R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!) login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)  (Gelesen 4998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

haechi86

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 11
  • I love BMW-Einzylinder
    • 8400
    • Winterthur
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYears

Hallo Zusammen

Was muss ich in meine R26 tanken? Was für ein Gemisch? 1:20? Stimmt das? Bleifrei 95 und was für ein Öl?

Ich weiss das dass für euch blöd tönt, aber ich bekam sie von einem alten Mann der sich nicht mehr richtig erinnern konnte.

Vielen Dank für eure Antworten. (Und ja ich habe im WEB gesucht!)
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum


berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #1 am: 18 Mai 2012, 15:18:13 »

Du kannst Dir hier ein Handbuch für die R26 runterladen, da stehen solche Dinge wie Spritqualität und so weiter drin. Die R26 hat einen Viertaktmotor, da gehört KEIN GEMISCH REIN!!!
Hast Du mal die Ölstände in Motor, Getriebe und Achsantrieb kontrolliert?? Vielleicht sogar gewechselt?? DAS SOLLTEST DU MÖGLICHST BALD TUN!

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

haechi86

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 11
  • I love BMW-Einzylinder
    • 8400
    • Winterthur
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #2 am: 18 Mai 2012, 15:28:53 »

Hallo

Danke für deine Antwort.

Getriebe ja, da hab ichs kontrolliert. in 2 Wochen geht er in den Service.
Die Gelenkwelle (Antriebswelle) ist doch trocken gelagert, nicht?

Ölstand in Motor? Wo schau ich denn das nach? HAHA.

Du sagst also ich muss da pures Benzin rein machen? Der Vorbesitzer hat mir ein Kanister gegeben und gesagt seoweit er sich erinnern mag sei es 1:20?
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #3 am: 18 Mai 2012, 15:50:03 »

Lade Dir das Betriebshandbuch der R26 aus dem Forum herunter und lies Dir das durch!

Solange Du das nicht komplett gelesen hast solltest Du die Maschine nicht mehr starten wenn Du die Maschine nicht schrotten willst Dgu musst einfach wissen was Du tust - so wie Du es angehst wird es schlechtes Ende nehmen

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Tobi_R26

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 269
    • Preuß. Rheinprovinz
  • Mitglied seit: 07/06/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #4 am: 18 Mai 2012, 15:52:43 »

Gude!

ganz normales E05. Kein Öl und auch kein Blei-Aditiv.
1) Motoröl: In Fahrtrichtung Links ist am Kurbelgehäuse am Zylinderfuß der Peilstab. Zum Rausdrehen, sauberwischen, nur locker einstecken (nicht schrauben), rausziehen, ablesen und anschließend natürlich wieder einschrauben.
2) Getriebe: in Fahrtrichtung links die Schraube neber dem Kickstarter. 
3) Kardan: Fahrtrichtung Rechts ist hinten am Rad noch eine Schraube am "Hinterradgetriebe". Schließlich muß die Rotation des Kardans ja noch um 90° umgelenkt werden, um aufs Rad zu wirken.

Bei 2) und 3) sollte das Öl am untersten Gewindegang stehen. Vorsicht, kein Dreck reinkommen lassen. Vor öffnen Größflächig sauber wischem.

Bei allen Dreien kommt das gleiche Öl rein (SAE 40 Viertakt Motorenöl). Laß Dir kein teueres Vollsynthetiköl ausschwätzen, lieber öfter Ölwechsel machen.

 Ansonsten gibt's noch ne Reihe von stellen, die regelmäßig geölt oder abgeschmiert werdem müssen. Am besten mal das Handuch runterladen.

http://bmw-einzylinder.de/Start/tips/handbuecher/motorrad/r26-fhb.pdf

Gruß,

Tobi
Gespeichert
Two wrongs don't make it right, but three lefts do.

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2816
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #5 am: 18 Mai 2012, 15:52:50 »

Troll lol
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18262
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #6 am: 18 Mai 2012, 16:30:46 »

Nimm den kanisterinhalt für deinen Rasenmäher (sofern 2-Takt)
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

haechi86

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 11
  • I love BMW-Einzylinder
    • 8400
    • Winterthur
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #7 am: 18 Mai 2012, 18:56:52 »

Danke. Ich prüfe vor der fahrt nalle 3 stellen!

E05 ist bleifrei95, oder? (bin aus der CH)
Gespeichert

Lui48

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 417
  • BMW R 25 & Kawa VN800A
    • 52134
    • Herzogenrath
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #8 am: 18 Mai 2012, 23:44:24 »

Richtig, ganz normales Benzin.
Gespeichert
LG Lui
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2206
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #9 am: 20 Mai 2012, 09:58:04 »

Richtig, ganz normales Benzin.

Falsch, ganz normales Superbenzin.

Normal hat(te) 91 Oktan.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Dappsull

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 829
  • Warum sind andere Maschinen sauberer als meine?
  • Mitglied seit: 27/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #10 am: 20 Mai 2012, 11:29:46 »

Quark - bleifrei95 ist richtig (und normal)
Grussli
D.
Gespeichert

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2816
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #11 am: 20 Mai 2012, 12:44:46 »

In Deutschland gibt es folgende Bezeichnungen:
ROZ 91:  'normal'
ROZ 95:  'Super'
ROZ 98:  'Super Plus'

Bezeichnungen sind aber in Deutschland und der Schweiz etwas anders. In der Schweiz gibt es kein 'Normal' mit 91 ROZ , da fängt es erst bei 'Bleifrei 95' an. Deshalb die Verwirrung?!

Grüsse,
BenW
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6760
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #12 am: 20 Mai 2012, 12:52:24 »

75 Oktan reichen aber auch noch dicke :)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1094
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #13 am: 20 Mai 2012, 22:36:55 »

Hallo

Danke für deine Antwort.

Getriebe ja, da hab ichs kontrolliert. in 2 Wochen geht er in den Service.
Die Gelenkwelle (Antriebswelle) ist doch trocken gelagert, nicht?

Ölstand in Motor? Wo schau ich denn das nach? HAHA.

Du sagst also ich muss da pures Benzin rein machen? Der Vorbesitzer hat mir ein Kanister gegeben und gesagt seoweit er sich erinnern mag sei es 1:20?



Lies unbedingt das Handbuch!!!!!

Damit du nicht das gute Stück wegen sowas ruinierst.
Gespeichert

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1094
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #14 am: 20 Mai 2012, 22:37:57 »

Falsch, ganz normales Superbenzin.

Normal hat(te) 91 Oktan.

Gruß
Stefan

Selbst DAS tut der Maschine nicht weh...
Gespeichert

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2206
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #15 am: 21 Mai 2012, 09:04:22 »

Selbst DAS tut der Maschine nicht weh...

DAS war aber nicht die Frage...
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1094
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #16 am: 21 Mai 2012, 09:20:14 »

DAS war aber nicht die Frage...

Warum kriege ich eigentlich Kloppe un Fastnachter nicht?

Die Frage war: Was soll ich tanken?

Antwort: Alles außer Diesel, E10 und Zweitaktgemisch.

Zufrieden?  :galgen:
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 10731
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #17 am: 21 Mai 2012, 09:23:25 »

Warum kriege ich eigentlich Kloppe un Fastnachter nicht?

Das war nur ein Scherz!... nicht böse sein....

Übrigens, E 10 geht auch ohne Probleme.  ;D (das war kein Scherz)


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 1094
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #18 am: 21 Mai 2012, 09:26:39 »

Klar - bloß wenn der Kraftstoffschlauch oder der Dichtkork im Hahn die Suppe nicht verträgt- gäbs halt Sauerei.  Dem Rest scheint ist es egal (oder vielleicht ist auch die originale Tankbeschichtung dagegen empfindlich?)
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6760
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #19 am: 21 Mai 2012, 09:35:25 »

...ich suche noch die Kloppe. Wo was wann wie?  ???
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2206
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #20 am: 21 Mai 2012, 09:43:37 »

Die Frage war: Was soll ich tanken?

Antwort: Alles außer Diesel, E10 und Zweitaktgemisch.

Zufrieden?  :galgen:

Nicht ganz. Die Frage, die schlußendlich zu meiner Antwort führte, war:
E05 ist bleifrei95, oder? (bin aus der CH)
Und Luis Antwort darauf war falsch, siehe BenWs Tabelle.

Heiko dagegen hat recht – im ersten Satz.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

haechi86

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 11
  • I love BMW-Einzylinder
    • 8400
    • Winterthur
    • Zürich
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 18/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #21 am: 21 Mai 2012, 11:14:49 »

Hallo

In der CH gibts nur 95 und 98. 91 gibts bei uns nicht. Also ist in der CH "ganz Normal" 95.

Wegen der Öle: Habe alles nach Handbuch geprüft. Die hintere Schraube habe ich mit viel Kraft nicht auf gebracht.
Das überlasse ich dann dem Profi ende Monat.

Die neue Batterie ist bestellt.

Also alles gut!

Danke euch
Gespeichert

GüllepumpeCH

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 23
  • Offline
  • Beiträge: 2091
  • Alteisentreiber / Bastard
  • Mitglied seit: 24/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #22 am: 24 Juni 2012, 20:47:57 »

Hallo haechi86

Ich hoffe nur du erwischst noch einen echten Profi. Mechaniker und auch Fahrzeugprüfer haben heute kaum noch Ahnung von unseren alten Lieblingen. Wie schon von anderen geschrieben Handbuch lesen und Forumsbeiträge und natürlich blöde Fragen stellen. Das Forum hier ist sehr belastbar.  ;D

Gruss und viel Spass   Daniel
Gespeichert
Lieber länger unterwegs sein, als früher ankommen.

Lendl

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 90
  • I love BMW-Einzylinder
    • 93444
    • Bad Kötzting
    • D
  • Mitglied seit: 27/04/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #23 am: 24 August 2012, 16:23:24 »

Hallo miteinander
Ich tanke mit meiner R 27 immer Normalbenzin
Ein Bekannter hat mich jetzut etwas verunsichert
Er hat mir nachfolgenden Text zukommen lassen
Was denkt Ihr  ???

Beste Grüße
Franz

Je höher die Verdichtung des Motors, desto höher muß die Oktan-Zahl des Kraftstoffes sein. Dies war eine Erkenntnis, die sich schon gegen Ende des ersten Weltkrieges beim Flugzeugmotorenbetrieb durchgesetzt hatte und ab 1920 auch bei den (amerikanischen) Automobil-Produzenten nicht mehr zu übersehen war.

Doch hier streikte das Erdöl. Seine naturgegebene Oktan-Zahl blieb konstant. Modernisierte Raffinerieverfahren konnten hier einiges aufbessern, aber mit dem Tempo der Motorentechnik war ohne Chemiker-Einsatz nicht mehr Schritt zu halten.

Was man brauchte, war eine wirksame "Klopf-Bremse" im Benzin. Man fand sie 1922 im Bleitetraäthyl. Mit diesem chemischen Zusatz war es möglich, die Oktan-Zahl des Benzins in dem von den Motoren-Erbauern vorgelegten Tempo künstlich hochzukitzeln.

Das Wettrennen zwischen Motoren-Erbauern und Benzin-Chemikern war im Gange:

* Die Motoren-Erbauer steigerten die Leistungen ihrer Motoren.

* Diese Motoren stellten erhöhte Ansprüche an die Klopffestigkeit der Benzine.

* Die Benzin-Chemiker kippten Bleiverbindungen ins Benzin, erhöhten damit die Klopffestigkeit.

* Die Motorenbauer konstruierten noch leistungsstärkere Maschinen.

* Die Chemiker kippten noch mehr Bleiverbindungen ins Benzin.

Das im Benzin befindliche Blei führte aber zu Rückständen im Brennraum und an den Ventilen.

Es mußte also noch ein Zusatzstoff ins Benzin um diese Rückstände zu minimieren.

Im Sommer 1953 war "Shell" mit den Versuchen soweit fertig, daß man die Blei-Bremse Tricresylorthophosphat nicht nur in die Hochleistungsmaschinen der Flugzeuge, sondern auch in die Motoren der Landfahrzeuge kippen konnte. Amerika war hierfür das geeignete Prüffeld. Denn hier hatten in letzter Zeit Besitzer von 200 PS leistenden hochverdichtenden - und damit nach Blei im Benzin verlangenden - Straßenkreuzern über Störungen geklagt, wie sie in Flugzeugmotoren vorkamen,

 
Demnach ist Bleizusatz im Benzin keine Erfindung der 60er oder gar 70er Jahre und unsere Oldtimer wären davon gar nicht betroffen......ganz im Gegenteil......

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-28956877.html
 
Servus und bis bald   Axel
Gespeichert

BamBam

  • Gast
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #24 am: 26 August 2012, 22:55:56 »

Zitat von: Lendl
Ich tanke mit meiner R 27 immer Normalbenzin

Also grundsätzlich kann besseres Benzin nie schaden. Allerdings halte ich dieses heutzutage angebotene Hochpreisbenzin ala 'Ultimate' und wie das Zeug sonst noch heißt für einen Kommerztrick. Das Zeug braucht kein Mensch.

Deine Frage kannst du dir aber selbst am besten beantworten. Klingelt und klopft dein Motor wenn du Normalbenzin tankst? Wahrscheinlich nicht, ansonst hättest du schon früher etwas unternommen, oder? Also wenn er diese Symtome nicht zeigt scheint auch nichts mit der Oktanzahl verkehrt zu sein. (Wobei 'Klingeln' dann auch mehr etwas mit dem Zündzeitpunkt zu tun hätte)
Gespeichert

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2287
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #25 am: 27 August 2012, 07:46:43 »

wo gibt es eigentlich noch Normalbenzin? Ich sehe immer nur Super, SuperPlus oder E10 !
Gruß Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Neigeaventure

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 172
  • R25/2
    • 2000
    • Neuchâtel
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 09/07/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #26 am: 21 November 2012, 20:32:35 »

@ haechi

Hoi Haechi

zu welchem Profi gehst Du denn?

Gruss
Ulrich
Gespeichert
Ganz gross ist des Schlossers Kraft, wenn er mit 'nem Hebel schafft.

axel69

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 340
  • Mitglied seit: 28/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #27 am: 22 November 2012, 15:19:35 »

Dem Spiegel-Artkel entsprechend stieg die Literleistung bis 1954 auf wahnwitzige 35PS/l.
Enstprechend hat die R25/3 mit Ihrer exobitanten Verdichtung eines Rennmotors eine Literleistung von 52 PS.  Bei einer derartigen Rennauslegung solltest Du nur das allerbeste und teuerste Benzin einfüllen.
Da die Literleistung der R26 bereits bei 60PS/l liegt, wäre eventuell der Betrieb Avgas ratsam (ca. 2,75 €/l)
Da die R27 aufgrund der Literleistung, des Leistungsgewichts als gefährlich und unbeherrschbar angesehen muss, ist vor dem Einsatz auf öffentlichen Straßen abzuraten. Und das ganze spätere Geraffel ist ohnehin Teufelszeug.

Axel

Gespeichert

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4345
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R26, was muss ich tanken? (ES gibt keine blöden Fragen!)
« Antwort #28 am: 22 November 2012, 17:51:55 »

 :lol: :lol:
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything