Einbaurichtung Hardyscheibenring?
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Einbaurichtung Hardyscheibenring?  (Gelesen 1359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« am: 20 Februar 2019, 23:32:41 »

Hallo liebe Detailkenner,

habe eine augelutschte und leicht fräsende Hardyscheibe festgestellt und da waren nicht einmal die 4 zugehörigen Bolzengummiringe
montiert. Au man.

Jetzt habe ich die Kunststoffhardyscheibe samt der 4 Bolzengummiringe bestellt.
Die Scheibe ist keine 20 mm stark, obwohl diese als letzte Version für R26/27 betitelt wurde und ich im Forum irgendwo
was von 20mm gelesen hatte. Sei es drum. Nun liegt der Haltering innerhalb des Außenkranzes nicht genau Mittig und der
Außenkranz ragt einmal ca. 2mm und einmal ca. 4mm über die neue Kunststoffscheibe hinaus.
Gibt es nun eine bestimmte Seite für die Einbaurichtung? Oder ist das egal?

Wie immer: Vielen Dank für Antworten und beste Grüße
Michael
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« am: 20 Februar 2019, 23:32:41 »

Nordmann

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 163
  • BMW R26
    • Schleswig-Holstein
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #1 am: 21 Februar 2019, 00:12:46 »

Da stimmt was mit dem Aussenring nicht; ist der verzogen ? Oder ist die Nut im Kunststoffteil schief ?
Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 110
  • Offline
  • Beiträge: 6822
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #2 am: 21 Februar 2019, 00:26:00 »

Hallo Michael.

Wie immer: ein oder zwei Bilder würden unglaublich helfen...ohne ist's Kaffeesatzleserei.

Viele Grüße, Taz
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


auf Tour:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #3 am: 21 Februar 2019, 19:13:54 »

1. Neubild aus dem Internet
2. Neue Scheibe mit altem Ring Seite 1
3. Neue Scheibe mit altem Ring Seite 2
Habe jetzt auch nochmal gemessen der Klemmring ist tatsächlich 2mm aus der Mitte vom Ring!
Die Kerbe in der Scheibe ist mittig.
Wenn ich jetzt allerdings mir die neuwertige Komplettscheibe anschaue ist der größere Abstand ähnlich.
Mein Foto täuscht sogar noch etwas, weil an der Kunststoffscheibe außen eine Phase zum vereinfachten Einbau dran ist.

Schätze allerdings mittlerweile, dass die Einbaurichtung völlig egal ist. Hauptsache die Scheibe taumelt und fräst nicht mehr.

Beste Grüße
Michael
« Letzte Änderung: 21 Februar 2019, 19:27:06 von Anfänger »
Gespeichert

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #4 am: 21 Februar 2019, 19:14:55 »

.
Gespeichert

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #5 am: 21 Februar 2019, 19:18:44 »

.
« Letzte Änderung: 21 Februar 2019, 19:23:57 von Anfänger »
Gespeichert

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #6 am: 21 Februar 2019, 19:20:04 »

.
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 36
  • Offline
  • Beiträge: 4123
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #7 am: 21 Februar 2019, 19:30:21 »

Hallo Michael,

sag mal, wenn ich Deinen alten Ring für die Hardyscheibe so betrachte, sind da 2 Nutringe drin? Oder täuscht das?
Will sagen, ist das ein Ring für R 27 ?

Zur Einbaurichtung:

Ich hab immer die Seite des Sterns ohne Fase auf den Getriebeflansch gedrückt, dann den Kardanwellenflansch mit Schwinge und Antrieb, eingefädelt.
Das geht leichter als umgekehrt. Hilfreich ist es, wenn Du die Zapfen der Flansche, oder die Augen des Sterns mit Silikonfett behandelst, dann gehts leichter.



Schorsch
« Letzte Änderung: 21 Februar 2019, 20:20:50 von Schorsch »
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Anfänger

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • R27 (64)
    • 49632
    • Essen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 01/10/2015
    YearsYearsYearsYears
Re: Einbaurichtung Hardyscheibenring?
« Antwort #8 am: 21 Februar 2019, 21:22:38 »

Hallo Schorsch,
nur 1 Nutring. Danke für den Tip.
Michael
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything