login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 7 8 [9] |   Nach unten

Autor Thema: Feuchter Keller - Lüftung  (Gelesen 14738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

brama

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 55
    • südliche Pfalz
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/06/2021
Re: Feuchter Keller - Lüftung
« Antwort #240 am: 23 November 2021, 10:27:08 »

Hallo Felix
ich hatte mal in unseren alten „Kartoffelkeller“ ähnliche Probleme.

Bevor irgend etwas mit Lüftungssystemen oder Lüftern in Angriff genommen wird, sollte man erst mal die alten Räume vorbereiten.

Kellerfußboden:
Beschichten und versiegeln mit 2K-Epoxidharz (z.B. EPODEX)

Wände:
- alten Putz abschlagen
- horizontale Sperre (z.B. Injektionsverfahren „MEM trockene Wand“)
- Sanierputz auftragen (z.B. MEM Sanierputz Classic)
- Klebespachtel auftragen (z.B. SAKRET )
- Grundierung auftragen (z.B. Hornbach Silikatgrundierung)
- Oberputz auftragen

Gutes Gelingen ...
Martin
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: Feuchter Keller - Lüftung
« Antwort #240 am: 23 November 2021, 10:27:08 »

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 64
  • Online
  • Beiträge: 9440
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Feuchter Keller - Lüftung
« Antwort #241 am: 23 November 2021, 10:36:55 »

Ich würde mal dagegen halten: Bevor der Aufwand betrieben wird würde ich es mit "richtig lüften" probieren.
Das übernimmt die Anlage ja für dich.
Ist nämlich viel billiger und viel weniger Arbeit.  8)

...wenn ich mir anschaue wie viele leitungen in unserer Waschküche auf den Wanden laufen, da hab ich definitiv keine Lust auf abschlagen des Putzes, wenns nicht unbedingt sein muss!

Gruß

Jan.

Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

brama

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 55
    • südliche Pfalz
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 19/06/2021
Re: Feuchter Keller - Lüftung
« Antwort #242 am: 23 November 2021, 11:12:50 »

Hallo Jan.
ich habe ein altes Bauernhaus mit mehreren Baujahresabschnitten (1928/1953/1971) welches ich mehr als 15 Jahre renoviert bzw. saniert habe.
Du kannst mir glauben ich habe in der Zeit viel "Lehrgeld" bezahlt und jede Menge gelernt. Man sollte schon einiges an Arbeitszeit (ja auch Geld) investieren damit die Sache was wird.
Dann hat man Zeit für andere Renovierungen, wie z.B. für einen Einzylinder  ;)
Martin
Gespeichert

kahlo

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 78
  • R25/2
  • Mitglied seit: 17/03/2021
Re: Feuchter Keller - Lüftung
« Antwort #243 am: 23 November 2021, 20:55:24 »

Jeder Keller hat sicherlich eine andere Ideallösung. Das ist meine:



Wenn die Wände grundsätzlich ok sind, zieht so ein Entfeuchter nach der Installation über mehrere Tage Dauerbetrieb die Feuchtigkeit ab. Danach springt er nur noch sporadisch an. So relativiert sich der Stromverbrauch... Hier sind es 300W, das Wasser fliesst direkt in einen vorher ungenutzen Abfluss. Ist also wartungsfrei.

3 Motorräder, ein Auto und ein grosser Haufen Werkzeug rostet nicht mehr - das ist es mir wert  :).

Grüsse,
Kahlo.
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

Seiten: 1 ... 7 8 [9] |   Nach oben
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

Adresse
Adresse