BMW Einzylinder-Forum

TERMINE und FORUMSTECHNIK => Neumitglieder stellen sich vor... => Thema gestartet von: pallas am 14 Oktober 2019, 14:38:26

Titel: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 14:38:26
Hallo zusammen!

Hatte mich hier im Forum bereits kurz vorgestellt und über meine Absicht, mir eine R27 zuzulegen berichtet.
https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=18523.0 (https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=18523.0)

Mit fantastischer Unterstützung hier aus dem Forum ist es nun soweit - eine R27 steht bei mir in der Garage.  :juhuu:

Die R27 ist, soweit sich das am äußerlichen Erscheinungsbild sagen lässt, in einem guten Zustand.
Es ist nicht alles original, aber ich bin überhaupt kein "Original-Fetischist".

So ist z.B. eine 12 V Powerdynamo Anlage verbaut, was ich super finde. Allerdings ohne Batterie.  ???
Da werde ich sicher eine Batterie nachrüsten (und dann das Powerdynamo Steuergerät wo anders hin verlegen...)
Gehe ich richtig, dass die Batterie eine Grösse von 120 x 60 130 cm hat?

Der Gasgriff ist ein Griff für 2 Züge.

Auch beim Hauptständer frage ich mich, ob der original ist, denn er lässt sich kaum ausklappen, da der "Fuß-Griff" zu nahe am Auspuff liegt.

Der Luftfilter ist auch durch den Trockenluftfilter ausgetauscht. (Bj. 1961)
Finde ich aber auch völlig ok (und hätte ich evtl. auch später mal gemacht).

Der hohe Lenker passt mir perfekt!  ;)

Vielleicht fallen euch ja noch mehr nicht originale Sachen auf...  ;D

Die Ölwanne wurde mit (viel zu) viel Dichtmittel, wohl von einem Motorradmechaniker, "angeklebt".  :o

Habe gleich mal das Öl gewechselt, kein grober Abrieb drin, die Wanne kommt dann im Winter runter.
Das Getriebeöl kommt demnächst noch dran.
Ebenso das Einstellen der Ventile.
Auch eine Kompressionsprüfung gemacht, sieht ok aus denke ich.

Als Kerze ist eine NGK B9HS verbaut.
Passt die? Das Kerzenbild würde ich als etwas russig bezeichnen...

Nun mal einige Bilder...  ;D

(https://abload.de/thumb/_je1159843kzi.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je1159843kzi.jpg)

(https://abload.de/thumb/_je11599fhjqo.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je11599fhjqo.jpg)

(https://abload.de/thumb/_je11607nejqv.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je11607nejqv.jpg)

(https://abload.de/thumb/_je11610eskm8.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je11610eskm8.jpg)

(https://abload.de/thumb/_je11614i7j2x.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je11614i7j2x.jpg)

(https://abload.de/thumb/_je11615hqjj6.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je11615hqjj6.jpg)

(https://abload.de/thumb/img_20191013_160942sckgo.jpg) (https://abload.de/image.php?img=img_20191013_160942sckgo.jpg)

(https://abload.de/thumb/img_20191013_161325ntkce.jpg) (https://abload.de/image.php?img=img_20191013_161325ntkce.jpg)

Nachtrag - Bild von der Ölwanne
(https://abload.de/thumb/_je11601rajv7.jpg) (https://abload.de/image.php?img=_je11601rajv7.jpg)
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Anulu am 14 Oktober 2019, 15:24:07
Erstmal Glückwunsch.
Das ging ja fix. steht alle in allem gut dar.
Gasgriff hast du vermutlich schon gesehen das der vom Boxer ist.
Der Ausleger vom Ständer ist bei allen Modellen schon ziemlich nah an der Tüte.
Zum Powerdynamo: Da hast du Glück gehabt das der Vorbesitzer dafür so viel Geld in die Hand genommen hat!
Man kann das Teil locker ohne Batterie fahren, aber die Batterie macht schon sinn um die schmuddelige Gleichspannung die aus dem Regler kommt etwas zu glätten, und Hupen willst du ja auch vernünftig.
Rein optisch setz das Steuergerät etwas weiter nach vorne in der Kiste und bau den Panasonic LC-R121R3PG 12V 1,3Ah ein. das müsste passen.
Ich glaube die Kerze passt nicht.
Wie hast du das Bild an der Kerze erzeugt?
Wenn du es richtig gemacht hast (Heizerstrecke, Vollgas ne Zeit lang fahren und dann auskuppeln Zündung aus, ausrollen und Kerze rausdrehen) ist die viel zu schwarz.
Wenn du normal gefahren bist, Motor gemütlich aus (evtl noch im Stand etwas getuckert) dann ist das Bild ok.

Gruß Manuel
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 15:31:04
Erstmal Glückwunsch.
Das ging ja fix. steht alle in allem gut dar.
Gasgriff hast du vermutlich schon gesehen das der vom Boxer ist.
Der Ausleger vom Ständer ist bei allen Modellen schon ziemlich nah an der Tüte.
Zum Powerdynamo: Da hast du Glück gehabt das der Vorbesitzer dafür so viel Geld in die Hand genommen hat!
Man kann das Teil locker ohne Batterie fahren, aber die Batterie macht schon sinn um die schmuddelige Gleichspannung die aus dem Regler kommt etwas zu glätten, und Hupen willst du ja auch vernünftig.
Rein optisch setz das Steuergerät etwas weiter nach vorne in der Kiste und bau den Panasonic LC-R121R3PG 12V 1,3Ah ein. das müsste passen.
Ich glaube die Kerze passt nicht.
Wie hast du das Bild an der Kerze erzeugt?
Wenn du es richtig gemacht hast (Heizerstrecke, Vollgas ne Zeit lang fahren und dann auskuppeln Zündung aus, ausrollen und Kerze rausdrehen) ist die viel zu schwarz.
Wenn du normal gefahren bist, Motor gemütlich aus (evtl noch im Stand etwas getuckert) dann ist das Bild ok.

Gruß Manuel

Mit dem Powerdynamo hatte ich wirklich super viel Glück! Zumal der aufgerufene Preis für die R27 echt sehr angemessen war.

Das Bild der Kerze kommt einerseits vom Vorbesitzer (der sicher kein Heizer war) und von mir mit fast menschenleerer Stadt am Sonntag und etwas Tuckern an den Ampeln und vor dem Ausmachen des Motors.
Wollte die Maschine nicht rumscheuchen vor dem Ölwechsel, der Motor stand nun 2 Jahre mit dem Öl in der Garage.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Anulu am 14 Oktober 2019, 15:36:27
Dann mach dir um die Kerze erstmal kein Kopp.
Erstmal Pflichtprogramm absolvieren (und zwar gleich!) Öle wechseln, dann den Rest der Saison genießen.

;-)
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Dappsull am 14 Oktober 2019, 15:47:32
Ich benutze die NGK B8HS, die entspricht wohl der empfohlenen Bosch 240.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Schorsch am 14 Oktober 2019, 16:22:40
Pallas,

Glückwunsch zur R 27, sieht gut aus, das Möpp.

Neben Öle wechseln, guck auch mal wie alt die Reifen sind. Da steht ne DOT Nummer irgendwo, Woche und Jahr der Herstellung.
Wenn Du gut mit dem Lenker zurechtkommst, lass ihn dran, Rückspiegel gibt es es hübschere, seinen Dienst verrichtet der aber auch.
Benzinhahn ist nicht original, das ist aber Pillepalle.
Die Gasarmatur würde ich wechseln, wenn mir mal ne günstige über den Weg laufen würde, die Boxerarmatur dann verkaufen.

Ich wünsche Dir gute und pannenfreie Fahrten, Du wirst sehen, die Möppis machen wirklich Spaß.

Schorsch

Hast Du schon nach der Übersetzung Antrieb geguckt ? Dem Tacho nach müsste es 25/6 sein.

Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 16:30:09
Die Reifen sind aus dem Jahr 2016 und nur für die Fahrt zum TÜV vom Vorbesitzer genutzt worden.
Aber ich denke, das nächste Jahr werde ich trotzdem auf Bridgstone wechseln. (Wie gesagt, absoluter "Originalzustand" ist mir nicht extrem wichtig.)
Habe damit sehr gute Erfahrungen mit anderen Motorrädern gemacht.

Ein anderer Spiegel kommt auf jeden Fall ran, nur schon weil der massiv mit vibriert und rein nichts zu sehen ist.

Auf dem Kardan steht: 25/6
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Schorsch am 14 Oktober 2019, 16:39:42
Pallas,

die Rückspiegel mit Ausleger vibrieren alle, je länger der Ausleger desto mehr.

Von Vorteil sind da die Lenkerendspiegel, ob die an Deinem Lenker funktionieren, weiß ich nicht.

Sehe auch, dan dem Möpp sind keine Blinker montiert, wie ist da die Regelung in der Schweiz?
In der BRD besteht Blinkerpflicht ab 01.01.62

Schorsch
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 16:53:37
Sehe auch, dan dem Möpp sind keine Blinker montiert, wie ist da die Regelung in der Schweiz?
In der BRD besteht Blinkerpflicht ab 01.01.62

Keine Blinkerpflicht, bis Zulassungsdatum XX (weiss es nicht genau auswendig).

Aber ich denke, das wird auch eine Nachrüstung, da ich oft durch die Stadt muß, um zu den schönen Ausflugszielen zu kommen.
Und ich erachte da Blinker als ein wesentliches Plus an Sicherheit.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Staufacher1 am 14 Oktober 2019, 17:44:09
Hoi Pallas
Sieht schön aus deine R27! Wohnst du in der Stadt Zürich selber oder in der Umgebung?
Falls du Mal im Kanton Schwyz bist komm nach Goldau auf einen Kaffee vorbei. Übrigens in den Sommermonaten findet in Zug jeweils monatlich das "Oldtimer Sunday Morning" Treffen statt. Ein gemütlicher Anlass und nicht weit weg von Zürich.

Grüsse aus der Innerschweiz
Roli
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 17:47:19
Danke!
Bin aus der Stadt Zürich.
Komme gerne mal zum "Oldtimer Sunday Morning"!
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Dappsull am 14 Oktober 2019, 18:07:46
In Zuerich bin ich oefter, wir koennten uns mal treffen....
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 18:17:38
In Zuerich bin ich oefter, wir koennten uns mal treffen....
Sehr gerne!
Gib mal Bescheid, wenn Du in der Stadt bist.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Nordmann am 14 Oktober 2019, 22:02:09
Deine NGK entspricht afaik der Bosch W2AC. Rein gehört eine Bosch W 240 T1, was einer Bosch W 4AC entspricht. Also falscher Wärmewert.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 14 Oktober 2019, 22:44:32
Deine NGK entspricht afaik der Bosch W2AC. Rein gehört eine Bosch W 240 T1, was einer Bosch W 4AC entspricht. Also falscher Wärmewert.
Und das wäre bei NGK?
Die B8HS?
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Einzylindär am 15 Oktober 2019, 05:40:58
Hallo Pallas.

Ja. B8HS ist richtig.
Bitte schau auch einmal nach der Hauptdüse im Vergaser. Die sind bei Papierlufi und Nassluftfilter unterschiedlich....

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Herculestom am 15 Oktober 2019, 05:58:58
Zitat
und Hupen willst du ja auch vernünftig.

Hupen tut sie auch ohne Batterie, allerdings nicht bei ausgeschaltetem Motor. Viel interessanter wäre die Frage, inwieweit die Schweizer Gesetzgebung ein funktionierendes Standlicht vorsieht. Das funktioniert ohne Batterie nämlich wirklich nicht.

Die Abmessungen der ollen 6 V Batterien waren ca. 8 x 9 x 17 cm. Für mich persönlich sieht die Batterieauflage an Deiner Maschine ein bisschen seltsam aus. Ich hätte etwas mehr Quadratisches erwartet. Vielleicht liege ich auch falsch. Habe noch nie an einer R 27 geschraubt.

Blinker zu montieren ist eine gute Idee! Die Hella-Blinker in den Lenkerenden sind gerade mit 12 V weit sichtbar, passen optisch zur Maschine und geben wirklich das "Mehr" an Sicherheit.

Ansonsten sehr hübsche Karre. Viel Spaß damit.

Gruß
Tom
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Einzylindär am 15 Oktober 2019, 08:28:36
Die 12V 3,4Ah Panasonic passt gut mittig ins Batteriefach und kann mit dem originalen Spannband befestigt werden.
Das habe ich bei meinem 12V Drehstromlimaumbau so gemacht. Vielleicht passt das UPD-Steuergerät dann rechts oder links von der Batterie wie bei mir die Diodenplatte?

Guck mal hier die letzen zwei Bilder....
https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=18425.msg267513#msg267513

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Titel: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Anulu am 15 Oktober 2019, 08:42:43
Wozu 3,4 Ah?
Brauchst du absolut nicht. Bedenke: nix Batteriezündung.
Mir ist der 1,3Ah Akku schon zu groß find aber nix kleineres.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Einzylindär am 15 Oktober 2019, 08:52:18
Stimmt, Manuel....

Da hast du wahr. Das hatte ich vergessen.

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Anulu am 15 Oktober 2019, 11:52:54
Mein Sohn ich vergebe dir .
( oder darf sowas nur Rolf? )
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: rolf am 15 Oktober 2019, 13:25:41
die Frage alleine ist schon ein Sakrileg!! :rip:
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: Borkumer am 19 Oktober 2019, 10:30:55
Moin!

Wollte auch mal eben meinen Senf dazu geben

Zum Thema Gasgriff... den Grundkörper, also das Gasgriffgehäuse lässt du schön dort wo es jetzt gerade ist!
Was an Boxer und Einzylinder lediglich unterschiedlich ist, ist der Gasgriffdeckel und die Kette! Schraube weiß ich nicht mehr, hab ne neue genommen

Wer ausser Rabenbauer einen Deckel (Nachbau) anbietet weiß ich nicht, aber dann biste mit höchstens 25 Euro plus Kette damit durch und musst nicht auf eine passable Armatur warten

Woher ich das weiß? Selber ausprobiert und verglichen

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: pallas am 19 Oktober 2019, 16:17:00
Danke für den Tipp! Gut zu wissen, mir dem Deckel.

Hat jedoch nicht erste Priorität, später vielleicht einmal.
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: ellum am 26 März 2020, 20:12:37
Hallo!

Gruss aus Region SO

LG
ellum
Titel: Re: Vom Interessenten zum Besitzer einer R27
Beitrag von: ScherrerFabian am 27 März 2020, 09:48:13
Salü. Hab bei meiner R25 auch kein Standlicht. So vorgeführt :-)

Gruss (ebenfalls aus der Schweiz) Fabian