Füllmenge Kardanöl R26
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Füllmenge Kardanöl R26  (Gelesen 824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nordmann

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 100
  • BMW R26
    • Schleswig-Holstein
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Füllmenge Kardanöl R26
« am: 01 Mai 2018, 16:55:24 »

Moin, in meinem Kardan gehen nur ca. 80 ml Öl rein, obwohl eigentlich 125 ccm reingehören.
Gibt es hierfür eine Erklärung ?
Danke
Gruss
Jörg
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Füllmenge Kardanöl R26
« am: 01 Mai 2018, 16:55:24 »

Timmmäh

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 1082
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #1 am: 01 Mai 2018, 17:36:50 »

Da ist vermutlich eine luftblase drin. Dreh einfach mal das Rad ein paar mal und dann guck noch mal nach.

Grüße
Tim
Gespeichert

Nordmann

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 100
  • BMW R26
    • Schleswig-Holstein
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #2 am: 02 Mai 2018, 00:10:38 »

Da ist vermutlich eine luftblase drin. Dreh einfach mal das Rad ein paar mal und dann guck noch mal nach.

Grüße
Tim

Ich hatte das Rad mehrmals gedreht; Luftblasen gab s nicht.
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 12300
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #3 am: 02 Mai 2018, 06:56:03 »

Vorher nicht richtig geleert?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Dappsull

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 879
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #4 am: 02 Mai 2018, 08:48:28 »

Bei mir geht niemals die vorgeschriebene Menge in den Kardanantrieb. Dein Wert von 80ml scheint mir korrekt zu sein.
Grussli
D.
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 33
  • Offline
  • Beiträge: 3658
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #5 am: 02 Mai 2018, 08:56:08 »

Ja,

bei meiner Hulle auch so.

Nicht zuviel reinquetschen, höchstens bis zum untersten Gewindegang des Gewindes der Einfüllschraube, eher noch etwas weniger.

Schorsch
Gespeichert
Wer später bremst, ist länger schnell.

Nordmann

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 100
  • BMW R26
    • Schleswig-Holstein
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    YearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #6 am: 02 Mai 2018, 10:24:58 »

Das klingt gut; scheinbar alles im grünen Bereich bei mir.
Danke.
Gruss
Jörg
Gespeichert

Isemax2

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Online
  • Beiträge: 225
    • 59494
    • Soest
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    Years
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #7 am: 03 Mai 2018, 20:19:56 »

Die 125 ccm beziehen sich auf Neubefüllung eines neuen, ölfreien Antriebs, also Maximalfüllung. Beim Ölwechsel bleibt immer was drin, daher nur bis an unteren Gewindegang füllen, niemals weiter, eher etwas drunter.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 3230
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Füllmenge Kardanöl R26
« Antwort #8 am: 03 Mai 2018, 21:38:25 »

Bei der Gelegenheit auch direkt die kleine Ablaufbohrung unterhalb des großen Simmerrings mit Draht durchstoßen und frei machen.
Die soll nämlich verhindern, dass Kardanöl bis in die Bremstrommel gelangt, und es vorher nach aussen ableiten.
Das kann bei undichtem Simmering passieren, aber auch bei "Überfüllung" des Kardans.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19