Bastelei nur zufällig einen (scheinbaren?) Erfolg erzielt?   

Und ich bilde mir ein, dass die alte Dame mit dem Bing anders klingt, dumpfer und mehr nach BMW; Einbildung ist besser als gar keine Bildung...

Frank
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

BMW Einzylinder-Forum

Schwimmer einstellen R25/2
« am: 23 August 2017, 14:29:36 »

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8253
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #1 am: 23 August 2017, 15:22:57 »

Der Schwimmer kann normalerweise nicht über die Lage der Nadel eingestellt werden. Wie Du es richtig beschreibst hat der Schwimmer eine aufgelötet Spange in der die Nadel/Nut einrastet

Welche Hauptdüse hattest Du in dem Blitz-Vergaser montiert?
Ist das ein 24er oder ein 26er Vergaser?

Grusz

Bernd


Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #2 am: 23 August 2017, 15:31:18 »

Die Schwimmernadel ist nicht einstellbar. Wieviel Gramm hat der Schwimmer ( steht oben drauf. Beim 1/24/42 der/3 sind das 11g)


Die Nadel hat nur 1 Kerbe:




Und da muss die hin:


Dann sollte er:
- 145 HD haben
- 1208 Nadeldüse ( meine lief aber auch mit der 2108)
- 35'er Leerlaufdüse
- Düsennadel am Schieber in der 2. Position von oben stecken
- Leerlaufschraube 1,5 Umdrehungen raus


Das ist zumindestens das Seriensetup der /3

Ob das auch bei der /2 so funktioniert?
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #3 am: 23 August 2017, 15:32:04 »

Bernd war schneller...,


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 105
  • Online
  • Beiträge: 6366
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #4 am: 23 August 2017, 15:45:08 »

Hallo Manuel.

Viel Erfolg beim Löten...ich hatte auch einen Taucher und habe das Reparaturlöten schnell wieder aufgegeben...das Material war so spröde, daß es beim Abkühlen dann daneben den nächsten Riß gegeben hat und zudem ändert sich auch das Gewicht nicht unerheblich...ich habe einen neuen eingebaut und gut.

Viele Grüße, Ute
Gespeichert
I have never faked a sarcasm...


Apart from that....been to:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #5 am: 23 August 2017, 15:47:34 »

Hy Ute,
Ja, wollts trotzdem mal mit dem SMD Heißluftlötkolben probieren mit dem wir auch die Handys und Logikboarde der TV Kisten reparieren .
Wegwerfen geht immer noch

Wie immer nach dem Motto: man wird nicht dümmer.
( hoffe ich)

Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3518
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #6 am: 23 August 2017, 16:48:50 »

Manuel,

wenns nicht geht, hab da noch 11 gr Schwimmer übrig.


Schorsch

Frage: Gab es verschiedene Nadeln für die Vergaser? Könnte es sein, dass Frank dann eine falsche hat?


Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #7 am: 23 August 2017, 16:53:29 »

Ganz lieb von dir, aber der Schwimmer den ich löte ist von einem anderen Forumsmitglied für den ich das versuche ( hat aber auch schon nen neuen aus Ffm).

Mein Schwimmer von meinem " Wunder schon und gut" - Importvergaser,
Ist neu ( wenigstens ein Teil das vorhanden ist )



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #8 am: 23 August 2017, 16:57:34 »



Frage: Gab es verschiedene Nadeln für die Vergaser? Könnte es sein, dass Frank dann eine falsche hat?




Nein,


(Quelle FFM)


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 50
  • Offline
  • Beiträge: 8621
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #9 am: 23 August 2017, 17:13:36 »

Man kann  einen /3 vergaser auf einen /2 ZK schrauben. Dann aber den Einlaßkanal angleichen und die Bedüsung der /2 übernehmen. HD zwischen 105-110
Manfred
Gespeichert
Also sprach ein weiser Mann:
Schrauben soll nur der der es auch kann.

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #10 am: 23 August 2017, 17:29:43 »

Der Schwimmer hat 11 gr, steht jedenfalls so drauf.

Anfangs stand der Schwimmer auf Höhe des Randes der Schwimmerkammer. Rausgenommen habe ich ihn noch nicht, werde ich aber noch tun.
Wie gesagt, nachdem ich in nach unten gesetzt, funktionierte es. Eine Nut habe ich nicht gefunden, obwohl ich etliche Versuche brauchte, bis ich die anscheinend richtige Position gefunden hatte.
Die Düsen habe noch ich nicht nachgesehen, aber die sind alle neu, so schön wie die glänzen. Evtl. hat der Vorbesitzer schon den Einbau vorbereitet.


Den Rest des Nachmittags habe ich die Maschine halbwegs gereinigt, sie kommt wohl aus einer sehr wasserarmen Gegend.
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #11 am: 23 August 2017, 17:30:31 »

Muss der einlass aufgedreht werden oder kann man um den Strömungstechnischen Supergau zu verhindern die Pertinaxdichtung Konisch auffeilen / Bohren?
So hab ich das grad bei meinem 26'er auf der /3 gemacht un die Kannte zu " mindern"


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #12 am: 23 August 2017, 17:37:07 »

Hey Frank, neu aussehen ist mit verlaub fürn A____ die Größe ist ausschlaggebend.
Mach eben den Deckel vom Schwimmergehäuse ab unten die 19'er Schraube am Schlauchanschluss ab und drück die Nadel nach unten raus. 10 Min. für ungeübte Hände und wenn du gut bist eben unter dem Mischergehäuse die 17er raus und mit dem 8'er die Düse raus ( am besten mit Nadeldüse) und Werte hier Posten

Bitte die 19 er und 17er mit Gefühl wieder anziehen.

Gruß Manuel ( der sich vor sich selbst erschrickt das ich Düsen und Schlüssel vom Bing auswendig kenne. )


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8253
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #13 am: 23 August 2017, 17:54:31 »

Frank - meine Frage bezüglich der Bedüsung des Blitzvergasers hast Du noch nicht beantwortet. Ich würde gerne wissen welche Düsengröße Du den Vergaser für den Betrieb an der /2 gewählt hast und welche Du ausprobiert hast.

Fürs Erste reicht es aus, wenn die "Kanten" von der Pertinaxdichtung "gebrochen" werden.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 32
  • Offline
  • Beiträge: 3518
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #14 am: 23 August 2017, 20:03:11 »

Frank,

Du schrubst "eine Nut habe ich nicht gefunden...."

Da muss eine Nut in der Schwimmernadel sein!!!
Wenn nicht, die richtige kaufen


Mach mal bitte Foto von der Schwimmernadel.

Gruß
Schorsch
« Letzte Änderung: 23 August 2017, 20:50:37 von Schorsch »
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #15 am: 24 August 2017, 08:46:39 »

Zuerst einmal Dank an alle.

Den Vergaser habe ich auf gut Glück angebaut, um zu sehen ob sich überhaupt etwas tut. Immerhin konnte ich das erst Mal mit der BMW fahren, das war schon mal viel wert.

Jetzt werde ich den Vergaser noch einmal öffnen und die Typen der Düse notieren und posten.

Bezüglich der Dichtung ist festzustellen, dass deren Innendurchmesser etwas größer als der Einlaß im Zylinderkopf ist. Wie es auf der Vergaserseite aussieht, ist noch zu prüfen. 
Bei nächster Gelegenheit werde ich wieder zur Garage gehen und der Sache auf den Grund gehen, inklusive Fotos.

Frank
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #16 am: 24 August 2017, 08:53:06 »

Das mit der Dichtung ist normal wenn es die für die /3 ist.

Dein R25/2 hat einen 22'er Vergaser und einen 22'er Einlass.

Die 25/3 hingegen Einlass und Vergaser mit 24mm

Damit du da nicht so eine heftige 1mm Kannte rundum hast hol dir erstmal eine neue R25/2 Flanschdichtung und feile oder Bohre mit einem Stufenbohrer wie bereits beschrieben die Dichtung mit einem sanfteren 22mm zu 24mm auf.

Geil wenn man das erste Mal draufsitzt und los öttelt, oder?
Das war der Moment in dem es für mich kein andres Moped mehr gibt.



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #17 am: 24 August 2017, 09:07:17 »

Die Flanschdichtung ist die für die /2, jedenfalls habe ich die als solche gekauft.

Ich war schon froh, dass der Motor sofort ansprang und einen gleichmäßigen Leerlauf ohne Aussetzer hatte.

Frank   
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #18 am: 24 August 2017, 10:49:49 »

wenn du den Vergaser ab hast ( sind ja nur 2 Schrauben) mess doch bitte mal mit dem Messschieber den Innendurchmesser vom Flansch und Dichtung.
Flansch muss bei dir 22mm haben und die Dichtung auch.

Und zu dem bitte nicht das Foto von der Schwimmernadel vergessen.

Das kriegen wir schon zum laufen


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #19 am: 24 August 2017, 10:52:25 »

Manuel, Du meinst den Flansch am  Einlasskanal / Zylinderkopf?
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #20 am: 24 August 2017, 12:42:34 »

Hier also ein Bild der Schwimmernadel - mit Nut ;-) und der Hauptdüse. Letztere hört auf den Namen 120 B.

Die Schieblehre bzw. neu Meßschieber hatte ich vergessen, aber wie oben erwähnt, am Zylinderkopf ist die Dichtung innen etwas weiter, am Vergaserflansch schließt sie bündig mit dem Vergaser ab.  Den Durchmesser habe ich neulich mal gemessen, ich meine mich zu erinnern, dass es 24mm sind. Paßte auf jeden Fall zu Bezeichnung des Vergasers.
Genaue Messung hole ich nach.
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8253
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #21 am: 24 August 2017, 12:48:32 »

Hallo Frank - welche Hauptdüse hattest Du in dem Blitz montiert?

Irgendwas hat beim Hochladen der Bilder nicht richtig funktioniert - aber das siehst Du ja selber

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #22 am: 24 August 2017, 13:07:27 »

Bilder nachgereicht. Es gab wohl ein Problem, beim zweiten Versuch hat sich der Browser komplett aufgehängt.

Keine Ahnung was in dem Blitz war, den habe ich auch grade nicht zur Hand.
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #23 am: 24 August 2017, 13:46:51 »


Und nun die Maße des Vergasers:
Eingang d= 31mm
Ausgang d= 23,8mm  (~ 24mm)
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8253
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #24 am: 24 August 2017, 14:17:23 »

Die Schwimmernadel ist korrodiert und "löchrig" richtig dicht wird die nicht sein - die würde ich ersetzen.

Was die Düsenbestückung des Blitzvergasers angeht.
Du hattest geschrieben, dass der Motor mit diesem Vergaser viel zu fett läuft. An diesem Vergaser kann man das Luft-Sprit-Verhältnis nur über die Lage der Düsennadel und die Hauptdüse verändern. Klar, Leerlaufluft kann man noch verändern, aber es gibt keine Leerlaufdüse die man tauschen könnte.
Wenn Du schreibst, dass der Blitz zu fett läuft ists für mich interessant zu wissen ob Du die Hauptdüse und/oder die Stellung der Düsennadel verändert hast um hier eine Änderung zu erreichen oder ob Du den Gaser wie er geliefert wurde montiert hast.

Grusz und viel Erfolg

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Frank_SG

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 66
  • Freund alter Technik
    • 4xxx
    • Solingen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #25 am: 24 August 2017, 16:34:10 »

Nach dem Studium der hierorts verfügbaren herunterladbaren Handbücher habe ich die Düsenbestückungen von /2 und /3 verglichen.


      Hauptdüse  Nadeldüse   Düsennadel  Leerlaufdüse
/2     110             1208            normal            35
/3     145             1708          1773 Nr.2         35

Daraus folgere ich, dass auf jeden Fall die Hauptdüse geändert werden muß. Allerdings stellt sich die Frage, ob man wegen des größeren Vergaserdurchmessers nicht evtl. eine Nummer größer wählen sollte.
Und was bedeutet "normal" als Bezeichnung für eine Düsennadel? Die hängt zur Zeit in der zweiten Bohrung von oben. 


@ Bernd: Beim Blitz habe ich verschiedene Versuche mit der Düsennadel gemacht, die aber keine großen Unterschiede machten. Und natürlich versucht, mit der Regulierschraube etwas hinzubekommen.
Das Abgas war immer leicht rußig, nicht so fett wie bei einem Diesel unter höchster Last, aber dennoch sichtbar.   

Da der Blitz trotz aller Versuche mit neuen Original- und etlichen anderen Dichtungen immer noch inkontinent ist wurde er jetzt zur Abdichtung zum zweiten Mal ins Äpppelwoi- Land geschickt worden.


Frank
« Letzte Änderung: 25 August 2017, 13:14:28 von Frank_SG »
Gespeichert
Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8253
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #26 am: 24 August 2017, 16:47:12 »

Warum möchtest Du die Düse größer machen? Die 145er Düse ist auf den Ansaugweg der /3 (geht durch eine Rohr im Tank) und wird auf einem /2 Motor mit kurzem Ansaugweg viel zu groß sein.
ICH würde mit der 110er mal einen Versuch machen und schauen wie gut der Motor damit läuft.
In Abhängigkeit der Ergebnisse dann die Düsengröße sowohl nach unten als auch nach oben variieren und schauen was passiert.

Wenn ich das richtig verstanden hab wurde die Bedüsung des Blitzvergasers nicht geändert. Ich hatte mal einen für meine /3 gekauft, der mit einer 145er Hauptdüse bestückt war. Diese Düse war viel zu groß - gut gelaufen ist der Motor (300 Kubik) dann mit einer 130er.
Ohne Veränderung der Düsenbestückung waren Deine Versuche mit dem Blitz wenig erfolgversprechend. Wirst ähnliche Erfahrungen mit dem BING-Vergaser machen - wenn hier die Bedüsung nicht angepasst wird wirst Du auch mit diesem Vergaser wenig Freude haben.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #27 am: 24 August 2017, 18:31:46 »


@ Bernd: Beim Blitz habe ich verschiedene Versuche mit der Düsennadel gemacht, die aber keine großen Unterschiede machten. Und natürlich versucht, mit der Regulierschraube etwas hinzubekommen.
Das Abgas war immer leicht rußig, nicht so fett wie bei einem Diesel unter höchster Last, aber dennoch sichtbar.   

Frank


Mein geliehener Blitz lief auch immer zu Fett und ich bin mit der Düse rauf und bis 110 runter

+ Nadel rauf und runter.

Nu isser nach'n Ulli in wech und ich bin gespannt ob ich nur zu dusselig war
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8253
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #28 am: 24 August 2017, 18:54:21 »

Ich wollte doch nur wissen, ob er die HD getauscht hat oder nicht
Hat er wohl nicht
Interessant wäre noch gewesen zu erfahren welche Düsengröße montiert war - oder ob überhaupt eine Düse eingebaut war.

Wenns um das Einstellen eines Vergasers geht ist es durchaus sinnvoll sich zumindest mit den absolut notwendigen Grundlagen zu beschäftigen. Dazu gibts doch hinreichend Literatur und Links dazu.
Wie man einen Vergaser einstellt ist im Hertweck doch auch sehr gut beschrieben.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 3202
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Schwimmer einstellen R25/2
« Antwort #29 am: 24 August 2017, 19:36:36 »

Da hast du wohl war.
Deswegen habe ich auch extra geschrieben das ich Düsen + Nadel durchprobiert habe.



Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 24 August 2017, 20:11:21 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything