Seite drucken - Spiegel die finktionieren?

BMW Einzylinder-Forum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Bauteile & Co => Thema gestartet von: schraubenkoenig am 05 April 2019, 07:44:14

Titel: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: schraubenkoenig am 05 April 2019, 07:44:14
Wer hat Spiegel an seiner Maschine? Und welche?
Ich sehe in meinen grösstenteils meine Unterarme und Ellenbogen und würde gerne gegen eine funtionierende Lösung tauschen. Die schönen Lenkerendspiegel würden mir gefallen- allerdings ist bei mir das Lenkerende bereits mit Oxenaugen belegt...
Hat jemand ne Idee?

Jaaaa ich weiss ich brauche weder Spiegel noch Blinker....  Aber das ist hier nicht gefragt. Ich lege halt Wert darauf.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: rolf am 05 April 2019, 09:36:48
Lenkerendspiegel gibt es auch mit Aussenklemmung...ich habe sie und bin zufrieden
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Nordmann am 05 April 2019, 10:09:03
Ochsenaugen raus und Spielgel dran.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: berndr253 am 05 April 2019, 10:16:10
Warum denn das? Rolf hats doch schon geschrieben - Lenkerendspiegel die auf den Lenker geklemmt werden. Dafür müssen die Griffarmaturen ca. 25 bis 30 mm weiter auf den Lenker geschoben werden.

Bernd
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Schorsch am 05 April 2019, 10:26:10
Genua!!

Guck mal nach Lenkerendspiegel für oder von Simson/MZ, die flattern nicht, sind zum klemmen.

Schorsch
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Taz am 05 April 2019, 13:53:56
Hi.

Es wird Dir speziell nicht weiterhelfen, weil sie nicht mit Ochsenaugen zusammengehen, aber ich habe Lenkerendenspiegel von Halcyon drauf....und hellauf begeistert.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Herculestom am 05 April 2019, 19:37:47
Hallo,

ich habe dasselbe Problem mit meiner R 50. ich habe gerade zwei ovale Spiegel mit verlängertem Arm bei Kedo bestellt. Nächste Woche kann ich Dir sagen, ob es besser als mit dem originalen Spiegel funktioniert. Sehr grosse Hoffnungen habe ich allerdings nicht.

Gruß
Tom
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Manfred250 am 05 April 2019, 20:18:10
Zitat
https://www.caferacerwebshop.com/de/motogadget-m-rear-rueckspiegel-22mm-zoll.html

Wie wäre das hier?

Mit LED blinker. Wenn man dann noch einen Spiegel mit unterschiedlichen langen Armen bekommt wäre doch alles in Butter
Manfred
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Borgward am 05 April 2019, 20:39:14
da wären wir dann wieder bei der LED Diskussion...
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Manfred250 am 05 April 2019, 20:46:54
Hier wurden auch schon die Ochsenaugen auf LED umgebaut.
Also, wo ist das Problem?

Manfred
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Anulu am 05 April 2019, 20:57:52
Die LED Blinker haben ein E Prüfzeichen somit kein Problem.
Das größte Problem sind hier wohl die kleinen Spannungsdifferenzen von ~+- 6V




Gruß Manuel
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Krottenkopp am 05 April 2019, 22:09:37
Die Ⓔ Prüfung bezieht sich jedoch lediglich auf einen vorderen Fahrtrichtungsanzeiger und sind nicht als hintere zugelassen, auch nicht bei Oldies...
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Taz am 05 April 2019, 22:52:26
Die Ⓔ Prüfung bezieht sich jedoch lediglich auf einen vorderen Fahrtrichtungsanzeiger und sind nicht als hintere zugelassen, auch nicht bei Oldies...

Nein, das ist nicht universell gültig, sondern baujahr- , bzw. erstzulassungsdatumsabhängig...

Zitat
... Am Motorrad dürfen Ochsenaugen-Blinker vorne in der Regel nicht alleine verwendet werden. Zusätzlich müssen auch hintere Fahrtrichtungsanzeiger funktionstüchtig sein. Allerdings dürfen Ochsenaugen-Blinker am Motorrad nur vorne, d.h. ohne andere Anzeiger verwendet werden, wenn die Erstzulassung des Kraftrades 1986 oder früher erfolgt ist. ...

Quelle: https://www.bussgeldrechner.org/tuning-scheinwerfer/ochsenaugen-blinker.html
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Krottenkopp am 06 April 2019, 07:00:26
Ich hatte schon mit dem Hersteller gesprochen, es ist nicht zulässig, auch nicht an Oldtimern.
Diese Blinker sind in ihrer Abstrahlcharakteristik nach vorne geprüft (Prüfnummer Ⓔ1, 1a, 1b oder 11)
Eine Prüfung für hinten (PrüfnummerⒺ2, 2a, 2b oder 12) wurde nicht durchgeführt, und würde auch nicht bestanden da die Innenliegende Linse eine Abstrahlung nach vorne vorsieht (Die Einbaulage ist vorgeschrieben).
Das ist genauso wenig zugelassen wie die China Repliken der Hellas ohne Prüfnummer im Glas oder eine aus gelben Plastik selbstgebasteltes Blinkerglas...Baujahrunabhängig.

Ich will hier auch kein Glaubenskrieg vom Zaun brechen mir ist es Wurst was sich der einzelne an sein Mopped nagelt kann aber nur empfehlen sich entsprechend zu informieren.

Gruß Heiko/2
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Anulu am 06 April 2019, 09:26:47
Zu den Cinaochsenaugen.
Ich hab mir nen Satz in schwarz bestellt mit orangenen Gläsern, zur TÜV Vollabnahme -> nach Hause geschickt alles Ok mit dem Moped, aber kein E Prüfzeichen auf den Gläsern. Ich hätte die Vorort abbauen dürfen, dazu war ich aber zu bockig.
Also ins www und pechschwarze (!) Gläser mit Prüfzeichen bestellt.
Hin zum TÜV , Plakette!

Naja mir Wurst, ich find orangene Blinker eh furchtbar.

Gruß
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Manfred250 am 06 April 2019, 09:27:36
Die LED Blinker haben ein E Prüfzeichen somit kein Problem.
Das größte Problem sind hier wohl die kleinen Spannungsdifferenzen von ~+- 6V



Gruß Manuel

Kann man doch ein paar Dioden ändern, oder?

Manfred
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Anulu am 06 April 2019, 09:30:05
Naja wenn du 6 V hast und die Blinker wollen 12v kannst nix machen...,

Gruß Manu


HüstelUPDräusper...
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Manfred250 am 06 April 2019, 09:45:53
Äh... doch. Das Ding zerlegen, andere Widerstände einbauen und es geht. Hab doch die Anzeigenlämpchen meiner /6 auch so umgebaut
Geht nicht gibts nicht!!!
Manfred
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Borgward am 06 April 2019, 10:11:08
 ;D also doch LED Diskussion  ;D
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Anulu am 06 April 2019, 11:02:06
Äh... doch. Das Ding zerlegen, andere Widerstände einbauen und es geht. Hab doch die Anzeigenlämpchen meiner /6 auch so umgebaut
Geht nicht gibts nicht!!!
Manfred


Viel Spass beim zerlegen des vergossenen Chinakrams

Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: rolf am 06 April 2019, 11:15:20
die habe ich dran:
https://www.ost-moped.de/rueckblickspiegel-klemmschellenbefestigung-metall-vogelserie-mz-ts-es.html
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Borgward am 06 April 2019, 11:33:30
sehen gut aus. haben die ein e-Prüfzeichen?
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Timmmäh am 06 April 2019, 12:24:42
die habe ich dran:
https://www.ost-moped.de/rueckblickspiegel-klemmschellenbefestigung-metall-vogelserie-mz-ts-es.html

Den hab ich auch dran, gibt's auch in Verchromt.
Passt finde ich besser als Silber lackiert.

@Borgward
Wieso Prüfzeichen?
Keiner meiner Spiegel hat eins und soweit ich weiß reicht es wenn der Spiegel einen Durchmesser von 68mm? Hat.

Grüße
Tim
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Manfred250 am 06 April 2019, 13:18:50

Viel Spass beim zerlegen des vergossenen Chinakrams

Spassbremser

Manfred
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: OldsCool! am 06 April 2019, 14:38:04
Hallo Rolf und Tim,

wie sieht das am Mopped aus? Wird der nach unten montiert?

Gruß Steffen
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Herculestom am 06 April 2019, 14:54:17
Zitat
Wird der nach unten montiert?

das wäre eine theoretische Möglichkeit. Ich glaube, es ist mehr für die sogenannte "Obenmontage" gedacht.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: rolf am 06 April 2019, 14:55:33
Kannst du machen wie Pfarrer Assmann (der hielt es wie die Kuh den Schwanz)....nach unten musst du nur den linken Spiegel für rechts nehmen und vice versa
Ich habe noch nie (!) einen Spiegel mit Prüfzeichen gehabt....hat auch noch kein Schwein interessiert
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Timmmäh am 06 April 2019, 15:42:18
Hallo Rolf und Tim,

wie sieht das am Mopped aus? Wird der nach unten montiert?

Gruß Steffen

Ich mach die Tage mal ein Bild und stell es ein.
Sicht nach hinten ist ganz gut

Grüße
Tim
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: OldsCool! am 06 April 2019, 20:19:05
Nach oben!?? Dafür erscheint mir der Arm viel zu kurz, sodass ich im Spiegel nur den selbigen meinen sehen würde  ??? Bin gespannt.

Gruß Steffen
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Schorsch am 06 April 2019, 23:09:48
Steffen,

ich hatte den Spiegel an meiner 60/2, kenne Deine Armlänge u Sitzposition nicht.
Ich fand den Spiegel sehr gut, kein Flappern, gut einzustellen, der Arm erschien nur ganz rechts im Spiegel.

Letztlich, wenn man Ochsenaugen UND Lenkerendspiegel haben will (muss) eine gute Lösung, jedenfalls für mich.

Schorsch
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Nordmann am 06 April 2019, 23:43:23
Zitat
Den hab ich auch dran, gibt's auch in Verchromt.

Verchromt habbich nicht gefunden. Hast Du einen Link ?
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Schorsch am 07 April 2019, 09:41:04
Guck mal bei ost2rad,

„ Lenkerklemmspiegel Oldtimer, Nierenform für MZ, Chrom.

33.10 € „

Schorsch
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Einzylindär am 07 April 2019, 12:48:08
 Aber nur Links. Rechts gibt es nicht in Chrom. Deshalb habe ich ein silbernes Paar genommen.

Gruß
Stefan, der Einzylindär
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Anulu am 07 April 2019, 14:00:18
Tim wie war noch der Trick mit den Spiegeln? Gläser von xx? Und die DDR Halter?

Krieg das nicht mehr zusammen.

Manu
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: OldsCool! am 07 April 2019, 17:38:00
 :kopfhau: Denkfehler meinerseits. Der Spiegel hängt ja ganz außen am Lenker, da muss er nicht mehr so weit armen  :Frage: Ich meine heut am Oldtimertreffen sowas gesehen zu haben. Ist eine Überlegung wert.

Danke und Gruß,

Steffen
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Nordmann am 07 April 2019, 20:33:17
Danke Schorsch.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: schraubenkoenig am 08 April 2019, 07:15:20
Okay, schonmal danke für die Ansätze(bis auf "Ochsenaugen runter"...)
Die Spiegel von Ostrad hatte ich schon auf der Merkliste. Und dem Tenor nach scheinen sie doch ihren Dienst zu tun. Dann werde ich mal einkaufen gehen.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: BenW am 08 April 2019, 15:39:28
So sehen meine aus. Man muss die Griffe nur ein wenig auf dem Lenker nach innen verschieben. Je kürzer die Arme an den Spiegeln sind, umso mehr kann man trotz Vibrationen sehen... ;)

Grüsse
BenW

(https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=18365.0;attach=66492;image)

(https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=18365.0;attach=66494;image)
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Brendel am 08 April 2019, 16:58:08
Hi BenW,
wo hast du die Spiegel her, sehen gut aus?
Danke und Gruss
Werner
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: BenW am 08 April 2019, 17:57:22
Hallo Nachbar,

die Spiegel sind von BUMM, weiss aber nicht mehr, wo ich sie gekauft hatte. Die Halter sind aber selbst gefertigt... ;)

Grüsse
BenW
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Timmmäh am 08 April 2019, 20:19:43
So, hier die versprochenen Bilder.
Manuel hat übrigens recht, das ist eine Kombi aus Bumm und Ost Mopped Spiegel.
Ich habe den Arm vom Ost-Spiegel genommen, hatte auch nur die Lackierten gefunden. Soll ja Alu sein, also abgeschliffen und Poliert.
Da der Spiegel selbst aus Lackiertem Blech und mir eigentlich etwas zu "eckig" war habe ich den alten Bumm auseinander genommen und den Verchromten Spiegel an den Polierten Arm geschraubt.
Sicht nach hinten ist gut, hat mich keine 20€ gekostet und gefällt mir besser als alle anderen fertigen Lösungen für den Lenker wenn die Ochsenaugen dran sind.

An der /5 habe ich diese Spiegel:
https://www.scooter-center.com/de/spiegel-bumm-chrom-edelstahl-lenkerende-nierenform-oe-115x70mm-armlaenge-100mm-3331295?number=3331295
Sicht nach hinten auch sehr gut und lassen sich einklappen. Damit komme ich dann auch durch das enge Gartentor.


Grüße
Tim
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: OldsCool! am 08 April 2019, 20:38:57
Danke Jungs für die Bilder! Jetzt hab ich ne Vorstellung  :thumbsup:
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: schraubenkoenig am 09 April 2019, 07:25:47
Okay. So etwas hatte ich im Sinn. sowas kommt da dran. Allerdings rechts UND links...
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Brendel am 09 April 2019, 14:10:50
Hallo Tim,
deine Farbkombination sieht gut aus, da würde eventuell auch noch eine rote Satteldecke passen.
Gruss
Werner
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: cledrera am 09 April 2019, 17:39:04
Ich würde mir nie eine rosa Satteldecke montieren.
Nie nicht.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Brendel am 09 April 2019, 19:45:38
Ja Clara,
an deiner Stelle würde ich mich auch nicht auf einen roten Sattel setzen.
Werner
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Herculestom am 11 April 2019, 18:58:21
anbei ein Photo von meinem neuen Kedo-Spiegel im Vergleich mit dem alten runden Spiegel. Ein bisschen mehr Reichweite nach aussen hat er und wirklich schlecht sieht es nicht aus.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: 4Taktix am 11 April 2019, 19:26:35
"Sie unverschämter Parvenü !"
"lernen Sie doch erstmal richtig deutsch - der Affe mit dem roten Arsch, den Sie meinen, heisst Parmesan!"

Gruß,
Sascha
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: cledrera am 11 April 2019, 21:58:24
Hi Tom,
die schauen sogar gut aus.
Ich hab meiner auch neue gegönnt und dann festgestellt, dass die Ausleger zu kurz waren.
Jetzt habe ich welche montiert, die neusten Neuen quasi  ;), die haben 180 mm Ausleger, sind rund und das Spiegelglas ist innenverstellbar.
Für 24,90 das Paar war es mir den Versuch wert.
Ob sie vibrationsfest sind, wird sich zeigen.

Clemens
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Herculestom am 12 April 2019, 05:13:12
Zitat
Ob sie vibrationsfest sind, wird sich zeigen.

Wie bitte? Eine BMW R50 vibriert doch nicht.  ;) Aber richtig. Da mir immer noch die Kupplungsarmatur fehlt, bin ich mit meinen tollen neuen Spiegeln noch nicht gefahren.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Borkumer am 12 April 2019, 05:30:30
Moin!

Hab ich da Kupplungsamatur gehört?
Hätte da noch was, über 20 Jahre alt und vom damaligen Händler Kornhaas.

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190412/e8c08503b9fb2266c58d6cd2f8bea974.jpg)

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190412/3955060b3ddcc8d8239fec271cda52fc.jpg)

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: rolf am 12 April 2019, 09:05:32
/5
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: cledrera am 12 April 2019, 14:40:42
TtT
(TrotzdemtollesTeil)
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Herculestom am 12 April 2019, 17:56:20
TtT oder ATG (affentittengeil), da schliesse ich mich an.

Neeneenee, ich suche nix. Ich warte darauf, dass meine Frau aus Frankreich zurueckkommt und mir meine reparierte Armatur mitbringt. Hat Kollmitz arrangiert. Danke.

Finde ich aber trotzdem sehr cool. Man braucht nix, man sucht nix, aber: Hier werden Sie geholfen.
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: rolf am 12 April 2019, 17:57:25
Jfia (Ja, finde ich auch)
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Heiko am 13 April 2019, 08:40:18
Hallo Tim,
deine Farbkombination sieht gut aus, da würde eventuell auch noch eine rote Satteldecke passen.
Gruss
Werner

Holla Werner,

die sieht ja schick aus.... Glückwunsch.


Gruß Heiko
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: Andre.Hubein am 13 April 2019, 11:23:11
Ich kannte mal einen,dem habe ich einen abgewrackten Rahmen mit zum Edersee gebracht. Da müssten die Haltenasen noch dran und brauchbar sein. Vielleicht meldet der sich noch.
Gruß
André
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: rolf am 13 April 2019, 12:38:05
Dann noch schnell eine Bahnsteigkarte gekauft und die Revolution (Rahmenschweissung) kann beginnen ;D
Titel: Re: Spiegel die finktionieren?
Beitrag von: schraubenkoenig am 03 Mai 2019, 07:39:35
So!
Ich hab jetzt die Ostmopped Spiegel dran. Endlich sehe ich was hinter mir passiert, und nicht meine Ellenbogen.