Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??  (Gelesen 6301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Martin1409

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 48
  • R25/3 Gespann LS200
    • 72116
    • Mössingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/06/2017
    YearsYears
Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« am: 28 Februar 2019, 07:54:52 »

Guten Morgen miteinander,

mir ist mal wieder etwas passiert! Ich wollte bei meiner /3 die KW ausbauen und bin, wie von Klacks vorgeschlagen, vorgegangen. Um die 36er Mutter zu lösen wollte ich die Schwungscheibe mittels Doppelringschlüssel am Gehäuse fixieren. Dabei hab ich mir einen Bolzen verbogen. beim Versuch Diesen wieder zurück zu drücken hats KNACK gemacht und ab war er (direkt am Ansatz)  :kopfhau:

Und offen war die Mutter erst nicht. Hab ich dann später mit einem Schlagschrauber aufbekommen.

Muss der Bolzen zwingend geschweißt werden oder besteht auch die Möglichkeit den einzukleben?!?!

Bin für jeden Tipp dankbar.

Grüße Martin

Martin
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« am: 28 Februar 2019, 07:54:52 »

jan.h.

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 31/07/2012
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #1 am: 28 Februar 2019, 08:53:25 »

steht vom abgerissenen Bolzen noch ein Rest über?
Wenn ja,Gehäuse gut anwärmen und mit Gripzange versuchen den Rest rauszudrehen.
Wenn das nicht geht bleibt dir nur, den Rest vorsichtig,zentrisch auszubohren und
das Gewinde nachzuschneiden.
Natürlich nicht mit 8 mm bohren,Gewinde sollte möglichst komplett heil bleiben.
Dann gäbe es noch die Heli Coil Reparaturlösung.
Also nix schweißen oder kleben.
Jan.
Gespeichert

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1021
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #2 am: 28 Februar 2019, 09:13:48 »

Du kannst es auch mit einem Schraubenausdreher versuchen.
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9424
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #3 am: 28 Februar 2019, 09:31:04 »

Zitat
beim Versuch Diesen wieder zurück zu drücken hats KNACK gemacht und ab war er (direkt am Ansatz)

Das war das dümmste was man machen konnte. WEnn Du hier warm gemacht hättest (150 Grad) ... dann ausgedreht und fertig.
WEnn kein Rest mehr übersteht: Einpassendes Loch für einen Torx Eindastz bohren, diesen einschlagen, Gehäuse auf 150 Grad erhitzen, dann das Ding rausdrehen
Manfred
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 113
  • Offline
  • Beiträge: 8855
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #4 am: 28 Februar 2019, 09:34:13 »

Oder eine Stahlmutter auf den Rest des Bolzens aufschweissen. Schätze, dass das jede Zylinderschleiferei zu Deiner Zufriedenheit erledigen kann.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

big-tschenso

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1039
  • Mitglied seit: 06/11/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #5 am: 28 Februar 2019, 09:50:22 »

Hallo leute,
ich bin ja auch so ein geschädigter. Habe mir auch alles angehört. Ich habe es machen lassen. Das mit dem Torx mache ich nie wieder. Wenn der dann abbricht, hast Du die noch grössere Arschkarte. Ich rede aus Erfahrung.
Wenn aufbohren, dann folgendermasen: Wenn der Bolzen über steht, planfeilen. Getriebe drauf und mit passendem Bohrer durch das Loch vom Getriebe anbohren. So hast Du genau das Zentrum von dem Bolzen. Jetzt Getriebe wieder ab und langsam grösser aufbohren und dann vielleicht mit einem Linksausdreher probieren, ob es raus geht. Vielleicht auch hier etwas warm machen. Sollte das gewinde nicht zu retten sein, dan wird ein Helicoil eingesetzt.

Gruß Tschenso
Gespeichert
Es ist nicht alles was schwarz ist und zwei Räder hat,eine R25.Aber es könnte doch sein.

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 6772
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #6 am: 28 Februar 2019, 09:52:42 »



Da werden neben den schon genannten auch noch andere Optionen gezeigt....das Problem ist in der Tat lösbar....
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


Forumstouren:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 35
  • Offline
  • Beiträge: 4351
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #7 am: 28 Februar 2019, 09:53:45 »

Würds wie Bernd machen.
Selbst wenn der bündig ab ist Mutter mittig drauflegen und durch das Loch der Mutter diese am Restbolzen anbraten.
Erhitzt ist das ganze dann auch schon genug und die geht wie von allein raus.

Gruß und Viel Glück,

Manu
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Krottenkopp

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 356
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #8 am: 28 Februar 2019, 09:57:49 »

Eine weitere Möglichkeit ist sich eine gut ausgerüstete Schlosserei suchen und auf den abgerissenen Stehbolzen einen neuen mittels Bolzenschweißgerät einen neuen aufpunkten lassen, auf diesen zwei Muttern kontern und den alten rausdrehen.

Gruß Heiko/2
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich!

Patta

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 244
  • I love BMW-Einzylinder
    • 59494
    • Soest
  • Mitglied seit: 15/10/2016
    YearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #9 am: 28 Februar 2019, 10:04:24 »

Wie Bernd schrieb, Mutter drauf und raus. Am Gehäuse passiert nichts, da Alu.
Gespeichert

Nordmann

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 155
  • BMW R26
    • Schleswig-Holstein
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #10 am: 28 Februar 2019, 10:04:36 »

Linksausdreher können genauso wegbrechen, wie Torxe. Ich würde es mit aufbohren oder schweissen versuchen. Bzw. je nachdem wieviel übersteht mit Hitze und Zange oder anbohren und dann mit schraubenzieher und 150 Grad versuchen rauszudrehen.
Gespeichert

Martin1409

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 48
  • R25/3 Gespann LS200
    • 72116
    • Mössingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/06/2017
    YearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #11 am: 28 Februar 2019, 10:19:01 »

Danke für eure Tipps.

wenn ich Zuhause bin mach ich nochmal ein Bild und stell es ein, dann ist es vielleicht etwas besser zu beurteilen.

Grüße Martin
Gespeichert

Martin1409

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 48
  • R25/3 Gespann LS200
    • 72116
    • Mössingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/06/2017
    YearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #12 am: 28 Februar 2019, 14:17:55 »

So sieht mein Meisterwerk im Moment aus!
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12812
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #13 am: 28 Februar 2019, 14:32:00 »

Der ist innen und tiefliegend abgebrochen.

Falls Dir bekannt ist, wie lang der Bolzen ab Kante Motorgehäuse ist, würde ich
- den aufbohren,
- Gewinde reinschneiden,
- Gewindestift einkleben,
- zwei Muttern oben auf,
- Gehäuse heiß machen,
- vorsichtig versuchen aufzuklopfen.

Das geht nur mit guter Spannvorrichtung und einem Bohrständer, der den Namen verdient.

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 6772
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #14 am: 28 Februar 2019, 15:20:23 »

Hi.

Der Vollständigkeit halber: 07 11 9 903 339, Stiftschraube M8 x 30, Motor - Getriebe R24 - R27

Gewindestift einkleben und dann heiß machen ist in meinen Augen kontraproduktiv...

Ich(!) würde mich an den hier vorgestellten Wegen orientieren (so ab 4:20 wirds recht interessant):



Meine 2ct, Taz
« Letzte Änderung: 28 Februar 2019, 15:22:47 von Taz »
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


Forumstouren:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 2499
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #15 am: 28 Februar 2019, 16:42:29 »

Wenn da schon so eine tolle Zentriermöglichkeit dran ist, würde ich es nicht mit Linksausdreher versuchen, sondern direkt bis auf Kernbohrungdurchmesser aufbohren und die übriggebliebene Wendel mit ein Spitzzange herausfädeln. Denn wenn der Linksausdreher abbricht wird es richtig haarig.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 2965
  • BMW Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #16 am: 28 Februar 2019, 21:51:00 »

Ich glaub nicht dass es so schlimm ist. Der Bolzen ist ja nicht beim ausdrehen abgerissen weil er so fest sitzt, sondern quasi mutwillig abgebrochen worden.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12812
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #17 am: 01 März 2019, 11:45:17 »

Zitat
Wenn da schon so eine tolle Zentriermöglichkeit dran ist, würde ich es nicht mit Linksausdreher versuchen, sondern direkt bis auf Kernbohrungdurchmesser aufbohren und die übriggebliebene Wendel mit ein Spitzzange herausfädeln. Denn wenn der Linksausdreher abbricht wird es richtig haarig.

Yes,
aber wenn etwas mit dem "Kernbohrungsdurchmesser" schief geht, hängst du im Gewinde des Gehäuses.
Unter uns: Würde mich nicht wundern, wenn der Bolzenrest schon raus geht, während man im warmen Gehäuse in den Stiftrest bohrt.
Insofern hat Steffen wohl Recht. Schlimm geht anders.

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9424
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #18 am: 01 März 2019, 12:30:48 »

Zitat
während man im warmen Gehäuse in den Stiftrest bohrt.

mit einem linksdrehendes Bohrer!

Manfred
Gespeichert

Martin1409

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 48
  • R25/3 Gespann LS200
    • 72116
    • Mössingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/06/2017
    YearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #19 am: 03 März 2019, 10:54:29 »

Sorry, dass ich mich die letzten Tage nicht mehr gemeldet hab, war auf der Fasnet, Narri-Narro!  :saufen:

Ich hab mir gerade einen Satz linksdrehender Bohrer und die dazugehörigen Ausdrehhilfen bestellt. Sobald die da sind ( und die Fasnet vorbei und auch abgeklungen ist  ;D ) werd ich mich mal dran versuchen den Bolzen mit einem kleinen Ducthmesser aufzubohren.

Vielen Dank für eure Tipps, ich melde mich wieder.

Grüße Martin

Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9424
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #20 am: 03 März 2019, 11:10:01 »

Denke daran: 150 Grad einheizen
Manfred
Gespeichert

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 293
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    Years
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #21 am: 03 März 2019, 17:39:52 »

Moin!

Lass das mit dem Linksausdreher. Schau dir mal meinen Restaurationsblog an, glaube irgendwo auf den letzten drei Seiten... Ich hab da nen "kleinen" Artikel drüber verfasst.
Nur so mal am Rande

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 113
  • Offline
  • Beiträge: 8855
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #23 am: 03 März 2019, 19:22:32 »

Das sieht prima aus! Anders als bei den konischen Linksausdrehern die Gefahr, dass die ausbrechen eher gering!

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 35
  • Offline
  • Beiträge: 4351
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #24 am: 03 März 2019, 19:35:49 »

Bin auch überrascht was es nicht alles gibt ABER: An der Stelle mit dem
Hammer bin ich unsicher wie kräftig ich da draufzwiebeln müsste....
Nene... Ich bleib beim Mutter anbraten ( kost auch nix wenn man ein Schweissgerät hat oder einen Kumpel der eins hat oder......)

Gruß Manu
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19732
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #25 am: 03 März 2019, 19:40:37 »

das Zeugs ist richtig teuer
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 740
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #26 am: 03 März 2019, 19:51:34 »

Kostet 112 €

Das ist alles relativ. Ich mußte für die R45 eine neue Gabelbrücke kaufen. Das war nicht lustig.

Leider bekommt man damit keine Bolzen heraus, die "im" Gehäuse abgerissen sind.
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19732
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #27 am: 03 März 2019, 20:05:04 »

wieso das denn nicht?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 740
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #28 am: 03 März 2019, 20:17:57 »

weil die Führungshülse -auf- den Restbolzen gesetzt wird
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19732
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Bolzen an Gehäuse abgebrochen-was tun??
« Antwort #29 am: 03 März 2019, 22:32:46 »

dann bohrt man freihand mittig....geht auch....wenn auch schwieriger
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything