LED Rücklicht-Umbau
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: LED Rücklicht-Umbau  (Gelesen 1814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6824
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
LED Rücklicht-Umbau
« am: 04 Juli 2011, 11:11:19 »

Bericht über den Umbau meines Rücklichts auf LED

Nach vielem Hin und Her bin ich bei ebay auf einen Anbieter gestoßen, der diverseste LED-Lampen (u.a. 6V) für Fahrzeuge anbietet. Ich habe mir ein "24in1 LED BAY15d DUAL RÜCKLICHT" gekauft und wollte es in mein R25/0 Rücklichtgehäuse einbauen.


Diese LED-Lampe hat ein Rücklicht, Bremslicht und eine Kennzeichenbeleuchtung in einem!

Leider fiel mir erst beim Erhalt der Lieferung auf, dass die Lampe ja nach unten leuchtet (bei Glühwendellampe ja egal, die LEDs strahlen aber nur in eine Richtung).

Erster Gedanke:
- Halterung der Lampe um 90° umbiegen > passt leider nicht (Lampe zu hoch für Gehäuse)

Zweiter Gedanke:
- Sockel der Lampe entfernen, Widerstände zur Seite biegen, Halterung bauen und einsetzen.


So bin ich vorgegangen:

1) die beiden Kontakte (Pluspole) am Boden der Lampe mit Lötkolben entfernt
2) Sockel der Lampe mit einem Lötbrenner für wenige Sekunden erhitzt:
    a) um den von Innen angelöteten Draht (Masse) vom Sockel ab zu bekommen
    b) um den Plastiksockel, der die LEDs hält, (bzw den Kleber) los zu bekommen
    > nach wenigen Sekunden fällt der Sockel ab. Hinweis: den Plastiksockel braucht man später noch
3) Jetzt hält man die einzelnen LED-Platinen in der Hand. Man biegt die Widerstände & Dioden unten so, dass man den Plastiksockel abziehen kann
4) die Grundplatte des Rücklichts mit zwei Schrauben aus dem PC-Bereich erweitert, aus einer alten PC-Frontblende einen Träger für den Plastiksockel/LEDs basteln



5) die Widerstände unten aus dem Träger friemeln. Einer der Widerstände ist für das Rücklicht, der Andere ist fürs Bremslicht. Der dritte Draht (Diode) ist der Minuspol. Damits später keinen Kurzschluss gibt, alles schön mit Schrumpfschlauch überziehen.



Blick von oben:



6) Leider waren mir die paar LEDs, welche zur Kennzeichenbeleuchtung vorgesehen sind, nicht hell genug (stehen in einem Winkel, der eigentlich einen Reflektor erfordert). Darum habe ich mir eine zweite LED-Reihe gebaut, die nur das Kennzeichen beleuchtet. Dazu habe ich mir aus einer Pertinaxplatte (einseitig Kupferbeschichtet) ein ca. 6x1cm Stück heraus geschnitten. Kupferseite mit Tapetenmesser in zwei Bereiche unterteilt ...



... und dann zwei Halterungen (Teile von PC-Kartenslot-Abdeckungen) sowie vier LEDs parallel auf die Platte gelötet.
Dann noch die Stromkabel dran (mit nem Widerstand am +Kabel; Schrumpfschlauch drüber) und dann zusammenbauen



Übersicht über die einzelnen Leitungen



7) Noch eine Lüsterklemme, damit man die ganze Sache auch ordentlich anschliessen kann



8) Und so sieht der erste Test aus. Das Netzteil liefert leider nur 5V ... LEDs laufen trotzdem,
nur eine der vier Kennzeichen-LEDs wollte nicht so recht.



9) Und hier mit dem original R25/0-Rücklichtgehäuse



Vorteil dieser Bauweise: wenn man die beiden PC-Schrauben löst, kann man in wenigen Minuten zurück auf "normale Glühbirne" umrüsten.

Tip 01: beim Rücklicht einer R25/0 vorher unter dem Katzenauge das Blech radial rausschneiden (da ist standardmässig nur ein 1cm-Loch für die Glühbirne drin)

Tip02: bei der BAY15D strahlen bei der von mir dargestellten Einbauweise zwangsläufig nach oben und sind eigentlich somit nutzlos. Einfach um den Plastiksockel ein wenig Alufolie kleben -> Reflektor.

Bericht geht weiter, sobald ich morgen das Rücklicht an der Maschine montiert habe.

Viele Grüße,
Karl

[Info: diese Anleitung entstammt aus diesem Thread)
« Letzte Änderung: 22 April 2016, 18:05:22 von Karl »




Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

LED Rücklicht-Umbau
« am: 04 Juli 2011, 11:11:19 »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything