login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen  (Gelesen 2286 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021

Guten Abend an alle,
ich bin neu hier und hoffe auf hilfreiche Tipps.
ich habe mir vor ein paar Wochen eine r26 gekauft und bekomme sie einfach nicht zum laufen.  :schimpf:
Motor (angeblich überholt worden) Vergaser 1/16/55 hd 120 lld 35.
Zu meinen Problemen : Die BMW geht nur schwer an und wenn sie dann mal ein wenig läuft (Standgas einstellen ist fast unmöglich) kommen immer mal Fehlzündungen.
Wenn ich die r26 dann mal auf Drehzahlen bekomme dauert es ewig bis die sich wieder beruhigt hat.
Hab hier schon viel gelesen und viel ausprobiert leider ohne Erfolg.
Am Anfang das Ventilspiel kontrolliert und nach Anleitung eingestellt.
Fliehkraftregler auf Funktion geprüft, Zündung mit Stroboskop auf "F" abgebiltzt. Überhaupt keine Verbesserung, die Batterie war voll. Naiv wie ich war habe ich mir eine Vape gekauft (hatte bei meiner Simson bis jetzt nur gute Erfahrung damit gemacht) da die alte Zündung die Batterie auch nicht geladen hat. Alles eingebaut abgebiltzt wieder keine Verbesserung.
Als nächstes habe ich mir den Vergaser zur Brust genommen, Alles sauber gemacht, durch gepustet neue Düsen und Dichtungen und eine neue Schwimmernadel eingebaut und eingeschliffen. Mischkammereinsatz geprüft und den Gasschieber auf Leichtgängigkeit kontrolliert. Auch da wieder keine Besserung.
Ich bin langsam echt am verzweifeln.
Ich hoffe ihr könnt mir wertvolle Tipps geben.
Grüße Simson1993
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum


rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #1 am: 18 Januar 2021, 19:18:37 »

wann war sie dann auf "F"?....ging sie drüber hinaus?
2.  wenn sie läuft....kontrolliere sie mal auf Nebenluft
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #2 am: 18 Januar 2021, 19:22:46 »

Zitat
1/16/55
Ist die 16 ein Schreibfehler? (1/26/55)
Nur nebenher: Ob die Lima lädt, ist für die Zündung belanglos.

Mach mal, was Rolf gesagt hat.
Dabei prüf auch mal, ob OT-Schwungscheibe auch OT-Kolben ist.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #3 am: 18 Januar 2021, 19:36:53 »

Erstmal danke für die schnellen antworten!
@ Rolf
Wie meinst du das ob Sie drüber hinaus ging? "F" ist nicht gewandert. Nabenluft habe ich mit Bremsenreiniger geprüft, da hat sie nicht drauf reagiert.
.@cledrera
Oh entschuldigung das war ein Tippfehler genau es sollte eine 26 sein.
Habe leider keine Messuhr habe mit es mit einem Messschieber versucht zu kontrollieren aber genau ist anders. Gibt's da noch einen Trick wie ich das kontrollieren kann ohne den Zylinderkopf ab zu nehmen ?
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #4 am: 18 Januar 2021, 19:43:02 »

Ja,
Zündkerze raus.
Kolben ansatzweise auf OT.
Den Stiel eines Pinsels, Kochlöffels oder einen Bleistift (keine Stummel bitte!) in den Zylinder auf das Kolbendach plazieren. Wenn der Stiel am höchsten aus dem Zylinder schaut, ist der Kolben auf OT.
Ist die Schwungscheibenmarkierung auch auf OT, ist soweit alles gut.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #5 am: 18 Januar 2021, 19:51:06 »

Ok, vielen Dank für den Tipp.
Ich werde es Morgen ausprobieren und berichten.
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #6 am: 18 Januar 2021, 20:10:40 »

Fehlzündung und hohe Drehzahl deuten (Unter anderem) auf zu mageres Gemisch hin.
Kontrolliere auch mal den Benzinhahndurchfluss, entferne eventuelle externe Benzinfilter. Je nach Benzinhahn ist am Eingang (im Tank) oder am Abgang ein Sieb integriert. Auch das kann man mal kontrollieren.

Leerlaufgemischschraube hast du 1 1/2 - 1 3/4 Umdrehungen raus?

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #7 am: 18 Januar 2021, 20:27:51 »

das meinte ich....das  sie bei"F" stehen bleibt
Gespeichert

rolf.soler

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 43
  • Offline
  • Beiträge: 5150
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #8 am: 18 Januar 2021, 20:37:35 »

Also die ganz banalen Sachen wie Austausch neue Zündkerze, neues Zündkabel, neuen Kerzenstecker hast Du gemacht ? Nicht wieder runterkommen mit der Drehzahl könnte am Fliehkraftregler liegen, aber Du hast einen kompletten Powerdynamo eingebaut und den richtig eingestellt, richtig ? Dann wohl nicht Zündung....
Zündzeitpunkt müsste bei Standgas bei S oder zwischen S und OT liegen, beim Gasgeben Richtung F wandern und dort stehenbleiben bei noch mehr Gas
Dann muss es am Vergaser liegen, bzw. Benzinzufuhr / Gemisschaufbereitung, oder am Motor (Kompression, Ventile, ...)
Neue Düsen heisst auch die Nadeldüse 1408 neu, und die Düsennadel ?
Wenn möglich, mach mal einen anderen 1/26/xy Vergaser dran, dann siehst Du grad obs am Vergaser liegt...
Gespeichert

Herculestom

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 648
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
  • Mitglied seit: 18/03/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #9 am: 19 Januar 2021, 04:35:11 »

Zitat
Zitat
"F" ist nicht gewandert.

Bei welcher Drehzahl? Standgas?

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #10 am: 19 Januar 2021, 13:26:08 »

Guten Tag an alle,
@OldsCool
Fehlzündungen hat sie eigentlich nur im Standgas, wenn ich sie am laufen halten kann.
Tank habe ich komplett ausgespült sieht alles gut aus, externer Benzinfilter ist nicht vorhanden.
Die Leerlaufgemischschraube habe ich von 1- 3 Umdrehungen alles ausprobiert. Was mir aufgefallen ist, dass die leerlaufgemischschraube einen minimalen Grad hat. Ist die normalerweise richtig spitz ?
@rolf.soler
Zündkerze ist neu und laut Tabelle passt auch der Wärmewert.
Genau die komplette zündung (Powerdynamo) ist neu.
Zündung bei hoher Drehzahl steht auf F und wandert auch nicht bei höheren drehzahlen, und im Standgas auf S.


https://www.ebay.de/itm/BMW-R26-BING-VERGASER-REPARATUR-KLEIN-1-26-55-11-TEILIGER-SATZ-10039924/153900693909?_trksid=p2504926.m5232.l9681
Dieses Set hab ich mir gekauft und die Teile getauscht.
Leider habe ich keine Möglichkeit mir einen anderen Vergaser aus zu leihen.
Nochmal vielen Dank für die Tipps !
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #11 am: 19 Januar 2021, 13:44:37 »

Fehlzündung und hohe Drehzahl deuten (Unter anderem) auf zu mageres Gemisch hin.
Kontrolliere auch mal den Benzinhahndurchfluss,
Da bin ich beim Steffen. -> Benzinschlauch am Vergaser abziehen, in (Mess-)-becher halten, Stoppuhr bereit. Hahn aufdrehen und 10 Sek. laufen lassen.
Dann Menge auf die Minute hochrechnen. Ergebnis hier posten.
Grat an der LLGS nix gut. Zeig mal.
Nebenbei: Gaszug und Gasgriff sind leichtgängig ? Schieber geht beim loslassen GANZ !!! zu/runter ?
Oft hat auch der Schieber dort, wo er auf der Anschlagschraube aufsitzt, einen Grat. Das kann dazu führen, dass er manchmal im Schacht klemmt, oder schwer geht.
Kontrollieren !

Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 19 Januar 2021, 13:48:09 von 4Taktix »
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #12 am: 19 Januar 2021, 13:58:35 »

Ja die LLGS muss spitz sein. Bestell dir die mal neu! Wenn da vorne dran Material fehlt dann kommt immer zuviel Luft -> zu mager

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #13 am: 19 Januar 2021, 14:29:33 »

spitz scheint relativ zu sein....ich würde sagen ziemlich stumpf...sie reguliert ja auch kein Sprit
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #14 am: 19 Januar 2021, 14:53:42 »

...  und wenn die vergleichbar zum 1/24/42 ( R25/3) ist, hat die einen zentralen Luftkanal längs durch, der muss frei sein.
Ggf. gibt's "aussen" noch eine Querbohrung (2 Löcher im Gewinde), die durch eine Blechkappe vor grobem Schmutz geschützt wird.
Auch die und das Innere der Blechkappe muss dann frei und sauber sein.
(Schon länger her, dass ich da dran war, so ganz genau weiss ich das nicht mehr)

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #15 am: 19 Januar 2021, 14:58:09 »

die "luftbohrung" dient zum abfliessen von Sprit wenn es beim Schwimmer überläuft
« Letzte Änderung: 19 Januar 2021, 15:00:46 von rolf »
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #16 am: 19 Januar 2021, 15:01:26 »

Auch. Ist aber keine "Einbahnstraße"  ;)
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

pearlchrome

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 128
  • R26, Honda: CB 250 G, CB 450 S, XBR 500, Schwalbe
    • München
    • Bayern
  • Mitglied seit: 05/02/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #17 am: 19 Januar 2021, 15:50:25 »

Grüß dich,

meine R26 hat das am Anfang auch gemacht. Der Sache auf die Schliche bin ich dann erst gekommen, als ich mal ohne dieser Gummimanschette zum Luftfilterkasten gefahren bin, weil ich dachte, der Kolbenschieber würde sich verklemmen. Als sie an der Ampel dann nicht mehr "runterkommen" wollte, habe ich sie zur Seite geschoben und bin beim Rumfummeln auf das Loch für die Leerlaufluft gekommen. Dadurch hat sie sich wieder beruhigt und ich habe festgestellt, dass die Leerlaufgemischschraube zu einem anderen Vergaser gehört. Nach dem Austausch war das Problem verschwunden.

Grüße,
Konstantin

P.s.: Schön, auf einen weiteren Kollegen zu stoßen, der vermutlich auch mit den Simsons angefangen hat!!
Gespeichert
"Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt." - M. Reich-Ranicki

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #18 am: 19 Januar 2021, 16:12:39 »

dabei fällt mir grad ein, wie Du schnell prüfen kannst, ob es am Vergaser, bzw. zu magerem Leerlauf liegt.
Ich gehe mal davon aus, dass Du bereits versucht hast, über die Schieberanschlagschraube die Drehzahl etwas höher einzuregeln, dass sie nicht abstirbt.
Der 1/26/55 hat ja die Schwimmerkammer rechts. Versuche mal, sie abgebockt ans Laufen zu bekommen, dann mal die ganze Kiste zuerst linksrüber neigen,
dann rechts rüber. Wenn die Drehzahl bei linksrüber ansteigt, ist der leerlauf zu mager eingestellt und vice versa.
Gemeint ist eine Neigung von ca. 15° - das sollte sich schon deutlich bemerkbar machen.
Wenn sich dabei rein garnichts tut, liegt es entweder an zu geringem Spritzufluss insgesamt, oder einer Verstopfung/Verengung im Leerlaufsystem,
und/oder an der Zündung.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #19 am: 19 Januar 2021, 16:28:28 »

Auch. Ist aber keine "Einbahnstraße"  ;)

Tut mir leid....doch!
Zum (gewollten) abmagern des Gemisches trägt sie jedenfalls nicht bei....sonst könnte man sie nicht problemlos gegen eine Leerlaufschraube ohne Bohrung tauschen
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #20 am: 19 Januar 2021, 17:15:22 »

also das mit dem Schraubentausch ist zulässig und plausibel - aber das "Tut mir leid" kann ich so nicht stehen lassen.
Schiri - ist das regelkonform ? Videobeweis bitte !  ;) :D
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #21 am: 19 Januar 2021, 18:22:56 »

Entschuldigung...sollte stattdessen eigentlich "trotzdem" schreiben ;)
Gespeichert

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #22 am: 19 Januar 2021, 18:43:06 »

Guten Abend,
Heute komme ich nicht mehr zum schrauben.
Habe mal Fotos von der leerlaufgemischschraube und dem Gasschieber. Ist die "ausklinkung" am Vergaser, wo die leerlaufschraube anliegt normal ?
Der Gasschieber läuft leicht habe einen alten Bowdenzug von meiner Simson genommen und nur das Seil eingehängt da hat man gemerkt das der Schieber durch die Feder schön herunter gedrückt wurde.
Die Bohrungen der Leerlaufgemischschraube sind frei.
Ich habe das Gefühl das die r26 im Standgas zu wenig Benzin bekommt, die Leerlaufschraube ist ganz rein gedreht und läuft mit sehr wenig Drehzahl und geht dann immer wieder aus.
Werde Morgen mal in Ruhe die Liste durch arbeiten.
@ Konstantin
Ja so eine Simson ist schön was feines, einfache technik und macht auch einfach Spaß damit zu fahren. Bin mit meinem Kumpel vor einem halben Jahr noch von nrw Nähe Münster bis nach Österreich gefahren 1910 km in 6 Tagen ohne Große Pannen :juhuu:
Gespeichert

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #23 am: 19 Januar 2021, 18:52:15 »

Hier die Bilder ich hoffe man kann was erkennen.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #24 am: 19 Januar 2021, 19:44:12 »

leerlaufschraube (Schieberanschlagsschraube) ZU KURZ....da gibt es zig Längen...auch von den 2-Zylindern
Gespeichert

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #25 am: 19 Januar 2021, 20:40:02 »

Kann mir wer die Länge sagen damit ich das kontrollieren kann? Das wäre gut wenn das Problem schon mal gelöst wäre.
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #26 am: 19 Januar 2021, 21:28:12 »

Guck doch einfach von hinten in den Vergaser und dreh' die Anschlagschraube ganz rein, soweit wie es geht.
Hebt sich der Schieber ? Wenn nein, eigene Länge messen und eine z.B. 3 bis 5 mm längere besorgen.
Oder Quick&Dirty auf die alte vorn einen Schweissknubbel draufsetzen und rundum beischleifen. Kuppe sollte schön glatt und v.a. zentrisch sein.
Besser ist aber eine passende - gebraucht oder neu - egal.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #27 am: 20 Januar 2021, 20:15:15 »

Guten Abend,
Habe heute mal ein paar Tipps abgearbeitet.
OT = OT
Benzinmenge ca 550 ml/ min
Kompression ca 7,1 bar (zu wenig?)
Was mir beim Probelauf ist mir aufgefallen ist, dass bei den Fehlzündungen Abgase aus dem Krümmer gekommen sind. Dann habe ich den Schalldämpfer abgebaut, den Krümmer angeschraubt so das er Plan am Zylinderkopf liegt. Siehe da sie läuft schon ruhiger, aber es war noch nicht 100% dicht also alles wieder ab. Dann sah ich das Elend, ein Haarriss am Krümmer Anfang ca 1/4 vom Umfang des Krümmers. Liegt da der Teufel im Detail?
Auf dem Foto sieht man leicht den Haarriss.
Schönen Abend euch allen.
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #28 am: 20 Januar 2021, 21:12:58 »

Rolf hatte dir schon geschrieben, dass du die Nebenluft kontrollieren sollst.
Hast du?

Die Kompression hast du wie gemessen?

Lass das am Krümmer erst mal schweißen und versuch es nochmal.
Meine /3 mag entweder Krümmer dran oder ab; Zwischenstadien sind nicht erwünscht.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

simson1993

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love BMW-Einzylinder
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 18/01/2021
Re: R26 Fehlzündungen, Standgas lässt sich nicht einstellen
« Antwort #29 am: 20 Januar 2021, 22:23:02 »

Habe ich aber nur Vergaser, Vergaserstutzen, Vergasergummi mit Bremsenreiniger eingenebelt, dachte das wäre nur an der Ansaugseite gemeint, Entschuldigung mein Fehler.
Werde Morgen schweißen.
Kompressionsmesser eingeschraubt und ein paar mal getreten.
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything