ÖL für R253
login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: ÖL für R253  (Gelesen 7462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

55erGespann

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 39
  • I love BMW-Einzylinder
    • 18184
    • Roggentin b. Ro
    • MV
    • D
  • Mitglied seit: 16/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #30 am: 01 Oktober 2011, 09:39:43 »

Bernd, wir zwei tun uns zusammen und haben dann das Perfekte Ergebnis.

Übrigens gibt es bei der R35 schon einen Tüftler, der eine Ölpumpe mit Ölfilter an die Stelle der bisherigen Ölpumpe gebracht und eine Kleinserie aufgelegt hat.

Aber jetzt zu unserer Zusammenarbeit. Das ja einige Sparfückse hier sind.

Ok alle 1500 km Öl raus, Sieb in einen kleinen Eimer, 2 Blatt Küchenrolle rein und Öl durchfiltern, dann wieder ins Mopped damit, da natürlich die Nano-Kohlenstoffteile die Schmierfähigkeit sogar noch verbessern. Heisst:  Je Älter das Öl, desto besser. Nur eben nicht zu alt.

Gruss Jens
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: ÖL für R253
« Antwort #30 am: 01 Oktober 2011, 09:39:43 »

Feuerlöscher

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
  • Mitglied seit: 10/01/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #31 am: 01 Oktober 2011, 11:31:42 »

Hallo,

jetzt weiß ich immer noch nicht, ob das Agip Öl (siehe Link zu Datenblatt) verwendbar und schlammbildend ist??!!

Und vom Preis wird es sicherlich unwesentlich teurer sein, als Baumarktöl??!!

Und für das Getriebe und Hinterradantrieb doch Getriebeöl???


Danke

Gruß
Feuerlöscher
Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 103
  • Offline
  • Beiträge: 6239
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #32 am: 01 Oktober 2011, 11:52:50 »

Hallo Feuerlöscher.

Du wurdest gewarnt...Glaubensfragen werden immer sehr kontrovers und dennoch wenig zielführend diskutiert ;D

Zitat
...auch geeignet für Verbrennungsmotoren, soweit diese mit reinen unlegierten Mineralölen geschmiert werden können...

Ich denke, für Motor und Getriebe taugt das Zeug, weils unlegiert ist und damit schlammbildend.

Hinterachsgetriebe braucht Getriebeöl, damit läuten nun die nächste heitere Glaubensdiskussion ein ;D

Viele Grüße, Taz
Gespeichert
I have never faked a sarcasm...


Apart from that....been to:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

55erGespann

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 39
  • I love BMW-Einzylinder
    • 18184
    • Roggentin b. Ro
    • MV
    • D
  • Mitglied seit: 16/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #33 am: 01 Oktober 2011, 11:55:57 »

Ob dein Öl unlegiertes Einbereichsöl ist wissen wir nicht. In Getriebe und Kardan gehört natürlich Getriebeöl. Nicht zu dünnflüssig wegen der schlechten Abdichtung der Getriebe.

Kauf doch einfach ein unlegiertes Einbereichsöl und reite nicht auf dem Agipzeug herum. Also ob das Agipzeug richtig ist wissen wir nicht, aber wir wissen was richtig ist.

Wenn du die Aussage zum Agipöl haben willst, musst wohl Agip fragen.

Ne ne
Gespeichert

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 103
  • Offline
  • Beiträge: 6239
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #34 am: 01 Oktober 2011, 14:16:33 »

Hi 55ergespann.

Die Aussage der sechsbeinigen ist doch klar...unlegiert ist das Öl (mein Zitat kommt aus dem Datenblatt), damit würde ich mir das auch in den Motor kippen...

Und da (wieder mal Glaubensfrage :juhuu:) die heutigen Öle wohl insgesamt besser sind als das Zeug der damaligen Zeit und unsere Motorräder als "Bauernmopeds" sicher auch das eine oder ander Mal das Altöl vom Schlepper bekommen haben (ist ja noch gut), kann er mit dem Agilöl nicht so viel falsch machen...

Das wichtigste ist, regelmäßig den Ölstand kontrollieren und ggf. nachkippen (1,25l bieten eben nicht viel Reserve) und die Wechselintervalle einhalten, dann geht das!

Jeder hier hat sein persönliches Credo und kippt aus ureigenster Herzensüberzeugung das aus seiner Sicht einzig wahre Öl in seinen Motor-und jeder verwendet eine andere Sorte und einen anderen Lieferanten...Motorschäden durch falsches Öl sind mir hier nicht bekannt geworden, also muß jeder Recht haben

Viele Grüße, Taz
Gespeichert
I have never faked a sarcasm...


Apart from that....been to:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

007

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 576
    • 93333
    • Hienheim
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/12/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #35 am: 01 Oktober 2011, 18:02:27 »

Hallo, Jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus. Ihr reded von Getriebeöl, im Fahrerhandbuch
steht nichts von Getriebeöl. Im Motor SAE 40 im Getriebe SAE 40 im Hinterantrieb SAE 40
mfg.Norbert. ???
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #36 am: 01 Oktober 2011, 18:16:04 »

Moin Norbert,
ist doch ganz einfach.

Einmal Öl kaufen (15 W 40 Motorenöl) und überall verwenden, wo Öl gebraucht  wird.

Gruß Rudi d(er von Anfang an gesagt hat, das ist keine gute Idee, mit dem Ölfred)

P.S. Derzeit bei Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7877
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #37 am: 01 Oktober 2011, 20:14:23 »

Zitat
Hinterantrieb SAE 40

Hinterradantrieb getriebeöl  GL 4 mein Liebber.

Gruss Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2209
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #38 am: 01 Oktober 2011, 20:49:38 »

d(er von Anfang an gesagt hat, das ist keine gute Idee, mit dem Ölfred)

Genau! Das ganze Popcorn, und erst die Cola, ich werd zu dick!
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

55erGespann

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 39
  • I love BMW-Einzylinder
    • 18184
    • Roggentin b. Ro
    • MV
    • D
  • Mitglied seit: 16/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #39 am: 01 Oktober 2011, 22:07:27 »

Ich sag nichts mehr. Sicherlich geht auch Cola im Getriebe, aber von Pepsi muss sie sein.
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #40 am: 01 Oktober 2011, 23:40:06 »

Hallo Jens,

von der Idee das abgelassene Öl über Küchenpapier zu filtern und dann wieder zu verwenden könnte man notfalls diskutierten. Dass dieses Öl qualitativ immer besser wird ist allerdings ein Wunsch - keine Tatsache!
Im Gegenteil, das Öl wird mit zunehmender Gebrauchsdauer durch thermische Einflüsse immer dicker und, nimmt zudem Partikel auf die so klein sind, dass sie mit einem FIlter kaum noch zu entfernen sind.

Kostengründe sind allerdings NICHT MEINE Motivation, die mich zu den Überlegung der Ölfilterung "treiben". Mir ist es wichtiger hier die Motorlebensdauer zu erhöhen und vielleicht auch den "Ölverbrauch" durch längere Wechselintervalle zu erhöhen. Das hat aber mehr etwas mit Ressoucenschonung als mit Kostenüberlegungen zu tun.

Welche Informationen hast Du von der "Kleinserie" der Ölfilter für die R35? Ein Link oder eine Beschreibung wären hier sehr hilfreich!

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

odeon8

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 4206
  • BMW R26 * R34/4 * R75/5
  • Mitglied seit: 09/02/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #41 am: 02 Oktober 2011, 02:03:46 »

Argon...

... Hätte ich zufällig gerade etwas davon hier rumstehen,
falls jemand Bedarf hat ...

Thomas (WIG)
Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

55erGespann

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 39
  • I love BMW-Einzylinder
    • 18184
    • Roggentin b. Ro
    • MV
    • D
  • Mitglied seit: 16/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #42 am: 02 Oktober 2011, 09:41:22 »

Hallo Bernd,

eine Zeit lang wird das Öl schon besser, daher schrieb ich ja.   .... aber nicht zu alt. Aber abgesehen davon hier deine gewünschten Links zum Ölfilter. Ich habe im Betrag sogar gelesen, es gibt auch einen für die AWO. Das kommt dann der R20-25 eher näher.

http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f=23&t=1743&hilit=%C3%96lfilter

er hat sogar Youtubevideos gemacht

http://www.youtube.com/user/Onkelwillys#p/a/u/1/8bX5M40V-wY



Gruss Jens
« Letzte Änderung: 02 Oktober 2011, 09:45:14 von 55erGespann »
Gespeichert

schraubenkoenig

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Online
  • Beiträge: 1099
    • 63452
    • Hanau
    • HES
    • D
  • Mitglied seit: 30/06/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #43 am: 02 Oktober 2011, 10:10:03 »

Ich sag nichts mehr. Sicherlich geht auch Cola im Getriebe, aber von Pepsi muss sie sein.

Du hast schon begriffen, daß diese Öldiskussionen immer nach dem gleichen Schema laufen, oder?  Ernsthaftigkeit ist hier definitiv sinnlos- ebensowenig wie Systematik...

Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #44 am: 02 Oktober 2011, 12:26:28 »

Jens,

danke für die Infos - aber ein Ölfilter mit 0,3 mm "Siebdurchmesser" ist für unseren Zweck nicht brauchbar. Damit lässt sich keine ersthafte Verbesserung der Ölqualität in Bezug auf Partikelanteil erreichen. Entweder wird hier ein Papierfilter mit Abscheidedurchmessern in der Größenordnung von 0,02 mm eingesetzt oder man belässt die alte Lösung (unlegiertes Öl, ohne Filter).
Ich werde die Tests mit dem saugseitigen Filter mal machen und dann schauen was dabei heraus kommt. Vielleicht lässt sich auf Grundlage dieser Erkenntnisse etwas gebrauchstaugliches bauen.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

55erGespann

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 39
  • I love BMW-Einzylinder
    • 18184
    • Roggentin b. Ro
    • MV
    • D
  • Mitglied seit: 16/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #45 am: 02 Oktober 2011, 12:34:43 »

...Entweder wird hier ein Papierfilter mit Abscheidedurchmessern in der Größenordnung von 0,02 mm eingesetzt oder man belässt die alte Lösung (unlegiertes Öl, ohne Filter).

Bernd

Ich sehe das auch so, wollte nur den Ölfilterfetischisten etwas Futter geben. Ich fahre SAE 40 und das wechsel ich von Zeit zu Zeit. Meine älteste Kiste ist jetzt fast 80 Jahre alt und hat noch nie einen Ölfilter gesehen. Und jetzt gehts mit 400 ccm und ordentlich Karvall nach Warnemünde.

Gruss Jens

Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #46 am: 02 Oktober 2011, 12:36:32 »

Guten Flug und sichere Landung!

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2816
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #47 am: 26 Januar 2012, 11:05:08 »

Um den Ölfred mal wieder anzuheizen...  ;D :

http://www.spiegel.de/spam/bild-810994-307460.html

Cheers,
BenW
Gespeichert

rolando61

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 154
  • R25/3 K75s Kreidler Florett
    • 35260
    • Stadtallendorf
  • Mitglied seit: 06/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #48 am: 08 März 2012, 07:06:26 »

Hallo
Kennt Jemand die Ölsorte Rowe?

eBay Auktion: #320771510415
Gespeichert

burghard

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 1191
  • am liebsten beschwingt.....R 27 - R 100 T - Airone
  • Mitglied seit: 15/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #49 am: 08 März 2012, 12:50:46 »

... ich sag auch nichts mehr zu meinem Ölfilter - der ist einfach da und filtert und filtert und filtert und filtert ...............das legierte Mehrbereichsöl
nach 3.000 km werde ich mal reinschauen und berichten.
Burghard
Gespeichert

odeon8

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 4206
  • BMW R26 * R34/4 * R75/5
  • Mitglied seit: 09/02/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #50 am: 08 März 2012, 17:48:40 »

das ROWE ist ideal für die R25/3 weil:

ROWE HIGHTEC GTS Spezial SAE 40 Oldtimeröl Qualitätsmerkmale:

- verhindert Verklebung, Verlackung und Verkokung von (...) Turboladern
- einwandfreie Funktion von Hydrostößeln (hydraulischer Ventilspielausgleich)
(...)
- bestens für Turbomotoren geeignet


 ;D  Thomas

Gespeichert
HUBRAUMISTDURCHNIXZUERSETZENAUSSERDURCHNOCHMEHRHUBRAUM

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2816
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #51 am: 08 März 2012, 19:52:41 »

...und der eBay-Verkäufer hat sein Unternehmen als vertrauenserweckende LTD in England angemeldet... Grosses Kino.

BenW
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18292
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #52 am: 09 März 2012, 08:16:20 »

das ROWE ist ideal für die R25/3 weil:

ROWE HIGHTEC GTS Spezial SAE 40 Oldtimeröl Qualitätsmerkmale:

- verhindert Verklebung, Verlackung und Verkokung von (...) Turboladern
- einwandfreie Funktion von Hydrostößeln (hydraulischer Ventilspielausgleich)
(...)
- bestens für Turbomotoren geeignet


 ;D  Thomas


DAS Öl für Manfred's /2!
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

burghard

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 1191
  • am liebsten beschwingt.....R 27 - R 100 T - Airone
  • Mitglied seit: 15/10/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #53 am: 09 März 2012, 08:26:21 »

Wg. Manfred : Hallo Rolf - manchmal ärgere ich mich über Deine Anmerkungen........ :kopfhau:
Schade eigentlich , denn die meisten Deiner Beiträge  sind durchaus interessant.
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6766
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
AW: ÖL für R253
« Antwort #54 am: 09 März 2012, 09:24:26 »

Och komm, da kann rolf doch ganz anders. ;) Das war doch nur ein kleiner Seitenhieb auf manfreds Tuningwahn.

Im übrigen: wär das nix manfred? Nie wieder ventilspiel einstellen? Und außerdem... :P

Viele Grüße
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7877
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #55 am: 09 März 2012, 09:48:21 »

Zitat
kleiner Seitenhieb auf manfreds Tuningwahn.

Jan, was ist denn bei Dir Tuningswahn? Hast du nicht auch Deinen Motor vergrößert?
Den Rahmen aufgebogen und was weiß ich noch. Wie bezeichnet man dann dieses? Oder zählt das nicht weil Du es gemacht hast?
Oder bezeichnest Du eine Verbesserung schon als Tuning?
LED im Rücklicht, was ist denn das in Deinen Augen? Zum Glück habe ich das nicht gemacht.

Burghard, immer wenn Rolf Ärger hatte hackt er auf mich los. Bin froh dass ich nicht sein Sohn bin.

Und ich überlege mir langsam, ob ich es nicht so mache wie viele andere auch: Stiller Leser, aber keine Beiträge. Am Schluß kommen wir da hin:
Jan fragt, Rolf antwortet.
Wäre das nicht herrlich?

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6766
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
AW: ÖL für R253
« Antwort #56 am: 09 März 2012, 10:08:54 »

Naja das Rahmen aufbiegen brachte leider nicht ganz den gewünschten erfolg. Bin dadurch leider nicht schneller geworden.

Davon ab: Hab ich vorher alle jahrelang schoggelich gemacht mit meinem Motor? Hab ich nachher xmal umbauen müssen weil "alle Teile eines Frankfurter Händlers angeblich nur von miesester Qualität sind?"

Es ist mal wieder das WIE. Wenn du bei deiner Dämpfergeschichte z.b. Einmal fragen würdest um dir input zu holen, dann umbauen würdest, ggf. Noch mit zwischenfragen, und dann das Resultat mit Erfahrungen posten würdest, dann wäre das Interesse sicherlich größer und das Genervtsein hielte sich in Grenzen.

Grüße
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18292
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #57 am: 09 März 2012, 10:35:57 »

Manfred und Burghard:
ihr habt Recht....zumal es auch nicht besonders witzig war....es stimmt nicht das ich dir "rumhacke" weil ich schlechte Laune habe....eher aus dem von Jan genannten Gründen....Trotzdem, Manfred :-*


Thema stiller Leser: ist euch eigentlich schon mal aufgefallen wieviele "Stammforianer" sich hier kaum bis gar nicht mehr melden?....und das NICHT wegen mir
« Letzte Änderung: 09 März 2012, 10:38:46 von rolf »
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7877
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #58 am: 09 März 2012, 10:44:14 »

Zitat
alle Teile eines Frankfurter Händlers angeblich nur von miesester Qualität sind?"
@Jan,
Dann sei so nett und lese Dir doch noch einmal meine Beiträge durch. Ich habe damals nie behauptet das die Teile (Pleuel, Lager usw.) von mieser Qualität sind. Ich habe nur geschrieben, von wo ich sie gekauft habe, und wer sie zusammengefügt hat. Und gefragt, wo der Fehler liegen könnte.
Ich habe wegen den Gelbatterien und seinem Geschäftsgebaren hier die Beiträge geschrieben.
Zitat
dann wäre das Interesse sicherlich größer und das Genervtsein hielte sich in Grenzen.

Und damit ich keinen mehr Nerve bin ich ab sofort stiller Leser ohne Beiträge.
Melde ich hiermit vom Edersee ab.

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18292
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: ÖL für R253
« Antwort #59 am: 09 März 2012, 10:59:22 »

Und wenn ich verspreche deine beiträge nicht mehr zu kommentieren?...im Ernst Manfred, das ist doch alles nicht so dramatisch...wir kappeln uns doch schon seit Jahren (ergebnislos ;D)....du zickst mich an...ich zicke dich an (vice versa).....das ist doch tw. wie ein altes Ehepaar und nicht so Ernst zu nehmen....ich zumindest nehme es als nichts bösartiges wahr.
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything