Borde Brenner Reloaded

Begonnen von Eppo, 02 Dezember 2023, 17:39:13

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolfgang aus Bremen

Zitat von: Eppo am 04 Dezember 2023, 12:45:37Für den Prototyp wird es sicher die Ronde tun.

MfG
Eppo

Nach dem Prototyp kommt logischerweise die Serie.
Ich bestell dann auch einen, werde ich zwar wohl nie brauchen
aber HABEN ist eben alles.

VG
Wolfgang
Ich denke, also bin ich - hier falsch

Wolfgang aus Bremen


Ich denke, also bin ich - hier falsch

Fastnachter

Ich würde vorschlagen wir lassen den Björn mal tüfteln. Wenn wir Pläne/Seine Erfahrungen haben, dann kann vielleicht jeder selber basteln :-)
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Wolfgang aus Bremen

Ich denke, also bin ich - hier falsch

cledrera

Soll ich dir eine kleine Laubsäge schicken?
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)
Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme (v. mir)

Schorsch

Zwecklos,

damit kann man nur Laub sägen. 😊
Jeder Tag, ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

Eppo

Wenn, dann heißt das Teil Dekupiersäge ☝️😎.

Ich bau erstmal das Versuchsmodell (Vorserienmodell sag ich lieber nicht aus bekannten Gründen 😉)
und wenn ich damit zufrieden bin und auch die Funktion passt,
gibt's die Bauanleitung und dann können wir gern auch über Fertigungszahlen reden.

MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

strichzwojan

"Entwicklungsträger" wäre genauso verfänglich... ;)

Eppo

Skizze für den kleinen Prototypen ist zu Papier gebracht,
einzig das Düsennadeldesign muss ich noch zeichnen.
Hatte eigentlich gedacht, ich komme mit Vergaserteilen hin, diese sind aber für den kleinen Brenner zu groß (LL-Düse vom 16N1-Simson-Vergaser) oder zu klein (Schieberanschlagschraube vom selbigen Vergaser ist zu kurz).
Evtl. kann ich ja die LL-Düse für den großen Brenner nehmen  ;D, dann hab ich schon einen Kegel dran.

Für den kleinen Brenner wird es evtl. ein Drehteil aus M4-Spindel (hab ich da)

und das restliche Material ist bestellt.
Die meisten Stahlteile hab ich als Halbzeuge rum liegen, nur die Messingteile (Rohre etc.) musste ich bestellen. Na hoffentlich reicht mein Silberlot noch.

MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

Fastnachter

Auslieferung der Serien-Brenner dann Edersee-2024, dann sparen wir Porto!
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Einzylindär

Huhu,

einfach toll.....
Ich würde auch einen nehmen.

Danke und Gruß
Stefan, der Einzylindär

Peter

Huhu oder Hallo,
Bin auch interessiert. B itte in die Liste aufnehmen. :)
Danke und Gruß
Peter
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Eppo

Das wird hier zum Selbstläufer 😁.

Ich möchte betonen, dass erst die Planungsphase läuft  :angel:

MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

Fastnachter

Björn, den Zug hältst du nicht mehr an!


Ich erinnere mich, wie Knut vor vielen Jahren beruflich bei Dienstleistern in China unterwegs war und bei einem bei den Demo-Stücken die Einzylinder-Alu-Ölwanne an der Wand hing. Ende der Geschichte. Für Knut. Wir hatten gefühlte 20 Leute auf der Liste ehe er sich das nächste Mal eingeloggt hatte.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Eppo

Ja die Story hab ich auch schon gehört,
die Chinesen bauen alles nach, man muss ihnen nur sagen wie gut die Qualität werden soll.

Vielleicht schicke ich meine Entwürfe auch da runter, falls die Vorbestellungen zu große Dimensionen annehmen  ::) , Deutschland ist ja ein teurer Produktionsstandort  ;D .

Vielleicht lass ich mir aber auch vom Chef unbezahlt Frei geben und mach übern Winter Heimarbeit  :schrauber:


MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

cledrera

Ich hätte Interesse an dem Produkt in Beitrag 25, Bild 2.
Der Stein ist genial ...
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)
Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme (v. mir)

Einzylindär

Der geht mit Holzgas...glaube ich... ;D

Gruß
Stefan, der Einzylindär

cledrera

Wie jetzt, kein Steingas?
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)
Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme (v. mir)

Freude

Zitat von: cledrera am 07 Dezember 2023, 08:36:23Ich hätte Interesse an dem Produkt in Beitrag 25, Bild 2.
Gibt es da schon eine Bestellliste ?: Habe Interesse an der Hand ... eine dritte kann mann ja immer gebauchen ..

Eppo

#48
Ich hätte auch noch eine von meinen vielen Persönlichkeiten abzugeben  ;D ,
am liebsten den Typ der immer rum meckert und nirgends mit anpackt.

Aber zurück zum Borde:
Heute kamen die ersten Halbzeuge an.
Ich hatte für den kleinen Brenner als vorderen Abschlussdeckel Messing Band in 30x2mm bestellt,
das Band war augenscheinlich auf der Tafelschere geschnitten und statt 30mm Breite, hat das Band nur 29,5mm.
Na mal sehen wenn das Rohr kommt, ob ich das passend zusammen gelötet bekomme.

Immerhin habe ich noch ein paar Infos zusammen tragen können:

Die neueren Modelle bestehen nicht aus Edelstahl sondern der Tank ist aus vernickeltem Messing
und das Brennerrohr ist magnetisch und genauso vernickelt.
Ich hatte ein Bild zugespielt bekommen, wo man die abgelöste Nickelschicht gut sieht und da ist Kupfer darunter sichtbar, also besteht die Rohrwendel aus Stahl.

Darum habe ich gleich auch noch begonnen mich mit dem Thema "Vernickeln" zu beschäftigen.
Hatte das hier nicht auch schon mal jemand gemacht oder macht das sogar regelmäßig?

Da bei dem Prototypen mehrheitlich alles aus Messing sein wird, sollte das Vernickeln eigentlich kein Problem darstellen. Ich denke, wenn ich die Teile fertig habe, werde ich es mit der Verschlusschraube oder einem anderen Kleinteil zuerst probieren.

Folgende Komponenten dazu habe ich schon bei mir im Haushalt:
- elektronisches Netzteil  für Strom und Spannung
- Essig
- Kochsalz
- Glasgefäß
- PSA (Handschuhe und Brille)

damit fehlen eig. nur noch die Nickelplatten zum Vernickeln.

MFG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

Eppo

Trotz das immer noch nicht alle Teile eingetroffen sind und meine Drehmaschine heute nicht so wollte,
hab ich immerhin den hinteren Abschlussdeckel vom Tank, den Tankverschluss und das Brennerventil fertig bekommen.
Letzeres Teil ist ganz schön niedlich, da der Durchmesser nur 4mm und die Höhe 5mm betragen, da muss ich höllisch aufpassen, dass das Teil mir nicht aus Versehen runter fällt und dann weg rollt  ::) .

IMG_20231210_175635_bearb.jpg

MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

bullet

Zitat von: Eppo am 08 Dezember 2023, 18:11:20Thema "Vernickeln"

Au weia, das würde ich, wenn überhaupt, ganz zum Schluß angehen. Blankes Messing sieht mehr nach Steampunk aus als Nickel.  :thumbsup:

Für einen gescheiten Elektrolyten kann ich in meinem schlauen Buch nachschlagen.  Auf jeden Fall würde ich das Kochsalz weglassen, bei Elektrolyse meidet man normalerweise chlorhaltige Komponenten.  Das fühlt man sich schnell wie beim Giftgasangriff im Ersten Weltkrieg.  Ein Netzmittel fehlt auch noch, ohne wird die Schicht zu rauh und glänzt nicht.  Unterschätze den Aufwand der (elektro)chemischen Oberflächenreinigung nicht.  Die ist Pflicht, sonst hält die Beschichtung nicht.

Ein Hauptproblem sehe ich bei der Düse.  Dort muß der Benzindampf in einer Geschwindigkeit ausströmen, bei der durch einen Bernoulli-Effekt die richtige Menge Luft mitgerissen wird, das Lambda muß passen.  Damit sich Benzin und Luft mischen, braucht es eine Staustelle.  Meist ist das eine Prallplatte, hier ist es wohl die Schraube, die wie ein Schirmgestell aussieht.  Das schaut alles primitiv und einfach aus, ist aber aufs Feinste aufeinander abgestimmt.

Grüße!
Bullet

schraubenkoenig

Der ganze Brenner ist im Prinzip eine ganz primitive Benzinfackel. Nur wenn alles passt, ist es der Kocher den hier alle wollen.  Da ist wahrscheinlich viel Tüftelei angesagt.  Das Vernickeln ist dann nur noch Optik.

Fastnachter

Entweder Tüftelei oder man misst halt die Originalteile von Rolfs Brenner oder hat die Maße bereits aus dem Internet (wie in Eppos Fall). Dann ist es "nur" (könnte ich trotzdem nicht) präzises Fertigen, bzw. Nachbauen.

Gruß
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Eppo

Wir werden sehen (hoffentlich)
und zum Testen baue ich diesen Versuchsträger.
Strömungstechnisch braucht man es garnicht so extrem aufzublasen, wenn es bis ins Kleinste optimiert werden soll , dann vielleicht schon.
Es soll ja aber keine Raketenwissenschaft werden.

Ja, das Nickel wäre dann rein der Optik wegen, weil blankes Messing sich abgreift. Die Umsetzung käme dann ganz zum Schluss.

MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

rolf

Zitat von: bullet am 11 Dezember 2023, 00:18:05Au weia, das würde ich, wenn überhaupt, ganz zum Schluß angehen. Blankes Messing sieht mehr nach Steampunk aus als Nickel.  :thumbsup:

Für einen gescheiten Elektrolyten kann ich in meinem schlauen Buch nachschlagen.  Auf jeden Fall würde ich das Kochsalz weglassen, bei Elektrolyse meidet man normalerweise chlorhaltige Komponenten.  Das fühlt man sich schnell wie beim Giftgasangriff im Ersten Weltkrieg.  Ein Netzmittel fehlt auch noch, ohne wird die Schicht zu rauh und glänzt nicht.  Unterschätze den Aufwand der (elektro)chemischen Oberflächenreinigung nicht.  Die ist Pflicht, sonst hält die Beschichtung nicht.

Ein Hauptproblem sehe ich bei der Düse.  Dort muß der Benzindampf in einer Geschwindigkeit ausströmen, bei der durch einen Bernoulli-Effekt die richtige Menge Luft mitgerissen wird, das Lambda muß passen.  Damit sich Benzin und Luft mischen, braucht es eine Staustelle.  Meist ist das eine Prallplatte, hier ist es wohl die Schraube, die wie ein Schirmgestell aussieht.  Das schaut alles primitiv und einfach aus, ist aber aufs Feinste aufeinander abgestimmt.

Grüße!
Bullet

garantiert nicht!

rolf.soler

Leute, ich weiss man darf sowas nie fragen  ;D , aber trotzdem: warum kauft man sich nicht einfach einen Coleman oder Primus, Optimus etc. (oder ganz edel einen alten Schweizer-Armee) Benzinvergaserkocher, oder Mehrstoffkocher. Läuft mit Benzin aus dem Einzylindertank (ja, Reinbenzin wär besser, aber teurer und meist nicht grad dabei, und läuft auch mit Bleifrei von der Tanke), Dazu gibts abgestimmte Ersatzteile...

OK basteln macht Spass ! wenn jemand sowas gerne macht und Zeit hat, super ! Gratuliere Eppo wenn Dus hinkriegst (woran ich nicht zweifle), ohne Brandblasen bitte  ;D
Ich fahr ja auch BMW nicht Japaner...trotzdem...fürs Kaffeekochen kann ich auch mit etwas Modernerem leben
OK Clemens, zu Deinem Zelt passt dieser Campingkocher besser ! ;D
Jetzt schweige ich wieder und freu ich die Bordes am Edersee zu bestaunen !

Fastnachter

Warum?
Weil Rolf gesagt hat das ist der beste und Rolf hat immer recht!

"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Eppo

Ja war hat mich den mit dem Borde-Virus angesteckt  ::)

Na kaufen geht ja immer,
aber selber machen und mit den eigenen Händen etwas erschaffen  ;D .

Ich hab eigentlich auch schon genug Campingkocher (Barthel Juwel & Enders 9061 & diesen Schwedischen Spiritusbrenner zum Armeegeschirr und irgendwo geistert auch noch ein Esbit Taschenkocher aus meiner BW-Zeit rum).

Der Borde hat irgendwie so ein gefälliges Design und ist aufs Wesentliche reduziert.
Der benötigt dann noch weniger Platz im Reisegepäck und ist so groß wie meine Fahrradluftpumpe.
Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass selber bauen Spaß macht  ::)

MfG
Eppo
Geht nicht, gibt's nicht. Einfach kann ja jeder 😁.

rolf

und....er benötigt keinen extra Brennstoff den man tw nicht bekommt ( DAS war für mich aussschlagebend)

schraubenkoenig

Zitat von: rolf.soler am 11 Dezember 2023, 22:27:34Leute, ich weiss man darf sowas nie fragen  ;D , aber trotzdem: warum kauft man sich nicht einfach einen Coleman oder Primus, Optimus etc. (oder ganz edel einen alten Schweizer-Armee) Benzinvergaserkocher, oder Mehrstoffkocher. Läuft mit Benzin aus dem Einzylindertank (ja, Reinbenzin wär besser, aber teurer und meist nicht grad dabei, und läuft auch mit Bleifrei von der Tanke), Dazu gibts abgestimmte Ersatzteile...

OK basteln macht Spass ! wenn jemand sowas gerne macht und Zeit hat, super ! Gratuliere Eppo wenn Dus hinkriegst (woran ich nicht zweifle), ohne Brandblasen bitte  ;D
Ich fahr ja auch BMW nicht Japaner...trotzdem...fürs Kaffeekochen kann ich auch mit etwas Modernerem leben
OK Clemens, zu Deinem Zelt passt dieser Campingkocher besser ! ;D
Jetzt schweige ich wieder und freu ich die Bordes am Edersee zu bestaunen !


Das sehe ich ähnlich- deshalb schaue ich hier nur zu.
Meine Primus und Enders Kocher reichen mir.
Bei den Ultraleicht bzw.Minimallösungen habe ich bei der Grammfeilscherei schon Leichtbau bis zur Unbrauchbarkeit gesehen(Stichwort Bikepacking)- deshalb wäre eine Borde Brenner wahrscheinlich nichts, womit ich glücklich würde.

Similar topics (2)

Hauptmenü

Anleitungen & Bücher Baureihe Specials Startseite Vergleichsliste

Presse & Wissen

Bauzeiten & Stückzahlen Historisches Liste der BMW Modelle Presseberichte Prospekte & Plakate

Foren & Literatur

Bildergalerie Bildtafel-Suche Forum: Boxerforum Handbücher Servicedaten

Allgemeine Infos

Bildtafelsuche Glossar Impressum Kontakt Sitemap

Tipps & Service

Dienstleister Händler Märkte & Museen Tipps Verschleißteile & Werkzeuge