login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hinterachse konservieren  (Gelesen 1192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Hinterachse konservieren
« am: 28 Februar 2020, 13:46:31 »

Hallo Experten,

Ich hab an meinem Z3 gerade die Hinterachse draußen. Bei der Gelegenheit würde sich anbieten die gleich etwas zu bepinseln. Könnt ihr da aus eigener Erfahrung was empfehlen? Soll möglichst einfach bleiben. Sandstrahlen, großflächig abschleifen etc. will ich mir nicht antun. Für paar rostige Stellen hab ich Brunox parat. Und dann was drüber?
Einige schwören auf Hammerite, andere raten komplett davon ab  ???

Danke!

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

BMW Einzylinder-Forum

Hinterachse konservieren
« am: 28 Februar 2020, 13:46:31 »

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12933
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #1 am: 28 Februar 2020, 15:27:56 »

Hi Steffen,

ich würde Brantho Korrux 3 in 1 nehmen.... vorher auf die korrodierten Stellen noch Owatrol (losen Rost entfernen) und gut abtrocknen lassen. Zum Schluss Fluid Film drauf oder UBS 240 Transparent Wachs.



Heiko
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13827
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #2 am: 28 Februar 2020, 15:50:58 »

Schneller, Owatrol hat eben keine kurze Eintrocknungszeit, geht folgendes:

1. Mit Fertan umwandeln (feucht über Nacht wirken lassen nicht vergessen)
2. Mit Brunox Epoxy versiegeln
3. Mit sprühbarem und überlackierbaren Unterbodenschutz dünn gegen Steinschlag schützen.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Online
  • Beiträge: 20996
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #3 am: 28 Februar 2020, 16:10:26 »

brantho korrux 3 in 1, kann man sogar über leicht rostige Sachen pinseln
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 5035
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #4 am: 28 Februar 2020, 16:14:31 »

Wenn du Fertan benutzt, muss du es einwirken lassen und danach mit Wasser abwischen/neutralisieren!
Sonst hast du ein Problem.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #5 am: 28 Februar 2020, 16:27:38 »

1) Ich hab mal ne Flasche Brunox gekauft. Ist das nicht dasselbe wie Fertan? (Rostumwandler)
2) Wo bekommt man das Brantho Korrux? Baumarkt Kette? Online kommts erst nächste Woche  :sleep:
3) Ihr seid mal wieder Spitze!

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 179
  • Online
  • Beiträge: 20996
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #6 am: 28 Februar 2020, 17:25:26 »

2. Rostschutzdepot (?)
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #7 am: 28 Februar 2020, 18:03:41 »

Grob gesäubert sieht das garnicht mal so übel aus. Am Loch zum Kardan ist es am rostigsten, und oberflächlich um die Längslenkeraufnahmen. Auf der Unterseite ist dick Schutzzeug drauf, das kratz ich nicht runter.
Also einfach Brunox auf die Roststellen?
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13827
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #8 am: 28 Februar 2020, 18:10:14 »

Zitat
Ich hab mal ne Flasche Brunox gekauft. Ist das nicht dasselbe wie Fertan?

Nein, ist das nicht.
Fertan, ordnungsgemäß nach Bedienungsanleitung angewendet, ist einer der besten Rostumwandler den ich kenne.
Als "Schutz" bildet sich aber nur eine dünne bläuliche Oxidschicht.
Brunox epoxy bildet eine dünne Harzschicht, die jedenfalls luft- und wasserbeständiger ist, als die Fertanschicht.
Brunox ist aber alles, nur keine Grundierung.
Letzteres sehen manche anders, die Bedienungsanleitung von Brunox aber eben nicht.

(Ein Teil des Vorderschutzblechs meines Mopeds wird alle halbe Jahre mit Fertan und dann mit Brunox behandelt, weil da kein Lack drauf ist.  ;D)

Die hier: https://www.korrosionsschutz-depot.de/ geben sich richtig Mühe bei den Erklärungen.

Wer Rost schützen will, muss natürlich beim Rostschutzdepot anrufen.
Die liefern Rost in 0,33l-Gebinden bzw. Braun`schen Röhren.

Sehe gerade Deine Fotos.
Nimm heißes Wasser und Spüli: putzen
Dann heißes klares Wasser: abspülen
Dann Fertan: Mit Pinsel auftragen
Dann feuchten Lappen: Um die Stellen legen
Dann warte eine Nacht.


Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #9 am: 28 Februar 2020, 19:27:24 »

Ich bin verwirrt. Auf dem Brunox steht groß drauf "Roststop und Grundierung"   ???

Naja, dann werd ich morgen mal das schöne Wetter nutzen und... Putzen  ;D (und Fertan bestellen damit ich dem Clemens noch in die Augen schauen kann)
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 94
  • Offline
  • Beiträge: 12933
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #10 am: 28 Februar 2020, 19:35:50 »

3. Mit sprühbarem und überlackierbaren Unterbodenschutz dünn gegen Steinschlag schützen.

U-Schutz geht gar nicht finde ich.... kann man machen bei ’ner Karre die evtl. noch schnell an Unwissende verkauft werden soll. :oberlehrer:  ;)
« Letzte Änderung: 28 Februar 2020, 19:38:25 von Heiko »
Gespeichert
Noch 18 Jahre bis zur Rente...

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #11 am: 28 Februar 2020, 19:55:00 »

Nee mach ich auch nicht. Die Unterseite der Achse hat ja noch eine Schutzschicht drauf, und wir reden ja hier auch nicht von einem Alltagsfahrzeug mit Wintereinsatz. Ich will nur die gute Substanz weiter erhalten (neuer Achsträger 750€, EIN neuer Längslenker 1200€!!!!) und die Optik etwas pimpen/sauber machen.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1210
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #12 am: 02 März 2020, 07:27:53 »

Gibt's da nicht irgendwas von Mike Sanders zum drüberjauchen?
Gespeichert

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 700
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #13 am: 02 März 2020, 09:44:15 »

Hab vor 13Jahren den (noch nie geschweißten) Unterboden und die Achsen meiner Flosse mit Brantho Korrux 3in1 gerollt und danach mit Mike Sanders bepinselt was alle paar Jahre kontrolliert und eventuell nachgefettet wird. Mußte seitdem nie wieder ran, muß aber auch sagen das er bis heute nur 4xSalz gesehen hat und danach jedesmal ne Wäsche untenrum bekam.




Gruß Heiko/2
Gespeichert

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 126
  • Offline
  • Beiträge: 7824
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #14 am: 02 März 2020, 21:35:10 »

2) Wo bekommt man das Brantho Korrux? Baumarkt Kette? Online kommts erst nächste Woche  :sleep:


Hier bekommst du es: https://amzn.to/3ancUko


Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 126
  • Offline
  • Beiträge: 7824
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #15 am: 02 März 2020, 21:37:18 »

@ Krottenkopp: der Unterboden schaut ja aus wie geleckt ... Respekt!  :applaus:
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #16 am: 02 März 2020, 21:43:11 »

 Fertan und Brantho Korrux kommt morgen  :thumbup:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 700
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #17 am: 03 März 2020, 09:21:17 »

@Karl

Ganz so einfach wie sich das in dem einen Satz liest war es auch nicht, obwohl nirgends irgendwelche Durchrostungen vorhanden waren, sind es doch die Vorarbeiten die aus dem ganzen ein riesengroßes Projekt machten.
Und es gab Ecken, da kommst Du ums verplatzen mit nichts hin um Rost und alten Unterbodenschutz zu entfernen, das hat dann einer mit ner mobilen Trockeneisstrahlanlage erledigt.




Gruß Heiko/2
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5253
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Hinterachse konservieren
« Antwort #18 am: 03 März 2020, 12:15:04 »

Daumen hoch für diese müßige S____ßarbeit


Gruß , ein Opelfahrer
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #19 am: 03 März 2020, 13:12:34 »

Sehr saubere Arbeit Heiko!
Die Investition in Trockeneisstrahlen rentiert sich bei mir noch nicht... Ich mach nur die Achse sauber weil ich sie eh in der Hand hab. Ansonsten ist der Z3 vorallem als 4-Zylinder zu wertlos, um da irre Geld reinzustecken. Gottseidank ist die Substanz aber sowieso so gut, dass man da nicht viel machen muss. Eigentlich keine typischen Rostprobleme, erst recht nicht bei überwiegendem Schönwetterbetrieb. Feuchtigkeit sieht der meistens nur beim Waschen  ;D
Außerdem ist mein Unterboden sowieso gut mit einer Ölschicht konserviert, seit mal massiver Ölverlust durch den Kurbelwellensimmering zu verzeichnen war und ich eine Weile einfach nachgekippt habe  :D Irgendwann wurden die Ölllachen unterm Auto aber zu groß  :-X

Heute bekomm ich die Tonnenlager ausgepresst, und dann wird fertaniert. Die Fahrwerksfedern hab ich jetzt mal zum Vergleich mit Brunox auf den Rost behandelt, genauso wie die Antriebswellen. Alles Zeug was schnell ausgebaut ist wenns nicht taugt.

Gruß Steffen
« Letzte Änderung: 03 März 2020, 13:14:56 von OldsCool! »
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 700
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #20 am: 03 März 2020, 13:57:57 »

Steffen, an Deine Teile kommt man ja auch gut dran.
Da würde ich das auch per Hand machen.

Ich hab das im Nachgang nur erwähnt damit nicht der Eindruck entsteht man könnte das mal so eben auf nen Samstagnachmittag machen, wie Manuel schon schrieb ist es eine müßige S____ßarbeit.



Gruß Heiko/2
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #21 am: 03 März 2020, 20:38:59 »

Das Fertan soll man bei 20° verarbeiten. Kann man das im Wohnzimmer machen oder stinkt das wie Hölle? (wie Ballistol z. B.  :-X ) Es steht nix drauf von wegen nur in gut belüfteten Räumen...
In der Werkstatt isses kalt...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5253
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Hinterachse konservieren
« Antwort #22 am: 03 März 2020, 21:12:31 »

Stinkt nach Essig.
Lass mal lieber.


Gruß
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #23 am: 03 März 2020, 22:14:41 »

Jo... Hab mal probiert... Das gibt Hausverbot  :-X
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #24 am: 05 März 2020, 14:04:29 »

So... fast 2 Tage in Fertan eingeweicht... wie und wo macht ihr das Zeug jetzt wieder runter? Mit nem nassen Lappen abwischen, oder muss das mit reichlich Wasser abgespült werden? Für die Badewanne bekomm ich da sicher auch keine Freigabe  ;D Wohin spült man das Fertan?  :-X
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Krottenkopp

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 700
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #25 am: 05 März 2020, 14:33:46 »

Entweder unter fließend Wasser abspülen oder mit nem richtig nassem Lappen (nicht feucht) abwaschen, dabei den Lappen auch immer wieder spülen...




Gruß Heiko/2
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5253
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Hinterachse konservieren
« Antwort #26 am: 05 März 2020, 14:44:58 »

Und ich würde es auf keinen Fall niemals nie mit dem Gartenschlauch auf dem Rasen machen.....
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 48
  • Offline
  • Beiträge: 2851
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #27 am: 05 März 2020, 14:54:37 »

... abwaschen, dabei den Lappen auch immer wieder spülen...

... und unbedingt Gummihandschuhe tragen, sonst hast Du tagelang braune Hände.
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 3661
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #28 am: 05 März 2020, 14:59:59 »

Ok... also mit Gummihandschuhen in der Einfahrt  ::)
Im Moment brauch ichs eigentlich nur rauslegen  :-\\
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 48
  • Offline
  • Beiträge: 2851
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Hinterachse konservieren
« Antwort #29 am: 05 März 2020, 16:53:48 »

Ok... also mit Gummihandschuhen in der Einfahrt  ::)

Häh? Wieso ::) ? Wirst Du dann wegen unzüchtigen Verhaltens von der Sittenpolizei verhaftet? Ist das in Bayern strafbar?
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything