login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frage an die R25 (0) Experten?  (Gelesen 1187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Frage an die R25 (0) Experten?
« am: 21 März 2020, 10:11:47 »

Moin Moin,
ich bin der Karsten aus Travemünde.
Ich restauriere so ca. seit 40 Jahren alte Motorräder.
1983 lernte ich meine Liebste kennen und von der "übernahm" ich eine R25
Diese gehörte ehemals ihrem damals schon verstorbenen Vater,
welcher die BMW neu gekauft hatte ...
Jetzt stehen bei uns Veränderungen an und ich möchte meinen Fuhrpark etwas verkleinern.
Die BMW wurde zuletzt immer von meiner Liebsten gefahren, aber jetzt auch schon einige
Jahre nicht mehr.
Deshalb werde ich die Corona-Zeit jetzt mal nutzen und sie verkaufen.
Einen Interessenten hätte ich schon, aber da kommen wir zu meiner Frage:
- Er sagt dass es eine R25 aus 1949/Anfang 1950 gab, bei der noch irgendwie
"alte Teile" verbaut wurden und das er auf so ein Modell ganz scharf wäre ...
- Unsere BMW wurde zu Weihnachten 1950 ausgeliefert.
Als ich mal den Chromring der Lampe erneuern wollte, musste ich leider feststellen,
dass es für unsere BMW keinen gibt. Der Bosch-Ring ist etwas zu klein.
Damals sagte mir jemand Händler), dass BMW zu der Zeit verbaut hat was gerade da/lieferbar war.
Tatsächlich ist wohl ein Hella-Scheinwerfer und wahrscheinlich auch ein Hella-Abblendschalter
verbaut (siehe Fotos).
Kann jemand von Euch zu diesen beiden Punkten was sagen ??

Danke und Grüße
Karsten
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Frage an die R25 (0) Experten?
« am: 21 März 2020, 10:11:47 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #1 am: 21 März 2020, 12:51:11 »

Möglich ist das. Scheinwerfer scheint Hella zu sein / ist Hella.... Abblendschalter weiß ich nicht. Noch nie bewusst diesen Typ gesehen.
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #2 am: 21 März 2020, 13:10:51 »

Ernsterich,

Bei der R 25 war meines Wissens ein mechanischer Schalter mit Bowdenzug fürs Auf- Abblenden montiert.
Dein Schalter, elektrisch, sieht mir nach R 25/2 aus.

Ist unter dem Tacho in der Lampe eine grüne Kontrolllampe für den Leerlauf ? Kann man auf Deinem Foto schlecht sehen, wenn ja auch R 25/2.

Der Tacho ist übrigens original, für eine R 25/2.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #3 am: 21 März 2020, 15:43:50 »

Danke für Eure Antworten.
Die Lampe hat keine Leerlaufkontrolllampe, auf dem Glas steht "Hella".
Wie geschrieben ist das Motorrad aus 1. Hand und mein Schwiegervater
war kein Schrauber ... Ich gehe davon aus, dass die R25 so ausgeliefert wurde.
Außerdem habe ich Mitte der '80er den Kabelbaum erneuert.
(Die originale Isolierung zerbröselte zwischen den Fingern.)
Dabei ist mir auch nicht aufgefallen, dass da am Abblendlichtschalter
irgendetwas neu/ersetzt wäre.

Gruß Karsten
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20935
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #4 am: 21 März 2020, 16:43:57 »

Wenn auf dem Glas Hella steht ist auch das Glas von Hella....aber nicht zwangsläufig auch der Lampentopf....obwohl der auch von hella ist ;D....keine Leerlaufkontrolle ist schon ok (für R 25) aber trotzdem ist der Lampentopf nicht original
2. Der Abblendschalter ist garantiert nicht original....elektrische Abblendung hatten sie definitiv erst später
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #5 am: 21 März 2020, 17:28:51 »

.... aber wäre es ein originaler Notek-Scheinwerfer (alternativ zu Bosch bei R 25) dann würde auch der Abblendschalter passen, denn bei Notek gab es keinen Seilzugabblendschalter.  ;D
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20935
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #6 am: 22 März 2020, 11:17:26 »

war der wirklich alternativ zum Bosch?
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #7 am: 22 März 2020, 11:28:14 »


Hätte hätte Steuerkette. 😜

Rolf,
Notek war ein Tarnscheiwerfer, für den Nachtmarsch mit Tarnlicht. WWII .

Dennoch, die R 25 hatte einen mechanischen Abblendschalter am Lenker.
Auch, wenn es ernsterich nicht glauben mag.

Schorsch



Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20935
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #8 am: 22 März 2020, 11:37:13 »

Schorsch,Notek als Tarnscheinwerfer ist mir geläufig....die haben aber eben auch andere, normale Scheinwerfer gebaut (was dir scheinbar neu ist)
Gespeichert

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #9 am: 22 März 2020, 12:32:29 »

Dennoch, die R 25 hatte einen mechanischen Abblendschalter am Lenker.
Auch, wenn es ernsterich nicht glauben mag.

Moin Schorsch,
der "ernsterich" heißt eigentlich Karsten.
(Hab mich hier vor Jahren mal für einen Freund angemeldet ...)
Und der Karsten hatte seine 1. Horex Regina 1978.
Er fährt und restauriert seitdem durchgehend alte Motorräder.
Meine Älteste ist derzeit Bj. 1919
Wenn ich eines gelernt habe in den Jahren,
dann dass ich mit "garantiert" "definitiv" original oder nicht,
sehr vorsichtig wäre.
Mir sind schon sooo oft Oldtimer untergekommen, die anders ausgeliefert wurden,
als in irgendwelchen Prospekten beschrieben ...
Wenn Du mir eine originale unrestaurierte R25 zeigst, die am 20.12.1950 ausgeliefert wurde,
die einen Bosch-Scheinwerfer mit Seilzugschalter hat,
dann glaube ich Dir (vielleicht).  ;D

Gruß Karsten
« Letzte Änderung: 22 März 2020, 12:37:23 von ernsterich »
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #10 am: 22 März 2020, 12:55:33 »

Hätte hätte Steuerkette. 😜

Rolf,
Notek war ein Tarnscheinwerfer, für den Nachtmarsch mit Tarnlicht. WWII .

Dennoch, die R 25 hatte einen mechanischen Abblendschalter

1. Siehe Rolf

2. Siehe Ersatzteilliste R 25.


.... und jetzt kommst Du noch mal Schorsch.  ;D
« Letzte Änderung: 22 März 2020, 12:58:55 von Heiko »
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #11 am: 22 März 2020, 12:57:19 »

war der wirklich alternativ zum Bosch?

Ja.... siehe Ersatzteilliste R 25.
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #12 am: 22 März 2020, 12:58:19 »

Tja,

so haben wir beide unseren Glauben und bleiben uns den Beweis schuldig.

Aber,
evtl. gibt es hier im Forum einen R 25 Treiber, mit ähnlichem Auslieferungsdatum, der uns helfen kann.


Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #13 am: 22 März 2020, 13:01:58 »

Tja,

so haben wir beide unseren Glauben und bleiben uns den Beweis schuldig.

Aber,
evtl. gibt es hier im Forum einen R 25 Treiber, mit ähnlichem Auslieferungsdatum, der uns helfen kann.


Schorsch

Häh?

Wieso Glauben?..... schau doch einfach mal in die Ersatzteilliste bevor Du hier mit der Wucht der Behauptung argumentierst. Das ist ja wohl Beweis meinerseits erst mal genug.
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #14 am: 22 März 2020, 13:23:13 »

Heiko,

1. meine ich Dich gar nicht.
2. Ich meine Karsten
3. Es geht mir ausschließlich um den Abblendschalter
4. Genau der ist in der Ersatzteilliste nur mit Bowdenzug, also mechanisch, abgebildet.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 688
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #15 am: 22 März 2020, 13:28:44 »

Hallo Karsten,
Läßt das auch den Umkehrschluss zu? Wenn man mehrere R25 oder 51/2 mit eben genau deinem Scheinwerfer gezeigt bekommen würde fiele es mir leichter das zu glauben (vielleicht)... eine Anzeige bei Mobile.de mit der Bemerkung „seltenes Unikat mit Original Hella Scheinwerfer, wurde so nur einen Tag lang produziert...“ würde wohl nicht nur von mir in Frage gestellt.
Schraube auch nicht erst seit gestern an Motorrädern und mir wurden halt schon wesentlich häufiger nicht originale Teile mit genau diesem (die haben halt drangeschraubt was grade da war) Spruch schöngeredet als umgekehrt.
Das ganze dann auf den einen Tag zu begrenzen halte ich auch für fragwürdig, da hätte bestimmt die Maschine den einen Tag lang neben dran gestanden und hätte am nächsten Tag den Scheinwerfer rangeschraubt bekommen und es wäre nicht der Auszubildende losgeschickt worden um exakt diesen einen, oder wegen mir die Tagesproduktion zu holen.
Und daß der Erstbesitzer kein Schrauber war heißt ja nicht daß niemand anderes Hand angelegt hat.
Ich persönlich würde mich an Deiner Stelle einfach darüber freuen daß das Zündschloß mit drei Schrauben ruckzuck zu wechseln ist.
Aber wenn Du Dich mit „Original“ besser fühlst Bitteschön.


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #16 am: 22 März 2020, 13:28:54 »

Okay Schorsch... aber guck doch bitte nicht nur die Bilder an in der ET-Liste sondern lies auch den zugehörigen Text.... dann siehst Du es.
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5026
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #17 am: 22 März 2020, 14:03:59 »

Moin,
meine ist EZ 51. Hat eine Boschlampe und einen Seilzug für den Ablendlicht-/Fernlichtschalter.

Monat könnte ich nachschauen.

Gruß Rudi

Nachtrag: 17.07.1951
« Letzte Änderung: 22 März 2020, 14:34:48 von Oldtimerfahrer »
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #18 am: 22 März 2020, 15:55:44 »

Ich ging ja davon aus, dass dieser  ;D nach dem letzen Satz in meinem Post
klar macht, dass ich das nicht so ernst gemeint hatte.  ;)
Ernst gemeint hatte ich, dass ich mit "garantiert" u. "definitiv" ... sehr vorsichtig wäre.
(Darum meine Ausführungen davor.)

Und klar könnte die Lampe/Schalter schon 10 x neu sein, aber warum ?
Von einem Unfall/Diebstahl oder sonstwas hätte mir meine Schwiegermutter berichtet.
Denn die war immer sehr stolz, dass die Maschine wieder so schön aussieht
und das ihre Tochter damit fährt.
Deshalb bin ich da noch skeptisch ...

Gruß Karsten
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #19 am: 22 März 2020, 16:15:28 »

Ganz klar Karsten,

Darum geht es aber nicht, hier, in Deinem Tret, geht es darum, ob Lampe, Abblendschalter für eine R 25 Original sind oder eben nicht.
Ob man das besser findet, ob man das schöner findet, ob man besser damit klar kommt oder einem eigentlich egal ist, spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Deine Frage war, ist das Original oder nicht ?

Zumindest der Tacho ist nicht für R 25, sondern für 25/2.
In der Ersatzteilliste ist nur der Abblendschalter mit Bowdenzug abgebildet, mechanisch.
Dazu der Text „ Abblendschalter mit Signaldruckknopf“.

Bei den danebenstehenden Kabelleitungen ist keine Kabelleitung vom Abblendschalter zur Lampe aufgeführt, nur
vom Signaldruckknopf zur Hupe.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #20 am: 22 März 2020, 16:26:56 »

Nee Schorsch, eigentlich ging es mir darum, ob jemand von Euch zu diesen
2 Aussagen etwas sagen kann?

Deshalb werde ich die Corona-Zeit jetzt mal nutzen und sie verkaufen.
Einen Interessenten hätte ich schon, aber da kommen wir zu meiner Frage:
- Er sagt dass es eine R25 aus 1949/Anfang 1950 gab, bei der noch irgendwie
"alte Teile" verbaut wurden
und das er auf so ein Modell ganz scharf wäre ...
- Unsere BMW wurde zu Weihnachten 1950 ausgeliefert.
Als ich mal den Chromring der Lampe erneuern wollte, musste ich leider feststellen,
dass es für unsere BMW keinen gibt. Der Bosch-Ring ist etwas zu klein.
Damals sagte mir jemand (ein Händler), dass BMW zu der Zeit verbaut hat was gerade da/lieferbar war.
Tatsächlich ist wohl ein Hella-Scheinwerfer und wahrscheinlich auch ein Hella-Abblendschalter
verbaut (siehe Fotos).
Kann jemand von Euch zu diesen beiden Punkten was sagen ??
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #21 am: 22 März 2020, 16:39:12 »



O. K.

Letztlich könntest Du bei BMW Tradition Mobile erfragen, ob Deine R 25 mit so einer Lampe / Abblendschalter ausgeliefert wurde, oder nicht. Auch, ob R 25 mit älteren Teilen ausgerüstet wurden, vermutlich meint Dein Interessent Teile der R 24.

Hier kannst Du auch erfahren, wann genau Deine R 25 ausgeliefert wurde und an wen. ( Wenn nicht bereits geschehen )


Gruß
Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12894
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #22 am: 22 März 2020, 16:39:33 »

Sorry Schorsch,

aber vergiss bitte einmal die Bilder, diese dienen nur der Illustration in den ET-Listen und sind manchmal über Jahre nicht geändert worden. In der Liste stehen unter Scheinwerfer Bosch alle Teile die man für den Bosch-Scheinwerfer braucht.... unter Notek alle Teile für den Notek-Schweinwerfer und da bei Notek kein extra Anschlusskabel für den Abblendschalter aufgeführt ist, wird das Anschlusskabel schon am Schalter angeschlossen sein und dieser mit Kabel geliefert werden.

So viel zu der Frage ob BMW das angebaut hat, was Verfügbarkeit war. Entweder Bosch oder Notek.... ich habe noch nie einen Notek Scheinwerfer gesehen.... zumindest nicht bewusst... normalerweise müsste der Hersteller irgendwo im Scheinwerfer eingestanzt sein.... schau da mal nach..... und am/im Schalter müsste auch was stehen.
 
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20935
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #23 am: 22 März 2020, 16:52:28 »

"Zumindest der Tacho ist nicht für R 25, sondern für 25/2."

Die sind identisch
Heiko...witzig ....ist mir jetzt das erste Mal aufgefallen mt dem Notek Scheinwerfer....man lernt NIE aus
« Letzte Änderung: 22 März 2020, 16:58:26 von rolf »
Gespeichert

töff-töff

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 322
    • Gelsenkirchen
    • NRW
  • Mitglied seit: 09/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #24 am: 22 März 2020, 17:08:36 »

hab hier ne alte Liste, da werden für Scheinwerfer mit 160 mm Lichtaustritt folgende Maße angegeben:

Lampentopf - Innenmaß :

Notek = 175 mm
Bosch = 170-171 mm
Hella = 172-173 mm

gruß, töff-töff schorsch
Gespeichert
"Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind" (Kurt Tucholsky)

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #25 am: 22 März 2020, 17:15:19 »

Rolf,

ich wage es kaum Dir zu widersprechen, bin mir aber sehr sicher.

Aus unserer Vergleichsliste:

Tacho R 25:

W 1,05 Solo, W 1,2  Beiwagen, 0 - 120 km/h, Schaltmarken bei 20  35  60

Tacho R 25/2:

W 1,05 Solo, W 1,2 Beiwagen, 0 - 120 km/h , Schaltmarken bei 25  45 70

Nur die Schaltmarken sind unterschiedlich.

Schorsch
Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Offline
  • Beiträge: 20935
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #26 am: 22 März 2020, 17:22:20 »

Es haben aber beide die gleiche Ersatzteilnummer....na, mal sehen was Ute sagt


Ute, weisst du woher in der Vergleichsliste die Schaltmarken stammen? Beide haben 12 PS, dasselbe Getriebe....warum andere Schaltmarkierungen?
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 4699
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #27 am: 22 März 2020, 17:44:23 »

Rolf,

hab da noch einen Hinweis im Betriebshandbuch gefunden.

Zulässige Höchstgeschwindigkeit bei eingefahrenem Motorrad.

R 25: 20, 35, 60 siehe Markierung Tachometer

R 25/2: 25, 45, 70






Gespeichert
Lieber Fehler machen, als nichts tun

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 130
  • Offline
  • Beiträge: 7428
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #28 am: 22 März 2020, 18:05:11 »

Hallo Rolf.

Nein, die Quellen habe ich mir nicht notiert... Schorschens Hinweis aus dem Betriebshandbuch klingt aber plausibel....

Das ist tatsächlich das einzige, was ich an der Tabelle anders machen würde, wenn ich sie nochmal von vorne aufbauen müsste....jeder Dateneintrag bekäme noch einen Link zur Quelle....
Aber angesichts des inzwischen damit verbundenen Aufwands auch in Relation zur Häufigkeit entsprechender Anfragen ist es einfacher, im Bedarfsfall tief in den Forumskeller abzugsuchen...

Viele Grüße, Ute
Gespeichert
Ich hab noch nie einen Sarkasmus vorgetäuscht


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die R25 (0) Experten?
« Antwort #29 am: 22 März 2020, 18:59:20 »

Sicher so'n Tacho geht mal kaputt und dann wird ein neuer eingebaut.
Ist also gut möglich dass das bei mir nicht mehr der 1. Tacho ist.

Nu bin ich gleich dem Hinweis von dem Töff Töff Schorsch (Danke!) nachgegangen
und habe in der Garage nachgemessen:
- Streuscheibe 160 mm
- Lampentopf-Innenmaß 175 mm
(eher 176 mm über alles, jedenfalls nach seinen Angaben deutlich weg von Bosch/Hella)
Für mich ein deutlicher Hinweis auf den Notek-Scheinwerfer
den der Heiko in's Spiel gebracht hat.

Gruß Karsten
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything