login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zylinderkopf schwärzen  (Gelesen 2878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 25
  • Offline
  • Beiträge: 2616
  • R25/3,R69,Norton M50,MG V7,Honda CB 750 K7, TR4
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Zylinderkopf schwärzen
« am: 17 Oktober 2003, 00:52:56 »

Hallo zusammen,
bin gerade dabei für meine R25/3 den Zylinderkopf zusammenzubauen. Ich habe zuhause noch eine Dose mit hitzebeständigem Lack bis 650 Grad. Reicht das aus, damit die Farbe dauerhaft hält?? Von einem Lackierer wurde mir auch  mattschwarzen Lack bis 1200 Grad empfohlen und dann, um den Glanzeffekt zu erzielen, noch mal hitzebeständigen Klarlack drübersprühen. Klingt auch ganz gut, oder habt Ihr einen besseren Tip!
Gruss   Peter
   
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

BMW Einzylinder-Forum

Zylinderkopf schwärzen
« am: 17 Oktober 2003, 00:52:56 »

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2686
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #1 am: 17 Oktober 2003, 13:53:14 »

Hi Peter!

Also, ich habe bei mir stinknormalen Ofenlack (225°C) aus dem Baumarkt genommen. Hatte sich bei den anderen Probanden (R35, BK) bestens bewährt. Den bei 225°C im Backofen eingebrannt (wenn du keinen Alten so wie ich hast, schick deine Frau zur Freundin zum Kaffee. Nach nicht mal 2 Tagen hat sich der Gestank auch wieder fast verzogen.  ;D Mein Lack war aber leider trotz dem Einbrennen nicht resistent gegen mein Sprühöl. Daher kam noch eine hauchdünne Schicht "Motor-Propper", eine Art Klarlack für Motorenblöcke, drüber. Noch mal Einbrennen, diesmal volle Lotte 250°C, wollte wissen, ob's hält (schenk deiner Maus doch 3 Tage Italien, kostet fast nichts mit Ryanair), fertig.

Aber, hat jemand vielleicht eine Quelle für die Weichaluminium-Dichtung zwischen Kopf und Deckeln? Suche ich immer noch. Weil wenn soll die Wärme ja auch in die Deckel rein und weg.
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 185
  • Offline
  • Beiträge: 22622
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #2 am: 17 Oktober 2003, 14:54:12 »

Dumme Frage: Ich!
2.Distanzrohr habe ich, Verschraubung leider nur mit (sehr)Langlöchern.
Peter, du warst doch Veterama, hast du da nicht den Holländer mit seinen (Spezial)Lacken gesehen? Er hat nämlich den a: glänzenden b: hitzefesten und c: wärmeLEITENDEN Lack.
In Brokstedt ist Sonntag Markt, wenn du willst schau ich mal ob er da ist, dann kann ich dir den Lack besorgen (kostet so ca10-15 Teuros)
Gruß
Rolf
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2686
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #3 am: 17 Oktober 2003, 16:05:11 »

@Rolf: Hätte ich mir ja auch denken können....  :respekt: Haste das Alu zum Ausschnibbeln oder schon in Form? Die Teile: Prima! Die Langlöcher sind mir eigentlich egal, ich habe das Werkzeug zum Einschrauben. Wird schon gehen. Ich rufe dich heute abend mal an, dann können wird das bequacken.

@Peter: Was ich noch vergessen habe: Wenn du was in den Z-Kopf einbrennen willst, steck den erstmal roh in den Ofen bei 250°C, damit das Öl aus den Poren herausgekrabbelt kommt.

Gruß Markus
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 25
  • Offline
  • Beiträge: 2616
  • R25/3,R69,Norton M50,MG V7,Honda CB 750 K7, TR4
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #4 am: 18 Oktober 2003, 00:17:55 »

@Markus,
Backofen ist bei mir eher schwierig, weil ich schon mal die Küche versaut habe! :lool:  Deshalb tendiere ich in dem Fall eher zu Rolfs Holländer
@Rolf,
den Holländer habe ich auf der Veterama leider nicht gesehen, aber ich habe auch nur die Hälfte am Samstag geschafft. Wenn Du ihn am Wochenende sehen solltest, dann besorg bitte für mich diesen Speziallack. Ich warte solange auf deinen Bscheid. Und frag ihn mal, wo er sich auf der Veterama versteckt hat!
gruss Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 185
  • Offline
  • Beiträge: 22622
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #5 am: 20 Oktober 2003, 15:18:42 »

Hallo Peter,
er war leidder nicht da. Es war diesmal sowieso rel. wenig los.
Gruß
Rolf
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2686
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #6 am: 20 Oktober 2003, 15:21:43 »

Peter,

ich gucke mal in Recklingshausen nächtes WE. Wenn was ist, melde ich mich bei dir.
Gruß Markus
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 25
  • Offline
  • Beiträge: 2616
  • R25/3,R69,Norton M50,MG V7,Honda CB 750 K7, TR4
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #7 am: 20 Oktober 2003, 17:37:40 »

@Markus,
danke, solange warte ich noch, sonst probiere ich mal  die Empfehlung  von meinem Lackspatz aus. Beim nächsten Meeting am Edersee werdet Ihr dann den Erfolg oder Mißerfolg bewundern können  ;D
Gruss  Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2686
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #8 am: 20 Oktober 2003, 19:48:03 »

Peter,

ich habe gerade (Moment mal, ...Lackspatz?? Häh?) im Netz eine Beschreibung gefunden. Der Kerl mischt Speiseöl (Olive, Aldi!) mit dieser Paste zum Herdplattenschwärzen. Soll angeblich der Knaller schlechthin sein. Stinkt etwas, aber brennt dann super ein und hält.
Solte ich mal irgendwo einen alten Auspuff finden, probier ich das mal aus und berichte.
Gruß Markus
« Letzte Änderung: 20 Oktober 2003, 19:48:46 von emm »
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 25
  • Offline
  • Beiträge: 2616
  • R25/3,R69,Norton M50,MG V7,Honda CB 750 K7, TR4
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #9 am: 21 Oktober 2003, 00:57:31 »

Hi Markus,
Lackspatz = Umgangssprache und meint Lackierer oder in dem Fall Lackierfachbetrieb  ;)
Gruss Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 185
  • Offline
  • Beiträge: 22622
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #10 am: 21 Oktober 2003, 18:04:18 »

Hey Markus,
hält nicht! Es sei denn, man trägt es regelmäßig (immmer wieder )auf.
Gruß
Rolf
Gespeichert

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2686
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #11 am: 21 Oktober 2003, 18:22:48 »

Aha!
Siehste wohl, der schrieb nämlich auch was von "der Zylinder wird immer schwärzer, je öfter man es aufträgt".
Danke, Rolf!
Gruß Markus
Gespeichert
Alt werden ist unausweichlich, erwachsen werden optional...

noai_87

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 504
  • -BMW R25/2 -BMW R60/5 -BMW E92 330D -BMW E88 118I
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    YearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #12 am: 27 November 2019, 09:42:01 »

Hey zusammen,

bzgl. Zylinderkopf schwärzen mal ne Frage:

laut dem Beitrag Zylinderkopf Alu-Oxid entfernen u. lackieren und der
monos tabellarischen Übersicht

ist der Zylinderkopf ab FIN 263 051 Schwarz ("Mohrenkopf")  ???

Heisst dass, das alle vor dieser FIN NUR einen schwarzen Zylinder haben und alles ab dieser FIN einen schwarzen Zylinder, Zylinderkopf und Ventildeckel besitzen?
Sorry wenn die Frage jetzt für manche überflüssig erscheint, aber hier geistern soviel Infos das es für mich immernoch Fragezeichen aufkommen lässt. :) ???
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 5611
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #13 am: 27 November 2019, 10:22:45 »

Ja !
und zusätzlich wurden auch Köpfe und Deckel vor dieser FIN nachträglich auf Empfehlung nach Werkstattrundschreiben "geschwärzt".

Gruß,
Sascha
Gespeichert
"Mehrheit" und "Wahrheit" sind nicht dasselbe ...
Lieber das Feuer anfachen, als die Asche anzubeten!

noai_87

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 504
  • -BMW R25/2 -BMW R60/5 -BMW E92 330D -BMW E88 118I
    • 8274
    • Tägerwilen
    • Thurgau
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 06/09/2019
    YearsYears
Re: Zylinderkopf schwärzen
« Antwort #14 am: 27 November 2019, 11:33:01 »

Hey Sascha,

Das ist mal eine klare Ansage. Vielen Dank.
Sieht in Schwarz auch schicker aus ;)

Gruss,
Norbert
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 

Adresse