BMW Einzylinder-Forum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Bauteile & Co => Thema gestartet von: Heiko am 06 November 2005, 22:08:21

Titel: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Heiko am 06 November 2005, 22:08:21
Hi,

kennt einer von euch den Lagerhersteller "DWB"?

Siehe Bild...

Heiko  :Frage:
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: guest474 am 06 November 2005, 22:48:48
Hai Heiko,
soviel ich noch weiß, dürfte das ein Lager aus den 60er oder 70er Jahren sein. Firma wurde aufgekauft. War glaube ich im Raum der Nordlichter beheimatet.

Gruss Manfred
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Heiko am 07 November 2005, 05:54:02
Moin,

aha, das die Firma evtl. aufgekauft hatte ich vermutet, habe aber beim googlen noch nichts gefunden... danke für den Hinweis  :blumen:

Heiko
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Rütz am 08 November 2005, 19:48:18
H.H.,

etwas habe ich gefunden:
http://cgi.ebay.de/1-Stueck-Zylinderrollenlager-10-843-Fa-DWB_W0QQitemZ7558165617QQcategoryZ110844QQssPageNameZWD1VQQrdZ1QQcmdZViewItem

Der verkauft Lager von lauter lustigen Firmen, von denen fast allen ich noch nichts gehört habe:

ASK, ZKL, TKF, NTN, IJK, JAF, JBS, ZPM, VKF, HIC..... ::) und auch DWB!

Vielleicht weiß der ja bescheid, wenn man ihn anmehlt.


Anselm D(eutsche Werft Buxtehude)
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Heiko am 09 November 2005, 05:54:16
Hey Danke Doc!  :blumen: Das mach ich mal!

Heiko D(eutscher WälzlagerBau)  ;D
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: rolf am 09 November 2005, 13:50:34
Wahrscheinlich Konkursmasse, mit Lagerschäden, aus den sechzigern!
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Heiko am 09 November 2005, 22:10:35
Kann auch sein... sind die Ventilsitze deiner 26 auch von dieser Firma?  8)
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Knaudel am 10 November 2005, 09:13:28
Wahrscheinlich Konkursmasse, mit Lagerschäden, aus den sechzigern!

Hallo Rolf,

hast Du da schon mal schlechte Erfahrungen gemacht? Bisher war ich der Meinung in Ölpapier eingepackt halten die ewig. ???

Gruß Knaudel
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: rolf am 10 November 2005, 09:24:31
Morgen Knaudel,
nein die halten eigentlich nicht ewig, höchstens wenn man sie wie Champagnerflaschen mehrmals im Jahr dreht.
Die Lager bekommen (wenn auch sehr(!) kleine) Druckstellen von den Kugeln, zumindest in der Theorie, macht aber auch Sinn.
Die werden wahrscheinlich dann nicht richtig im Axxx sein, aber eben schon einen kleinen (Lager) Schaden haben und entsprechend kürzer halten.
Gruß
Rolf
Titel: Re: Unbekannter Lagerproduzent
Beitrag von: Knaudel am 11 November 2005, 09:16:15
Morgen Knaudel,
nein die halten eigentlich nicht ewig, höchstens wenn man sie wie Champagnerflaschen mehrmals im Jahr dreht.
Womit Du Dich alles auskennst... :saufen:
Die Lager bekommen (wenn auch sehr(!) kleine) Druckstellen von den Kugeln, zumindest in der Theorie, macht aber auch Sinn.
Die werden wahrscheinlich dann nicht richtig im Axxx sein, aber eben schon einen kleinen (Lager) Schaden haben und entsprechend kürzer halten.
Gruß
Rolf
So habe ich das noch nicht gesehen, vermutlich hast Du Recht. Ich habe mal alte (ungebrauchte) Schulterkugellager montiert, weil es diese Größe nicht mehr neu gab. Liefen prima, aber die werden ja auch erst bei der Montage gespannt. :)

Gruß Knaudel D(azugelernt)