BMW Einzylinder-Forum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Bauteile & Co => Thema gestartet von: Walter1953 am 14 September 2012, 11:26:21

Titel: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 11:26:21
Hallo, ich mal wieder!
Mittlerweile habe ich es mal geschafft mit meiner R25/3 einen kleinen Ausflug zu machen.
Wir sind mal so ca. 150km zusammen gefahren (hat richtig Spaß gemacht) und dabei habe ich festgestellt dass ich mit den runden Spiegeln die ich mir wieder Angebaut habe ab ca. 5o km/h wegen starker Vibrationen nichts erkennen kann. Will sagen wenn ein Auto mit Licht kommt habe ich das Gefühl da kommt ein Weihnachtsbaum an.
Giebt es für unsere Oldies nicht auch Spiegel mit denen man was erkennen kann?

Gruß Walter 
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Heiko am 14 September 2012, 11:50:37
Ich befürchte nein... ohne, dass es Scheiße aussieht. Hast Du mal ein Bild von deinem Spiegel?


Heiko
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 14 September 2012, 11:54:43
Es gibt Lenkerendenspiegel die ganz hübsch sind. Schwingen nicht ganz so, da sie wesentlich kürzer sind.

Dennoch gebe ich zu bedenken: Wo kommen die Vibrationen her? Ich habe den langen, runden Spiegel dran. Vibriert schon. Aber mehr im Leerlauf als bei hohen Geschwindigkeiten. Hast du irgendwo eine Vibrationsbrücke vom Motor zum Rahmen?

Gruß

Jan.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: MANER502 am 14 September 2012, 11:56:41
Hallo Walter,

vielleicht helfen die:
http://www.louis.de/_30e08e4a5731e5e587036c37ac4890b246/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028896

 :)
Grüße
Mane 
Titel: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: kruemel am 14 September 2012, 11:57:39
Ich habe links einen bumm, und der vibriert leider sehr stark, so dass ich mich lieber umdrehe...
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 12:03:17
Hallo Walter,

vielleicht helfen die:
http://www.louis.de/_30e08e4a5731e5e587036c37ac4890b246/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028896

 :)
Grüße
Mane

Ja, an sowas hatte ich auch schon gedacht. Aber die müssten M8er Gewinde haben und die bei Louis haben M10.

Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 12:05:02
Es gibt Lenkerendenspiegel die ganz hübsch sind. Schwingen nicht ganz so, da sie wesentlich kürzer sind.

Dennoch gebe ich zu bedenken: Wo kommen die Vibrationen her? Ich habe den langen, runden Spiegel dran. Vibriert schon. Aber mehr im Leerlauf als bei hohen Geschwindigkeiten. Hast du irgendwo eine Vibrationsbrücke vom Motor zum Rahmen?

Gruß

Jan.

Geht nicht Jan, habe Ochsenaugen am Lenker.

Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 14 September 2012, 12:06:47
Walter bernd253 hat sich meine ich Adapter gebaut, mit denen er Spiegel und Ochsenauge kombinieren kann. Schreib ihn doch mal an. Vielleicht kann er helfen.

Gruß
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 12:12:12
Walter bernd253 hat sich meine ich Adapter gebaut, mit denen er Spiegel und Ochsenauge kombinieren kann. Schreib ihn doch mal an. Vielleicht kann er helfen.

Gruß

Danke, werde ich machen. Aber wird das nicht alles zu breit?

Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 14 September 2012, 12:15:17
Walter ich habs nicht mehr genau vor Augen. Fand die Lösung aber schick. Der Spiegelhalter ist nur wenige cm breit. Wie gesagt. Hab ich mir mal am Edersee angeschaut gehabt und kann da mehr leider nicht zu sagen.

Gruß
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: MANER502 am 14 September 2012, 12:49:44
Ja, an sowas hatte ich auch schon gedacht. Aber die müssten M8er Gewinde haben und die bei Louis haben M10.

Gruß Walter
Hallo Walter,
hier: http://www.geiwiz.de/de/spiegel-u-zubehoer-1135/adapter-vibrationsdaempfer-1131/
gibt's alle möglichen Adapter.
Grüße
Mane
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: berndr253 am 14 September 2012, 13:04:00
Für die Spiegel gibts Klemmverbindungen bei Louis und Polo! Bei meiner 25/3 habe ich keine Lenkerendenspiegel sondern ganz einfache Spiegel mit Spiegelarm der über einen Klemmhalter am Lenker fest ist.

Muss mal schauen ob ich einen Link finde, den stell ich dann noch ein, ansonsten liefere ich ein Foto nach

Bernd
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Maik am 14 September 2012, 15:01:49
An den Simson Schwalben sieht man öfter Lenkerendspiegel und Ochsenaugen kombiniert (auch in Chrom):

(https://bmw-einzylinder.de/forum/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fpobstaz.po.funpic.de%2FDaten%2Fmoped%2Fneuaufbau%2520schwalbe%2FSD530059.JPG&hash=70626dc47ad5899f8e1bf7c34244541bb19e1502)

Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 16:37:49
Für die Spiegel gibts Klemmverbindungen bei Louis und Polo! Bei meiner 25/3 habe ich keine Lenkerendenspiegel sondern ganz einfache Spiegel mit Spiegelarm der über einen Klemmhalter am Lenker fest ist.

Muss mal schauen ob ich einen Link finde, den stell ich dann noch ein, ansonsten liefere ich ein Foto nach

Bernd

Und wie ist da das Bild nach hinden? Klar oder Verschwommen das man nichts Erkennen kann.
Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 16:42:05
An den Simson Schwalben sieht man öfter Lenkerendspiegel und Ochsenaugen kombiniert (auch in Chrom):

Wenn ich das machen würde, werde ich wohl von allen Oldi Liebhabern gesteinigt. Obwohl die Technik nicht schlecht ist.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: schraubenkoenig am 14 September 2012, 17:38:42
Wenn ich das machen würde, werde ich wohl von allen Oldi Liebhabern gesteinigt. Obwohl die Technik nicht schlecht ist.

Alleine die Tatsache daß du Spiegel dranmachst reicht dieser Sorte Oldi Liebhaber bereits zum steinigen.

Bei irgendeiner Trailer-Queen ist egal was am Lenker ist oder nicht...

Wenn du fahren willst, hast du mit Spiegeln und (Ketzerei!!!) womöglich Blinkern etwas Sicherheit gewonnen...

Pfeif auf Original...
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 18:15:28
Alleine die Tatsache daß du Spiegel dranmachst reicht dieser Sorte Oldi Liebhaber bereits zum steinigen.

Bei irgendeiner Trailer-Queen ist egal was am Lenker ist oder nicht...

Wenn du fahren willst, hast du mit Spiegeln und (Ketzerei!!!) womöglich Blinkern etwas Sicherheit gewonnen...

Pfeif auf Original...

Das alles hat aber meine ausgangs Frage noch nicht beandwortet. Wie bekomme ich die schlimmen Viebrationen weg. Ich habe ja zur Zeit Spiegel dran, kann nur nichts erkennen beim fahren über 50 km/h
Titel: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: kruemel am 14 September 2012, 18:24:16
möchtest du, dass dein spiegel nicht mehr wackelt oder willst du weniger motorvibrationen?
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 14 September 2012, 19:09:14
möchtest du, dass dein spiegel nicht mehr wackelt oder willst du weniger motorvibrationen?
Das der Spiegel nicht mehr so zittert, den so wie es jetzt ist brauch ich auch gar keinen weil ich eh nichts seh.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Tobi_R26 am 14 September 2012, 20:39:13
Gude!

Ist doch normal, dass ab einer gewissen Drehzahl alles im Rückspiegel LKW-Maße annimmt. Hauptsache man sieht was kommen, was ist eh egal, weil hat eh mehr PS als ich, oder wenn nicht ist's eh nicht interessant.  ;D
Bei Abbiegen bis Du langsamer, so dass Du was siehst. Bleibt nur noch der seltene Fall, dass Du überholst.  :bike:  Dann heißt's halt: uffbasse!

Gruß,

Tobi
 
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Will am 15 September 2012, 01:01:52
I fitted 2 round mirrors to my R25/3 and they are steady without vibrations. They are fitted on the handlebars, not original but good for safety. I could take a photo tomorrow.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Heiko am 15 September 2012, 08:01:25
Das alles hat aber meine ausgangs Frage noch nicht beandwortet. Wie bekomme ich die schlimmen Viebrationen weg. Ich habe ja zur Zeit Spiegel dran, kann nur nichts erkennen beim fahren über 50 km/h

Da Du ja immer noch kein Bild (Meine Antwort #1) hier eingestellt hast, können wir Dir auch nicht sagen wie Du die Vibrationen bei deiner augenblicklichen Spiegelmontage eleminieren kannst.  :oberlehrer:


Heiko
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: berndr253 am 15 September 2012, 08:19:57
Zur Minimierung der Vibration hab ich meine Spiegel mit Gummidämpfern ausgestattet - das funktioniert ganz ordentlich.

Wenn es wirklich ruhig werden soll brauchst Du einen zweiten Zylinder am Motorrad  ;D !

http://www.hein-gericke.de/spiegel-vibrationsdampfer-set.html
 (http://www.hein-gericke.de/spiegel-vibrationsdampfer-set.html)
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 15 September 2012, 08:25:08
Hallo, so habe ich das auch bei mir! Aber vielleicht sind meine Spiegelarme zu dünn. Ich habe mir ein paar neue Varianden bestellt, um mal den unterschied zu Testen. Hier ein Bild vom jetzigen Lenker mit 2 Spiegeln.
(https://bmw-einzylinder.de/forum/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fup.picr.de%2F11836414ff.jpg&hash=f0bb0b5b0bae79769e338349aabbd6741fce78df)

Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 15 September 2012, 08:45:04
Zur Minimierung der Vibration hab ich meine Spiegel mit Gummidämpfern ausgestattet - das funktioniert ganz ordentlich.

Wenn es wirklich ruhig werden soll brauchst Du einen zweiten Zylinder am Motorrad  ;D !

http://www.hein-gericke.de/spiegel-vibrationsdampfer-set.html
 (http://www.hein-gericke.de/spiegel-vibrationsdampfer-set.html)

Wenn es wirklich ruhig werden soll brauchst Du einen zweiten Zylinder am Motorrad  ;D ! Danke, hast Du einen für mich! ::)
Spass beiseite welche Gewinde haben die, M8 od. M10 kann ich nicht finden. Ich müsste M8 haben.
Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 15 September 2012, 08:52:31
Also bei mir wird der Spiegel mit ner Klemmhalterung an der Lenkerstange befestigt. Sieht man hier einigermaßen:

(https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=10195.0;attach=25670;image)

Vibriert, ja, mal stärker, mal schwächer, je nach Drehzahl. Aber nie so viel, dass man nichts mehr sieht. Also auch bei 100 kann ich noch gut zurückschauen. Habe aber auch Clemens/Bernds Abhandlung zur Motorlagerung befolgt, damit ich keine Vibrationsbrücken habe vom Motor zum Rahmen.

Gruß
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: berndr253 am 15 September 2012, 08:54:24
Die Teile sind in M10 (universal). Tante Louise bietet die Teile auch an - vielleicht haben die Dämpfer für die Yamaha ja M8!

http://www.louis.de/_204dc134dd44130e3fb75f45eaff9d2a5e/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028896 (http://www.louis.de/_204dc134dd44130e3fb75f45eaff9d2a5e/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028896)

Die Halter bei Louis findest Du hier:
http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028890 (http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028890)

Bernd
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 15 September 2012, 09:25:58
Also bei mir wird der Spiegel mit ner Klemmhalterung an der Lenkerstange befestigt. Sieht man hier einigermaßen:



Vibriert, ja, mal stärker, mal schwächer, je nach Drehzahl. Aber nie so viel, dass man nichts mehr sieht. Also auch bei 100 kann ich noch gut zurückschauen. Habe aber auch Clemens/Bernds Abhandlung zur Motorlagerung befolgt, damit ich keine Vibrationsbrücken habe vom Motor zum Rahmen.

Gruß


Danke, wo "Habe aber auch Clemens/Bernds Abhandlung zur Motorlagerung befolgt, damit ich keine Vibrationsbrücken habe vom Motor zum Rahmen". finde ich die??

Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 15 September 2012, 09:28:48
Die Teile sind in M10 (universal). Tante Louise bietet die Teile auch an - vielleicht haben die Dämpfer für die Yamaha ja M8!

http://www.louis.de/_204dc134dd44130e3fb75f45eaff9d2a5e/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028896 (http://www.louis.de/_204dc134dd44130e3fb75f45eaff9d2a5e/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028896)

Die Halter bei Louis findest Du hier:
http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028890 (http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028890)

Bernd

Danke Bernd, werde mal bei Louis vorbei gehen vielleicht haben sie ja welche in M8

Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 15 September 2012, 09:30:25
Sowas ist fast immer in den Tipps und Tricks. Startseite -> Tipps -> Rahmen

Oder direkt hier  ;):

http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=9605.msg127661#msg127661 (http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=9605.msg127661#msg127661)

Gruß
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: cledrera am 15 September 2012, 09:39:02
Hallo Walter,
ich fahre Zubehörspiegel (http://www.louis.de/_10aa9accc27cc2314a88575009edd93dd3/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10028001) von Louis auf der Gasseite montiert mit dem von Bernd schon verlinkten Halter und kupplungseitig mit einem Spiegeladapter (http://www.louis.de/_10aa9accc27cc2314a88575009edd93dd3/index.php?topic=artnr_gr&article_context=detail&grwgr=465&wgr=407&list_total=27&anzeige=0&artnr_gr=10028874) zwecks Erhöhung des Spiegels. Da vibriert nichts so, dass ich nichts sehen würde.

Ich halte im Übrigen von den angeblichen Vibrationsvernichtern nichts. Da sind schon zuviele drauf reingefallen.
Mach doch einfach mal folgendes:
1. Schritt: Einen Spiegel mit Isolierband, Malerkrepp oder sonstwas mehrfach fest umwickeln und testen.
               Vibriert der Spiegel nicht mehr oder weniger, liegt es am Spiegelarm. Dann kannst du den noch versuchhalber aufbohren und mit Sand befüllen.
2. Schritt: Falls demontierbar, könntest du eine Verbesserung auch durch Auffüllen des Spiegelhinterraums mit Silikon erreichen. (Hab ich mal irgendwo gelesen.)
3. Schritt: Verbau zwischen Spiegel und Lenkerarmatur Gummischeiben.

Clemens

PS: Simpler ist es, die Fahrer- mit den Spiegelvibrationen zu synchronisieren.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Rütz am 15 September 2012, 10:59:29
Hier ein Bild vom jetzigen Lenker mit 2 Spiegeln.
(https://bmw-einzylinder.de/forum/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fup.picr.de%2F11836414ff.jpg&hash=f0bb0b5b0bae79769e338349aabbd6741fce78df)
uups... :gewissen:
Die Befestigung ist allerdings auch.... gewagt.
Ich habe schon öfter gesehen, daß sich jemand eine zusätzliche Bohrung für einen Spiegel in den Magura-Hebelhalter gebohrt hat (selbst da wäre mir unwohl).
Aber den Spiegelarm als Achse für die Hebel...  puh..:-\\

Wie funktioniert das überhaupt, ohne daß die Hebel klemmen und die Spiegel trotzdem (einigermaßen, richtig kann ich mir gar nicht vorstellen) fest sind?
Da ist doch nur wenige mm Fleisch... :Frage:
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Heiko am 15 September 2012, 12:59:06
Hi Walter,

bei den langen dünnen Spiegelarmen und dann noch an einer /3 (wegen der Virbationen die sich auf den Lenker übertragen) wirst Du wahrscheinlich wesentlich dickere Arme nehmen oder eine andere Spiegelvariante ausprobieren müssen.

Ich habe an meiner R 26 links einen Lenkerendenspiegel... der vibriert kaum, allerdings scheidet das aufgrund deiner Blinker aus. An meiner R 27 habe ich links so einen Spiegel wie Du in der originalen Armatur. Der vibriert bei bestimmten Drehzahlen aber auch, habe mich aber dran gewöhnt.


Heiko
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 15 September 2012, 13:06:01
Hi Walter,

bei den langen dünnen Spiegelarmen und dann noch an einer /3 (wegen der Virbationen die sich auf den Lenker übertragen) wirst Du wahrscheinlich wesentlich dickere Arme nehmen oder eine andere Spiegelvariante ausprobieren müssen.

Ich habe an meiner R 26 links einen Lenkerendenspiegel... der vibriert kaum, allerdings scheidet das aufgrund deiner Blinker aus. An meiner R 27 habe ich links so einen Spiegel wie Du in der originalen Armatur. Der vibriert bei bestimmten Drehzahlen aber auch, habe mich aber dran gewöhnt.

Heiko

Da könntest Du recht haben zu lang und zu dünn. Mal sehen ob die neuen die ich mir Best. habe besser sind. Und die Motorhalterung werde ich mir noch mal genau unter die Lupe nehmen.
Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 15 September 2012, 13:08:42
uups... :gewissen:
Die Befestigung ist allerdings auch.... gewagt.
Ich habe schon öfter gesehen, daß sich jemand eine zusätzliche Bohrung für einen Spiegel in den Magura-Hebelhalter gebohrt hat (selbst da wäre mir unwohl).
Aber den Spiegelarm als Achse für die Hebel...  puh..:-\\

Wie funktioniert das überhaupt, ohne daß die Hebel klemmen und die Spiegel trotzdem (einigermaßen, richtig kann ich mir gar nicht vorstellen) fest sind?
Da ist doch nur wenige mm Fleisch... :Frage:

Ja, das ist alles OK die Hebel gehen frei und die Spiegel sind auch sehr fest. Aber die länge und dünne der Spiegelstangen könnte das problem sein.
Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 19 September 2012, 12:46:26
Da könntest Du recht haben zu lang und zu dünn. Mal sehen ob die neuen die ich mir Best. habe besser sind. Und die Motorhalterung werde ich mir noch mal genau unter die Lupe nehmen.
Gruß Walter

So die neuen Spiegel sind da, werde sie am Wochenende mal anbauen und eine Rund drehen. Mal sehen mit welchen ich besser klar komme! Kurze Lenkerspiegel oder die langen mit 10mm Stangen.
Gruß Walter
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 02 Oktober 2012, 11:41:36
So die neuen Spiegel sind da, werde sie am Wochenende mal anbauen und eine Rund drehen. Mal sehen mit welchen ich besser klar komme! Kurze Lenkerspiegel oder die langen mit 10mm Stangen.
Gruß Walter

Mit keinem der neuen Spiegel war es besser. Hatte inzwischen so Vibrationsdämpfer gehabt, ging auch nicht gut! Nach 500m fahrt ist der erste am Gewinde abgebrochen, sind gerade auf dem Weg zum Hersteller zurück. Muss ich mir doch mal die kurzen Lenkerspiegel holen und versuchen diese zwischen das Lenkerende und die Ochsenaugen zu bekommen.
Gruß Walter und einen schönen Feiertag.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: schraubenkoenig am 02 Oktober 2012, 12:14:07
Ich weiß nicht...

Schüttelt deine Strichdrei wirklich dermaßen?  Ich hatte an meiner die biligsten HG - Spiegel dran- die sahen furchtbar aus, haben aber anstandslos ihren Dienst getan. Jetzt sind ein paar hübschere von irgendeiner Ostmarke montiert...
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 02 Oktober 2012, 12:24:51
Walter da hat der Schraubenkönig nicht ganz unrecht. Die /3 schüttelt, ja. ABER: Hab ich glaube ich auch schon mal irgendwo geschrieben: Die Frage ist warum? Bei meiner ist es wirklich erträglich und viel besser als bei der /2. Habe aber auch C3 Lager an der KW (zumindest hinten). Die Motorlagerung im Rahmen vorher gerichtet und bei der Montage Sorgfalt walten lassen. Vielleicht solltest du wirklich mal schauen WARUM die Kiste derartig schüttelt.

Gruß

Jan.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 02 Oktober 2012, 12:30:26
Ich weiß nicht...

Schüttelt deine Strichdrei wirklich dermaßen?  Ich hatte an meiner die biligsten HG - Spiegel dran- die sahen furchtbar aus, haben aber anstandslos ihren Dienst getan. Jetzt sind ein paar hübschere von irgendeiner Ostmarke montiert...

Ja vielleicht muss ich mir die Sache mit der Vorderen Motorhalterung noch mal genauer ansehen, mir krippeln ja auch nach ca. 20-30km/h die Finger ganz schön.
Von welcher OM sprichst Du, stell doch mal ein Foto ein.
Gruß Walter

Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Fastnachter am 02 Oktober 2012, 12:53:54
Hallo Walter,

hiervon spreche ich: http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=9605.msg127661#msg127661 (http://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=9605.msg127661#msg127661)

Gruß
Jan.
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: cledrera am 02 Oktober 2012, 14:04:10
Walter,
an die Motorlagerung vorn (Nix OM, nix Motorlagerung oben, das heißt Motorlagerung vorn) hatte ich in Deinem Fall auch schon mal gedacht.
Das schadet überhaupt nicht, die zu kontrollieren und bringt im Zweifel viel.
Ich hatte bei Moppelchen, nach Korrektur durch Bernd  :blumen:, hinterher das Problem plötzlich Vibratiönchen zu haben, die ich vorher nicht merken konnte.
Prüf mal

Clemens
Titel: Re: Spiegel für die R25/3
Beitrag von: Walter1953 am 05 Oktober 2012, 09:18:36
Ja, das werde ich dann in aller Ruhe und Sorgfalt im Winterquatier machen. Habe am 03.10.12 den für dieses Jahr letzten Ausflug gemacht. Habe bis Ende 10.12 keine Zeit mehr, das Jahr ging viel zu schnell vorbei.
Bis die Tage, wenn ich Fragen habe melde ich mich.

Gruß Walter