login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Stromkabel  (Gelesen 1253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

r26_jo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • BMW R26, Bj. 1959
  • Mitglied seit: 10/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Stromkabel
« am: 29 Januar 2021, 21:29:33 »

Eine Frage an die Elektriker.

Ich überlege ob ich mir ein E-Auto zulegen und deshalb eine Wallbox in die Garage einbauen (lassen) soll.
Die Garage ist mit einem ca. 20 m langen  4 x 2,5 mm2  Erdkabel verbunden.
Warum? Damals, 1965, lag wahrscheinlich so ein Stück Kabel herum. Neu verlegen geht nicht!

Jetzt werden für Wechselstrom nur 3 Adern verwendet. Gibt es eine technische Möglichkeit, um mit den 4 Adern eine höhere Leistung der Wallbox zu erreichen.

Gruß Jo
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Stromkabel
« am: 29 Januar 2021, 21:29:33 »

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #1 am: 29 Januar 2021, 21:36:23 »

Ohauaha! Kannst keine neue Leitung legen?

Gruss Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #2 am: 29 Januar 2021, 21:36:36 »

Moin!

3 Adern für die Außenleiter, die 4. für den N und nen neuen Erdungspunkt (Keuz oder Staberder) setzen.
Muss aber eingemessen werden und ob sich dein Eli darauf einlässt steht dann auf nem anderen Blatt.
Kann man so machen, aber nur mit allen Augen zu....
Haste nicht von mir

Ich höre jetzt schon den Shitstorm anrollen

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Stromkabel
« Antwort #3 am: 29 Januar 2021, 21:39:44 »

-Edit -

Und sorry.


Gruss Manuel
« Letzte Änderung: 31 Januar 2021, 10:38:51 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #4 am: 29 Januar 2021, 21:56:28 »

Moin!

Nein, das ist mein Ernst Manu.
Ist mit eingemessenem Erdungspunkt legitim. Problem an der ganzen Sache wird der Kabelquerschnitt werden.

War auch in der VDE beschrieben, aber wo ist mir gerade nicht mehr geläufig.
Das ist uber15 Jahre her wo ich das das letzte Mal gemacht habe.
Mit Prüfprotokoll und dem ganzen Zirkus.

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #5 am: 29 Januar 2021, 22:09:13 »

Der Manuel übertreibt immer. Lässt mich nichtmal ne Erdung zusammen mit Cat7 in ein Leerrohr ziehen...
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #6 am: 29 Januar 2021, 23:02:05 »

Moin!

Da wird er seine Gründe zu gehabt haben
Erdungs oder Erdkabel?
Ist ja auch egal. Fakt ist Netzwerkleitungen sollten im Abstand zu anderen Leitungen liegen. Wie viel?
Waren es mindestens 5 cm? Zu lange her um dazu was zu sagen.

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #7 am: 30 Januar 2021, 08:27:46 »

Jetzt fang du auch noch an!
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 14189
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #8 am: 30 Januar 2021, 09:37:42 »

Vielleicht ist die Wallbox ja auch Schutzisoliert... dann braucht man keinen PE und kommt mit vier Adern aus...  ;D jetzt aber weg... alles ohne Gewähr.  ;D
« Letzte Änderung: 30 Januar 2021, 09:39:24 von Heiko »
Gespeichert
Noch 16 Jahre bis zur Rente...

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #9 am: 30 Januar 2021, 09:55:56 »

Mit 20m 2,5qmm kommt man ja auch leistungsmäßig nicht weit. Den Querschnitt brauchts schon für "normale" 16A. Oder sind die 20m schon ab Unterverteilung gerechnet?
Was heißt neu legen geht nicht? Geht nicht gibt's nicht, alles nur eine Frage des Aufwands. Schonmal ist der gar nicht so groß wie man denkt wenns jemand macht der's kann.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #10 am: 30 Januar 2021, 10:43:25 »

Also der ernstgemeinte Tipp: hier hast du eine Schwarmintelligenz an Schraubern und Bastlern im Wintermodus.

Stell doch mal 2-3 Fotos ein, dass wir uns das vorstellen können und schwups, hast du 5 Lösungsvorschläge und kannst dir einen aussuchen.

Gruß

Jan (vor 2 Jahren 5x10² neu gelegt neben ein 70er Leerrohr ubd jede Menge andere Leitungen)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #11 am: 30 Januar 2021, 10:55:45 »

Ausser neue vernünftige ausreichend demensionierte Leitung ziehen wird es keine Vernünftige Lösung geben.

Entweder weiter mit 230V betreiben oder halt nicht.

Eine Wallbox die 2Phasig angeschlossen wird ist mir noch nicht untergekommen.

Auf keinen Fall würde ich als Privatmann anfangen mit irgendwelchen Kreuzstaberdern versuchen irgend eine Erdfühligkeit herzustellen!

Das ganze wird Lebensgefährlich!

Der Hinweis auf die Schutzklasse 2 ist auch nicht Zielführend! Was ist denn wenn jemand die Leitung anhakt?!

Leute, lasst dass sein!



Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

r26_jo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • BMW R26, Bj. 1959
  • Mitglied seit: 10/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #12 am: 30 Januar 2021, 11:34:02 »

Danke für die ernüchternden Antworten, ich hatte dies auch befürchtet.

Zitat
Was heißt neu legen geht nicht?
Strom kommt vom Nachbarn, durch dessen Grundstück unter einer asphaltierten Gemeinschaftsfläche zur Garage.

Also wenn, dann nur höchstens 230V, 16A, 3,7 kW Ladeleistung.

Gruß Jo
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #13 am: 30 Januar 2021, 11:55:18 »

Wie gesagt, geht nicht gibt's nicht  8)

Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

jo.gi

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 71
  • R27 + LS200
    • Sindelfingen
  • Mitglied seit: 13/04/2020
    Years
Re: Stromkabel
« Antwort #14 am: 30 Januar 2021, 12:27:27 »

(...)
Ich überlege ob ich mir ein E-Auto zulegen und deshalb eine Wallbox in die Garage einbauen (lassen) soll.
(...)
Wie weit fährst Du denn an einem normalen Tag?

Ich habe eine ähnliche Garagensituation, und mein Selbstgeklöppelter saugt 230V aus so einer blauen CEE-Dose. Grobe Faustformel, eine knappe Stunde für 10km.
Eine Aufrüstung hat bislang noch nicht sattgefunden, den angesprochenen Elektrikern war der Auftrag vielleicht nicht attraktiv genug. Jedenfalls bin ich da noch nicht weiter gekommen.

Laden ist nicht wie tanken, man muß nicht daneben stehen bleiben. Und man fährt das Auto auch nicht komplett leer. Vielleicht reicht die nächtliche Standzeit bei Dir ja auch aus um die gefahrene Tagesstrecke nachzuladen wenn Du den Wagen beim Heimkommen einstöpselst. Aber bitte nicht an eine alte Schuko-Dose.
Wenn es schneller gehen soll gibt es ja immer noch öffentliche Ladesäulen, oder Möglichkeiten beim Einkaufen oder Arbeitgeber(?).

Jörg
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #15 am: 30 Januar 2021, 15:24:10 »

Jörg, genau so ist es! Bzw. ein bisschen ist es doch wie tanken... Das macht man ja auch nicht jeden Tag, sondern einmal die Woche reicht locker  :thumbsup:
Ist kein Handy, was jeden Tag den Stecker braucht...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

R25-2-3-7Hartmut

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 325
    • 31275
    • Aligse
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 09/12/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #16 am: 30 Januar 2021, 19:21:11 »

Ich komme ja noch aus einer Zeit, wo eine Wechselstromleitung 2 und eine Drehstromleitung 4 Adern hatte . Die Schutzfunktion ( Nullung) wurde durch eine Drahtbrücke vom Schutzkontakt auf den Nullleiter realisiert. 3 bzw 5 leiter gab es nur bei beweglichen Leitungen. Das wurde irgendwann in den 60er Jahren geändert . Ab diesem Zeitpunkt mussten auch fest verlegte Leitungen einen separaten Schutzleiter haben , und damit man ihn auch gut erkennen kann wurde die grün/ gelbe Ader eingeführt. Wenn du jetzt dein Kabel  dreiphasig anschliesst ,setzt du in deiner Garage einen dreiphasigen Fi Schalter über den die drei Phasen und der Nulleiter geführt werden. Vorm Fi Schalter machst du ein Brücke  vom Nulleiter auf eine Schutzleiterklemme.  Danach bist du fünfaderig und kannst deine Wallbox anschließen und mit 11kw laden. Gruß Hartmut
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Stromkabel
« Antwort #17 am: 30 Januar 2021, 19:52:11 »

Wenn im Haus aber ein TNC-S Netz vorhanden ist, darfst du nicht einfach wieder „klassisch Nullen“ und für die eine Leitung ein TNC Netz erstellen und in der Garage einfach wieder ein TNC-S Netz draus machen.
Klar kann man machen, und ich lass mich da gern eines besseren belehren, aber ich glaub nicht das es erlaubt ist.


Ich bleib dabei: hold dir einen Installateur ins Haus.


Gruss
« Letzte Änderung: 31 Januar 2021, 10:34:50 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 121
  • Offline
  • Beiträge: 9766
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #18 am: 30 Januar 2021, 20:08:48 »

Weiss ja nicht was ein TNC-Netz ist - ich weiss nur, dass wenn man den Nullleiter mit dem Schutzleiter brückt fliegt der FI.

Welche Leistung könnte denn über das verlegte Kabel übertragen werden? Dreimal Aussenleiter, Null und Schutzleiter in 2,5² sollten doch für ein paar kW reichen
Bernd (KEIN Elektrolurch)
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 14189
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, Ariel VH, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #19 am: 30 Januar 2021, 20:19:38 »

Ja Bernd,

aber nicht in dem von Hartmut beschriebenem Fall.... wäre auch mein Vorschlag gewesen, aber man muss definitiv wissen was man macht.... anders ist es tödlich.


Heiko
Gespeichert
Noch 16 Jahre bis zur Rente...

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #20 am: 30 Januar 2021, 21:25:21 »

Ich würde das mal folgendermaßen auseinanderdividieren:

1) Eine den gültigen Normen entsprechende (Drehstrom-) Lösung gibt es mit dem vorhandenen Kabel nicht. Entsprechend wird das schwierig mit einer offiziellen Lösung...

2) Funktionierende und nicht unmittelbar lebensgefährliche Möglichkeiten mit nach heutigem Stand natürlich nicht 100%iger Sicherheit gibt es durchaus. Da sind weitaus haarsträubendere Installationen völlig legal (Bestandsschutz) und ohne besorgniserregende Zwischenfälle im täglichen Einsatz.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #21 am: 30 Januar 2021, 22:24:25 »

Moin!

Hab jetzt ne Nacht drüber geschlafen und antworte bewusst erst jetzt.

Ich weiß jetzt nicht was du gegen mich persönlich hast Manuel, aber scheinbar liest du NUR BEI MIR ganz genau, um meine Beiträge zu diskreditieren.

Ich welcher Hinsicht unterscheiden sich denn Hartmuts und meine Lösung? Genau, lediglich im Punkt "zusätzliche Erdung".

Wie ich 2003 noch aktiv als Installateur tätig war, haben wir die gesetzten Erdungen mit nem Metrawatt Erdungsmessgerät  eingemessen.

TN-C System wäre ein Ansatz, würde evtl. auch zu der 4 Adrigen Leitung passen.
Aber wie ich schon geschrieben habe, sollte dies sich dein Eli (dein Elektroinstallteur) ansehen und die Lage beurteilen.
Mach es nicht selbst, wäre durchaus schade, in Zukunft nichts mehr von dir zu hören.

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #22 am: 30 Januar 2021, 22:35:44 »

Moin nochmal!

Muss echt eben zurückrudern... mein erster Beiträg ließt sich echt kacke!

Bin im Kopf weiter gewesen als es dargestellt ist! Ich meine nicht die Wallbox an den Kreuzerder anschließen und das Kabel direkt an die Box! Nee, schon mit Unterverteilung usw.
Daher auch der Einwand mit Kabelqueschnitt meinerseits.
Sorry, dass ich das so kacke ausgeführt habe!

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Stromkabel
« Antwort #23 am: 31 Januar 2021, 10:32:56 »

Huch?
Ich lese nur deine Beiträge genau und deskreditiere deine Beiträge? !

Echt jetzt?

Ich dachte eigentlich du kennst mich besser!

War sicher nicht so gemeint.
Hab meinen Beitrag editiert, da ich keinen angreifen möchte.
War wohl meine Norddeutsche saloppe Art die nicht jeder versteht. Sorry.

Ich halte die Lösung für einen Laien nicht machbar und glaube auch nicht das es  nach geltener Norm mit einer xxx Jahre uralten 2,5mm2 Leitung als Zuleitung Normkonform ausführbar ist.

Natürlich jann ich einen Erdnagel einschlagen, und die nötigen Messungen im Umkreis machen.
Keine Frage !

Was mich an der Lösung extrem stört sind die daraus resultierende Spannungstrichter und den damit verbundenen unterschiedlichen Erdpotentialen.

Daher ist Hartmuts Lösung ( sofern die erforderlichen Abschaltzeiten eingehalten werden, was aber leicht zu ermitteln ist) für die bessere.

Würd ichs so machen? Nein! ( siehe oben)


Gruss Manuel
« Letzte Änderung: 31 Januar 2021, 10:37:14 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #24 am: 31 Januar 2021, 11:35:02 »

Moin!

Doch Manuel, ich kenne dich,  zumindest soweit wie ich dich bis jetzt kennenlernen durfte

Es laß sich etwas merkwürdig, als wenn du unbedingt gegen mich schießen musst

Ist auch jetzt gegessen das Thema.

Zum eigentlichen, Manuel hat alles geschrieben wie es sein muss.

Auch wenn du gegenan siehst, ist ein neues Kabel der beste Weg. Mach dir einmal die Arbeit und zieh dir n 5x10qmm in die Garage.
Dort dann ne Unterverteilung und dann stehen dir wirklich alle Möglichkeiten offen.

Edellösung -> OffTopic!!!!!!!:
Dazu legst du noch ne KNX Leitung und ein Netzwerkkabel (Abstand beachten! Nicht wahr Jan?!) mit rein.
Wobei man ersteres über Gateways (a la Router/Bereichskoppler)laufen lassen könnte
Dann noch Warm und Kaltwasser mit Vor und Rücklauf für Heizung. Schwupps könnteste glatt einziehen

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

r26_jo

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • BMW R26, Bj. 1959
  • Mitglied seit: 10/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #25 am: 31 Januar 2021, 11:46:03 »

jetzt zerfleischt euch mal nicht.

Ich sehe es auch wie Jörg, falls ich mir ein e-Auto kaufen sollte, sollten die Standzeiten ausreichen, die Batterie auch mit 230V im Normalfall (voll) zu laden.
Mir ging es halt darum, ob mit dem ungenützten vierten Leiter etwas anzufangen wäre, um die Ladezeit evtl. zu verkürzen. Ich habe von Elektrik keine Ahnung!
Das Kabel wurde in den 60er Jahren verlegt, kann sein, daß die damals eine Starkstromleitung nach geltenden Regeln verlegt haben.
Alles ist gut. ;)
Jo
Gespeichert

Borkumer

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 446
  • Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen ;-)
    • 49565
    • Bramsche
    • Niedersachsen
  • Mitglied seit: 20/02/2018
    YearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #26 am: 31 Januar 2021, 11:51:34 »

Moin!

Neee, zerfleischen tun wir uns nicht.
Das hört sich zwar so an, aber am See sitzt man wieder zusammen auf der Bierbank und labert über allen Scheiß  mit ner Hülsenfrucht in der Hand.

Gut, also muss es nicht auf Teufelkommraus mehr Leistung sein...
Dann mal viel Erfolg beim Autokauf

LG Dennis

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk

Gespeichert
Wir ackern durchs Getreide, wir ackern durch die Saat, HURRA! wir fahren Eintopf und das nicht all zu zart...

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #27 am: 31 Januar 2021, 14:04:43 »



Edellösung -> OffTopic!!!!!!!:
Dazu legst du noch ne KNX Leitung und ein Netzwerkkabel (Abstand beachten! Nicht wahr Jan?!) mit rein.
Wobei man ersteres über Gateways (a la Router/Bereichskoppler)laufen lassen könnte
Dann noch Warm und Kaltwasser mit Vor und Rücklauf für Heizung. Schwupps könnteste glatt einziehen

Ok, dann ich:

Ich grabe einen Graben und lege rein:

- 5x10² für Unterverteilung (3×CE, 10x230V)
- 5x2,5² Rest für Garten und Terrassenlicht
- 2x Cat7
- Klingeldraht
- Frischwasser (Warmwasser per Durchlauferhitzer)
- Abwasser
- 70er Leerrohr als Reserve
- Wasserleitung als DRUCKLUFTLEITUNG ( Kompressor in der Halle, Druckluft im Keller)

Ich komm zurecht, danke



Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

R25-2-3-7Hartmut

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 325
    • 31275
    • Aligse
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 09/12/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #28 am: 31 Januar 2021, 15:01:46 »

Hallo Bernd
Ein TNC Netz hat am Versorgungstrafo einen geerdeten Sternpunkt. Dein Netzbetreiber stellt dir ein vieradriges Kabel bis zu deinem Hausanschlusskasten zur Verfügung. Dann kommt deine Installation. VDE sagt bei Querschnitten = > 10 mm2 kann vieradrig bleiben und dein schutzleiter heißt pen.ist also schutz und Nulleiter in einer Ader. In deinem Zählerkasten teilst du nun den pen wider auf in Nulleiter und Schutzleiter gut zu erkennen an der blauen und der grüngelben Klemmleiste. Jetzt hast du ein Tnc-s Netz erzeugt. Wenn du noch mehr wissen willst , müssen wir das mal am tel. machen . Gruß Hartmut
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 121
  • Offline
  • Beiträge: 9766
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Stromkabel
« Antwort #29 am: 01 Februar 2021, 11:23:30 »

Hallo Hartmut,
und schon wieder was gelernt! Danke für die Erläuterung, ich hab zwar die Verlegung der Stromverteilung in meinem Haus weitgehend selber gemacht - aber erst nach dem Verteiler und hier bemerkt, dass der FI fliegt wenn Null- und Schutzleiter Kontakt haben. Deswegen die Anmerkung in meinem Beitrag.
Welches Kabel vom Netzbetreiber verlegt worden ist kann ich nicht sagen - das muss auch schon 60 oder 70 Jahre her sein - zumindest sehen Hausanschlusskasten und zuführende Leitung so aus (mein Haus ist Baujahr 1890).

LG

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18