- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Alles aus nach Winterpaus(e)  (Gelesen 2232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bernoulli

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder die funktionieren
    • ED
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/03/2020
    Years
Alles aus nach Winterpaus(e)
« am: 18 März 2020, 19:41:54 »

Wie grüßt man, wenn man mit einer Bretterwand vorm Kopf solch ein Forum betritt? Ich weiß es nicht. Wie so vieles.
Eigentlich dachte ich auch, ich hätte mich 2015 hier angemeldet, als ich meine 25/3 gekauft habe. Fehler.
Und ich dachte, dass ich sie jetzt nach dem Winterschlaf wie immer ankicke, TÜV mache und entspannt durch den Sommer tuckere. Wieder ein Fehler. Hier die Geschehnisse der letzten 3 Tage:

Montag 16.03.20 - 14:00 Uhr: Batterie frisch geladen, angeschlossen, Zündung an, kick, läuft, ausgeschaltet
Montag 16.03.20 - 14:10 Uhr: Öle, Luft, Schrauben kontrolliert
Montag 16.03.20 - 14:20 Uhr: Zündung an, kick, läuft, Licht kontrolliert, ausgeschaltet
Montag 16.03.20 - 14:25 Uhr: gefreut, Helm aufgesetzt, Zündung an, kick, läuft, stottert, geht aus
Montag 16.03.20 - 14:26 Uhr: Helm abgesetzt, Zündung an, kick, kick, kick.... nix
Montag 16.03.20 - 14:30 Uhr: kick, kick, rollen, kick, rollen...
Montag 16.03.20 - 19:53 Uhr: hier angemeldet und alle relevanten Beiträge seit 2017 gelesen
Dienstag 17.03.20 ... bis jetzt: Batterie gefühlte 1000x geladen, Benzin getauscht, Benzinfluss kontrolliert, Zündfunken beim blitzen beobachtet, gebetet, geflucht, Verkaufspreise bei mobile.de gecheckt...

Wenn mir jemand das "von-jetzt-auf-gleich" erklären kann und ne Lösung parat hat, zünd ich ne Kerze für ihn an und schließ ihn in mein Gutenachtgebet ein...

bernoulli  :kopfhau:
Gespeichert
R25/3 BJ 1954

BMW Einzylinder-Forum

Alles aus nach Winterpaus(e)
« am: 18 März 2020, 19:41:54 »

Anulu

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 44
  • Offline
  • Beiträge: 6485
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #1 am: 18 März 2020, 19:47:27 »

Batterie Zellenschluss? Anstelle gon 1000x laden wäre eine Messung besser .
Geladen: wieviel Volt?
Zündung an: Wieviel Volt? ( beobachten ob sie zusammenbricht und absinkt)
Licht an : gleiches Spiel

Wie alt ist die Batterie

Wird schon.

Mfg
Gespeichert
Gruß Manuel



Rock or Bust!

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 137
  • Offline
  • Beiträge: 8454
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • DH9
    • Stanley
    • County Durham
    • England
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #2 am: 18 März 2020, 20:02:05 »

Benzinfluß überprüft bis wohin? Vergaser ist sauber (nicht vermutet, sondern ausgebaut, zerlegt und verifiziert)?

Ansonsten Zündzeitpunkt gecheckt?  Nicht daß der Fliehkraftregler klemmt?  Würde trotzdem zünden, bloß halt nicht zu einem Zeitpunkt mit dem der Motor was anfangen kann...
Gespeichert
Ich hab noch nie einen Sarkasmus vorgetäuscht


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #3 am: 18 März 2020, 20:02:56 »

Grüß Dich!

Hast Du mal die Zündkerze gewechselt?
2x kurz an und dann wieder aus ist keine gute Idee. Wird versoffen sein... Nächstes mal a kicken, draufsetzen, fahren!!!

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

RolfD

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 20
  • Offline
  • Beiträge: 1514
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #4 am: 18 März 2020, 20:06:09 »

... da kommt so einiges in Frage.... was denn mit dem Zündnagel, sitzt der gut drin..... und macht Kontakt? (ansonsten mal Einmachgummi um die Lampe mit Zündnagel drin drumherum
Ansonsten: in Bayern gibt´s bestimmt auch Kollegen/innen mit nem Einzylinder, jetzt kommt´s halt drauf an.... wo stehst du denn.....?
Vielelicht findet sich ja jemand...
Drücke die Daumen
Rolf III
« Letzte Änderung: 19 März 2020, 07:48:19 von RolfD »
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 137
  • Offline
  • Beiträge: 8454
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • DH9
    • Stanley
    • County Durham
    • England
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #5 am: 18 März 2020, 22:16:36 »

Da hat er Recht, der Rolf....wo genau in Bayern?  Oder zumindest die nächstgelegene größere Stadt...
Gespeichert
Ich hab noch nie einen Sarkasmus vorgetäuscht


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

bernoulli

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder die funktionieren
    • ED
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/03/2020
    Years
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #6 am: 19 März 2020, 07:56:40 »

Erstmal danke für die Anteilnahme.
Also, der Zündnagel steck im Schloss wie Excalibur im Stein. Den Vergaser hab ich vor lauter Respekt vor den filigranen Einzelteilen noch nicht zerlegt. Sprit läuft aber rein und über, wenn ich tupfe. Und die Batteriespannung mess ich gleich heute Nachmittag, wenn ich heimkomme.
Ich frag mich halt, welche Fehlerursache innerhalb von 10 Minuten auftritt und mir die Karre lahmlegt. Elektrik? Kraftstoff?

PS: Standort ED - aber nicht alle auf einmal     ;)
Gespeichert
R25/3 BJ 1954

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1267
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #7 am: 19 März 2020, 08:15:22 »

Ich tippe auf Schippirrit-Problem. Kannst ja spasseshalber mal Startpilot in den Lufi geben. Wenns dann beim Treten knallt- würde ich die Suche zwischen Tank und Motor verschärfen...
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #8 am: 19 März 2020, 09:18:17 »

Zitat
Den Vergaser hab ich vor lauter Respekt vor den filigranen Einzelteilen noch nicht zerlegt.

Fehler; gehört zur ständigen Wartung.
Du hast einen Fremdpartikel vor der Düse und das war`s; z.B.:
Fast nicht sichtbare dänische Birkenpolle (oder sowas) im Vergaser,
Wassertropfen in der Schwimmerkammer und und und ...

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 465
  • R2,R4,R20,R25/3,R27 DRK,EMW R35/3,R42,R62,R11,R12
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #9 am: 19 März 2020, 14:55:43 »

Das Einfachste zuerst: Kerze wechseln, kurz laufen lassen mögen einige nicht. Tupfen bis zum Überlauf = versoffen u. evtl. Durchschlag am Isolator.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #10 am: 19 März 2020, 15:44:48 »

Es wird noch einfacher sein:
Wenn die Batterie von 2015 ist, wird die inzwischen platt sein. -> Panasonic LC-RB064PG Blei-Vlies Akku 6 V 4,5 AH  ab 8,83 Euro ......
... aber vermutlich wird erst noch einige Freds lang alles mögliche andere in Betracht gezogen.
Nach dem Motto: Es kann nicht sein, was nicht sein darf.
Und ein 17,95 Euro Ladegerät lügt ja nicht - wenn es sagt "voll" - dann toll! .....
Was ? Ja, stimmt - sind alles nur Unterstellungen, ohne genaue Kenntnis der Details.
Kauf Dir das kleine Panasonic-Ding für ein paar Euro ! Zumindest kannst Du dann die Batterie als ( weithäufigste ) Fehlerquelle ausschliessen.

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #11 am: 19 März 2020, 17:31:07 »

Der Tip ist gut.
Und jetzt wechseln wir erstmals die Kerze ....

Rrrritsch
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

bernoulli

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder die funktionieren
    • ED
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/03/2020
    Years
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #12 am: 19 März 2020, 19:49:41 »

4Taktix, dein Post macht mir Angst... Den Preis von meinem Ladegerät kann eigentlich niemand wissen...  :o
Aus Furcht vor einem weiteren Voodoo und auf Basis wissenschaftlicher Messergebnisse (6,5V: alles aus / 6,0V: Zündung an / 5,6V: Licht an) habe ich eben der Firma Panasonic zu Umsatz verholfen.

cledrera, Isemax2, irgendwelche Präferenzen in Sachen Zündkerze? Haltet ihr vielleicht auch Panasonic-Aktien?  ;D
Gespeichert
R25/3 BJ 1954

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 16
  • Offline
  • Beiträge: 4572
  • BMW E46 320ci, Z3 und R26
    • 87785
    • Winterrieden
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #13 am: 19 März 2020, 20:01:26 »

Das ist sehr individuell... Ich fahre problemlos mit NGK vom ATU, andere müssen die alle paar km wechseln und kommen nur mit Bosch klar...
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 465
  • R2,R4,R20,R25/3,R27 DRK,EMW R35/3,R42,R62,R11,R12
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #14 am: 19 März 2020, 22:16:01 »

Nö, habe keine Panasonic- Aktien, aber gute Erfahrungen mit NGK. :thumbsup:

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 39
  • Offline
  • Beiträge: 5441
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #15 am: 19 März 2020, 23:40:21 »

Was habt Ihr bloß alle immer mit den Kerzen ? Fahre seit 1985 erst die zweite Kerze - aber nur weil ich zur Kennzeichnung der ersten Beru keine eindeutige
Zuordnung eines Wärmewertes finden konnte - gelaufen ist meine Kiste damit aber auch und ist immer noch im Bordwerkzeug.
Bernoulli: Bosch W5AC oder W4AC, je nach vorwiegendem Fahrstil.
Keinesfalls irgendeine Kerze mit eingebautem Entstörwiderstand !  ( bei Bosch durch ein "R" in der Kennung bezeichnet )

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Tinnitus im Auge: Ich seh' überall nur Pfeifen ...

Isemax2

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 465
  • R2,R4,R20,R25/3,R27 DRK,EMW R35/3,R42,R62,R11,R12
    • NRW
  • Mitglied seit: 08/11/2017
    YearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #16 am: 20 März 2020, 00:14:51 »

Mit Kerzen hab ich so meine Erfahrungen gemacht. Bosch aus neuerer Produktion, einmal feucht= Isolationsfehler, auch wenn danach augenscheinlich trocken, NGK sind da bedeutend unempfindlicher. Mit NOS Bosch, Beru, Champion älter als 15 Jahre gibt's kaum Probleme, scheint mit dem Isolatormaterial zusammen zu hängen.

Zitat
Keinesfalls irgendeine Kerze mit eingebautem Entstörwiderstand !  ( bei Bosch durch ein "R" in der Kennung bezeichnet )

Absolut korrekt, auch bei NGK ist da ein R.

Isemax2
Gespeichert
Ein Leben ohne Motorräder ist möglich, aber nicht erstrebenswert.

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 137
  • Offline
  • Beiträge: 8454
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • DH9
    • Stanley
    • County Durham
    • England
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #17 am: 20 März 2020, 00:23:14 »

Hi Sascha.

Der Ausfall von jetzt auf gleich mit andauernder Funktionsunfähigkeit lässt den Verdacht sinnvoll erscheinen, daß eine Komponente den Dienst komplett eingestellt hat.

Nachdem Spritfluss bis zum Vergaser gesichert ist, ist wohl weder der Benzinhahn (verdrehter Kork) noch der Deckel der Übeltäter...neuer Sprit ist auch drin, obwohl es vorher ja noch mit der alten Plörre funktioniert hat...abgesoffen... möglich ,aber das gibt sich mit der Zeit... Spätestens nach dem zweiten Mal Batterie laden wäre das ausgestanden.
Batterie...mag sein, aber zum Starten brauchts batterieseits ja nicht sooo viel, der Anlasser läuft eher mit Kaffee als mit Strom...der Zündnagel ist angeblich auch top.

Bleiben als wahrscheinliche Ursachen ein Funktionsausfall des Vergasers...da war der Tip mit dem Startpilot, wurde aber wohl noch nicht verfolgt....oder halt die Zündung....klemmender FKR oder eben die Zündkerze...die können manchmal noch an der frischen Luft, im Gemisch und vor allem unter Druck mag das anders aussehen.

Und die Zündkerze ist halt ein Pfennigartikel, der meist eh schon als Ersatz bereitliegt und den man auch sehr einfach tauschen kann.....also warum nicht die einfachen Sachen zuerst?

Im übrigen verweise ich auf das Rolf unser ( https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=10172.msg136199#msg136199 )

Liebe Grüße, Ute
..
« Letzte Änderung: 20 März 2020, 00:31:14 von Taz »
Gespeichert
Ich hab noch nie einen Sarkasmus vorgetäuscht


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

RolfD

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 20
  • Offline
  • Beiträge: 1514
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #18 am: 20 März 2020, 07:55:06 »

... sollte es mit dem Sprit bzw. Vergaser zusammen hängen, dann könnte es hilfreich sein, mal von jemandem in der Nähe einen einzusetzen. Dies allerdings erst nach überprüfter Batterieladung und Vorhandensein von Zündfunken zum richtigen Zeitpunkt. Ansonsten rütteln auch gern mal Kabel lose.....
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

bernoulli

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder die funktionieren
    • ED
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/03/2020
    Years
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #19 am: 21 März 2020, 15:17:43 »

Das mit dem "Vorbeikommen" hat sich seit gestern wohl erstmal erledigt...
Ich warte jetzt erstmal bis die Batterie aufschlägt und die neue Zündkerze.
Bis dahin: DANKE für die Tips und GESUND BLEIBEN!    :krank:

bernoulli
Gespeichert
R25/3 BJ 1954

bernoulli

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder die funktionieren
    • ED
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/03/2020
    Years
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #20 am: 28 März 2020, 09:16:48 »

Neue Batterie ist angeschlossen
Neue Zündkerze eingeschraubt (Funkenflug vorher verifiziert)
Altes Ergebnis...

Ich glaub mittlerweile, dass sich im Rahmen des letzten erfolgreichen Startversuchs durch die Vibrationen irgendwas im/am Vergaser zugesetzt hat und einfach kein zündfähiges Luft-Kraftstoffgemisch mehr in der Brennkammer ankommt. Aber ich hab Schiss jetzt auf die Schnelle den Vergaser zu zerlegen.
Werde wohl oder übel den März und damit die 2-monatige Karenzzeit für die HU verstreichen lassen. Wenn ich dann irgendwann Mut & Muße gefunden hab, den Schraubenschlüssel in die Hand zu nehmen, finden die Jungs vom TÜV hoffentlich nicht noch mehr...

bernoulli

PS: bitte meinen Status von "Schrauber-Lehrling" zu "Forums-Schande" ändern
Gespeichert
R25/3 BJ 1954

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 91
  • Offline
  • Beiträge: 14781
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #21 am: 28 März 2020, 09:34:07 »

Von wegen, aber einen Tritt kannst haben.  ;)

Wie ist das den mit
a) dem Benzinfluss vom Tank zum Vergaser? (Schlauch abziehen und laufen lassen)
b) Mit dem Tupfer? (Läuft Sprit über bei Betätigung?)

Wenn das der Fall ist, erörtern wird die Frage mit dem Vergaser nochmals.
Nur Mut.

Clemens
« Letzte Änderung: 28 März 2020, 17:05:43 von cledrera »
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 183
  • Offline
  • Beiträge: 22397
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #22 am: 28 März 2020, 10:11:56 »

wie alt ist denn der Sprit?
Ich habe gerade meine Morini reanimiert......letztendlich war der Sprit zu alt ...2 Jahre
Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 137
  • Offline
  • Beiträge: 8454
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • DH9
    • Stanley
    • County Durham
    • England
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #23 am: 28 März 2020, 11:12:09 »

Servus Bernoulli.

Du wirst doch Deinem Forumsnamen nicht Schande bereiten wollen?

Im Moment ists mit einfach Benzin verbrauchen in Bayern (und Franken  ;D) eh nix, siehe https://www.br.de/radio/bayern1/corona-motorrad-100.html ...Du hast also keine Eile...

Vergaser runter, Explosionszeichnung ausgedruckt, Werkzeug bereitgelegt (inkl. irgendwas mit Druckluft zum Düsen durchpusten) und das Handy aufgeladen (viele Detailfotos helfen, nach dem Zusammenbau nicht allzu viele Schrauben übrig zu haben) ... und los gehts...

Und das schöne...kleine Teile, die darf man sogar am Küchentisch bearbeiten, da ists mollig warm und die Kaffeemaschine nicht weit...

Nur Mut und viel Erfolg beim  :schrauber:, Taz
Gespeichert
Ich hab noch nie einen Sarkasmus vorgetäuscht


auf Tour:

Zipfelreise (2019)
Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

bernoulli

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • I love BMW-Einzylinder die funktionieren
    • ED
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/03/2020
    Years
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #24 am: 28 März 2020, 13:39:53 »

Der Sprit ist 2 Wochen alt und wenn ich tupfe, kommt mir die Brühe entgegen. Der Fehler muss zwischen Tupfer und Zylinder sein - da wo ich mich nicht rantraue...
Ok, wenns Wetter wieder schlechter wird, bau ich den Vergaser ab.
Gespeichert
R25/3 BJ 1954

Borgward

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1931
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #25 am: 28 März 2020, 14:35:47 »

und mit Startpilot hast du auch schon probiert?
Gespeichert

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5218
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #26 am: 28 März 2020, 14:37:47 »

Gut,

wenn Spritfluss stimmt, dann halt in Fliessrichtung weitersuchen.

Sitz der Schwimmernadel, sauber ? Ohne Ablagerungen ?

Also, Schwimmerkammerdeckel ab, Schlauchanschluss mit Benzinschlauch ab, Schwimmernadel nach unten raus, Schwimmer nach oben raus. So, jetzt alles in Ruhe betrachten, Schwimmer unten am Dämpferring hakt da was ? Schwimmer schütteln, gluckert da was? Nadel unten am Sitz gut oder Rillen drin ? War die Nadel an der Klammer vom Schwimmer eingerastet ? Schwimmerkammer Vergaser sauber ? Geh mal mit dem Finger rein, hakt da was ? Tupfer geht wieder zurück ? Dreck im Deckel ?

Alles in Ruhe und konzentriert abarbeiten, dann hier melden.

Schorsch
« Letzte Änderung: 28 März 2020, 15:31:49 von Schorsch »
Gespeichert
Das Leben ist wie eine Brille, man macht viel durch.

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #27 am: 28 März 2020, 16:46:08 »

So sollte das jedenfalls nicht aussehen ... ::)

Gespeichert

Schorsch

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 5218
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #28 am: 28 März 2020, 16:53:39 »

Ach du Scheibe,

GNATZ soweit das Auge reicht. Die Karre kann ja nicht laufen !

Reinigen im Ultraschall, frag mal Hodima, der hat ein anständiges Ultraschallgerät und Erfahrung mit der richtigen Reinigungsflüssigkeit. Teile augenscheinlich prüfen, wenn defekt Neuteile.

Schorsch
Gespeichert
Das Leben ist wie eine Brille, man macht viel durch.

ernsterich

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 130
  • I love BMW-Einzylinder
  • Mitglied seit: 17/06/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Alles aus nach Winterpaus(e)
« Antwort #29 am: 28 März 2020, 16:56:14 »

Nee Schorsch jetzt warst Du zu schnell.
Das ist mein Vergaser (Karsten).
Wollte das nur mal posten, damit er sich ein Bild machen kann.

Gruß Karsten
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

anything
anything