Suche Restourator BMW r25

Begonnen von Benita1966, 02 Mai 2021, 13:59:32

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Benita1966

Hallo grüße euch.

Ich bin neu in dem Forum.

Ich habe eine Bmw r25 die ich zerlegt habe.

Gewisse Teile sind schon neu lackiert.
Ich suche jemanden der mir das Motorrad vollends restouriert.

Mit freundlichen Grüßen

R.Schmid

Benita1966



† Oldtimerfahrer

Moin,
wer hat denn die Maschine zerlegt?
Wir haben hier im Downloadbereich eine Instandsetzungsanleitung.
Wenn du nicht gerade zwei linke Hände hast, kriegst du das mit Hilfe vom Forum schon fertig.

Gruß Rudi

PS Herzlich willkommen im Klub
2011 Schottland I 2012 Großglockner-Hochalpenstraße I 2013 Schottland I 2014 Lettland/Litauen I 2017 Südengland

Benita1966

Die haben wir selber zerlegt.
Aber uns fehlt die Zeit und die Beziehungen um das Motorrad Wiederzusammenführung zu bauen.

Heiko

Zitat von: Benita1966 am 02 Mai 2021, 19:55:41
Die haben wir selber zerlegt.
Aber uns fehlt die Zeit und die Beziehungen um das Motorrad Wiederzusammenführung zu bauen.

Hallo,

wie soll man das verstehen? Fehlt euch die Beziehung zum Motorrad und sucht jemanden der die zusammenbaut, damit ihr die danach verkaufen könnt?.... und sorry, Texterkennung ausschalten oder vor dem Absenden Korrektur lesen... erleichtert das Lesen.


Gruß Heiko
Ariel motorcycles... upon which the sun never sets.

Benita1966

Nein wir wollen sie selber fahren oder benutzen.
Ist ein Erbstück.
Und uns fehlt die Zeit und das passende no How.

JochenD

Leider der Klassiker:
Motorrad zerlegt und jetzt keine Zeit mehr.....
Das passiert leider oft und stellt den Nächsten, der an die Maschine rangeht vor ein paar Herausforderungen:
Ist die Maschine gelaufen oder nicht?
Gab's vor dem Zerlegen schon Auffälligkeiten?
Ist die Maschine komplett? Sind die Teile die dabei sind die Richtigen?
Eigentlich bleibt dem Nächsten nichts anderes übrig, erstmal eine Bestandsaufnahme zu machen und die Maschine komplett im jetzigen Zustand aufzubauen.....
Es gibt dafür auch Firmen.
Mir würde spontan die Kradkultur einfallen.
Viel Erfolg, Gruß Jochen


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Schorsch

Tach  !

Schön, dass Du Dich entschlossen hast, das Erbstück zu bewahren und zu fahren.


Aus meiner Sicht hast Du zwei Möglichkeiten

Du bringst die auseinandergebaute Maschine zu einer Werkstatt, lässt sie zusammenbauen und restaurieren.
Dann musst Du aber auch bei jeder Kleinigkeit dorthin, um sie reparieren zu lassen.
Alte Motorräder bedürfen der intensiven Wartung und Pflege. ( Da ist immer mal was ) Klar, kann bei Bedarf auch eine Werkstatt machen,
das wird teuer.

Oder,
Du eignest Dir zumindest die nötigen Grundkenntnisse an, Hilfe dazu gibt es hier.
Baust dann die R 25 ? selbst wieder zusammen.
Klar, dazu braucht man auch das ein oder andere Werkzeug und die Teile.


Übrigens, Zeit hat man nicht, Zeit ist.

Wenn Dir beide Möglichkeiten nicht zusagen, verkauf  das Erbstück so, wie es ist.

Gruß
Jeder Tag, ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

Heiko

Ah,

okay.... stelle mir aber schwierig vor hier jemanden zu finden welcher ein Motorrad für Andere zusammenbaut, auch wenn es entlohnt werden sollte.... irgendwie scheinen mir auch die Emotionen zu fehlen.... und Zeit: Zeit nimmt man sich wenn man an etwas Interesse oder Spass hat. Habt ihr das wirklich?

Ariel motorcycles... upon which the sun never sets.

Hans Otté

Zitat von: Benita1966 am 02 Mai 2021, 13:59:32
Hallo grüße euch.

Ich bin neu in dem Forum.

Ich habe eine Bmw r25 die ich zerlegt habe.

Gewisse Teile sind schon neu lackiert.
Ich suche jemanden der mir das Motorrad vollends restouriert.

Mit freundlichen Grüßen

R.Schmid

Guten Abend,
Herausvorderungen sind da um gemeistert zu werden. Man kann fast alles wieder reparieren oder neu aufbauen.
Deshalb nochmals hier meine gezielten Fragen : Was steht in dem KFZ-Brief für ein Typ (R25/? und welches Baujahr?) und wie eilig ist das Ganze und welche Arbeiten möchtet oder könntet ihr selbst verrichten?
In welchem Umfang soll die Maschine denn wieder auferstehen? Nur Strassenzulassung mit TÜV damit sie wieder fahrbar ist oder wird?
Oder soll eine komplette Restaurierung erfolgen mit allen Arbeiten die dazu gehören?
Ich könnte helfen wenn Bedarf besteht, allerdings müßten vorher der mögliche Zeitrahmen und eine Kostenkalkulation durchgeführt werden. Bei Interesse gerne auch per PM. Grüße ins Land der Schwaben, *****
Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

rolf.soler

Ja ich hatte eigentlich als Erster so Fragen gestellt (was wollt ihr, woher ist die, habt ihr Lust an so einem alten Dnge usw...
Was für eine R25 ist es, R25/nichts, R2525/2, oder R25/3. Baujahr ? Rahemn/Motornummer (nur die ersten 4 Zahlen). Ist mehr oder weniger alles vorhanden, mein Betrag ist aber irgendwie untergegangen...
Ihr (wer genau, Du und Dein Partner/Sohn/Frau/Kollege...) möchtet sie fahrbar und enigermassen hübsch.
So was baue ich und die anderen gerne zusammen, aber eher für uns selber oder Verwandte...das dauert viele 8-Stundentage , erstreckt sich über Wochen und da wir das besser und liebevoller machen können als eine Motrorradwerkstatt, kostet es auch nicht weniger..und die meisten von uns haben noch einige anderen Projekte am laufen
Entweder habt Ihr viel Geld (paar Tausend Euro aufwärts, je nachdem was rauskommt) oder Ihr nehmt Euch doch die Zeit - über einen längeren Horizont. Ich habe im September eine R27 in Teilen(fast komplett) gekauft und 6 Monate eingeplant für die Revision, wär ws. gerade hingekommen, wenn meine Rückenoperation nicht in die Quere gekommen wäre. Jetzt wirds sicher Juni, aber ich weiss wie und hab das wichtigste Werkzeug.
Nur ein Beispiel: Rad sieht gut aus, bei genauerer Betrachtung Rostpickel -> 36 Speichen für mind 2€ kaufen, einspeichen, dann besser auch die Lagerung (30 und 3 Std da ist du bei 100Maeruial (und 240€ Arbeit...)
Ich würde wirklich versuchen das Ding selber zusammenzusetzen, halt langsam, kann auch 1-2 Jahre dauern. Anleitung kriegst Du hier genug
Rechnet mal ein Jahr, udn macht Euch jede Woche irgendwo 4 Std frei, dann wird das schon

ClassiCmen

Warum eigentlich auseinander gerissen wenn die Emotion, Beziehung und Zeit zum Motorrad fehlt? Stell mal Fotos ein.
Werkstatt kannst du wohl vergessen, denn für das Geld kannst du dir eine gut restaurierte kaufen. Ich bin mal so frei, und denke du wolltest die mal so eben an 2 Wochenenden herreichten und dann mit einem guten Profit vertickern. Stimmts oder hab ich Recht?  ;D

Gerd 

hannes55

#11
Ach Gerd,
sei doch nicht so voreilig. Du unterstellst Sachen,
die zwar stimmen können, aber nicht stimmen müssen.
Ich hab im Moment ein in den späten 70ern oder frühen 80ern zerlegtes R25/3 Gespann
auf der Bühne (vermutlich mit einem Steib- Vorkriegs-BW), das damals zerlegt und eingelagert wurde.
Das soll jetzt wieder auf die Straße.
Und die 2 Brüder haben eine Gärtnerei, sind beide inzwischen
im Rentenalter, arbeiten aber immer noch und haben weder Lust
auf Schrauberei noch die Möglichkeiten zu einer
Wiederbelebung. Natürlich kostet dann sowas Geld, aber wenn das alte Ding, an dem
Erinnerungen hängen, wieder ans Leben kommt, warum denn nicht?
Nicht jeder kann oder will das selber tun.
Dass man da nicht jede Stunde nach Tarif abrechnen kann ist doch sowieso klar.

Und mir macht sowas Spass.... und ich krieg meinen Spass auch noch entlohnt.
In dem Falle passt das doch.
Grus, H.


Und nein- ich bin dieses Jahr völlig ausgebucht! :schrauber: ;D
Was dann?!

Tino

Mutter, Vater, Oma, Opa, Tante, Onkel hat das Ding vielleicht damals zur Wartung und Durchsicht immer in die Werkstatt gebracht, aber die Erben sollen heutzutage gefälligst erstmal schrauben lernen und alles selber machen.
Seltsame Forderungen die hier aufkommen.
Gruß Tino
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

OldsCool!

Mei... wir sind halt ein Selberschrauber-Forum mit ständigem Missionsbestreben  ;D Es wird sich schon eine Lösung finden das Gefährt wieder auf die Straße zu bringen  :)

Gruß Steffen
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

4Taktix

Buon Giorno,
das läuft hier teilweise in diesen typischen, sich scheinbar selbst aktivierenden Mechanismus, in eine einfache Frage etwas nach Gusto hineinzuinterpretieren,
ohne die Fakten genau zu kennen und dann zu "richten" und Urteile zu sprechen.
Vorsicht Kollegen, das kann das Niveau hier auf "Motor-Talk"-level senken oder im schlimmsten Fall in einer bashing-Schlammschlacht enden, wie sie in Scooter-Foren
an der Tagesordnung ist. Das fänd ich sehr bedauernswert !

Zitat von: Benita1966 am 02 Mai 2021, 21:24:18
.. Und uns fehlt die Zeit und das passende no How.
Das hier allerdings sind zwei ganz schlechte Vorraussetzungen, um solch ein Motorrad regelmäßig über einen längeren Zeitraum mit Genuss und Freude fahren zu können.
Hattet Ihr schonmal irgendein motorisiertes Zweirad vorher ? Irgendetwas (ausser Tanken) daran selber gemacht ?
Ihr habt ja zumindest Werkzeug und könnt wohl auch damit umgehen, sonst hättet Ihr die Maschine nicht demontieren können.
Passt für mich alles nicht wirklich zusammen.

Ohne Know-How (oder mit "No How"  ;D  )  gibt auch eine solide BMW sehr bald auf und streikt ....

Gruß,
Sascha
Think outside the box !

Fastnachter

Also ich würde ja mal den Hannes fragen was er nächstes Jahr so macht. Aus gut unterrichteter Quelle weiß ich, dass der KFZ Mechaniker im (Un-)Ruhestand ist :-P

Im Ernst: viel Erfolg bei der Suche. Sowas geht bezahlbar nur mit Zeit. Nehmt den Zeitdruck raus, dann wird das.

Gruß

Jan.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Düsentrieb

Hallo Herr R. Schmid,
falls Bedarf besteht könnte ich Dir eine Adresse eines Schraubers geben, der nicht weit von Laupheim wohnt und der in der Lage wäre, entsprechende Reparaturen auszuführen. Ein Versuch wäre es wert dort mal anzufragen. Bitte per PN bei mir melden.
Grüße Martin

noai_87

Na bezahlbar ist so ne Sache. Was heisst denn restauriert bei dir und was ist dein zeitlicher und preislicher Rahmen?

Ich habe meine selber letztes Jahr Restauriert, hat knapp 6K gekostet ohne meine Arbeitszeit. Der Zeitaufwand belief sich auf ca. einem halben Jahr (von O bis O am Wochenende)
Ich hatte davor absolut keine Ahnung von Motorrädern, dank des Forums habe ich aber alle Infos erhalten.

Mit ein bisschen Lust und Interesse schafft man das schon ;) kannst ja mal im Restaurationsblogg hineinschnuppern:

https://bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=18893.0


Hans Otté

Liebe Freunde hier im Forum.
Hier hat wurde nur höflichst angefragt ob hier jemand aus der Gemeinschaft bei einem Wiederaufbau einer demontierten alten R25 tatkräftig mithelfen könnte und sonst nichts. Ein altes defektes Teil auseinander zu bauen ist immer deutlich einfacher als dann danach das Ganze wieder fachgerecht zusammen zu bauen.
Mein  Respekt wenn jemand ehrlich zugibt sich dies nicht unbedingt zuzutrauen. Jeder hat seine eigenen Domänen in denen er gut unterwegs ist und eben auch andere die man nicht wirklich beherrscht!

Wenn zu der betroffenen Maschine noch Daten und Infos fehlen kann das jederzeit noch nachgeholt werden und ist somit keinerlei Problem,(nach meiner Auffassung jedenfalls).
Wir sollten keinerlei Druck, weder moralisch noch als Besserwisser- oder Könner hier einfließen lassen. Es gab bis jetzt schon ein paar gute und zielführende Angebote zur der Sachlage und nun sollte sich die Person, die um Mithilfe anfragt hat, einfach die Zeit nehmen und die Angebote entsprechend zu überdenken.
Falsche Eile bringt hier überhaupt garnichts, da eine Wiederinbetriebnahme oder eine Restaurierung sowieso einige Zeit dauern werden wenn alles vernünftig genmacht werden soll. Grüße und eine gute Woche euch allen, *****

Si je peux trouver une solution pour quelque chose, je me dois aussi créer sa source d'origine. Donc au travail !

rolf.soler

#19
Ja, keine Missverständnisse...man kann sich eine alte BMW auch herrichten lassen, warum nicht ? Man muss aber wissen worauf man sich einlässt.
Und früher musste man am eigenen Fahrzeug auch ein paar Sachen selber machen können, wenn man nicht alle paar Wochen zum Mechaniker fahren (oder schieben) wollte. Das Fahrerhandbuch zeigt ungefähr auf, was damals von einem Mopedbesitzer erwartet wurde (Rad/Reifen wechseln, Ventilspiel Prüfung, Zündung einstellen, und paar andere basics...
Beispiel:
Zitat von: noai_87 am 03 Mai 2021, 10:11:18
Ich habe meine selber letztes Jahr Restauriert, hat knapp 6K gekostet ohne meine Arbeitszeit. Der Zeitaufwand belief sich auf ca. einem halben Jahr (von O bis O am Wochenende)
das ist etwa die Grössenordnung...paar Tausender lässt man sicher liegen. Ist einfach gut zu wissen.

Peter

Hallo zusammen,
ich habe schon zweimal eine zerlegte R25 für Leute zusammengebaut, die das nicht konnten oder wollten oder sich überfordert gefühlt haben. Finde ich völlig okay hier die Anfrage.
Wenn es bis zum Herbst / Winter Zeit hat und sich vorher niemand bereit erklärt hat, würde ich da  behilflich sein.
@R. Schmid, falls sich niemand finden sollte bis dahin, kannst Du dich per PM melden. Dann klären wir Alles weitere.
Gruß Peter
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Benita1966

Zitat von: Düsentrieb am 03 Mai 2021, 10:04:57Hallo Herr R. Schmid,
falls Bedarf besteht könnte ich Dir eine Adresse eines Schraubers geben, der nicht weit von Laupheim wohnt und der in der Lage wäre, entsprechende Reparaturen auszuführen. Ein Versuch wäre es wert dort mal anzufragen. Bitte per PN bei mir melden.
Grüße Martin


Benita1966

Zitat von: Peter am 03 Mai 2021, 11:49:42Hallo zusammen,
ich habe schon zweimal eine zerlegte R25 für Leute zusammengebaut, die das nicht konnten oder wollten oder sich überfordert gefühlt haben. Finde ich völlig okay hier die Anfrage.
Wenn es bis zum Herbst / Winter Zeit hat und sich vorher niemand bereit erklärt hat, würde ich da  behilflich sein.
@R. Schmid, falls sich niemand finden sollte bis dahin, kannst Du dich per PM melden. Dann klären wir Alles weitere.
Gruß Peter

Hallo grüße Sie,

Sie haben mir angeboten mir behilflich zu sein, würde das gerne in Anspruch nehmen, wäre schön von Ihnen zu lesen.

MfG
R.Schmid



Benita1966

Hallo Martin,

könntest Du mir die Adresse von dem Schrauber aus der Nähe von Laupheim mal zukommen lassen,
VG
R.Schmid

Similar topics (5)

Hauptmenü

Anleitungen & Bücher Baureihe Specials Startseite Vergleichsliste

Presse & Wissen

Bauzeiten & Stückzahlen Historisches Liste der BMW Modelle Presseberichte Prospekte & Plakate

Foren & Literatur

Bildergalerie Bildtafel-Suche Forum: Boxerforum Handbücher Servicedaten

Allgemeine Infos

Bildtafelsuche Glossar Impressum Kontakt Sitemap

Tipps & Service

Dienstleister Händler Märkte & Museen Tipps Verschleißteile & Werkzeuge