Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht? login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?  (Gelesen 1961 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« am: 14 November 2017, 14:25:35 »

Hallo

Hatte folgende Probleme, Umbau auf 300 cm³, Zylinderkopf überholt neue Ventile und Führungen eingebaut.
Getriebe von Bernd überholt tolle arbeit von Bernd, Danke nochmals.
Die Maschine lief nie schneller als 100 Km/h, hatte dann immer Aussetzer, (Drezahlbedingt)
Alles Ausgetestet, Zündung,Vergaser usw., kein Erfolg.
Heute Zylinder abgebaut Auslassventil war nicht dicht?
Neue Ventilfedern waren verbaut, von Maier.
Nun Ventile neu ein geschliffen. Die Ventile haben auch meineransicht genug Spiel in der Führung.
Leichte Fressspuren im Zylinder.
Hatte schon mal jemand das Problem?
Gruß Thomas
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« am: 14 November 2017, 14:25:35 »

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2975
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #1 am: 14 November 2017, 14:55:13 »

Wackler im Zündschloss?

Fixier mal den Zündnagel mit einem Einmachgummi.

Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 160
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #2 am: 14 November 2017, 15:23:07 »

Wackler im Zündschloss, wenn drehzahl- und vibrationsabhängig müsste bei allen Gängen auftauchen.
Aber vielleicht hat Thomas das Problem ja mit dem undichten Auslassventil ja schon umfassend gelöst.

Aber warum die Fressspuren? Ich nehme mal an der 300er Umbau hat noch keine tausende von km auf dem Buckel,
dafür sieht es aber ziemlich angefressen aus oder?
Gespeichert

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #3 am: 14 November 2017, 15:31:44 »

Hallo

Zündung ist neu elektronische von Uli, keine besserung.
Zündung abgeblizt.
Zündnagel ist es nicht, Kabelbaum komplett überbrückt, das heist Batterie direkt auf Zündspule.
Benzinhahnen neu, vergaser alle möglichen Düsen getestet, Blitz Vergaser getestet alles immer gleich.
Zündspule, zündkabel, Zündkerzenstecker neu usw.
Das einzige was mir aufgefallen ist ist das undichte Auslasventil, und die Klemmspuren.
ja ca. 1000 Km drauf.
Ich denke der Kolben hat sich jezt freigelaufen, geklemmt hat er nicht, damit kann ich glaube ich schon weiterfahren.
Gruß Thomas

« Letzte Änderung: 14 November 2017, 15:36:22 von Hubzapfen »
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #4 am: 14 November 2017, 15:38:03 »

Sind die leichten Riefelein am gesamten Zylinder oder nur auf einer Seite? Wenn ja, welche Seite.

Ventile: Sind in meinen Augen nicht sauber gearbeitet. Der Ventilsitz sollte nicht auf der gesamten Fläche tragen. Der Tragring am Ventil sollte mittig sein. Heißt: Oben und unten sieht man noch Metall.  Trägt das Ventil auf der gesamten Fläche ist eine gute Wärmeabfuhr vorhanden, aber es wird schneller undicht. Mit nachschleifen erreichst Du nix.
Der Sitzring muss nachgearbeitet werden.
Die Zündaussetzer haben nix mit dem Ventil zu tun.
Mach mal folgenden Versuch: Gelbatterie kauifen, in den Tankrucksack. Stroboskop anschließen, Auslösetaste auf ein fixieren.So lagern das Du den Blitz siehst. Fahren bis die Aussetzer kommen.
Hat der Stroboskop aussetzer_-Zündung-Zündspule, Kerze, usw. Ansonsten Spritzufuhr.
Ich hatte mal das Vergnügen das zwei!! nagelneue Zündspulen defekt waren.
Manfred
« Letzte Änderung: 14 November 2017, 15:43:10 von Manfred250 »
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #5 am: 14 November 2017, 16:27:27 »

Hallo

Einlasventil sollte ja 0,7mm Auslaß 1.0 mm Auflageflächse haben.
Einlaß passt ist auch dicht.
Außlass hat ca 2mm Auflagefläche.
Meine Idee an einer Zangendrehbank leichte Fase an das Ventil andrehen, so dass die Auflagefläche nur noch 1 mm beträgt.
Die Fresspuren sind links und vorne.
 
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7681
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drehzahlen Ventil undicht?
« Antwort #6 am: 14 November 2017, 16:50:38 »

Würde das Ventil und den Kopf dort kontrollieren und ggf nacharbeiten lassen bei der Firma, die das so geliefert hat. An der Drehbank eine Ventil nachzuarbeiten halte ich nicht für glücklich - wie sieht es hier mit der Härtetiefe und Oberflächenqualität aus? Hab da keine Erfahrungen.
Wenn Änderungen notwendig würden - dann wäre es wohl besser den Ventilsitz zu überarbeiten.

Ansonsten - die Zündaussetzer haben bestimmt nichts mit den Ventilen zu tun.
Würde hier mal eine externe  Zündspule anklemmen und testen, vorher mal schauen ob die Probleme beseitigt sind wenn man die Batterie direkt auf Klemme 15 aufs Klemmbrett der Lima legt (15 vom Zündschloss abklemmen) - dann sollten Probleme mit der Verkabelung erstmal ausgeschlossen sein und die Zündung läuft nur auf Batterie.

Grusz

Bernd
« Letzte Änderung: 14 November 2017, 16:52:47 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11409
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #7 am: 14 November 2017, 17:34:57 »

Zitat
Zündspule, zündkabel, Zündkerzenstecker neu usw.

Vielleicht liegt hierin das Problem.
Rüste doch mal Schritt für Schritt zurück.

Braucht eigentlich die Zündung von Uli eine andere Zündspule?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #8 am: 14 November 2017, 18:35:44 »

Hi

Mit der zündung auf Klemme 15 hab ich schon probiert nicht geholfen.
Kann es sein das das Auslassventil aufgeht bei höheren Drezahlen weil es undicht war?
Habe auch schon bei Nacht geschaut ob irgendwo ein Funke auf der Zündpltine übersprinngt auch nichts.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18365
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #9 am: 14 November 2017, 18:38:04 »

Wo ist denn die Dichtfläche von deinem Auslassventil? Unterhalb von der normalen Dichtfläche....so wie es aussiht
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #10 am: 14 November 2017, 19:30:35 »

Zitat
Meine Idee an einer Zangendrehbank leichte Fase an das Ventil andrehen, so dass die Auflagefläche nur noch 1 mm beträgt.

Das Problem ist der Ventilsitz im Zylinderkopf.  Nicht der Ventilteller.
Trotzdem hat das nichts mit den Aussetzer zu tun.
 @ Bernd. Würde hier mal eine externe  Zündspule anklemmen und testen. Und trotzdem kann sie bei höheren Drehzahlen defekt sein.
Die Zündanlage vom U aus FFM benötigt keine andere Zündspule. Theoretisch.
Mach doch mal den Stroboskoptest. Dann Wissen wir mehr.
Sind die Riefen fühlbar?
Mach mal den Paralleltest. Kolbenbolzen durch das Pleuelauge, 2 geschliffene Unterlagen auf die Zylinderdichtfläche und nach Werkstatthandbuch prüfen.
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2845
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #11 am: 14 November 2017, 20:15:21 »

Moin Thomas, um welches Modell geht's hier denn überhaupt ?
Vom Brennraum her sehe ich nur, dass es keine /3 ist. (Zumindest der Kopf nicht)
Wäre schon hilfreich, weil die Kerze bis /3 links sitzt, und ab R26 rechts.
Dann könnte man bei den Brennraumbildern definitiv sagen, was Einlass und was Auslass ist.
Jaja, ich weiss, der eine Kanal ist schwarz, der andere blank, aber trotzdem ©
Auf dem fünften Bild von oben sieht das rechte Ventil (vermutl. Auslass) schon merkwürdig aus.
Was ist der Sitz bei dem ? Der dunkle Ring in der mitte, oder der graue ganz aussen ?
Da gibt's vermutlich Optimierungspotential, auch wenn ungünstige Sitze und Korrekturwinkel zwar die Leistung gerade bei hohen Drehzahlen verringern,
aber "Aussetzer" gibt's durch sowas eigtl. nicht.
Welche Kerze fährst Du ? Wärmewert, lang- oder Kurzgewinde ? Irgendeine Sonderbauform mit besonderen Elektroden ?
Hat die Kerze ggf. einen eingebauten Widerstand ? (Bei Bosch z.B. durch das "R" im Typ erkennbar, also z.B. WR 5 AC)
Wenn ja, gegen eine ohne Widerstand wechseln ( W5AC z.B. )
Wie steht's mit dem Kerzenstecker - Widerstand drin ? Wieviel ?
Eine einwandfreie Zündung "verkraftet" das zwar, aber wenn ein Glied in der Zündungskette schwach ist, kann das Fahren oder Schieben bedeuten.
Wie läuft die Mühle ansonsten, abgesehen von den Aussetzern ? Drehen alle Gänge aus ohne Mucken ?
Vergaser ? Typ, Durchlass ? Welcher Luftfilter ? Andere "Modifikationen" ? Z.B. "Zubehörauspuff" ?
Gruß,
Sascha


Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18365
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #12 am: 14 November 2017, 22:21:01 »

Und Aussetzer durch "glühende" Ventile....alldieweil die ihre Wärme nicht abgeben können ist nicht möglich?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #13 am: 14 November 2017, 22:54:40 »

Hallo

Es ist eine R26
Auf dem Bild zeige ich die Sitzfläche der Ventile.
Steinigt mich nicht, aber ich habe das Auslasventil am Sitz einfach mal abgedreht so dass die Dichtfläche 1 mm beträgt.
Sollten die Ventilsitze nachgearbeitet werden müssen, kommt halt ein neues zum einsatz.
Stroposkoptest werde ich machen.
Außenliegende Zündspule werde ich auch testen, binn auch schon ohne Zündkerzenstecker gefahren auch keine besserung.
Ich werde aber eine Zündkerze ohne Wiederstand testen.
Sonst ist das Moped orginal Luftfilter usw.
Das Moped läuft sonst got in allen Gängen nur ab einer bestimmten Drezah ist schluß.
Benzin hat sie, hab schon den benzinhanen geschlossen bei den aussetzern und den Motor ausgekuppelt und abgeschaltet, und im Vergaser war genug Spritt.

Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6319
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #14 am: 14 November 2017, 23:16:25 »

Öhh... auf dem letzten Bild (IMG_4649.JPG) sind die Ventile vertauscht! :o
Wozu soll das gut sein?
Ich hoffe, die waren nicht so eingebaut?!
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4811
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #15 am: 15 November 2017, 00:11:36 »

Yo, ist richtig !
im Einlasskanal sitzt ein Auslassventil.
Das führt ziehmlich zeitig zum Totalausfall  ::)
Gruß mek  :schrauber:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2845
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #16 am: 15 November 2017, 08:56:52 »

abgesehen davon sieht das aus, als ob Du da Öl für die Dichtigkeitsprüfung verwendest.
Dafür nimmt man besser etwas dünnflüssiges - Benzin oder Petroleum z.B. - damit fallen Undichtigkeiten eher auf.
Es soll ja gegen "Gase" dicht sein, also im Prinzip noch viel "dünnflüssiger".
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #17 am: 15 November 2017, 09:26:46 »

Hallo

Auslass ist auf dem Bild Rechts.
Laut meinem Reperaturhanbuch ist Auslassventil 34 und einlassventil 32 mm
Bei Uli ist aber einlass 34mm was nun?
Sind die Ventiele falsch eingebaut?
Gespeichert

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6319
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #18 am: 15 November 2017, 10:25:07 »

- Du hast ein WHB mit Druckfehler erwischt.
- Auslassventile sind niemals größer als die Einlassventile, prinzipbedingt, bei jedem Motor! (Gehört ein bisschen zum Grundwissen)
- Beim Auslassventil bestehen Teller und Schaft meist aus unterschiedlichem Material, wie auch hier, deswegen die andere Optik vom Teller. Mit einem Magneten läßt sich dieser Materialwechsel meist gut "erfühlen".

Ja, die Ventile sind falsch eingebaut! Sieht man doch auch an den Sitzen: Das kleinere Ventil sitzt im größeren Sitz.
Ein Glück hat es keinen Ventilabriss gegeben...
Gespeichert

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1287
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #19 am: 15 November 2017, 10:29:48 »

Einlassventil ist immer grösser, da da ja nur angesaugt werden kann, und der Unterdruck ist nun mal nicht so riesig,
das Auslassventil kann kleiner sein, die Gase werden immer rausgedrückt.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18365
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #20 am: 15 November 2017, 13:00:04 »

Öhh... auf dem letzten Bild (IMG_4649.JPG) sind die Ventile vertauscht! :o
Wozu soll das gut sein?
Ich hoffe, die waren nicht so eingebaut?!
damit ist auch meine Frage bezgl der Dichtfläche erklärt ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18365
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #21 am: 15 November 2017, 13:07:12 »

- Du hast ein WHB mit Druckfehler erwischt.
- Auslassventile sind niemals größer als die Einlassventile, prinzipbedingt, bei jedem Motor! (Gehört ein bisschen zum Grundwissen)
- Beim Auslassventil bestehen Teller und Schaft meist aus unterschiedlichem Material, wie auch hier, deswegen die andere Optik vom Teller. Mit einem Magneten läßt sich dieser Materialwechsel meist gut "erfühlen".

Ja, die Ventile sind falsch eingebaut! Sieht man doch auch an den Sitzen: Das kleinere Ventil sitzt im größeren Sitz.
Ein Glück hat es keinen Ventilabriss gegeben...

Den Druckfehler haben sie alle
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #22 am: 15 November 2017, 15:36:20 »

Hallo

Ok dann waren die Ventiele falsch eingebaut.
Ich denke dass sich das Einlassventil das im Auslass eingebaut hat durch die Temperatur bei hohen Drezahlen verzogen hat und nicht mehr richtig abgedichtet hat.
Ich werde ein neues besorgen.
Das sind doch die Langkeile die bei mir verbaut sind?

Gruß und Danke Thomas
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #23 am: 15 November 2017, 16:09:36 »

Mach das Auslassventil auch neu. Man munkelt die reissen gerne mal ab.


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7681
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #24 am: 15 November 2017, 16:53:38 »

Nicht notwendig, denn das "bessere" Auslassventil war als Einlassventil ja thermisch nicht so hoch belastet. Ich würde es nur tauschen, wenn ich nicht wüsste wie lange das Teil gelaufen ist und wenn es durch die eine andere Maßnahme "geschwächt" wurde (abdrehen ...).

Ich würde beim Bearbeiter mal vorsichtig anfragen, was er sich bei der Überholung des Kopfes gedacht hat!

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3152
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #25 am: 15 November 2017, 18:11:50 »


Das sind doch die Langkeile die bei mir verbaut sind?

So ist es!

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Hubzapfen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 72336
  • Mitglied seit: 22/06/2016
    Years
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #26 am: 16 November 2017, 11:05:41 »

Hallo

Das mit den Ventielen hab ich selber verbockt.
Lasse die sitze nacharbeiten. Wen könnt Ihr empfehlen?
Der alte 250 Orginalkolben sieht auch mitgenommen aus.
Das mit dem klemmen scheint wohl daran zu liegen dass der Zylinder im Windschatten des Schutzbleches sitzt.
Die Kühlluft streicht nur seitlich vorbei und kühlt den Zylinder dort ab.
Da muss der Kolben sich wohl anpassen.

Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2845
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #27 am: 16 November 2017, 11:28:20 »

...
Das mit dem klemmen scheint wohl daran zu liegen dass der Zylinder im Windschatten des Schutzbleches sitzt.
Die Kühlluft streicht nur seitlich vorbei und kühlt den Zylinder dort ab.
...
Nicht wirklich - es funktioniert ja bei hunderten anderen ohne Klemmen - obwohl der Zylinder auch bei denen "Im Windschatten" liegt.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

RolfD

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 869
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #28 am: 16 November 2017, 11:33:52 »

.... als ich meine erste R27 (mit großer Unterstützung hier aus dem Forum) geholt habe, zeigte sich der Kolben auch durchaus schon etwas mitgenommen..... als dann auch noch der Riss im Kopf aufgefallen ist, schrieb Jörg damals (2009):
"ich bin immer wieder erstaunt darüber, in welchem Zustand die Dinger immer noch laufen..... richtige Bauernmoppeds eben...."
Das würde auch in diesem Fall passen. Glück, dass der Schaden so begrenzt blieb.
Der Kolben - wie hier im Bild, nur noch etwas gereinigt - tut noch immer seinen Dienst bei einem befreundeten Kollegen in meiner ehemaligen schwarzen R27, also, vielleicht macht das deiner ja auch noch weiterhin, evtl. hilft die Bearbeitung mit sehr feinem Schleifvlies.....
« Letzte Änderung: 16 November 2017, 11:35:29 von RolfD »
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aussetzer bei hohen Drezahlen Ventil undicht?
« Antwort #29 am: 16 November 2017, 11:42:22 »

Trotzdem würde ich nach dem Fehler suchen. Stimmt das Spiel Zylinder/Kolben? Pleuel rechtwinklig? usw.
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything