2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural  (Gelesen 765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 130
  • Offline
  • Beiträge: 8308
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« am: 29 Dezember 2020, 18:42:49 »

Ein interessantes Video wie ich finde.
Kurios die teilweise verwendeten Chemikalien ...



Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« am: 29 Dezember 2020, 18:42:49 »

malger87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 231
  • BMW R 25/3 & Husqvarna 256 A
    • 61440
    • Oberursel
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/01/2016
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #1 am: 29 Dezember 2020, 18:55:07 »

Hab ich auch schon gesehen, sehr sehenswert!

Ich finde Wahnsinn, was mit ein wenig Chemie möglich ist.

Gruß
Malte
Gespeichert
.... und sein treuer Gefährte Scheppertonne.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #2 am: 29 Dezember 2020, 19:06:02 »

Beachtlich; mit wenig viel erreicht.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 130
  • Offline
  • Beiträge: 8308
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #3 am: 29 Dezember 2020, 19:14:10 »

Was ich nicht ganz verstehe -> was hat er mit der Metallspäne und der Säure gemacht? Die Schrauben brünniert? Und das mit der batterie-Hülle (Blei?) ist mir auch noch nicht ganz klar ...
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

malger87

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 231
  • BMW R 25/3 & Husqvarna 256 A
    • 61440
    • Oberursel
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/01/2016
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #4 am: 29 Dezember 2020, 19:18:13 »

Dafür bin ich zu wenig Chemiker (Ich hasse Chemie...) aber irgendwie Galvanisieren/Oberflächenbehandlung/Rostschutz.
Ich warte mal auf die Antworten...

Gruß
Malte
Gespeichert
.... und sein treuer Gefährte Scheppertonne.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #5 am: 29 Dezember 2020, 19:23:15 »

toll....ZEN in Reinkultur.....mit einer Ruhe (die Wutanfälle hat er wohl rausgeschnitten ;D) die alleine schon beruhigend wirkt...und denn noch so aufwändig...die Lacksachen...toll....beneidenswert
Gespeichert

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 25
  • Offline
  • Beiträge: 2602
  • R25/3,R69,Norton M50,MG V7,Honda CB 750 K7, TR4
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #6 am: 29 Dezember 2020, 19:26:45 »

und als Höhepunkt ne Fahrt im Schnee. Toll und so nachhaltig ;D
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #7 am: 29 Dezember 2020, 19:39:10 »

Tolles Video, danke Karl.

Ich bin ja ein großer Fan von Chemikalien in unbeschrifteten Wasserflaschen   :o
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 121
  • Offline
  • Beiträge: 9766
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #8 am: 29 Dezember 2020, 19:59:16 »

Phosphorsäure wird ua als Rostumwandler verwendet. Mit dem Bleizusatz soll versucht werden die Oberfläche mit einer Bleischicht vor weiterer Korrosion zu schützen

Würde ich vermuten

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5442
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #9 am: 30 Dezember 2020, 09:27:50 »

Vermutlich ist das wohl eher Zink was da für eine Korrosionsschutzlösung zerschnitten wird.  (Zink-Kohle-Batterie) 
Die Umsetzung mit dem selbstgebauten "Applikator" und Kontrolllampe finde ich absolut genial, wie auch das ganze Filmchen.
Wer kommt auf die Idee, eine Kamera hinten in der Ölflasche zu installieren, um das Ausgiessen "von Innen" zu beobachten ?
Brilliant ! Exzellent ! Klasse !

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Dappsull

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 1095
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #10 am: 30 Dezember 2020, 09:34:29 »

Sehr schoenes Video! Erstklassige Kameratechnik - sieht man eher selten bei youtube.
Gespeichert

isettawin

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 747
  • Isetta+R26+(R26+Duna)+R60/5
  • Mitglied seit: 12/03/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #11 am: 30 Dezember 2020, 23:28:47 »

... und der Ton, wie es blubbert bei der Alchemie und knackt bei der Mechanik...
Ein Augen- und Ohrenschmaus...
Gespeichert
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

strichzwojan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1573
  • R 25/2 seit 1979
    • Innsbruck
    • Austria
  • Mitglied seit: 25/07/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #12 am: 01 Januar 2021, 12:00:17 »

Absolut sehenswert.
Auch wenn (bis auf die Speichennippel) sich alle Verschraubungen merkwürdig leicht und ohne Wutanfall lösen ließen.
Und bei den vielen Litern Sonderchemie, die es da zu entsorgen gilt, musste ich daran denken, dass in den Ländern mit der absolut großartigsten Natur oft die schlimmsten Umweltsünden begangen werden.
Gespeichert

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 1322
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Blick über den Tellerrand: Restauration einer Ural
« Antwort #13 am: 02 Januar 2021, 18:52:36 »

Muttern heißbrünieren in Leinöl und diese haben nur noch die Festigkeit von Knete  :kopfhau:
Russische Methode eben  :spinnt:
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18