Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN  (Gelesen 2423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN
« am: 19 Januar 2019, 15:14:13 »

Hallo,
nach dem meine 25/2 einen neuen Lenker mit neuer Gummilagerung hat, wollte ich jetzt auch endlich mal die Kronenmuttern korrekt mit Splinten sichern, statt mit Wellscheibe wie bisher (seit 39 Jahren!). Und siehe da: Die Löcher für die Splinte sitzen so hoch, dass die Einschnitte der Kronenmuttern bei weitem nicht reichen. Die Gummipuffer sind schon gut gesetzt, teilweise berühren die Blechkappen fast die Gabelbrücke!
Die verchromten Lenkerhalter sind nicht abgesägt worden, denn man sieht am unteren Gewindeende diese angegossene "Peilhilfe" für das Splintloch.

Habe ich vielleicht Kronenmuttern, die zu hoch sind? Die Maße sind 11,5 mm Höhe, die Einstiche für die "Burgzinnen" sind etwa 3,2 mm tief.
Diese Dinger gehören doch nicht etwa kopfüber montiert? Dann käme das etwa hin...

Einem thread zu diesem Thema von 2012 entnahm ich, dass eher der gegenteilige Fall mal auftritt, nämlich, dass das Splintloch freiliegt und der Splint die Mutter gar nicht mehr berührt.

Danke, Jan
« Letzte Änderung: 22 Januar 2019, 16:56:37 von strichzwojan »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN
« am: 19 Januar 2019, 15:14:13 »

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4766
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #1 am: 19 Januar 2019, 15:45:39 »

Moin Jan,
hast du denn mehr Teile verbaut als nötig?
Schau nochmal in den Explosionszeichnung nach und lade noch ein Foto hoch.
Normal passt das schon mit den Teilen zusammen.

Gruß Rudi
Gespeichert
Nichtraucher seit 26.9.18 I 2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #2 am: 19 Januar 2019, 15:58:18 »

Die großen Gummiplatten mit Loch sind 5mm stark, der ins Gabelbrückenloch einlegte Ring 5mm hoch. Mein Fotoapparat ist gerade "unterwegs".
Im Moment habe ich M10er Feingewinde-Stoppmuttern genommen, da greift der "Bremsring" man so eben... Bis auf eine 1mm starke Wellscheibe rechts und ein zusätzliches Massekabel links ist nichts weiter montiert.

Jan
Gespeichert

heinz leichtfuss

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 541
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #3 am: 19 Januar 2019, 16:08:59 »

So sieht das ganze in der Realität aus. Endlich doch ein Grund, heute in die Garage zu gehen  :juhuu:
Die Mutter ist auch bei mir etwa 11mm hoch und schließt bündig mit dem Lenkerhalter ab.

Patina-Disclaimer: evtl. sichtbare Korrosion war gestern noch nicht da, und meine Erben werden sich umgehend darum kümmern.

Viele Grüße
Stefan

« Letzte Änderung: 19 Januar 2019, 23:13:40 von heinz leichtfuss »
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19760
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #4 am: 20 Januar 2019, 11:34:14 »

Warum feilst du nicht einfach von der Mutter unten ab?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

heinz leichtfuss

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 541
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #5 am: 20 Januar 2019, 14:09:10 »

Jan, mach doch mal ein Foto, wenn der Apparat wieder da ist. Dein erster Post hörte sich so an, als käme Rolfs Vorschlag nicht infrage. Du müsstest soviel abschleifen, dass fast nur noch die "Zinnen" der Mutter übrig bleiben, hab ich das richtig verstanden? Das muss ein Montagefehler sein...

Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 35
  • Offline
  • Beiträge: 4385
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #6 am: 20 Januar 2019, 14:22:30 »

Gehören bei der 25/2 auch Stützhülsen rein?
Meine neuen für die /3 waren zB viel zu lang.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 109
  • Offline
  • Beiträge: 6777
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #7 am: 20 Januar 2019, 15:23:51 »

Hallo Manu.

Zu lang.....hast Du die richtigen Gummikegel?  Es gibt zwei verschieden hohe Varianten, einmal für den Lenker und dann die für Tank und Schalldämpfer...letztere sind etwas flacher, die Unterschiede sind aber eigentlich nurjm direkten Vergleich zu erkennen....oder aber eben daran, daß es beim Zusammenbau garnicht passen mag...

Viele Grüße, Ute
Gespeichert
Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen, Königinnen ziehen ihr Schwert


Forumstouren:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19760
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #8 am: 20 Januar 2019, 19:02:12 »

Die /2 hat keine Gummikegel...einfach dicke Scheiben...und keine Hülsen (jedenfalls nicht aus Metall)
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #9 am: 20 Januar 2019, 22:02:14 »

Ersteinmal danke ich für die bisherigen Antworten! Mein Fotoapparat ist morgen wieder da, dann stelle ich Bilder ein. Schon jetzt kann ich aber sagen, dass das Gewindeteil in der Kronenmutter ziemlich weit zurücksteht. Bei der Stoppmutter, die nicht so hoch ist, wird der blaue Bremsring knapp berührt, das Gewinde steht aber etwa 0,5mm hinter dem Mutternrand zurück.
Da ich auch sonst einige R 25 Teile an meiner Strichzwei habe, meine Frage: Sind die Lenkerhalter von R 24 und R 25/0 anders, evtl. kürzer?

Danke, Jan
Gespeichert

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #10 am: 21 Januar 2019, 16:50:55 »

So, hier gibt es das versprochene Foto. Ich habe zur Verdeutlichung einen Bohrer durch das Splintloch gesteckt. Vielleicht haut es hin, wenn ich die Stoppmuttern mal für zwei Tage so richtig anknalle und dann die Kronenmuttern aufschraube. Aber so, wie es montiert war, entspricht es meiner Vorstellung einer "vibrationshemmenden Gummilagerung".

Jan
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19760
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #11 am: 21 Januar 2019, 17:01:24 »

Sieht ok aus....wie fest hast du die Muttern fest gezogen....kann man sie locker noch eine (oder 2-3) Umdrehung fester ziehen?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12823
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #12 am: 21 Januar 2019, 17:42:49 »

Ist das so?
Ohne Mutter und mit einem Bohrer als Splint?  :na:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #13 am: 21 Januar 2019, 18:11:27 »

Ist das so?
Ohne Mutter und mit einem Bohrer als Splint?  :na:

Ein Zahnstocher war mir einfach zu unsicher...

Jan
Gespeichert

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1025
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #14 am: 21 Januar 2019, 18:31:41 »

 :applaus: ;D
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12823
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #15 am: 21 Januar 2019, 19:07:02 »

Weicheier  ;)
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #16 am: 21 Januar 2019, 19:40:16 »

Gespeichert

heinz leichtfuss

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 541
  • R25/2, 1938 Miele, 1939 Dürkopp, 1930 Monet Goyon
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #17 am: 21 Januar 2019, 19:51:53 »

... ein Bohrer ist doch viel zu spröde. Du kannst ruhig den Zahnstocher nehmen. Vorher einweichen!

Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 19760
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #18 am: 21 Januar 2019, 20:22:07 »

Jan, du solltest schon antworten wenn du meine Beteiligung wünscht....wenn nicht... brauchst du es nicht
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 12823
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #19 am: 21 Januar 2019, 20:48:00 »

Sorry Rolf,
ich glaube, ich habe ihn abgelenkt.

 :-X
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: Frage
« Antwort #20 am: 22 Januar 2019, 16:55:59 »

Ich habe den Fehler gefunden!
Beim Einpinseln mit Fertan habe ich gerade gesehen, dass die Kronenmuttern unterschiedlich hoch sind.
Die linke ist 9,9 mm und die rechte 11,5 mm hoch. Serienmäßig wird das wohl nicht so gewesen sein. Aber fast 67 Jahre nach Erstzulassung kann so etwas schon mal vorkommen... Mit der niedrigeren Mutter klappt es jedenfalls, den Splint einzustecken.
Danke nochmal an Alle! Und Rolf: du warst also auf der richtigen Spur... ;)

Jan
« Letzte Änderung: 22 Januar 2019, 17:04:32 von strichzwojan »
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4766
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN
« Antwort #21 am: 22 Januar 2019, 19:44:58 »

Und warum werde ICH angeschrien?

Gruß Rudi
Gespeichert
Nichtraucher seit 26.9.18 I 2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

strichzwojan

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 194
  • R 25/2 seit 1979
    • 6020
    • Innsbruck
    • Tirol
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN
« Antwort #22 am: 22 Januar 2019, 19:52:52 »

Und warum werde ICH angeschrien?

Gruß Rudi
Lieber Rudi,
nicht angeschrien, gerufen... ;D (siehe "Linkskurve"). Sorry, der musste einfach sein.
Gruß, Jan
Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 4766
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Kronenmuttern am Lenker 25/2: FEHLER GEFUNDEN
« Antwort #23 am: 22 Januar 2019, 20:39:39 »

 :box2:

Gruß Rudi   ;)
Gespeichert
Nichtraucher seit 26.9.18 I 2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything