BMW Einzylinder-Forum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Benzin, Öle und andere Zusatzstoffe => Thema gestartet von: MICHAEL R 25/0 am 29 Juni 2008, 19:23:04

Titel: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: MICHAEL R 25/0 am 29 Juni 2008, 19:23:04
Hallo zusammen ,

Habe leider noch keine Antwort im Forum gefunden mit welchem fett oder was auch immer man den
Zündverstellnocken schmiert  ???
Damit meine ich die Lima-Anker Welle , da sich auf der ja derZündverstellnocken  dreht wenn man die
Motordrehzahl verändert.
Oder wird da nichts geschmiert ?

Mfg. Michael 
Titel: Re: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: mekgyver am 29 Juni 2008, 20:23:59
Hallo Michael,
für die Schmierung des Pertinax-Schleifers auf dem Nocken ist der Sucbegriff : Heißlagerfett oder Ft1v4

für den Nocken auf der Lima-Ankerwelle empfehle ich : beide Reibpartner mit Stahlwolle polieren
und dünn mit MoS2- Paste einstreichen, normales Fett geht auch, aber ganz dünn, wegen Korrosionsschutz.

Gruß mek S(chmiermaxe)
Titel: Re: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: rolf.soler am 29 Juni 2008, 20:29:35
Heißlagerfett oder Ft1v4
Ja nichts anderes ! Jedes andere Fett schmilzt und wird in der Gegend rumgeworfen, sodass Kontakte und andere elektrische Teile gefettet werden können und nicht mehr funktionieren. Kannst Du bei den üblichen Händlern bestellen wenn Dus nicht in einem Laden in der Nähe findest. Oder ein freundlicher Motorradhändler drückt Dir ein bisschen in ein Döschen.
Titel: Re: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: Axel am 30 Juni 2008, 11:59:12
Moin Mek, ich hatte gestern bei einem Treffen in Tübingen/Weilheim eine Panne (Filzhalter abgerissen und auf die Pertiaxklemme gefallen ), bei einem Freund (BSA A20) Gabelfett geliehen und die Nocke geschmiert. MoS2 kenne ich nur als Pulver ( Sulfid ). Geht das mit dieser Paste auch ohne diesen sch... Filz  :Frage:    Gruß Axel
Titel: Re: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: rolf am 30 Juni 2008, 12:03:48
Hallo Axel,
den Schxxfilz schmeisse ich immer gleich raus damit nicht genau das passiert weswegen du liegen geblieben bist.
Ich mache immer einen kleinen Fettkragen (heißlager!) unter das Pertinax und das wars.
Irgendetwas wie Kupfer oder mos2 würde ich dort nicht nehmen, diese Zusätze schmirgeln.
Rolf
Titel: Re: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: Axel am 30 Juni 2008, 12:08:23
Danke , super Rolf, genau so wird es jetzt getan  :juhuu:.  Gruß Axel
Titel: Re: Schmierung FKR-Nocke
Beitrag von: MICHAEL R 25/0 am 01 Juli 2008, 21:43:38
Hallo mek und rolf.soler ,

danke für die Tips  :juhuu:
Werde mir die Schmiermittel besorgen !

Mfg. Michael