Nr 804 hat überlebt
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nr 804 hat überlebt  (Gelesen 10470 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4826
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #60 am: 31 Mai 2019, 20:45:13 »

Adapter ist nicht die beste Lösung.
Da du ja die größere Öffnung an die kleinere Öffnung (neuer Luftfilteranschluss) anpassen musst.
Das würde neue Löcher heißen (neu bohren in einem geringem Abstand zu den alten Löchern)
Oder eben halt andersherum. Bei der kleineren Aufnahme neue Löcher weiter außen bohren. Dabei wärest du schon ziemlich am äußeren Rand.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

BMW Einzylinder-Forum

Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #60 am: 31 Mai 2019, 20:45:13 »

Knaudel

  • Oldi-Liebhaber
  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 22
  • Offline
  • Beiträge: 873
  • Jeder so, wie er mag!
  • Mitglied seit: 22/08/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #61 am: 01 Juni 2019, 08:39:25 »

Der Luftfilter passt nicht genau. Stammt von nem anderen Motor.
Heißt: Der Flansch ist etwas zu klein.
Ich möchte das möglichst beschädigungsarm und möglichst unauffällig korrigieren.
Jemand ne Idee?

Hallo Jan,

irgendwie habe ich jetzt das Problem nicht verstanden. Wie sehen die Flansche vom Luftfilter und vom Luftfilteranschluss aus?
Den alten Auspuffanschluss müsstest du ja vermutlich anschweißen, dann lieber direkt einen passenden Flansch nehmen...

Gruß Knaudel
Gespeichert
Keiner hat immer Recht!!

Seltener hier als Rolf und Heiko!!!

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #62 am: 01 Juni 2019, 10:39:44 »

Ok, hab ich doof ausgedrückt.
Also:

Flansch ist am Lufi angeschweißt. Immer.
Der richtige ist so groß wie der Auspuffflansch. Der hier ist zu klein (richtiger Lufi, falscher Flansch).
Wie kriege ich den jetzt am Zylinderkopf fest?

- Möglichst wenig Zerstörung
- Möglichst unauffällig
- ohne Neulackieren.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Online
  • Beiträge: 425
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #63 am: 01 Juni 2019, 10:56:36 »

Hallo,
Fräs doch einfach auf beiden Seiten um 2,5mm längere Langlöcher rein, also beim kleineren Flansch jedes Loch um 2,5mm nach außen und beim größeren 2,5mm auf jeder Seite nach innen, das egalisiert deinen 5mm Versatz, wird von einer U Scheibe abgedeckt und ist zur Not auch mit ner Rundfeile in Fleißarbeit zu erledigen ohne das eines der Bauteile völlig unbrauchbar wird...

Gruß Heiko/2
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19917
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #64 am: 01 Juni 2019, 11:45:08 »

und wenn du einfach am Lufi-Stutzen einfach 2 Gewindebolzen im richtigen Anstand anschweisst?....kann man notfalls (aber warum sollte man) RÜCKGÄNGIG MACHEN::::FLEXEN; NEU BOHREN :kopfhau:
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #65 am: 01 Juni 2019, 11:51:08 »

Dann bin ich nach außen durch, Heiko.
Meint ihr das hält trotzdem?

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19917
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #66 am: 01 Juni 2019, 11:55:44 »

deswegen die Bolzen schweissen
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Online
  • Beiträge: 425
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #67 am: 01 Juni 2019, 11:59:05 »

Sieht auf dem Bild nach mehr Material aus, dann brutzel lieber nen Stehbolzen an wie Rolf vorschlug.

Gruß
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #68 am: 01 Juni 2019, 12:41:00 »

Das geht doch nicht. Die stehbolzen sind im Zylinderkopf. Der Lufi wird draufgesteckt und mit 2 Muttern befestigt.
Für das Anschweißen 2er Stehbolzen ist da nicht genug Platz.

Aber tatsächlich nochmal die Frage:

Großen Flansch vom alten Auspuff abtrennen.
Zu kleinen Flansch in den großen Flasch als abbild reinfräsen.
Mit 10 schweißpunkten Sichern
Große Löcher nachbohren
Dünn mattschwarz über den neuen Flansch,

Fertig.

Geht das nicht?

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Online
  • Beiträge: 425
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #69 am: 01 Juni 2019, 13:00:22 »

Achsooooo,
Ich dachte die ganze Zeit das die beiden unterschiedlichen Flansche zusammengeführt werden müssen!
Dann würde ich, bevor ich nen anderen Flansch auf den Lufi schweiße erst die Langlochmethode machen, schweißen kannste doch dann immer noch...

Gruß Heiko/2
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #70 am: 01 Juni 2019, 13:23:52 »

Müssen nicht. Ist eine Lösung.

Der zu kleine Lufiflansch am Zylinderkopf sieht halt auch doof aus.

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #71 am: 09 Juni 2019, 17:34:57 »

Wieder n bisschen weiter.

Ärgerlich:

Stiftschraube am Dampfrohr abgerissen.

Ich dachte an: Dampfrohr als Führung verwenden und ausbohren, dann Helicoil.

Was meint ihr?

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3587
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #72 am: 09 Juni 2019, 19:14:40 »

Hallo Jan,

vielleicht es erst einmal mit einem Linksdrall versuchen, aber diesen nicht abrechen. Wenn es klappt, wäre es die geringste Arbeit.
Das Loch als Führung nehmen: Wenn die Bohrmaschine parallel dran gesetzt werden kann sollte es wohl gehen.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

holzschnitzer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 1178
    • 68549
    • Ilvesheim
    • Baden Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/07/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nr 804 hat überlebt
« Antwort #73 am: 10 Juni 2019, 09:05:23 »


Ich habe mir mal vor vielen Jahren dieses Set zugelegt, nachdem die Arbeit mit den Linksausdrehern selten von Erfolg gekrönt waren.
War für mich damals mit ca 100 DM sehr viel Geld, hat sich aber gelohnt. Heute gleicher Preis in €halt >:(

Führungsbuchsen für den Bohrer sich auch dabei.

https://www.zoro.de/hazet-bolzenausdreher-satz-841-25-anzahl-werkzeuge-25-z00353187?gclid=COHX87ir3uICFQnNdwodKSYFxQ
Gespeichert
Pflichtangabe zu den Inhaltsstoffen meiner Postings:
Kompetenz, Erfahrung, geringe Anteile von Halbwissen.
Kann Spuren von Ironie oder Hörensagen enthalten.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything