Nockenwelle Gewinde defekt login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nockenwelle Gewinde defekt  (Gelesen 1893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1270
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Nockenwelle Gewinde defekt
« am: 24 Oktober 2014, 20:09:06 »

Hallo zusammen,
Mek und ich sind momentan dabei meinen Motor (R27) zu überholen, war an der Zeit und ist auch nötig wie man schön an der Schleuderscheibe sieht, die war mehr als randvoll.
Also haben wir uns dran begeben und gestern und heute den Motor auseinander genommen.
Hat soweit auch alles geklappt, Lager müssen neu genauso wie die Steuerkette, die Nockenwelle hat ganz leichtes Pitting auf der Auslassseite genau wie der Stößel.
Eigentlich hatte ich vor den Motor ähnlich wie Andre aufzubauen (is schon echt geil zu fahren, durfte ja am Edersee auch mal  ;D), also 72mm Kolben um auf ~275ccm zu kommen.
Da aber die Kurbelwelle Spiel hat habe ich mich dazu entschieden eine 72mm Welle von Uli einzubauen, das dürfte ja ungefähr den selben effekt haben.

Leider ist uns ein Missgeschick bei der Demontage des Nockenwellenritzels passiert  :kopfhau: :schimpf: :kopfhau:
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, wie gehts jetzt weiter?
Lösungsvorschläge?

Mek hat noch ein paar Wellen mit ähnlichem Schadensbild, an denen will er versuchen ob man die Gewindereste absägen kann und dann ein M4 Gewinde in die Welle zu schneiden.
Das Gewinde muss ja nur den FKR halten.
Ich habe Hoffnungen dass das funktioniert.
Hat vielleicht jemand die Möglichkeit dies auf einer Drehbank für mich zu machen?
Sonst käme noch eine neue Welle in frage oder eine neue Zündanlage und beides möchte ich vermeiden.

Grüße,
Tim
« Letzte Änderung: 24 Oktober 2014, 20:10:43 von Timmmäh »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Nockenwelle Gewinde defekt
« am: 24 Oktober 2014, 20:09:06 »

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3608
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #1 am: 24 Oktober 2014, 20:25:21 »

Hallo Tim

das mit der Nockenwelle passiert beim Abziehen!   :(
In dem Fall ist eine elektronische Zündung sicher das Einfachste.
Was die Exenterwelle angeht, da hatte ich die gleiche Idee.
Das hat auch den Vorteil, dass Du mit 70mm Bohrung klar kommst, und etwas mehr Fleisch am Zylinder bleibt.
Und Du hast noch weitere "Expansions-Möglichkeiten" mit dem 72 Kolben vom Uli.
Ich habe für meinen Umbau einen R26 Kolben verbaut. Da musst Du mal in FFM nachfragen.
Was die Verdichtung angeht, bin ich bei 1:9,2.
Leider gibt´s bei mir irgendein (Schxxx) technisches Problem, weil ständig die Kolben klemmen.
Aber die 10 km die ich damit gefahren bin, das war schon vielversprechend.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1270
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #2 am: 24 Oktober 2014, 20:38:20 »

Hey Buxus,
Jop ist beim abziehen passiert.
Und ne Neue Zündanlage möchte ich ungern... Kostet bei Uli immerhin 250€, kenne aber jetzt aber auch nicht den Markt für die Zündungen.

Zur 72mm Welle hatte ich den Gleichen Gedanken.
Hab ja auch deine Fahrversuche mitbekommen, ich hoffe das Haut noch hin bei dir.
Warum hast du denn einen R26 Kolben drin?
Hast du eigentlich ne dickere Fußdichtung verbauen müssen?

Grüße,
Tim
Gespeichert

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2831
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #3 am: 24 Oktober 2014, 21:19:49 »

Hallo Tim,

Eine neue Nockenwelle ist günstiger bzw. kostet genausoviel wie eine elektronische Zündung. Dann doch lieber eine neue Nockenwelle, wo Deine ja doch schon leichtes Pitting zeigt!

Einen Versuch mit einem neuen Gewinde kannst Du insofern durchaus unternehmen: wenn's klappt, prima, wenn nicht: neue Nockenwelle.

Grüsse
BenW
Gespeichert

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2852
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #4 am: 24 Oktober 2014, 21:22:18 »

R26 Kolben,weil der R27 bei der 72er Welle oben raus kieken würde!
Gruß
André
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3608
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #5 am: 24 Oktober 2014, 21:44:36 »

So isses!
Mit dieser Kombination und einer 0,5er Papierdichtung unten habe ich eine Quetschkante von 1,5 mm.
Da wäre sogar eine noch höhere Verdichtung drinn. Glaube aber dass das nicht nötig ist.
Ich merke bei 1:9,2 schon, das der Leerlauf "ruppiger" wird.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 20003
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #6 am: 25 Oktober 2014, 10:34:06 »

Neue Nockenwelle kaufen und schämen!
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5244
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #7 am: 25 Oktober 2014, 11:54:30 »

Zitat von: Tim

Mek hat noch ein paar Wellen mit ähnlichem Schadensbild, an denen will er versuchen ob man die Gewindereste absägen kann und dann ein M4 Gewinde in die Welle zu schneiden.


Moin Leute,
Shit happens  :o
aber ich habe es gestern Nacht wieder richten können, mal wieder im Hertweck'schen Sinne : "Besser machen"
Erstmal zur Probe an einer eigenen Welle.

Die Zahnscheibe saß bei Tim's Welle extrem fest drauf, habe sie mit einem Brenner so heiß gemacht, dass das Altöl schön abgeraucht ist, geschätzte 200°C.
Diesmal habe ich einen 18er Kolbenbolzen über den FKR-Zapfen gesetzt und über einer auf 10mm abgesägte M12 mit Zentrierbohrung, den 3-Armabzieher positioniert.
Angeheizt habe ich die Scheibe diesmal von unten, also von der Lagerseite.
Die Abzieherspindel drückte nun über den Kolbenbolzen vor dem Konus, an der Lötstelle.
Die Wellenführung für den FKR blieb geschützt im Inneren des Kolbenbolzens.
Das hat gut geklappt.  :koenig:

Ich wusste nicht, wie hart das Zapfenmaterial ist, .... es ist nicht gehärtet.
Das defekte Gewinde konnte ich leicht mit der Puk-Säge absägen.
Da ich für meine Weiler-Drehbank keine passende Lünette habe,
habe ich einfach mit der Bohmaschine freihand die 3mm Bohrung für das gewünschte M4-Gewinde
schön mittig bohren können, 15mm tief. ... kein Prob  ;)
M4-Gewinde reingeschnitten, fertig  :koenig:
Eine M4-Inbus mit Unterlegscheibe wird den FKR zuverlässig halten können.

Gruß mek  :kaffee:
« Letzte Änderung: 25 Oktober 2014, 12:44:05 von mekgyver »
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1270
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #8 am: 25 Oktober 2014, 16:58:02 »

Ich war heute noch mal bei Mek und habe mir Meks reparierte Nockenwelle angesehen.
Ich finde Großartiges Augenmaß beim freihand bohren.
Das Gewinde ist super geworden!
So wird meine nun auch repariert.

Hier auch noch mal ein Bild vom Pitting, das ist wirklich minimal.



Grüße,
Tim
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3608
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #9 am: 25 Oktober 2014, 17:28:18 »

Hallo Tim,

das ist ja marginal! Wenn ich bedenke mit welchem Pitting meine Welle noch gelaufen ist.   :P
Eine andere Lösung wäre das Nachschleifen bei:

http://www.mon.de/opf/Haering   !

Solange der Senior für diesen Laden noch tätig ist, muss man es ausnutzen.
Der hat meine Welle für schlappe 50 € nachgeschliffen.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 20003
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #10 am: 25 Oktober 2014, 17:39:47 »

und ihr habt geprüft ob die Welle für den FKR keinen mit hat?
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 71
  • Offline
  • Beiträge: 5244
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #11 am: 25 Oktober 2014, 22:06:37 »

Wie meinen ?
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2852
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #12 am: 25 Oktober 2014, 22:26:37 »

Ich glaube Rolf meint,ob ihr geprüft habt,ob die Welle für den Fliehkraftregler,das angesetzte Stück, einen Schlag hat.
Gruß
André
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 20003
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #13 am: 25 Oktober 2014, 22:40:33 »

Danke, André ;D
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9530
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #14 am: 26 Oktober 2014, 08:32:45 »

Rolf fehlen in letzter Zeit die Wort/Buchstaben. ;D

Manfred
Gespeichert
Lieber Halbwissen als Nix Wissen

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2852
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #15 am: 26 Oktober 2014, 08:42:37 »

Bitte sehr Rolf!
Ich verstehe dich meistens,ohne viel reden!
Gruß
André
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9530
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #16 am: 26 Oktober 2014, 08:45:50 »

Telepathie? ;D

Manfred
Gespeichert
Lieber Halbwissen als Nix Wissen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 20003
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #17 am: 26 Oktober 2014, 10:20:23 »

Denken!
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9530
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #18 am: 26 Oktober 2014, 14:58:32 »

soso
Manfred
Gespeichert
Lieber Halbwissen als Nix Wissen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13077
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #19 am: 26 Oktober 2014, 19:16:27 »

Alles falsch.
Andre ist Pflanzenkenner.
Dazu gehören nicht nur Tomaten und Gurken, sondern auch das tiefe Verständnis von Kräutern.
Also etwa der eisenhutblättrige Hahnenfuß, das teachersvernichtende Rolfilein u.v.m.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 3608
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #20 am: 26 Oktober 2014, 19:27:20 »

     ;D
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 13077
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #21 am: 26 Oktober 2014, 19:41:18 »

 :tanz: :tanz:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 53
  • Offline
  • Beiträge: 9530
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #22 am: 26 Oktober 2014, 20:11:41 »

Zitat
das teachersvernichtende Rolfilein

 :jubel3: :tanz: :tanz:

Hi.Hi

Gespeichert
Lieber Halbwissen als Nix Wissen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 176
  • Offline
  • Beiträge: 20003
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Nockenwelle Gewinde defekt
« Antwort #23 am: 26 Oktober 2014, 22:46:42 »

 ::)
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Nockenwelle ausbauen

Begonnen von timbuchholz

Antworten: 14
Aufrufe: 1725
Letzter Beitrag 29 November 2009, 18:20:40
von Jürgen 57
Nockenwelle R35

Begonnen von onkel

Antworten: 0
Aufrufe: 554
Letzter Beitrag 01 November 2005, 16:54:02
von onkel
Pitting Nockenwelle

Begonnen von professor buxus

Antworten: 24
Aufrufe: 2414
Letzter Beitrag 17 Februar 2014, 21:58:58
von professor buxus
Sicherung für Kettenrad an der Nockenwelle

Begonnen von andy

Antworten: 4
Aufrufe: 858
Letzter Beitrag 30 April 2006, 20:17:06
von Knaudel
R27 Nockenwelle Pitting?

Begonnen von Timmmäh

Antworten: 27
Aufrufe: 2077
Letzter Beitrag 08 November 2015, 19:19:52
von Timmmäh
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything