Adäquate Kopfbedeckung?
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Adäquate Kopfbedeckung?  (Gelesen 694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

terranni

  • Gast
Adäquate Kopfbedeckung?
« am: 02 Dezember 2003, 00:20:58 »

Guten Abend,

hier kommt eine "Mädchenfrage": Zum 10. Hochzeitstag gabe es für meinen Schatz eine R26. Zu Weihnachten wollte ich ihm einen passenden Helm schenken.
Was trägt Mann da oben denn so?
Es sollte aber nicht nur optisch o.k. sein, sondern auch sicherheitstechnisch (ich will schliesslich nicht vorzeitig Witwe werden ;-)))

Dank im Voraus
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Adäquate Kopfbedeckung?
« am: 02 Dezember 2003, 00:20:58 »

franz1

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 142
  • Mitglied seit: 13/11/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Adäquate Kopfbedeckung?
« Antwort #1 am: 02 Dezember 2003, 17:32:52 »

Hallo Terrani,
eine solche Kopfbedeckung, die sicher ist wie eine moderne, aber aussieht wie eine alte, gibts wohl nicht.
Deshalb mein Vorschlag für ein alternatives Weihnachtsgeschenk:
Eine Armbanduhr mit dem Zifferblatt eines BMW- Tachos.
Sowas gibts bei mir zu kaufen für schlappe 49,90 Euros.
Die Uhr hab ich in Erster Linie für mich selbst machen lassen, aber eine Einzelanfertigung war zu teuer, also hab ich eine kleine Serie bestellt. Den Rest verkaufe ich an andere BMW- Fans, in der Hoffnung, daß sie genausoviel Spaß dran haben wie ich.
Fotos der Uhr kannste auf meiner website sehen:
www.altmuehlnet.de/hp/mayerfranz/

Gruß
Franz
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18880
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Adäquate Kopfbedeckung?
« Antwort #2 am: 02 Dezember 2003, 18:27:59 »

Tja, am sichersten ist ein guter Integralhelm, nur leider habe ich immer das Gefühl, ich gucke Fernsehen während der Fahrt (kein Wind, begrenztes Sichtfeld, keine Gerüche).
Nächstbeste Form ist ein Jethelm, der macht dich nicht so leicht zur Witwe, aber evtl zwangsweise tolerant gegen Gesichtsverstümmelungen.
Am stilvollsten (und am schönsten zu fahren ) ist der der Halbschalenhelm, allerdings macht der dich am ehesten zur Witwe eines enstellten Mannes.
ich persönlich fahre den letzteren (von Cromwell).
Guter Kompromiß wäre ein Jethelm, z.B. von Heldt(glaube ich wenigstens), mit Klappvisier (habe ich auch), kostet ca 60 Euro.
Wichtig ist das Futter, rausnehmbar und KEIN Leder, ich habe mal ein paar jahre einen Davida Topfhelm gefahren (mit Lederfutter). wenn es warm war lief mir der Schweiß in Bächen die Stirn runter (nicht übertrieben).
Gruß
Rolf
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

emm

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 59
  • Offline
  • Beiträge: 2661
    • 57223
    • Kreuztal
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 29/04/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Adäquate Kopfbedeckung?
« Antwort #3 am: 02 Dezember 2003, 20:39:10 »

Ich kann mich Rolf (HALLO! nach HH) nur anschließen. Am liebsten die "Eierschale", wie meine Frau sie nennt. Mit all den Vort- und Nachteilen. Da gibt es übrigens beim Stemler brauchbare Cromwell-Nachbauten. Aber egal was du dir ausguckst: Auf jeden Fall mit deinem Männe zur Anprobe, damit der Hut auch auf die Murmel passt und nicht wackelt (!).
Gruß
Markus
Gespeichert
... ganztägig bereift ...

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything