Seite drucken - Brennraumvolumen R27

BMW Einzylinder-Forum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Bauteile & Co => Thema gestartet von: Einzylindär am 13 September 2018, 22:43:06

Titel: Brennraumvolumen R27
Beitrag von: Einzylindär am 13 September 2018, 22:43:06
Hallo allerseits.

Hat jemand von euch schon einmal das Brennraumvolumen vom R27 Zylinderkopf ausgelitert?

Ich frage, weil ich Kolbenalternativen suche evtl. auch für mehr Hubraum. Ein Flachkolben mit mehr Hubraum könnte auch noch ein gescheites Verdichtungsverhältnis um die 8:1 bringen.

Gruß und danke
Stefan, der Einzylindär
Titel: Re: Brennraumvolumen R27
Beitrag von: 4Taktix am 13 September 2018, 22:56:21
Moin Stefan,
mit Flachkolben wirst Du bei Standardhub 68mm kaum an die 8:1 herankommen.
R25/3 hat nominell 7:1 (oder waren es 7,5 :1 ) und da ist der Kolbenboden schon leicht gewölbt.
Auch mit größerer Bohrung wird das noch knapp. Oder reden wir von 78mm und mehr ?

Gruß,
Sascha
Titel: Re: Brennraumvolumen R27
Beitrag von: Einzylindär am 13 September 2018, 23:08:02
Hallo Sascha.

Ich bin gerade bei 75mm. Also Hose runter:

Überlegung
Isetta 600 Zylinder mit anderem Kolben und ggf. längerem Pleuel. 75x68 oder auch mit 72mm Hub.

Ziel der Übung mehr Hubraum klar. Aber auch mehr Quetschfläche und weg von diesem sichelförmigen Brennraum. Motoren, die 40 Grad und mehr Zündwinkel brauchen haben ein Problem mit der Brenngeschwindigkeit. Die brauchen Ladungsbewegung/Turbulenz im Brennraum, damit die Verbrennung schneller abläuft.

Gruß Stefan, der Einzylindär
Titel: Re: Brennraumvolumen R27
Beitrag von: 4Taktix am 13 September 2018, 23:18:29
OK, da sind jetzt die Leute hier gefragt, die sowas schon gebaut und gefahren haben.
Aber ich kann Deine Überlegung grundsätzlich nachvollziehen.
Wenn wir jetzt mal die Diskussion über "Benzin und dessen Zündwilligkeit damals und heute" (und deswegen Zurückverlegen des ZZP) weglassen,
werfe ich mal in den Raum: Doppelzündung mit 2ter Kerze, längere Ansaugleitung zw. Einlass und Vergaserschieber, Drall durch "schrägen" Ansaugstutzen (R27).

Gruß,
Sascha
Titel: Re: Brennraumvolumen R27
Beitrag von: Rawost am 14 September 2018, 14:06:24
Ich sag nur thermodynamische Prozessführung , nicht wahr Clemens?
Titel: Re: Brennraumvolumen R27
Beitrag von: cledrera am 14 September 2018, 14:49:18
Aber vierten Grades!