login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken  (Gelesen 2475 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ray25/2

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • BMW-Einzylinder-Fan
    • 91161
    • Hilpoltstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 15/08/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« am: 15 August 2012, 11:09:45 »

Hallo liebe Forenmitglieder,
da ich nächste Woche dieses 60 Jahre alte Krad abhole,
melde ich mich gleich mal hier an.

Da ich vorne eine lange Gabel mit Apehängerlenker,
einer sündhaft teuren Flip-Flop-Lackierung,
CX500-Cockpit, Sissybar, Sargtank und
einem kräftigeren Motortuning umbauen will,
brauche ich ein paar Tipps von Euch!!!

.
.
.
.
Sollte ein Scherz sein. :auslach:


Das Mopped ist 10Jahre älter als ich,
muss nach einem Dornröschenschlaf von einem Vierteljahrhundert
sanft geweckt werden und ich benötige bestimmt einige Tipps
oder das ein oder andere Ersatzteil.

Erst einmal werde ich natürlich lesen,
um euch nicht mit 1000x durchgekauten Fragen ::)  zu löchern.

Wenn die Kleine da ist, gibt es mehr Infos ,
einige Tauschteile sind wohl mit dabei.

Herzliche Grüße aus Franken von einem,
der leidenschaftlich F650GS-Maschinen und damit
auch BMW-Einzylinder sammelt... Ray



Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« am: 15 August 2012, 11:09:45 »

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 7981
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #1 am: 15 August 2012, 11:19:53 »

Hallo Ray,

herzlich willkommen im EInzylinderforum. Hier wirst du sicherlich alle Informationen finden, die du brauchst.

Viele Grüße

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 126
  • Offline
  • Beiträge: 7188
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #2 am: 15 August 2012, 11:59:29 »

Hallo Ray.

Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß und Erfolg mit Deinem Neuerwerb...scheint ja eine spannende Geschichte zu sein.

Vielleicht sieht man sich ja mal bei der Kathi oder dem STS...noch sind Plätze frei ;D

Viele Grüße aus Forchheim, Taz E(xilmittelfränkin)
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4924
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #3 am: 15 August 2012, 21:20:03 »

Moin,
der Aaron hat ne Adresse für deinen Sargtank. Selbstverständlich nur für`s lackieren.    :D

Willkommen im Klub.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Ray25/2

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • BMW-Einzylinder-Fan
    • 91161
    • Hilpoltstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 15/08/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #4 am: 28 August 2012, 13:13:45 »

Jetzt ist die Kleine da.
1000km gefahren, um dieses alte Baby zu holen
und nun muss ich mir erst einmal klar werden,
was daraus wird.
Positiv: :schrauber:
Rahmen und Motor haben sich wohl nie getrennt.
Motor dreht, hat Kompession, Getriebe schaltet
alle Gänge durch und der Kardan läuft auch bei schnellerem Rollen
leise und ohne Auffälligkeiten.
Brief vorhanden, Rahmen total unverbastelt.
Tank absolut rost- und beulenfrei.


Negativ(ohne Vollständigkeitsanspruch):
Tacho und ev. auch Lampe nicht original-Halter verbastelt.
Einige Fehlteile wie Auspuff, Krümmer usw.
Lenker, Griffe, Sitzbank kann man knicken - Null Wert.
Radlager hinten hat Spiel, Kabelbaum teilweise erneuert - nicht angeschlossen..
Ihr findet bestimmt noch viel mehr...


Da stellt sich natürlich die Frage: WAS TUN?

Weitergeben an Kenner mit großem Teilefundus?
Zerlegen und in Einzelteilen verklopfen? :wc:
Aufbauen und liebhaben -
nur rentabel, wenn einige bezahlbare Gebrauchtteile aufzutreiben sind.
Wahrscheinlich is eine komplette Schlachtmaschine mit defekten Triebsatz
o.ä. eine Option, aber in diesem Uroldie-Sektor bin ich noch recht ahnungslos.


Ich hoffe, ihr könnt mir Rat geben.
Zum Ausschlachten ist ein 60 Jahre altes Mopped doch eigentlich zu schade....

Herzlichen Gruß aus Franken - Ray









Naja - ich habe schon ein paar Fragen.....
Ist der Vergaser original für die R25/2?

Kann man den Maico-Tacho ev. verwenden?

Ist das Lampengehäuse auch Maico?


Eine Felge und ein Motorgehäuse als Tauschware habe ich abzugeben...
Gespeichert

Manfred S

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 262
  • BMW R25/3
    • 92421
    • Schwandorf
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 12/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #5 am: 28 August 2012, 13:27:04 »

Hallo Ray,
da hast du dir aber mal ordentlich arbeit angetan.
Hoffe der Preis hat gestimmt. Schöne Mopeds hast du da. Ist die Weiße ne R65? Hab ich auch
mal angefangen umzubauen. Hatte aber dann keinen Bock mehr und hab mir geschworen
nie wieder zwei Baustellen gleichzeitig aufzumachen. Zeit, Geld und Nerven ;-) Anbei ein Bild von meiner
damaligen R65.

Grüße und viel Spaß beim schrauben
Gespeichert
Manfred

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 7981
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #6 am: 28 August 2012, 13:40:23 »

Hallo Ray,

zunächst mal meinen herzlichen Glückwunsch zum Kauf. Nachfilgend einige erste Anmerkungen meinerseites zu deiner Maschine (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Da stellt sich natürlich die Frage: WAS TUN?

Tja das kannst nur du beantworten. Mir ging es damals so, dass ich (mit 22) dachte ich hätte gerne ne coole alte BMW. Hab dann nach einigen Fehlschlägen ne schöne Maschine gefunden und hatte gehofft sie binnen eines Jahres wieder fertig zu haben. Es wurden 5. In der Zeit war ich 2mal im Ausland (Studium), hatte 2 lange Phasen ohne die geringste Lust an dem Ding weiter zu machen. Ich habs trotzdem getan. Heute habe ich ein tolles Hobby fürs Leben, viele Ideeen und Pläne, meine Freundin freut sich auf den Beiwagen und fragt alle paar Wochen mal wies denn aussieht. UND: Es macht mir Spaß. Wirklich. Der Weg ist das Ziel. Ein perfekter Ausgleich zum Computeralltag. Meine Antwort: Mach sie fertig. Das ist die perfekte Maschine für eine Komplettsanierung, denn Patina kannst du da nicht mehr zerstören. In keinem Fall würde ich sie zerlegen und Einzelteile verscherbeln. Sowas würde ich nicht übers Herz bringen. Dann gib sie lieber fürs gleiche Geld an einen anderen weiter, der Lust aufs Schrauben hat. Aber ich garantiere die jetzt schon: Wenn sie fertig ist und du damit zur Eisdiele fährst: Du wirst es LIEBEN und dich wie der König fühlen.

Zu deinen Bildern:

Das sieht alles garnicht so verkehrt aus bis auf:

Die Kotflügel sind entweder von ner anderen Maschine oder böse zurechtgestutzt. Hier wirst du neue brauchen.

Sitzbank ist klar

Hinterrad ist /3 oder älter. Ist kein Thema, du hast dann 2 /3 Räder zum Tauschen. Ich selber habe noch 2 Räder von der /2 über. Da lässt sich was machen...

Gabel ist /2, Lampe nicht. Ne /2 Lampe könnte ich auch noch haben. Muss ich schauen.

Schön ist, dass du ein paar Tauschteile/Verkaufteile hast. Damit wird der finanzielle Aufwand nicht ganz so groß

Lenker ist reif für die Tonne. Kostet neu ~20€

Ist der Vergaser original für die R25/2?
Nein

Kann man den Maico-Tacho ev. verwenden?
Wahrscheinlich schon, zumindest so lange bis du nen schönen neuen gefunden hast

Ist das Lampengehäuse auch Maico?
Also jetzt bin ich mir garnicht mehr sooo sicher ob es nicht doch /2 ist. Ich erkenne es gerade nicht so richtig

Eine Felge und ein Motorgehäuse als Tauschware habe ich abzugeben...

2 (!) Felgen  ;D

So nu noch ein bisschen Realismus nach meinem emotionalen Geseiere:

Wenn du es original willst:
2 Bleche,
1 Felge,
Lenkeramaturen
Vergaser
Lampeninnenleben (??)

Brauchst du. Stell dich darauf ein, dass du inkl. Lackierung, Ersatzteilen, etc. Wahrscheinlich schnell zw. 2000-3000€ für die Restaurierung los bist. Dauer: Kann dir niemand sagen. Alles Baugruppe für Baugruppe überholen, dann hast du erstmal wieder 50 Jahre Ruhe damit.  ;)

Gruß Jan (hofft, dass du das Projekt angehst. Die /2 ist nebenbei auch die schönste der Nachkriegs-Einzylinder  8) )
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 126
  • Offline
  • Beiträge: 7188
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #7 am: 28 August 2012, 14:50:50 »

Hallo Ray.

Bei der Zuordnung einzelner Teile zu bestimten Baugruppen empfehle ich das Auswendiglernen der Vergleichstabelle...oder das Aufheben der Linkadresse ;D

Dein Moped ist eine bunte Baustelle, die mit ein paar Investitionen wieder in den Originalzustand (=Werkszustand) versetzt werden kann...oder Du bringst sie in Fahrtauglichkeit und fährst mal damit...Du wirst dann merken, wofür Dein Herz schlägt. Umgebaut ist sie schnell, aber damit wird halt auch die Geschichte, die die Maschine erzählt, ausradiert...

Ein glückliches Händchen bei der Entscheidung wünscht Taz

PS: Mein Weg wäre: Ich würde sie behalten und behutsam auf die Strasse bringen...die schaut so aus, als wäre sie noch auf ein paar zigtausend km scharf!
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Ray25/2

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • BMW-Einzylinder-Fan
    • 91161
    • Hilpoltstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 15/08/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #8 am: 28 August 2012, 15:01:11 »

Zitat
Hallo Ray,
da hast du dir aber mal ordentlich arbeit angetan.
Hoffe der Preis hat gestimmt. Schöne Mopeds hast du da. Ist die Weiße ne R65?
Hab ich auch mal angefangen umzubauen. Hatte aber dann keinen Bock mehr
und hab mir geschworen nie wieder zwei Baustellen gleichzeitig aufzumachen..

Dieses Motorrad hat mich angerührt - ich werde sie Lisa nennen. :dance:

Preis ist bei einem 60 Jahre alten Schätzchen eher Nebensache (vor Fahrtkosten war es noch 3-stellig).

Die R65 ist die allererste je gebaute und war mit einer KnoScher-Verkleidung für mich unfahrbar.
Die wird so, wie ich mir das vorstelle - auch wenn das vom Werkstrim enscheidend abweicht.
Habe da bereits R75/6 und R80G/S-Naben, um passend auf Speiche zu gehen...die wird simultan umgebaut.

Bevor ich die Naben der R65 zum Einspeichen schicke,
würde ich ganz gerne mit den R25/2-Felgen Bescheid wissen.
U.U. muss da auch die Radspannerei beigehen...

Da wären wir bei Jan: ;D

Solltest du richtige R25/2-Felgen haben, tausche ich natürlich gerne gegen die verbauten Exemplare.
Angehen würde ich die Sache sehr gerne, werde so viel wie irgend möglich selbst restaurieren.

Wenn also jemand einen noch brauchbaren Vergaser und Auspuff hätte, wäre das toll.
Braucht erst einmal gar nicht toll auszusehen - ich will erst einmal die Technik zum Laufen bringen,
um eine vollständige Bestandsaufnahme machen zu können und das Moped mal zu bewegen.
Danach kommt zwangsläufig die Komplettzerlegung.

Wer hat Lenkerarmaturen, einen originalen Tacho bzw. welchen Teilehändler empfehlen die erfahrenen Hasen?

Vielen Dank für die schnellen Antworten und herzliche Grüße aus dem Süden Mittelfrankens - Ray

EDIT:
Ich werde sie Lisa nennen und bin ab sofort auf der Suche nach einem Steib LS200, wer also was weiß....
« Letzte Änderung: 28 August 2012, 15:09:42 von Ray25/2 »
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7641
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #9 am: 28 August 2012, 15:02:48 »

Tja das kannst nur du beantworten. Mir ging es damals so, dass ich (mit 22) dachte ich hätte gerne ne coole alte BMW. Hab dann nach einigen Fehlschlägen ne schöne Maschine gefunden und hatte gehofft sie binnen eines Jahres wieder fertig zu haben. Es wurden 5. In der Zeit war ich 2mal im Ausland (Studium), hatte 2 lange Phasen ohne die geringste Lust an dem Ding weiter zu machen. Ich habs trotzdem getan. Heute habe ich ein tolles Hobby fürs Leben, viele Ideeen und Pläne, meine Freundin freut sich auf den Beiwagen und fragt alle paar Wochen mal wies denn aussieht. UND: Es macht mir Spaß. Wirklich. Der Weg ist das Ziel. Ein perfekter Ausgleich zum Computeralltag. Meine Antwort: Mach sie fertig. Das ist die perfekte Maschine für eine Komplettsanierung, denn Patina kannst du da nicht mehr zerstören. In keinem Fall würde ich sie zerlegen und Einzelteile verscherbeln. Sowas würde ich nicht übers Herz bringen. Dann gib sie lieber fürs gleiche Geld an einen anderen weiter, der Lust aufs Schrauben hat. Aber ich garantiere die jetzt schon: Wenn sie fertig ist und du damit zur Eisdiele fährst: Du wirst es LIEBEN und dich wie der König fühlen.

Dem kann ich nichts hinzu fügen - erging mir genau so!  :applaus:

@Ray:  Meine Empfehlung: behalten, restaurieren, Spaß haben!  Schxxx auf Aktien - investier in Alteisen  ;) 
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Maik

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 243
  • R 25/3 Bj.1954
    • 50829
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #10 am: 28 August 2012, 15:52:08 »

Das ist wirklich eine schöne Herausforderung. Ich würde sie erstmal nur zum Laufen bringen und technisch gerade so weit in Ordnung bringen, daß sie über den TÜV kommt. Ansonsten vieles von der jetzigen Optik erhalten wie z.B. den roten Tank und das vordere Schutzblech und den Rest mit alten Gebrauchtteilen (z.B. Solosattel) ergänzen.

p.s.: Das Motorrad sieht aus, als wär's von Franz Mayer in Hitzhofen ;D.
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)

Manfred S

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 262
  • BMW R25/3
    • 92421
    • Schwandorf
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 12/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #11 am: 28 August 2012, 16:00:22 »

Hallo Maik,
wieso sieht diese Motorrad so aus als käme es dort her? Hast du dort auch eins gekauft?  :lol:
Genau dass gleiche dachte ich mir beim Anblick der Bilder auch. Hat mich ein wenig an meine Basis erinnert  ;D
Gespeichert
Manfred

Maik

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 243
  • R 25/3 Bj.1954
    • 50829
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #12 am: 28 August 2012, 16:21:59 »

Als ich mich voriges Jahr auf die Suche nach einer R25/3 gemacht habe, bin ich im Internet natürlich auch immer wieder auf die Verkaufsangebote von Franz Mayer gestossen. Die meisten hier werden seine Angebote kennen, die sich in der Regel durch ein erhebliches Missverhältnis zwischen Zustand und Preis auszeichnen... 8)
« Letzte Änderung: 28 August 2012, 16:23:49 von Maik »
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 122
  • Offline
  • Beiträge: 7641
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #13 am: 28 August 2012, 22:26:30 »

@Maik: Das kann man so nicht sagen ... Ich habe von ihm 2010 eine R51/3 erworben. Lief alles problemlos und die Maschine ist in einem echt guten Zustand. Und der Franz ist jemand, mit dem man reden kann.

Wo er allerdings diese Fundstücke immer herbekommt bzw in welchen Schäunen / Kellern er die ausgräbt, wollte er mir auch nicht verraten  ;)
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Manfred S

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 262
  • BMW R25/3
    • 92421
    • Schwandorf
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 12/10/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #14 am: 29 August 2012, 08:16:35 »

@Karl, da muss ich dir recht geben. Reden kann man mit ihm.
Gespeichert
Manfred

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 61
  • Offline
  • Beiträge: 7981
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
AW: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #15 am: 29 August 2012, 09:18:14 »

Also "vor Fahrtkosten noch 3stellig" ist ein Preis den ich für angemessen halte.

Franz ist außerdem Händler. Ein bisschen was verdienen muss er ja auch.

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Maik

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 243
  • R 25/3 Bj.1954
    • 50829
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #16 am: 29 August 2012, 10:14:33 »

Also um das mal klar zu stellen: Ich weiß, daß Ray's Motorrad nicht von Franz Mayer ist (Ray ist zum Abholen 1000 Km gefahren, er wohnt aber in Hipoltstein und Franz in Hitzhofen, das ist nicht weit von einander südlich von Nürnberg). Ich habe ja nur scherzhaft angemerkt, das es aussieht, als WÄRE es von Franz (weil der öfter solche Wracks anbietet). Ich habe auch nicht gesagt, daß "vor Fahrtkosten noch 3stellig" unangemessen wäre. Ganz im Gegenteil. Auch daran kann man sehen, daß es gar nicht vom Franz sein konnte, denn dann wäre der Preis garantiert 4stellig gewesen. Und ja, man kann bestimmt auch gute Käufe bei Franz Mayer machen.  :prost:

Gespeichert
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)

Sirtoby

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 169
  • Mitglied seit: 15/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #17 am: 29 August 2012, 11:23:10 »


Tja das kannst nur du beantworten. Mir ging es damals so, dass ich (mit 22) dachte ich hätte gerne ne coole alte BMW. Hab dann nach einigen Fehlschlägen ne schöne Maschine gefunden und hatte gehofft sie binnen eines Jahres wieder fertig zu haben. Es wurden 5. In der Zeit war ich 2mal im Ausland (Studium), hatte 2 lange Phasen ohne die geringste Lust an dem Ding weiter zu machen. Ich habs trotzdem getan. Heute habe ich ein tolles Hobby fürs Leben, viele Ideeen und Pläne, meine Freundin freut sich auf den Beiwagen und fragt alle paar Wochen mal wies denn aussieht. UND: Es macht mir Spaß. Wirklich. Der Weg ist das Ziel. Ein perfekter Ausgleich zum Computeralltag. Meine Antwort: Mach sie fertig. Das ist die perfekte Maschine für eine Komplettsanierung, denn Patina kannst du da nicht mehr zerstören. In keinem Fall würde ich sie zerlegen und Einzelteile verscherbeln. Sowas würde ich nicht übers Herz bringen. Dann gib sie lieber fürs gleiche Geld an einen anderen weiter, der Lust aufs Schrauben hat. Aber ich garantiere die jetzt schon: Wenn sie fertig ist und du damit zur Eisdiele fährst: Du wirst es LIEBEN und dich wie der König fühlen.

Die /2 ist nebenbei auch die schönste der Nachkriegs-Einzylinder  8)

So erging/ergeht es mir auch und kann ich genauso unterschreiben! Du verfluchst, verteufelst das Motorrad mit Sicherheit in der Zeit des Aufbaus und könntest hier und da sicherlich auch  "horizontalen Auswurf" produzieren :kotz: ABER: Bereits nach der ersten Sekunde Fahren sind all die Aufwände vergessen und du wirst es Lieben  :bike: 8)

Und auch ich finde die /2 ist die schönste der Nachkriegs-Eintöpfe  8)

Hat ja noch keiner deine Frage bezüglich Händler beantwortet, übernehme das mal:

- Hab Erfahrungen mit Ulis Motorradladen (http://www.ulismotorradladen.de) in Frankfurt und mit Rabenbauer (https://www.rabenbauer.com) gemacht. Versuche es mal so objektiv wie möglich zu beschreiben:

Uli:
- du bekommst kostenlosen Rat (Vorsicht: "Kassetten-Syndrom" und "Blut aus dem Ohr" können Nebenwirkungen sein)
- Bietet reichlich Teile an, teilweise auch Eigenentwicklungen bzw. optimierte Bauteile wie z.B. Aluölwanne mit Kühlrippen oder Kolben die zu höherer Verdichtung führen...
- Preislich geht meist noch was
- Blitzversand
- Bei Reklamationen kulant

Rabenbauer:
- ebenfalls teils Eigenentwicklungen (z.B. Endtopf der dem Originalen sehr nahe kommt)
- Hier und da günstiger/teurer als Uli, vergleichen lohnt ...
- Unproblematisch und nichts Nennenswertes zu berichten

Generell: Originale Ersatzteile, also original alt, aber nie genutzt werden hier und da auch angeboten. Schön, dass es noch Teile gibt, diese werden aber mit Gold aufgewogen.  Da kannst du für einen Tank schonmal eine vierstelligen Betrag ausgeben :o :schimpf:

Wenn du dich nach einer Zeit ein wenig auskennst, kannst du auch in ebay Glück haben. Hier sind hin und wieder gute Schnapper zu machen. Aber vorsicht, hier zahlt man auch schnell Leergeld (haben sicher die meisten schon gezahlt und wird dir auch nicht erspart bleiben... :P)

Gesuche/Gebote hier im Forum: Die meisten haben noch Teile von einer Restauration über oder Tauschteile anzubieten. Desweiteren gilt, dass man den anderen nicht übern Tisch zieht. In der Regel erhälst du im Forum also hochwertige Teile zu angemessen Preisen. Einfach Augen offen halten.  ;)

Flohmärkte: Veterama und Co., Teils Ramsch aber mit Glück findet man auch hier genau was man braucht. Gefahr: Wenn du Pech hast suchst du nur einen Düsensatz für deinen Vergaser, kommst dann aber mit nem neuen Moped nach hause  :koenig: :o ;D

So, damit solltest du erstmal bedient sein. Und nun viel Spaß beim Werkeln  :schrauber:

Viele Grüße Tobi

Gespeichert
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker...

Kaltstart

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1225
  • R 25/3 & ich (beide 1954) auf Mallorca anno 1977
    • 70597
    • Stuttgart
    • BW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #18 am: 12 September 2012, 21:51:19 »

Hallo Ray25/2,

stimme Jan zu.
Bedeutet: Arbeit, Nerven & Geduld.
Am Ende wirst Du aber reichlich entschädigt.
Also, pack´s an!

Willkommen & alles Gute!
Gespeichert
Alte Liebe rostet nicht.

Ray25/2

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • BMW-Einzylinder-Fan
    • 91161
    • Hilpoltstein
    • Germany
  • Mitglied seit: 15/08/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #19 am: 15 September 2012, 21:21:01 »

Danke für den Zuspruch und die herzliche Aufnahme.
Auch wenn die R25/2 nicht ganz original,
sondern nur zeitgenösisch aufgebaut wird,
(z.B. bekommt die Kleine nur schmale leichte Alukotflügel)
werde ich die Tipps hier aus dem Forum gut gebrauchen können.

Gruß aus Franken - Ray
Gespeichert

Kaltstart

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline
  • Beiträge: 1225
  • R 25/3 & ich (beide 1954) auf Mallorca anno 1977
    • 70597
    • Stuttgart
    • BW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ein R25/2-Neumitglied aus dem südlichen Mittelfranken
« Antwort #20 am: 17 September 2012, 13:43:10 »

Gute Entscheidung.
Am Edersee kannst Du noch Anregungen holen.
Gruß
Gespeichert
Alte Liebe rostet nicht.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything