Luftfdruckprüfer

Begonnen von rolf, 13 Juli 2012, 15:16:28

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rolf

Jeder kennt doch die unseligen Muttern auf den Schlauchventilen?...die, die man nicht auf die Felge schrauben soll (aber fast immer so gemacht wird)?
Per Zufall rausbekommen....ich schraube sie immer nach unten...lasse aber ein paar mm Platz zur Felge
Schraubt man sie nur ganz lose auf die felge...also das man sie locker mit der and bewegen kann....ist das ein prima Indikator für Luftdruckverlust:
Reifen auf den benötigten Druck aufpumpen
Mutter ganz (!!) locker gegen die Felge schrauben
Sinkt der Luftdruck wird die Mutter fest gegen die Felge gezogen-> kann man sie nicht mehr locker drehen = Druckverlust

Kann man ziemlich genau einstellen:
den Druck einstellen wo man meint wo man korrigieren würde (z.B. 1,3 bar + dann noch 0,1 bar mehr)-> Mutter handfest anziehen
Dann auf den gewünschten Wert aufpumpen (Mutter bekommt 1-2 mm Luft zur Felge)
wird die Mutter dann nach Wochen (Tagen?) fest, ist man wieder bei 1,3 bar und muß nachpumpen
So kann man im vorbeigehen prüfen was mit dem Reifenluftdruck ist....und das Ventil hat vorher  die Möglichkeit sich schief zu stellen wenn der Schlauch verrutscht

rolf


Heiko

Na dann wird der Rolf nicht nur einen rosa Edding bei haben, sondern auch noch eine Fühlerlehre um den korrekten Abstand zu kontrollieren.  ;D
Was nicht passt, wird kaputt gemacht...

rolf


cledrera

Hab jetzt mal die Schrauben oben und Rolfs Tip ausprobiert.
Funktioniert prima. Nur die Fuehlerlehre traegt auf.
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Heiko

Gelobt sind die, welche nur einen Klassiker haben.  :rip:  :-\\ Tausche gerade am MG den Motor. :schrauber:
Was nicht passt, wird kaputt gemacht...

cledrera

Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

sigi_rs

Zitat von: Heiko am 14 Juli 2012, 07:30:44
Gelobt sind die, welche nur einen Klassiker haben.  :rip:  :-\\ Tausche gerade am MG den Motor. :schrauber:

:o

Was ist denn da passiert. Du hattest doch grade erst das komplette Hinterteil ausgetauscht. Gestern habe ich auf Dmax eine englische Gebrauchtwagenreparatursendung gesehen. Die haben da einen Triumph Spitfire 1500 wieder auf Vordermann gebraucht. Das Auto war gut, bis auf den Motor, das Differential und alle Stoßdämpfer. Da habe ich ständig deinen MG vor Augen gehabt. Gleiche Farbe, auch kein Dach etc.

Viele Grüße
Jörg
Alles neu macht der ...
...Februar.

Heiko

So,

Motor ist drin dank britischer Hilfe. 80 lbs Oeldruck.  :D

Der alte hatte keinen Oeldruck mehr. Nur noch 20 lbs.  :-\\


Heiko
Was nicht passt, wird kaputt gemacht...

cledrera

 :applaus: :applaus:

Was nehmen die Briten eigentlich fuer Oel?
Links drehend?

Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Heiko

Zitat von: cledrera am 14 Juli 2012, 18:13:34
:applaus: :applaus:

Was nehmen die Briten eigentlich fuer Oel?
Links drehend?

... und mit Nebelsimulator.
Was nicht passt, wird kaputt gemacht...

rolf

Heiko: Glückwunsch....die Saison kann kommen!!

Heiko

Zitat von: rolf am 15 Juli 2012, 12:19:09
Heiko: Glückwunsch....die Saison kann kommen!!

Ich melde mich morgen mal... habe diverse gute (!) Midgets auf der Insel entdeckt für rund max. 5000 Euro. Scheinen echt gute Autos zu sein.
Was nicht passt, wird kaputt gemacht...

Hauptmenü

Anleitungen & Bücher Baureihe Specials Startseite Vergleichsliste

Presse & Wissen

Bauzeiten & Stückzahlen Historisches Liste der BMW Modelle Presseberichte Prospekte & Plakate

Foren & Literatur

Bildergalerie Bildtafel-Suche Forum: Boxerforum Handbücher Servicedaten

Allgemeine Infos

Bildtafelsuche Glossar Impressum Kontakt Sitemap

Tipps & Service

Dienstleister Händler Märkte & Museen Tipps Verschleißteile & Werkzeuge