Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer  (Gelesen 41873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer
« am: 15 September 2004, 19:18:43 »

Um die Unterschiede Nachbau/Original am Beispiel von dem Teil für meine R25/3 einmal klar zu machen, habe ich meine zwei Töpfe mal so gut es ging vermessen und in der CAD ein Modell davon gemalt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag vom 21.07.05, weil in der BMW VMCA NEWS Vol. 2 No. 3 leider falsche Bilder zu sehen waren  :\'( :

ACHTUNG!!! Die folgenden Bilder geben das Innenleben des Original-Auspuffs der R25/3 nicht exakt wieder!!! Wie es wirklich aussieht haben wir erst später herausgefunden und das seht ihr HIER in meiner Antwort #19!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Original:



Allerdings: Ob das innenliegende Prallblech genau so aussieht, kann ich nicht sicher sagen, weil ich in das Teil nicht weiter hineingucken konnte und ich auch meinen guten Topf nicht zerlegen wollte, um genauer messen zu können. Wer mehr weiß, weil er eventuell mal einen Topf zerlegt hat oder das Innenleben besser kennt: Bitte melden, dann ändere ich das Modell entsprechend ab.


Der Nachbau sieht doch vom Aufbau etwas simpler aus:



Der (Nachbau-)Topf für die /0 bzw. /2 sollte innen gleich sein, nur läuft der dann in den Fischschwanz aus.


Sieht man sich den Töpfe von aussen an, kann man schon deutlich den Unterschied erkennen:


Original:




Nachbau:




Gruß
Markus
« Letzte Änderung: 21 Juli 2005, 13:52:03 von emm »
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

BMW Einzylinder-Forum

Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer
« am: 15 September 2004, 19:18:43 »

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7275
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #1 am: 15 September 2004, 22:21:40 »

*WOW* - ich bin beeindruckt!  *staun*  *staun*

Ein DICKES  :respekt:  von mir (und von meinem Dad) für die 3D-Zeichnung!

Dank der Bilder ist nun alles klar!


Grüße,
Karl
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 4980
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #2 am: 15 September 2004, 22:57:03 »

Klasse emm !!
es wird immer besser hier auf dem Forum.
Ich muß zugeben ich habe vor einiger Zeit, aus Unwissenheit, einen alten schrottigen Dämpfer entsorgt.  :kopfhau:
Habe ja noch den R51/3 Dämpfer, bei dem , zum letzten Edersee-Treffen, der Montageflansch sich verabschiedet hat. Den können wir sägen. Das Musterstück !
Gleichzeitig hätte ich gern ein Angebot über einen gebrauchten R51/3 Dämpfer links, den man noch vorzeigen kann, bevor ich den Alten zersäge, ich geh' dann nämlich her und repariere das Teil noch ... das muß doch nicht sein, Jungens, oder ?
Gruß mek
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6343
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #3 am: 16 September 2004, 08:07:11 »

Vielleicht sollten wir die beiden Vertreter mal röntgen (könnte ich machen)?

Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß da in der Mitte keine weiteren Bleche und Röhrchen sitzen. Das übliche Prinzip ist doch, daß die Abgase auf verschieden langen Wegen zum Ausgang finden.

Gruß Rütz
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #4 am: 16 September 2004, 08:18:06 »

Hey, das ist ein Wort, Rütz! Da komme ich mal vorbeigebrummt, sobald meine Reglerpanne behoben ist.

Mach doch schon mal eine Durchleuchtung von deinem 27er Topf, dann kann ich den auch mal malen.

@Heiko: Hopp, baller mit Hoske mal zum Rütz, Foto machen. Dann wissen wir, was wirklich drin ist. Und nimm den Topf von der 26 mit!

Gruß
Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #5 am: 16 September 2004, 08:21:56 »

Vielleicht sollten wir die beiden Vertreter mal röntgen (könnte ich machen)?

Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß da in der Mitte keine weiteren Bleche und Röhrchen sitzen. Das übliche Prinzip ist doch, daß die Abgase auf verschieden langen Wegen zum Ausgang finden.

Gruß Rütz


Der Nachbau ist übrigens wirklich so simpel! Das kann ich sicher sagen, weil sich bei mir beide Bleche im hinteren Teil eingefunden hatten und da vor sich hin geklötert haben!  :kopfhau:
Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11444
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #6 am: 16 September 2004, 09:01:48 »

Moin Jungs,

@Emm, das war gerade auch mein Gedanke...

... aber noch besser ich nehm den R 26 Topf und den R 27 Topf mit,
dann, öh, ach ja (guten morgen Herr Hecht) hast Du ja gerade geschrieben, Rütz hat ja Einen  :kopfhau:...

WANN?

Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #7 am: 16 September 2004, 09:11:04 »

Öhm,

mir egal, nur nicht dieses WE, das ist dicht. Falls ich den Regler nicht rechtzeitig bekomme, muß eben wieder der Boxer herhalten...

Rütz, wann passt es dir?
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11444
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #8 am: 16 September 2004, 09:14:27 »

Jo,

bei mir geht dann nächsten Dienstag, oder übernächstes Wochenende... oder unabhängig voneinander Emm

Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #9 am: 20 September 2004, 09:24:40 »

So, weiter geht's in der Auspuffforschung!

Da ich die Dinger sowieso schon im EFD-Lab drin hatte, habe ich auch mal Abgas durchgepustet. Bei jedem Topf genau 10.41 l/s, das entspricht überschlägig gerechnet der Abgasmenge bei einer Drehzahl von 5000 1/min.

Jeder der beiden Schalldämpfer bekommt nun also genau 10.41 l/s durchgedrückt. Den Druck, der dafür notwendig ist, kann ich nach der Berechnung abfragen.

Original: 1173 Pa (Achtung! Änderung! Dieses Innenleben war eine Vermutung! Wie der Topf wirklich aussieht, gibt'S weiter hinten in den Antwort #19 und #26!!)

Nachbau: 1387 Pa, d.h. ca. 18% mehr als der Original-Topf!

Bilder von der Strömung im Innern der Kandidaten gibt's natürlich auch (jeweils Geschwindigkeit und Druck):


Nachbau







Original







Gruß

Markus


« Letzte Änderung: 11 Mai 2005, 11:53:46 von emm »
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19163
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #10 am: 20 September 2004, 09:31:39 »

OHA!!!
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7275
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #11 am: 20 September 2004, 10:02:37 »

*G*E*N*I*A*L*

Super Simulationen - ein Hoch auf unseren Simulanten   :respekt:



Zu den Bildern:
- wenn ich die Bilder richtig interpretiere, dann bedeutet das, dass die Nachbauendtöpfe für die Mülltonne sind ... ?
- wie würde das Strömungsverhältniss aussehen, wenn man die Prallbleche entfernen würde?

Grüße,
Karl
« Letzte Änderung: 20 September 2004, 10:07:29 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #12 am: 20 September 2004, 10:19:27 »

Nöö, für die Mülltonne nicht gerade, aber...

Worauf ich hinaus will:
Was für ein Loch (Durchmesser) muß in den Nachbau, damit der Druckverlust wenigstens auf das Niveau vom Original absinkt? Die Reflektionen im Dämpfer kann ich leider (noch) nicht darstellen, vielleicht ist irgendwann die Software so weit.

To be continued....
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #13 am: 20 September 2004, 13:38:18 »

An alle Nachbau-Topf-Fahrer!

Ich habe noch mal ein ein wenig herumgerechnet:

Wenn ihr das mittlere 6er Loch in den Prallscheiben auf mindestens 10 mm aufbohrt, habt ihr den gleichen Druckabfall wie beim Original-Topf.
Wie die Kiste damit dann läuft und am Berg durchzieht, kann ich aber leider nicht vorhersagen. Aber es dürfte eigentlich nur besser werden.  ;)

Den Motor wirklich auf Krümmer-Dämpfer abzustimmen, wäre was für einen Motoren-Prüfstand. (Was meinst du, Rolf? ;D )

Gruß
Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19163
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #14 am: 20 September 2004, 14:31:59 »

 ??? was du genau meinen???
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

odeon8

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 4206
  • BMW R26 * R34/4 * R75/5
  • Mitglied seit: 09/02/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #15 am: 20 September 2004, 15:26:45 »

Zum Topf Thema:

ich war in derselben Klemme mit meinen Püffen:
Meine 344 ccm bliesen viel zu viel Abgas in den engen
/3 Schlund, dazu eine Schleicherwelle - alles in allem
völlig unbrauchbar.

Aus früheren Experimenten hab ich mir eine kleine
Vorrichtung gebaut, mit der man wenigstens
eine vergleichende Druckmessung durchführen kann:
Man nehme einen Staubsauger, der auch blasen kann und
leite den Luftaustritt in den Dämpfer.
An der Zuleitung bringe man einen kleinen Stutzen an,
auf dem ein mit Tintenwasser gefüllter,
U-förmig an einem Brett
aufgehängter durchsichtiger Plastikschlauch
sitzt. Nach Kennzeichnung der Null-Lage kann man die
verschiedenen Niveauunterschieder beim Reinblasen
anzeichnen. Innendurchmesser ca. 4 mm, Höhe des
"U"s ca. 400 mm. Aus früheren Zeiten weiss ich noch,
dass der Original R27 Topf die besten Resultate brachte
(der war allerdings furchtbar leise und auch zu klobig)
Auch ein R75/5 Topf ist nicht schlecht an einer /3.....

Die Vorrichtung hat sich über die Jahre gut bewährt,
läßt natürlich aber keine Resonanzmessungen zu.

Viel Erfolg beim Tunen   :D

Thomas

 :respekt: an emm: So eine Software könnt ich auch gebrauchen !
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 4980
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #16 am: 20 September 2004, 18:19:28 »

Erstmal :  :respekt: an emm,
wär hätt's gedacht, was unsere Masch-bauer heute so drauf haben.
Habe bei den Nachbaudämpfern die roten Strömungsspitzen erkannt.
Das gibt wohl kräftige Oberwellen im Auspuff-Geräusch-Spektrum, sprich die klingen daher wohl nicht besonders gut .

Wenn Heiko bei mir vorbeikommen will, kann er 3 originale Töpfe mit zu Rütz nehmen : R25/2 R25/3 R51/3

Ansonsten ist die Landstrasse immernoch der billigste Prüfstand.

Weiter so Jungens, ich find's grundklasse !!
Gruß mek
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #17 am: 20 September 2004, 20:37:45 »

Habe bei den Nachbaudämpfern die roten Strömungsspitzen erkannt.
Das gibt wohl kräftige Oberwellen im Auspuff-Geräusch-Spektrum, sprich die klingen daher wohl nicht besonders gut .

Nicht ganz, was ihr sehr ist nur eine eingefärbte Darstellung der Druck- und Geschwindigkeitsverhältnisse im Topf bei stationärer Strömung. Hat mit Schall überhaupt nix zu tun (die Software dafür gibt es ab 50k$). Was da drin wirklich bei pulsierenden Abgas-Druckstößen abgeht, kann ich erstmal nicht sichtbar machen.  Wenn ich irgendwo einen Verlauf des Druckes über der Zeit von so einem Auspuff-Puff finde, rechne ich den Spass noch mal time-dependent durch. Dazu muß ich aber alte Quellen an der Uni anbohren, dauert also noch 'n bißchen (wenn die überhaupt noch vorhanden sind, die Quellen...).

Wie gesagt, to be continued....

Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

isie

  • Gast
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #18 am: 22 September 2004, 22:02:38 »

Hallo Markus,

DICKES Kompliment für die Darstellungen - klasse !

Schwer beeindruckt aber - NICHT überrascht über UNS Maschinenbauer ....

Gelle

Ingo




« Letzte Änderung: 22 September 2004, 22:11:33 von isie »
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #19 am: 30 September 2004, 09:50:36 »

Sooo, dank Rütz  :blumen: konnte ich jetzt das Innenleben von R25/3 Topf malen, wie es wirklich aussieht!

Abgefahren, was sich die Jungs da früher für eine Mühe gemacht haben, gelle?

Gruß
Markus



« Letzte Änderung: 25 Februar 2007, 15:00:47 von emm »
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19163
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #20 am: 30 September 2004, 10:41:26 »

Nochmals: OHA!!!
Kann denn der Rütz auch ein Bild von einem original 25/2 Dämpfer machen wenn ich ihn Markus (leihweise!!!!!) in die Hand drücke?
Hattet ihr nicht auch den 26 Dämpfer geröngt?
Wäre echt klasse mal alle Dämpfertypen so dargestellt zu bekommen.
Again: OHA;OHA!
Gruß
ein beeindruckter Rolf (was selten ist,... Schnauze, Heiko!)
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 120
  • Offline
  • Beiträge: 7275
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #21 am: 30 September 2004, 10:49:34 »

*sprachlos*

Ich finds einfach nur *GOIL*   ;D

PS.: Kann jemand auch mal einen /0-Endtopf ... nachbauen???  *BITTE*
« Letzte Änderung: 30 September 2004, 14:05:26 von Karl »
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19163
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #22 am: 30 September 2004, 10:58:53 »

Ehe ich es vergesse, kann man auch die genauen Maße rausbekommen( D der Löcher, Länge des Kegels etc)?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 11444
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #23 am: 30 September 2004, 11:12:29 »

Ne,

nicht Schnauze Heiko... ist auch unter anderem so gut geworden, weil ich dabei war  ;D ... passt auf, folgende Töpfe haben wir überprüft:

R25/2  (der ist der Knaller von innen!!!)
R25/3
R26     (erstaunlich was da alles drin ist)
R27     (auch nicht schlecht)
R51/3
Hoske mit Gegenkonus (wie vermutet)

Alles Originale und im Vergleich dazu ja der R27 Nachbautopf von Rütz...

Heiko (so Rolf, ich habe fertig)
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #24 am: 30 September 2004, 11:25:46 »

@heiko: bei meinem Topf du nix bei, trotzdem gutt!  :P

@rolf: Maße? Loggisch! Brauchte ich für die 3D ja auch.


Die Töpfe wollte ich schon nach und nach in der CAD aufbauen und dann hier reintun. Nur reicht die Rö alleine wahrscheinlich nicht; brauche auch den Topf zum Maße abnehmen. Oder ne gute Handskizze.

Gruß

Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Online
  • Beiträge: 19163
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #25 am: 30 September 2004, 11:29:23 »

Kein Problem, welche Maße genau? Länge, Durchmesser genügt (unter uns Ings ;D )?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #26 am: 02 Oktober 2004, 08:15:55 »

Moin zusammen,

der Rechner ist eben mit dem R25/3 - Topf mit dem "richtigen" Innenleben fertiggeworden.

Ergebnis: Der Druckabfall bei 10,41 l/s Durchströmung beträgt nur(!) 693 Pa!! 

Damit beträgt der Abstand zum Nachbautopf (der hatte 1387 Pa) 694 Pa oder auch 50%!!

Die Jungs hatten damals echt was drauf!
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2663
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #27 am: 28 November 2004, 19:11:11 »

So, der Wahnsinn geht weiter!

Dank dem Auspuff-Forscher-Team (Heiko  :blumen:, Rütz  :blumen: und Mecgyver  :blumen:) konnte ich noch ein paar Endtöpfe mehr in die 3D übernehmen:

Es spielen jetzt mit:


R26 Original:






R27 Original:






und


R27 Nachbau:





Ich werde die Töpfe als 3D-Datei inklusive Viewer (das Programm was dann mitkommt heißt übrigens eDrawings 2005) an den Karl schicken, damit er sie irgendwo als Download auf die Seite packen kann. Dann kann sich jeder sein Schätzchen herunterladen und von allen Seiten nach Herzenlust begucken, weil der Auspuff dann im Viewer gedreht, durchsichtig gemacht und auch zerlegt werden kann.

Gruß
Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6343
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #28 am: 30 November 2004, 13:57:50 »

SUPER!! :applaus:

Was man auch sieht:
Der als R27-Nachbau gekaufte entspricht eher dem R26-Schalldämpfer :Frage:.

...wenn wir uns da nicht vertan haben, es stand nur jeweils ein Exemplar zur Verfügung (also statistisch nicht "signifikant" ;)).

Deshalb nochmal der Aufruf an alle (außer Heiko), die einen R26 u./o. R27 Schaldämpfer rumliegen haben:

Mal eben einen Zollstock hinten reinschieben um zu sehen wo das Prallblech ist (cm) und ob das mit emm's geilen Bildern übereinstimmt.
Und bescheid sagen!

Danke.
Rütz
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 70
  • Offline
  • Beiträge: 4980
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Vergleich Original- und Nachbauschalldämpfer R25/3
« Antwort #29 am: 30 November 2004, 18:48:12 »

BESCHEID !  ;D
habe mich dann mal endlich an die Arbeit gemacht :



[url]  .... toter Link

mit dem Upload Manager hat's bei mir nicht geklappt. :kopfhau:

Gruß mek

PS. Dank an odeon8 für den FF Link zur Uni-Duisburg ins FF-Forum ;)
« Letzte Änderung: 18 November 2007, 10:31:03 von mekgyver »
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything