- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Anlaufstrombegrenzer für Profis  (Gelesen 1110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Anlaufstrombegrenzer für Profis
« am: 13 Oktober 2020, 13:01:08 »

Liebe Gemeine, ich bin am Ende meiner Kunst.

Diese HSK haut mir die Sicherung heraus. Sie läuft nur auf dem 32 Ah/träge Anschluss für das Schweißgerät.
Der Anlaufstrombegrenzer von Conrad hilft auch nicht. (benötigt für den Elektrorasenmäher etc)

Der extra dafür selbstgebaute Anlaufstrombegrenzer mit 25 Ah schafft es auch nicht. ????

Ich dache an einen Betriebskondensator mit vielleicht 140µF und 450 Volt. Aber dafür reichen meine Kenntnisse nicht aus.

Fällt da einem Profi etwas zu ein? Ich möchte diese HKS mit 2000 Watt an einer normalen 16Ah Steckdose betreiben.

Gruß Horst-Dieter
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

BMW Einzylinder-Forum

Anlaufstrombegrenzer für Profis
« am: 13 Oktober 2020, 13:01:08 »

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #1 am: 13 Oktober 2020, 13:18:54 »

Da stimmt doch was nicht.

Was für Sicherungsautomaten hast du drann? Evtl auch noch eine Kabeltrommen ( am besten aufgerollt )

Bei den 8,6 A kann der Anlaufstrom keinen B16 raushämmern.
Oder reden wir von einer RCD oder nem RCD/LS Automaten?

Gruß
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 13:56:35 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #2 am: 13 Oktober 2020, 13:24:16 »

PS :

Was hast du an deiner selbstgestrickten Kiste noch drann? Ich seh nen Schalter und ne Schukodose und noch was rotes?

Wenn du die Schalltung über einen Schukostecker anschliesst sollte dein Schalter ( wenn ich das richtig erkenne) aus PVC sein und vor allem allpolig abschalten, denn wehe du drehst den Stecker um. Dann hast du uU immernoch Spannung auf deiner Schukosteckdose / HKS.

( Nur so nebenbei, denn über VDE und sowas will ich mich gar nicht unterhalten, da das ja nicht zur Lösung seines Problemes führt, aber das fand ich wichtig zu erwähnen.
Man sieht das du dir viel Mühe gegeben hast )
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 13:57:35 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #3 am: 13 Oktober 2020, 13:36:08 »

PPS: warum hat dein Einschaltstrombegrenzer 25A vieleicht regelt der kurz bei Beispielsweise 15A ab, aber deine Säge hat nur einen Einschaltstrom von zB 12A.
Dann funktioniert das ganze nicht.


Fragen über Fragen mein Lieber

Hab mir grad mal das Datenblatt runtergeladen (Ich glaub aber immernoch das man so ein Teil normal nicht braucht!).
Warum das ganze evtl nicht funktioniert ist evtl.






Da steht sobald Spannung angelgt wird läuft der Begrenzungsvorgang und weiter unten:"für 40-100ms...".

Für mich heißt das erstmal du steckst den Stecker deiner Kiste rein und die Zeit läuft SOFORT ab.

Kann mich aber auch irren, da ich das Teil nicht kenne. Nur ein Denkanstoß evtl.
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 13:46:48 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 63
  • Offline
  • Beiträge: 9250
  • BMW R25/2 mit Steib LS200, R25/3, R35, DKW RT125/2
    • 55130
    • Mainz
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #4 am: 13 Oktober 2020, 14:01:41 »

Da stimmt doch was nicht.

Was für Sicherungsautomaten hast du drann? Evtl auch noch eine Kabeltrommen ( am besten aufgerollt )

Bei den 8,6 A kann der Anlaufstrom keinen B16 raushämmern.
Oder reden wir von einer RCD oder nem RCD/LS Automaten?

Gruß

Manuel,

mein älterer grüner Bosch Winkelschleifer mit 2kw schießt auch nen B16 Automaten. Nicht immer, aber regelmäßig.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Krottenkopp

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 1110
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #5 am: 13 Oktober 2020, 14:20:25 »

Sach mal,
Hast Du das Kastl selbst zusammen genagelt?
Sieht irgendwie so aus als hättest Du die Eingangs und Ausgangssteckdose einfach durchgeschliffen. Dann kann das auch nicht funktionieren!

Gruß Heiko/2
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #6 am: 13 Oktober 2020, 14:23:27 »

Ich glaub eher das er 2 Steckdosen angeklemmt hat und beide parallel auf dem Ausgang des Begrenzers liegen.  ;)
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #7 am: 13 Oktober 2020, 14:33:37 »

also,
-die Säge haut die Sicherung sofort heraus
-der Einschaltstrombegrenzer von CONRAD, der sonst immer seine Arbeit tat, hilft auch nicht
-mein REHM benötigt 32 AH träge
-in der zweiten Abzweigdose in der Garage habe ich per Kabel einen Verteiler angeschlossen, der
 neben 400V auch ein 220V Dose hat
-damit klappt es, aber eben auch nur damit
-offenbar benötige ich eine ganz träge Sicherung
-als der Elektriker den 400V Anschluß für das Rehm gelegt hat, hat die normale mittelträge Sicherung für 32 Ah auch nicht mitgemacht
  er muße extra eine andere bestellen
-Heiko: ja, alle selbst gebaut, die beiden Dosen liegen parallel auf dem Ausgang des Begrenzers

ich mache noch einmal Bilder

Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #8 am: 13 Oktober 2020, 14:38:34 »

Was für "Sicherungen" hast du denn jetzt? Hängt da noch mehr drann?
Vielecht hat deine HKS auch nen Wicklungsschluss oder anderen defekt. Hast du die Möglichkeit die Stromaufnahme zu messen?
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Krottenkopp

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 1110
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #9 am: 13 Oktober 2020, 15:14:42 »

Ich glaub eher das er 2 Steckdosen angeklemmt hat und beide parallel auf dem Ausgang des Begrenzers liegen.  ;)
Spät, aber jetzt hab ich es auch gesehen, die Verschraubung der Zuleitung war in den Dioptrien verschwunden...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #10 am: 13 Oktober 2020, 16:05:31 »

so, jetzt noch ein paar Bilder
- Sicherungen: Nein da wäre dann nur die HKS dran
- die HKS ist brandneu und funktioniert auch einwandfrei, aber eben nur am Drehstromkreis
- hoffentlich könnt ihr den laienhaften Schaltkreis lesen, ich weiß beim besten Willen nicht, was daran falsch sein soll

« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 17:49:55 von Hodima »
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #11 am: 13 Oktober 2020, 16:09:25 »

und weiter geht es

Fragezeichen über Fragezeichen

irgendwann hat mir mal jemand erzählt, in solchen Fällen wird ein fetter Kondensator genommen, der
dann für die Stromspitze den nötigen Saft liefert
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 17:48:56 von Hodima »
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #12 am: 13 Oktober 2020, 16:52:11 »

ist das so parallel angeschlossen denn richtig?
Gespeichert

Hape25/3

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 1083
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #13 am: 13 Oktober 2020, 17:33:57 »

anderer Ansatz,
100ms Verzögerung reicht nicht aus um den Anlaufstrom bei 2kw zu begrenzen. Die Säge braucht doch deutlich länger bis sie Nenndrehzahl und damit auch den Nennstrom erreicht?
Gruß

Und auf 16A Neozed umbauen?
Gespeichert

JensR25

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 80
  • Mitglied seit: 28/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #14 am: 13 Oktober 2020, 17:45:11 »

Mach mal ein Bild von der Sicherung die auslöst,wenn da was mit -H oder -L verbaut ist nützt die ganz schöne Technik nichts.
Gespeichert

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #15 am: 13 Oktober 2020, 17:48:05 »

die Sicherung ist auf Bild 10 zu sehen
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Krottenkopp

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 1110
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #16 am: 13 Oktober 2020, 19:08:07 »

Bild 10?
Es haut die 32er raus???


Gruß Heiko/2
Gespeichert

JensR25

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 80
  • Mitglied seit: 28/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #17 am: 13 Oktober 2020, 19:11:23 »

Wenn ein C32 Leitungsschutzschalter beim Betrieb Deiner Säge auslöst - schmeiß die Säge weg.
Gespeichert

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #18 am: 13 Oktober 2020, 19:11:46 »

nein, die ist ja die träge für das Schweißgerät, wenn ich L1 nehme läuft das Ding ja

aber  der Automat 16A haut raus, auch mit den beinen Anlaufstrombegrenzern
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

JensR25

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 80
  • Mitglied seit: 28/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #19 am: 13 Oktober 2020, 19:14:59 »

Deswegen wollte ich das Bild der Sicherung die auslöst sehen, Bilder von Leitungsschutzschaltern die nicht auslösen bringen uns nicht weiter.
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #20 am: 13 Oktober 2020, 19:34:02 »

Wenn da auch noch was anderes dran hängt würd ich kein Neozed einbauen.
Ein B16 Automat braucht den 3-5fachen Nennstrom 80A um in 0,2 Sekunden auszulösen.

Eine Schmelzsicherung 16A gG den 9fachen also 144A!

Ein C16 5-10fach....

( alles aus dem Gedächnis)

Da kommt man bei ner Altinstallation schnell an die Grenzen!

Da kocht schonmal die Leitung bei Überlast bis die Sicherung endlich den Thermischen tod stirbt.

Man muss da genaustens abwägen.

Wenn ich den alten Siemens RCD bin ich mal auf den dauerhaft (!) auslösenden Automat gespannt.

Daher von mir schon bei #1 gefragt: eas ist das für ein Automat.

Auch ob die Kiste sofort verzögert wenn sie Strom sieht, steht noch aus.

Gruß
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Hodima

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 1075
  • R26
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #21 am: 13 Oktober 2020, 20:18:13 »

jetzt verstehe ich auch was Du meintest

ja, ich werde einen anderen Schalter einbauen müssen, der beide Adern trennt
auf den Dreh bin ich leider nicht gekommen, danke für den Hinweis

nee, eine Kabeltrommel war nicht dran... direkt an die Schukodose

morgen mache ich mal ein Bild von dem Automaten

Gurß
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #22 am: 13 Oktober 2020, 21:27:20 »

Ich find das auch komisch  ??? Eine neue Säge schmeißt nen B16? Bei einem alten Winkelschleifer kann ich das noch nachvollziehen.
Bezüglich der Einschaltstrombegrenzung teile ich Manuels Verdacht. Normalerweise wird das wohl hinter dem Einschalter verbaut. Teste mal mit Säge gedrückt und dann erst den Stecker deiner Box einstecken. Dann sollte die Begrenzung funktionieren  :Frage:
Aber wie gesagt, das sollte garnicht passieren bei einer neuen Säge.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1280
  • Elefantentreffen 04. - 06.02.1977
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #23 am: 14 Oktober 2020, 00:05:11 »

Ja, schon sehr komisch. Mein Vater hatte vor über 40 Jahren einen Winkelschleifer, der das mit seinem hohen
Anlaufstrom auch hin bekam. Aber seit dieser Zeit ist kein Gerät mehr in unserer Werkstatt aufgetaucht, dass
die 16 A Sicherung raus geschmissen hat. 
Ich gehe mal davon aus, das jeder normale 08/15-Heimwerker die Säge zurück schickt, wenn die Sicherung
bei ihm raus fliegt. Eigentlich müssten die Teile in Haufen beim Hersteller als Rückläufer aufschlagen!

Wer ist denn der Hersteller und wo sitzt der? Evtl. USA / China? Ich hab mal vor langer Zeit einen Beitrag in
einem Werkzeugforum gelesen, da ging es um Probleme mit Motoren aus den USA. Aber leider nur überflogen
und aus "altersbedingter interner Festplattenüberlastung" wohl nicht abgespeichert.

Was hast Du denn für einen Monster-Rasenmäher? Und noch andere Geräte für die Du den Anlaufstrombegrenzer
benötigst??????  Welche?
Da stimmt doch was nicht!

VG,
Peter

P.S.: Das Bild 10 zeigt die 32A Sicherung; von der 16A Sicherung, die auslöst, ist kein Bild vorhanden.
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2020, 00:20:02 von Kompressor_Peter »
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #24 am: 14 Oktober 2020, 07:29:37 »

Ich glaub immernoch fest an den Automaten. Oder die Säge.
Die Teile werden bei häufigen auslösen auch nicht besser! Ich habe in meiner Laufbahn diverse Automaten erneuern müssen weil die durch häufiges auslösen "sensibel" geworden sind! Investier doch sonst mal 3,-€ für einen neuen Horst Dieter, vieleicht läuft dann auch der Rasenmäher.

Hab aus Neugierde mal versucht was über die HKS rauszufinden, aber nur das gefunden: https://www.preispiraten.de/preisvergleich/baumarkt/elektro+&+handwerkzeuge/kreiss%C3%A4ge+g+laxia+2000w+handkreiss%C3%A4ge+4500rpm+kreiss%C3%A4geblatt+235mm+schnitttiefe+85mm+90-ean-0793740870841

Leider kein Datenblatt.

Hier noch Infos zum Sanftanlauf: https://de.wikipedia.org/wiki/Sanftanlauf

Ich hab noch mal nachgelesen, ein Sanftanlauf scheint bis Dato bei so "kleinen" handgeführten Geräten noch immer keine Vorschrift zu sein, ist aber heutzutage ein Qualitätsmerkmerkmal.
Hab vor 12 Jahren eine Große Flex bei Feinkostalbrecht gekauft, die hatte das schon. Auch die neue blaue Bosch hat den Sanftanlauf.

Die Idee von Steffen den Schalter zu drücken und dann mal einzustecken würd ich auch mal probieren (Aber nur mal probieren! Steckdosen finden es scheiße wenn die unter Last gesteckt werden! Gruß an alle Hausfrauen beim Staubsaugen... Nix vorher Sauger aus.. Schön unter Last den Stecker ziehen (Fuuuuunk) und zur nächsten Steckdose wandern und wieder eingeschaltet reingesteckt (Fuuuuunk)... ::) ).
Vermutlich wird die Zeit des Bausteines aber nicht reichen.

Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2020, 07:32:07 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 3061
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #25 am: 14 Oktober 2020, 08:40:49 »

Hab aus Neugierde mal versucht was über die HKS rauszufinden, aber nur das gefunden: https://www.preispiraten.de/preisvergleich/baumarkt/elektro+&+handwerkzeuge/kreiss%C3%A4ge+g+laxia+2000w+handkreiss%C3%A4ge+4500rpm+kreiss%C3%A4geblatt+235mm+schnitttiefe+85mm+90-ean-0793740870841

Oha, Qualitätsware mit "Kupfermotor"! Ich könnte jetzt meine Oma zitieren ...

Vielleicht war das Ding ursprünglich für den US-Markt gedacht und der asiatische Hersteller hat für den Verkauf in D nur die Netzleitung getauscht.

Gruß
Stefan
Gespeichert
Hobby ist, wenn sonst nichts zu tun ist und man nicht unbedingt Spaß sucht.

Früher hieß es "Iß Deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir gegen Übergewicht und Klimaerwärmung.

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #26 am: 14 Oktober 2020, 09:02:59 »

Du meinst er hat jetzt 4000 Watt? Goli!
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #27 am: 14 Oktober 2020, 09:59:07 »

Automat austauschen würde ich auch in Erwägung ziehen. Aber hier bewegen wir uns DEFINITIV schon in einem Bereich in dem der elektrotechnische Laie nichts zu suchen hat. Ich sehe das aber wie Helmut, zeigen/erklären was der Elektriker macht kann man ja...  ;)
Alles andere ist Eigenverantwortung. Je mehr man diese den Leuten abnimmt, umso mehr Deppen laufen rum weil Darwin seine Arbeit nicht mehr machen kann  :P
5 Sicherheitsregeln beachten  :oberlehrer:

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Krottenkopp

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline
  • Beiträge: 1110
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #28 am: 14 Oktober 2020, 10:38:46 »

Klar kann man den Automat tauschen, aber man kann es ja auch einfach erstmal an einer anderen Steckdose probieren... die Automaten werden ja nicht alle im Eimer sein.
Ich sehe da eher die Säge als Verdächtigen da hat sich der Wuhannes vielleicht bei den Wicklungen verzählt,

den Anlaufstrombegrenzer mit 25A halte ich jetzt auch nicht grad glücklich gewählt da wäre die 16A Version (TEB 02/S) wohl passender für ne 16 A Sicherung gewesen.
Hab aber leider kein Diagramm des Ausgangsstromes im Netz gefunden.

Ob das mit NTC und Widerstand überhaupt die beste Möglichkeit ist- keine Ahnung- wird aber ja schon seinen Grund haben warum Festool zum Anlaufen auf die Phasenanschnittsteuerung des Geräts setzt.

Hier ne Empfehlung auszusprechen die den Preis der Säge überschreitet ist schwierig, da würde mein Rat eher in Richtung „klar weiß ich was ich mir zu Weihnachten wünsche Schatzi...“ gehen...


Gruß Heiko/2
Gespeichert

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Anlaufstrombegrenzer für Profis
« Antwort #29 am: 14 Oktober 2020, 10:44:13 »

Dennoch auffällig das die Sicherung auch mit dem Rasenmäher kommt....

Es bleibt spannend.
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything