Kurbelwellenlagerung R25/2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kurbelwellenlagerung R25/2  (Gelesen 1870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

R25-2-scheini

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Mitglied seit: 15/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Kurbelwellenlagerung R25/2
« am: 03 März 2013, 19:54:36 »

Hallo Forum! Ich bin dabei, den Motor meiner R25/2 general zu überholen mit allem Drum und Dran (Zylinder aufbohren, honen, Zylinderkopf schweißen (hat einen kleinen Riss und Kerben von einem Ventilabriss), Sitzringe, Ventile, Führungen etc. erneuern). Grund für die Zerlegung des Motors war eigentlich das schwungradseitige Hauptlager der Kurbelwelle, das seinen Käfig im Kurbelgehäuse ausgestreut hatte. Ich wollte ursprünglich nur den Kurbelwellensimmerring tauschen, wobei die Überraschung zutage trat. Der Motor lief vorher sogar noch recht ordentlich.   
Meine Frage ans Forum: Hat jemand Erfahrung mit der Verwendung eines Zylinderrollenlagers, z. B. NJ206 ECP/C3 SKF 30x62x16 anstelle des doch recht belasteten Rillenlagers 6206? Das Zylinderrollenlager hat gleiche Abmessungen bei weitaus höherer Tragzahl. Einbaubarkeit wäre vielleicht etwas fummeliger, weil der Innenring einseitig lose wäre, aber es müsste gehen. Was meint Ihr? 
   
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Kurbelwellenlagerung R25/2
« am: 03 März 2013, 19:54:36 »

gradweg

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 603
    • 38271
    • Baddeckenstedt
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/06/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #1 am: 03 März 2013, 21:02:00 »

HI,

vielleicht nicht schlecht,aber mein einwand währe,der aussenring ist nicht fixsiert, kann also von der lauffläche des innenringes

in richtung simmering wandern.ob die rollen dann noch voll tragen?? muss man ausprobieren. ob die rollen

 oder die kugeln die durchbiegung der kurbelwelle besser aufnehmen?? keine ahnung!

aber die dipl.ings hier im forum können bestimmt eine bessere aussage hierzu machen. ;D

gruss reinhold
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8262
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #2 am: 04 März 2013, 00:30:04 »

Ein Zylinderrollenlager ist wegen der geringen Winkeleinstellbarkeit nicht sinnvoll - wenn es denn ein Rollenlager sein soll müsste es ein Pendelrollenlager sein.
Die Tragfähigkeit kann auch erhöht werden in dem hier ein 6206E verwendet wird.
Bernd

Massivmessingkäfige werden von einigen Forianern ebenfalls als Lager der Wahl angesehen.
« Letzte Änderung: 04 März 2013, 09:01:17 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #3 am: 04 März 2013, 10:52:36 »

Ich würde ein 6206M (wie erwähnt...Messingmassivkäfig) nehmen....das mit dem Lagerblechkäfig ist mir nämlich auch mal passiert.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12110
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #4 am: 04 März 2013, 11:10:19 »

Das 6206M kostet zwar um 50 €,
nach einigen Jahren lesen im Forum und anderwo, würde ich die Mehrkosten aber auch investieren.
Unsere Kurbelwellen verhalten sich an ihren Enden bei sich ändernden Drehungen wie Seile, die man dreht. Sie schlagen quasi.
Das ist nicht schlimm. Schlimm ist auch nicht, wenn ein Lager defekt geht (vorausgesetzt man kriegt es rechtzeitig mit).
Übel wird es, wenn der hintere Lagersitz im Motorgehäuse außer Maß "geschlagen" wird.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7050
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #5 am: 04 März 2013, 18:51:03 »

Rolf aber Messingkäfig ist doch auch nur unwesentlich stärker als das "normale". Hast du dir mal Gedanken über diese Vinylkäfiglager gemacht? Da ist die Tragkraft deutlich höher. Und teurer sind sie auch nicht. ETS heißen die glaube ich. Hab ich hier irgendwann mal gepostet. Finde es aber gerade selber nicht mehr  :kopfhau:

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #6 am: 05 März 2013, 10:33:49 »

Unwesentlich?? Der ist massiv...und 2. hat er Gleitpotential bei Kugelkontakt....im Gegensatz zu Blech.
Natürlich ;D habe ich nachgedacht...Kunststoffkäfige verspröden bei dauernden Wechsel der Temperaturen (wobie sie hohe sowieso noicht gut abkönnen)....was man noch nehmen könnte wäre mit genieteten Pertinaxkäfig (habe ich auch) weiß aber gar nicht ob es die noch gibt....preislich dürfte da aber auch kein grosser Unterschied bestehen.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7050
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #7 am: 05 März 2013, 11:41:59 »

Hallo Rolf,

na da möchte ich jetzt aber ein ganz zaghaftes, dezentes Kontra geben ( :o er hat es getan  ;D )

U.a. hier:
http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=5305.0

hatten wir das schon mal. ETN9 ist tatsächlich das stabilste. Ob der Kuststoff wirklich schneller versprödet als die 100.000km erreicht sind weiß ich nicht. Aber ich mache mir da eigentlich nicht so die ganz großen Sorgen.

Gruß
Jan (in der /2 auf ETN9, in der /3 standard, aber C3)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #8 am: 05 März 2013, 12:24:00 »

Häh? Gerade in dem tret sieht man doch schön was mit dem Kunststoffkäfig passiert....der ist doch nicht so zerbrochen weil er noch so super elastisch ist
6206m 50€? Ich habe gerade 80€ dafür ausgegeben....ich sollte mir mal den Anbieter (Agro) merken.
« Letzte Änderung: 05 März 2013, 20:01:55 von rolf »
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Online
  • Beiträge: 6333
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #9 am: 05 März 2013, 12:34:01 »

Aber ich mache mir da eigentlich nicht so die ganz großen Sorgen.

Würde ich aber!
Im Achsgetriebe ist man ja auf den TN9 Käfig mehr oder weniger angewiesen, weil es das Doppelschräglager heute nicht mehr anders gibt. Nach ~50.000 km kann man da den Käfig mit dem Fingernagel rauspulen. Also grenzwertig, auch wenn es bis jetzt immer gehalten hat.
Das Öl im Motor wird allerdings deutlich(!) heisser. TN9 hat da keine Chance (mit der Meinung stehe ich nicht alleine), Vinyl nochweniger (Weichmacher!), falls es das überhaupt gibt. TN9 ist Polyamid.

2. Der Käfig hat keinen Einfluß auf die Tragzahl/last eines Lagers.
 Für die erhöhte Traglast dieses Lager ist allein das "E" verantwortlich ("Explorer Lager", optimierte Kugellaufbahn etc...) und das kriegt man auch einzeln (ohne TN9). Siehe Bernd in #2.

3. Zu Info über "Nachsetztzeichen":
http://www.skf.com/de/products/bearings-units-housings/ball-bearings/principles/bearing-data-general/designations/supplementary-designations-suffixes/index.html


Rütz
« Letzte Änderung: 05 März 2013, 12:36:27 von Rütz »
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7050
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #10 am: 05 März 2013, 12:46:44 »

Ok ich denke nochmal nach... ;)

Gibt es auch E und M zusammen?

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2293
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #11 am: 05 März 2013, 13:05:28 »

Das 6206M kostet zwar um 50 €,

Der Grund, warum die seltener den Geist aufgeben! Weil sie so teuer sind setzt sie kaum einer ein und in gleichem Maße fallen sie seltener aus.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7225
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #12 am: 05 März 2013, 13:18:49 »

@ Rütz: Danke für den Link - habe ihn mal in unsere » Liste aufgenommen ...
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #13 am: 05 März 2013, 20:05:57 »

Clemens, hast du schon mal bei Agro-Lager bestellt? Ist der nur für Gewerbetreibende oder auch für Endverbraucher?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7050
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #14 am: 05 März 2013, 20:11:26 »

Ich hab da bestellt. Alles problemlos. Ob nur gewerblich weiß ich nicht mehr. Kann gerne für dich ordern und schicke es mit dem nächsten paket mit wenn ja.

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12110
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #15 am: 05 März 2013, 22:57:08 »

Rolf,
habe da noch nie bestellt, aber nur Gutes gehört.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

R25-2-scheini

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Mitglied seit: 15/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #16 am: 05 März 2013, 23:09:27 »

Hallo Forum, herzlichen Dank für die vielen guten Anregungen und Tipps. Ich bin inzwischen bei der seriennächsten Lösung gelandet, auch wenn sie nicht ganz perfekt erscheint. Aber mein Motor hat im Zylinderkopf noch Spuren eines Ventilschadens, der repariert wurde. Einige Kerben zeugen noch davon. Solche heftigen Belastungen haben vermutlich auch mein Hauptlager mit den ersten Pittings versehen, die dann im Laufe der Zeit zum Käfigplatzer geführt haben. Ein neues Rillenlager 6206 mit Messingkäfig ist als Hauptlager für die vorhandenen Einbauverhältnisse sicher gut geeignet. Meine neuen Lager für Getriebe, Motor und Räder habe ich übrigens bei Agro bestellt. Das ging ganz problemlos.         
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19029
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #17 am: 06 März 2013, 00:11:03 »

Endverbraucher?...das sind die die 19% bezahlen....u.a..
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Chrima

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 295
  • 1954 - R 25/3, 1969 - Simson KR 51/1
    • 18435
    • Stralsund
    • M-V
    • D
  • Mitglied seit: 24/07/2016
    YearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #18 am: 26 September 2017, 22:30:46 »

Ich hab da mal ne Frage:

Es soll hier irgendwo eine Liste mit den Lagerbezeichnungen geben. Mit der Suchfunktion hatte ich bisher leider keinen Erflog.
Ich bin zwar schon dabei, meinen Motor (R25/3) zu zerlegen, würde die Lager aber gerne vorab bestellen.

Vielleicht kann mir jemand nen Link schicken.

Danke und Gruß

Christian
Gespeichert
Wenn man sein Ohr ganz leicht an die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12110
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #19 am: 26 September 2017, 22:39:36 »

Die sollten in der Ersatzteilliste drinstehen.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Chrima

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 295
  • 1954 - R 25/3, 1969 - Simson KR 51/1
    • 18435
    • Stralsund
    • M-V
    • D
  • Mitglied seit: 24/07/2016
    YearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #20 am: 27 September 2017, 07:55:56 »

Super,danke! :juhuu:
Gespeichert
Wenn man sein Ohr ganz leicht an die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8262
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #21 am: 27 September 2017, 08:54:34 »

Oder als druckbare Liste gleich HIER
unter der Position "Diverses"

Bernd

Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Online
  • Beiträge: 3221
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #22 am: 27 September 2017, 20:50:34 »

Aber nur/2 wie ich in Werben schon sagte.... beim Motor vermutlich egal aber bei Radlagern sieht das glaub ich schon anders aus, zumindestens passte irgendwas nicht.


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 108
  • Offline
  • Beiträge: 8262
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #23 am: 28 September 2017, 10:35:12 »

Vielleicht wurden bei Deiner /3 Radlager der R26 vom Vorbesitzer montiert.
Sind bei Deinen Rädern Kegelrollenlager montiert? Dann sinds Räder der 26/27.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Online
  • Beiträge: 3221
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #24 am: 28 September 2017, 12:43:48 »

Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 2245
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYears
Re: Kurbelwellenlagerung R25/2
« Antwort #25 am: 28 September 2017, 14:26:32 »

 :o nicht original!!!

Aber verzage nicht, ich habe Mitleid und tausche gegen meine 25/3-Lagerei. Schick mir einfach deine R26 Lagerbuchsen, ich schick Dir meine zurück  ;D

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything