Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr? login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?  (Gelesen 2571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roger63

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 44
  • Alt, aber bezahlt
    • 57489
    • Drolshagen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYears
Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« am: 28 August 2017, 22:04:45 »

Ich bin´s wieder  :\'(
Mit frischer Zündspule ging es heute ins Sauerland, wo mir dann quasi am Wendepunkt der Route in Eslohe die R25/3 stehen blieb.
Dank der freundlichen Nachbarschaft konnte ich zum einen die BMW in einer Garage unterbringen und zum anderen die zunächst verdächtigte taufrische Zündspule entlasten: alle Widerstandswerte im grünen Bereich, die Elektronik schaltet weder "ohmsch" durch noch verändert sich die Spannung an Klemme 1 beim Durchdrehen des Motors. Das konnte ich noch vor wenigen Tagen ganz anders beobachten.
Also - neue Baustelle: die Elektronikzündung.
Da ich keine Böcke habe, das alte Kontaktgeraffel dauerhaft zu reanimieren, wollte ich mal hören, welche Zündanlage aus Eurer Sicht empfehlenswert ist.
Bei mehreren Vorschlägen nehme ich die, die am schnellsten verfügbar ist  8).

Ich möchte hier um Himmels Willen keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen, sondern nur ein paar Erfahrungen mit den am Markt gängigen Produkten abklopfen.
Meine bisherige einfach nochmal bestellen fällt mir schwer, da (siehe oben) defekt, aber auch, weil sich der Preis von dem Teil inzwischen mehr als verdoppelt hat. Und den Hersteller kenne ich im Grunde bis heute nicht...
Von Ulis Anlage hörte ich von gelegentlichen, vielleicht auch nur vereinzelten Ausfällen. Und schon länger her... Das hatte ich gerade und brauche es nicht nochmal. Hat sich das inzwischen erledigt und läuft die Anlage stabil? Dann käme sie sicher in die engere Wahl.
Gibt es noch weitere interessante und zuverlässige Alternativen?

Besten Dank und viele Grüße,

Roger
« Letzte Änderung: 28 August 2017, 22:10:06 von Roger63 »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« am: 28 August 2017, 22:04:45 »

krauthahn

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 410
    • 60599
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #1 am: 28 August 2017, 23:43:52 »

Welche hattest Du denn bisher ?
Ich habe zwei Markus-Zündboxen, eine in R26 und eine in R25/3, und bin damit sehr zufrieden !
Gruß,
krauthahn
Gespeichert

Herculestom

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 157
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
  • Mitglied seit: 18/03/2014
    YearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #2 am: 29 August 2017, 05:56:58 »

ich sach nur PowerDynamo. Qualitativ hochwertig, erstklassige Einbauanleitung und 12 V Licht. Ich bin nicht ganz sicher, ob es die Anlage für die 25/3 gibt. Wahrscheinlich. Einfach mal googeln.

Gruß
Tom

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6766
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #3 am: 29 August 2017, 06:41:34 »

Am zuverlässigsten läuft hier das alte Kontaktgeraffel. Aber das willst du ja nicht. Also notlösung. Nimm die von zofia. Ist die von uli nur billiger da gleich vom hersteller.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11322
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #4 am: 29 August 2017, 08:26:51 »

Zitat
Da ich keine Böcke habe, das alte Kontaktgeraffel dauerhaft zu reanimieren,

Dann schick mir das.  ;D
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1934
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #5 am: 29 August 2017, 08:30:18 »

ich sach nur PowerDynamo. Qualitativ hochwertig, erstklassige Einbauanleitung und 12 V Licht. Ich bin nicht ganz sicher, ob es die Anlage für die 25/3 gibt. Wahrscheinlich. Einfach mal googeln.

Gruß
Tom


Ich schließe mich Tom an.
Und ja Tom gibts. Ist von der R24-R26 immer das gleiche Kit.

Hab auch den UPD verbaut ( Unfehlbaren Power Dynamo ) ist aber natürlich mit seinen 530,- Piepen nicht wirklich billig!

https://www.powerdynamo-shop.com/shop/index.php?cPath=1_15



Jan dir muss ich wiedersprechen.

Trotz der vielen Unkenrufe ist das Teil sehr verlässlich.
Guck dir heutige Motoren an. Jede billige Baumarktsäge, jeder Roller, Rasenmäher, Auto usw haben keine Kontaktzündung mehr.
Und Warum?
Weil das Unterbrecherzeug Wartungsintensiver ist, teurer in der Fertigung, und ein Laie sowas heutzutage der Digitalisierung sein Dank, nicht mehr hinbekommt und auch kein Bock hat sich mit sowas zu beschäftigen!


Ich habe ne ganze Zeit auf dem Teil rumgewerkelt weil mein Bock nicht rund lief.
Hat sich dann aber doch rausgestellt das die Zündung " unfehlbar" ist weil:
 1.
Das Maping nur falsch kodiert war (wird serienmäßig mit alle 4 Dipschalter "off" ausgeliefert was einer 2Takter Kennlinie entspricht. Und wer hat mich drauf gebracht? Rolf der UPD und UDE Papst )
2.
Kontaktzunge im Schloss gegen Klemme 2 Flattert je nach Motorfrequenz -> Schloss ausgetauscht
3. eigenbau Schaumstoff- Luftfilter zu wenig Luft durchließ-> mit Bernd am See wieder Drahtzeug reingelegt, von Heiko seine Salatschüssel geliehen und von Tim mit Bioveganem (!) Speiseöl benetzt )
4. Vergaser falsch bedüst ist/war ( bin ich noch bei)




Ich hatte auf das Kontaktzeug auch kein Bock und weil eh die eine Hälfte davon kaputt war und die andere Hälfte durch Abwesenheit glänzte war das nur für mich (!) nur Konsequent da ich das Zeug schon bei meinen Simsonkisten vor Jahren verbaut hatte.


Montage sehr leicht.

Ich hab mir etwas mehr Arbeit gemacht und im Internet die passenden Käbelchen bestellt und den Kabelbaum nach meinen Wünschen abgeändert.

Vorteil UPD:
-Einbau und Ruhe!
- Kein Verschleiß
- Keine 70 Jahre alte Komponenten die sich bewegen müssen um dann einen Funken und eine schmalbrüstige Spannung von 6V erzeugen
- Keine Batteriezündung(!!!) Batterie leer oder Kaputt? Wen juckts?!
- KEINE GELBEN KABEL !!!!

Aber!

Nachteile:
- Fehlersuche nur bedingt möglich obgleich es einen guten Telefonsupport gibt und ein brauchbares Troubleshooting
- teuer!
- man muss kräftiger kicken um den Hochleistungszündfunken zu erzeugen
- das Moped verliert etwas von seinem Oldi- Charakter ( Ich hab daher die Reste der alten Zündung eingelagert. Man weiss ja nie und haben ist besser als brauchen)


Zur Montage
Das Batterieleergehäuse habe ich mit Abstandshalter einer TV-Wandhalterung etwas nach vorne versetzt um den Regler hinten anzuflanschen ( hab mir 2 Schrauben dranngebraten)



In das Leergehäuse hab ich die Blackbox sowie einen kleinen 1300mAh Panasonic Gelakku ( nur fürs Standlicht und Blinker bei ausgestellten Motor) installiert. Ausserdem habe ich hier mit Wagoklick einen weiteren Zentralen Massepunkt trocken liegen ( gibt auch noch einen weiteren in der Lampe)
Hier läuft einmal der Kabelbaum vom Powerdynamo rein


Hier läuft der Lichtkabelbaum rein


Die kleine mitgelieferte Zündspule sitz unsichtbar unterm Tank:


Das Polrad ( Anker entfällt) sowie die Drehstromlichtmaschine sitzt nach wie vor vorne unter der Kappe





Pauschal kann man nicht sagen was jetzt besser ist.
Ich bin hin und her gerissen gewesen
Einerseitz ist die Kontaktzündung ein Teil der Geschichte meines Fahrzeuges und hochspannend und faszinierend,
andererseits will ich auch ab und zu mal fahren und mich dann auf die Fahrt konzentrieren und nicht beten das da unten bitte nicht irgendwas Verstimmungen hat und ich gleich nen Zwangsstop machen muss ( ich bin seid dem ich meine 1. Mofa hatte Kontaktgestört. Wenn ich liegengeblieben bin, dann ein Leben lang wegen dem Zeug!)


Wenn du weitere Fragen hast, kannst mich antickern.


Gruß Manuel


« Letzte Änderung: 29 August 2017, 08:35:43 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18292
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #6 am: 29 August 2017, 09:30:43 »

nimm mal Senkkopf für den Limadeckel....hält besser, sieht besser aus...und verrät nicht gleich den UPD Fahrer ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1934
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #7 am: 29 August 2017, 11:10:31 »

hatte nix anderes. Sind gefühlt nen halben Meter lang.
Ist ein " Provisorium" aus der langen Nacht vorm TÜV Termin. ( nachts um 3)
Entweder die Schrauben oder Isoband.....
Tja! Nix hält länger als ein gutes Provisorium

Gruß Manuel

by the way, das du sowas siehst macht mir Angst!
Gespeichert
Gruß Manuel

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 10755
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #8 am: 29 August 2017, 11:19:59 »

Ich wollte ja nichts sagen....
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18292
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #9 am: 29 August 2017, 11:36:26 »

noch besser...wenn erhältlich..Linsenkopf...kann man auch gut für das Rücklicht nehmen
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11322
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #10 am: 29 August 2017, 14:38:59 »

Sagen wir ihm, dass der Luftfilter halb zu ist oder sagen wir es ihm nicht?

Ob UPD oder UDE,
wenn sie nicht fährt,
ist die nichts wert.
Der Unterbrecherzündung hingegen,
ist passabel
reparabel.


.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1934
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #11 am: 29 August 2017, 14:40:55 »

Sag ich ihm das ich Düsen bestellt habe und sie nur mit halb zuhem Filter in dem Zustand fährt?


Gruß Manuel

PS: und ne kaputte Unterbrecherzündung ist auch nichts Wert....

Banane gefällig?
Gespeichert
Gruß Manuel

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7877
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #12 am: 29 August 2017, 15:55:04 »

Es gibt interessante Lösungen aber keine Dauerhafte.
Die letzte Zündung war die vom Ulli aus Ffm.Die hielt 3Jahre. Plötzlich wurde de Krümmer gelb..Nach dem abblitzen war mir klar warum. Die Anlage verstellte ca.3cm über F hinaus.
Wahrscheinlich ist der Prozessor kaputt. Trotz zwangsbelüftung.
Nun ist eine vom Markus drin.
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11322
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #13 am: 29 August 2017, 16:29:55 »

Danke für die Banane.  :dance:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

hannes55

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 18
  • Offline
  • Beiträge: 1121
  • Frösche sind schön...
    • 35428
    • Langgöns Espa
    • Hessen
  • Mitglied seit: 20/03/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #14 am: 29 August 2017, 19:26:00 »

ich sach nur PowerDynamo. Qualitativ hochwertig, erstklassige Einbauanleitung und 12 V Licht. Ich bin nicht ganz sicher, ob es die Anlage für die 25/3 gibt. Wahrscheinlich. Einfach mal googeln.

Gruß
Tom

Die gibts und war für mich erste Wahl, weil mein Lima- Anker ebenfalls schrottreif war.
Wenn Dun Lima und Zündung brauchst. ist das das beste auf dem Markt.
Gespeichert
Was dann?!

Roger63

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 44
  • Alt, aber bezahlt
    • 57489
    • Drolshagen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #15 am: 29 August 2017, 21:34:53 »

(...)
Pauschal kann man nicht sagen was jetzt besser ist.
Ich bin hin und her gerissen gewesen
Einerseits ist die Kontaktzündung ein Teil der Geschichte meines Fahrzeuges und hochspannend und faszinierend,
andererseits will ich auch ab und zu mal fahren und mich dann auf die Fahrt konzentrieren und nicht beten das da unten bitte nicht irgendwas Verstimmungen hat und ich gleich nen Zwangsstop machen muss ( ich bin seid dem ich meine 1. Mofa hatte Kontaktgestört. Wenn ich liegengeblieben bin, dann ein Leben lang wegen dem Zeug!)

Gruß Manuel

So geht es mir inzwischen auch  :gewissen:
Heute haben wir die BMW mit Hilfe des alten Kontaktgeraffels wieder heile nach Hause bekommen und nun stehe ich voll im Zwiespalt:
Die wartungsfreie Elektronik mit dem tollen Leerlaufverhalten und den anpassbaren Zündkurven oder
die etwas umständlichere Steinzeittechnik, mit der man sich aber auch ans Nordkapp trauen kann...

Angesichts der aktuellen Preise (217-250€ nur für das Zündmodul) und der zu befürchtenden Lebensdauer (Aktuelle Anlage: keine 5000km, Fernreisen ohne Plan B kämen für mich nach der Erfahrung nicht mehr in Betracht) werde ich und wohl doch zumindest vorerst mit der Kontaktanlage weiterfahren. Bei ungefähr 1000km im Jahr ist der Wartungsaufwand ja überschaubar. Der Umbau von Elektronik auf Kontakte samt Einstellung von Unterbrecherabstand und Zündzeitpunkt dauerte heute gerade mal eine halbe Stunde.
Wenn sich mal ein Fabrikat herauskristallisiert, welches dauerhaft haltbar ist, wechsle ich vielleicht nochmal aus Komfortgründen. Aber nach jetztigem Kenntnisstand - welcher Zündung kann ich so weit trauen, daß ich mich auch mal weiter als 100km von zu Hause wegwagen kann?
Meine alte Zofia, die der aus Uli´s Motorradladen verdächtig ähnlich sieht und dem Vernehmen nach wohl auch dieser entspricht, hatte ihre Chance.
Ist die von Markus tatsächlich zuverlässiger?

Viele Grüße,
Roger

P.S.
Die Powerdynamo-Anlage stellt mir in meinen Aufgen einen doch zu radikalen Eingriff dar. Die Lösung mit dem an den Batteriehalter angeflanschten Regler gefällt mir nicht. Seit Einsatz einer 8W-LED-Leuchte anstelle der Bilux-Funzel habe ich auch keine Probleme mit der Lichtmaschinenleistung mehr. 
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 68
  • Offline
  • Beiträge: 4783
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #16 am: 29 August 2017, 23:56:24 »

Hi Rog,
ich fahre ja nun schon etliche Jahre 40? (bestimmt 140 ... 200 Tkm) mit dem originalen 6V Geraffel herum  :bike:
Klar, man muss lernen wie man damit umzugehen hat ---> Wartung !
Es ist aber statistisch gesehen, wegen der Ausfallwahrscheinlichkeit, ein zuverlässiges System .... wer hätts gedacht.

Bei der R25/3 habe ich festgestellt, dass man besser
1. die Zündspule und den elektonischen Regler aus dieser Heiß-Zone in der LiMa herausnimmt, ich habe Lösungen veröffentlicht.
2. den Zündkontakt nicht vom Teilehändler in FFM kauft ... die wissen nicht (und interessieren sich nicht) was sie verhökern !

Dann geht das !
Man muss wahrnehmen, dass man eine Motorkonstruktion aus den 50ern bewegt.
Da dauert es lange bis alle Teile aufgeheizt sind, so dass die Fahrwiderstände minimal werden.
Man merkt nach 1h , das sich was verbessert, nach 4h gehts schon ganz gut, nach 6h überholt man mühelos LKWs auf der Bahn.
Ich fahre fast immer auf Landstrassen, vorzugsweise .... man hat mehr davon  8)

Gruß mek  :bike:  :prost:


« Letzte Änderung: 29 August 2017, 23:59:03 von mekgyver »
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 639
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #17 am: 30 August 2017, 00:13:06 »

Da stimme ich Mek zu!
Mir ist es auch immer schleierhaft welche Probleme Ihr mit der Einstellung der traditionellen Zündanlage habt. ???

Nur mal als Anmerkung lt. Handbuch R26:
Zündkerze reinigen, Elektrodenabstand und Unterbrecher-Kontaktabstand prüfen (alle 6.000 km)
Zünd-Lichtmaschine und Zündeinstellung überprüfen (alle 12.000 km)

Das größte Problem sehe ich darin, qualitativ gute Zündkontakte zu bekommen.
Nach meinen Erfahrung egal ob PKW oder Motorrad die Qualität ist miserable geworden.

Gerd
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18292
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #18 am: 30 August 2017, 00:55:09 »

nach 4-6 Stunden erst alles warm?? ...und dann bauen die Idioten eine große Ölwanne ein....oder machen den Zylinderkopf und Deckel schwarz..dann dauert es ja 8-12 Stunden :o
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1934
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #19 am: 30 August 2017, 07:59:41 »

Danke. Das hab ich mir auch grad gedacht.
Vernünftig warmfahren ist Ehrensache, aber
wenn das Möp aber erst nach 6 Stunden richtig läuft stimmt doch was nicht.
Ich kann das auf jedenfall nicht bestätigen, obgleich ich noch in der Betaphase stecke


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2209
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #20 am: 30 August 2017, 08:10:20 »

Vielleicht hat Mek die Zeiger verwechselt und er kann tatsächlich nach 30 Minuten LKW überholen.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #21 am: 30 August 2017, 13:22:43 »

Bei meiner 27 hatte ich in der Anfangsphase die Kontaktzündung montiert.
Lief auch gut und ohne Probleme - bis ich nach dem Einstellen der Zündung das "Deckelchen" vor dem Fliehkraftregler wohl nicht fest genug angeschraubt hatte. Die obere Schraube hatte sich dann während der Fahrt rausvibriert und der asymetrische Deckel verdreht. Dabei hats den Fliehkraftregler verklemmt - nicht aber die darunter liegende Nockenwelle.

FKR und Nockenwelle also nur noch mit "Wurfpassung" montierbar und ein korrektes Einstellen der Zündung nicht mehr möglich.
Hab mir dann die Zündung von Markus geholt und montiert. War damit bisher auch sehr zufrieden - hab hier einige Tausend Kilometer störungsfrei abgeritten. Dann bei einer Fahrt nach Münster kurz vor dem Ziel  - spotz - knall - AUS!!
Als Ursache stellte sich nach der Überprüfung der Elektronik heraus, dass das Eprom das Programm vergessen hatte! Nach dem Wiederaufspielen der Daten und der Montage ein Kick - läuft wieder!

Nach Angabe von Markus handelt es sich dabei einen bisher einmaligen Effekt, den er bei seinen Zündungen noch nie hatte. Aber irgendwann ist halt immer das erste mal.
Ich fahre seitdem mit dem "alten Zündgeraffel" (Kontaktzündung) im Wekzeugfach - sicher ist sicher, möchte aber auf die Elektronische Zündung nicht mehr verzichten.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2287
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #22 am: 30 August 2017, 13:47:07 »

diese Grundsatzfragen, ob el. oder el. Zündung sind ja schon hinreichend diskutiert worden. Ausser das man sich mit der Steinzeittechnik auch am Nordkap weiterhelfen kann, sofern man die Kenntnisse und das richtige Werkzeug dabei hat, gehört das für mich zum Rest des Steinzeitmotorrads dazu. Ein historisches Fahrzeug sollte auch historische Technik beinhalten. Aussnahmen bestätigen die Regel: ich habe auch einen elektronischen Regler verbaut, weil mir 300 Euro vor 10 Jahren für den originalen F-Regler zu teuer waren!
Gruss Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11322
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #23 am: 30 August 2017, 15:17:15 »

Ganz meine Meinung Peter,
trotzdem:  :na:
Zitat
Seit Einsatz einer 8W-LED-Leuchte anstelle der Bilux-Funzel habe ich auch keine Probleme mit der Lichtmaschinenleistung mehr

Das finde ich interessant.
Eine 8 WaTT led (Sch.. die Tastatur rolft) ist aus dem Bereich High-Power und nicht ganz unkritisch.
Kannst du da mal etwas Näheres zu sagen?

Danke

Clemens
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #24 am: 30 August 2017, 16:31:56 »

@Mek,

es wäre bezüglich der Lieferanten guter Teile weit interessanter wer gute Ware liefert - die Händler zu benennen, die schlechte Ware liefern ist nur ein Teil der Wahrheit

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Roger63

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 44
  • Alt, aber bezahlt
    • 57489
    • Drolshagen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #25 am: 30 August 2017, 19:16:02 »

Die "Grundsatzfrage" Kontakte oder Elektronik sollte jeder für sich entscheiden, da will ich auch keinem reinreden. Dafür sind die Beweggründe einfach zu vielfältig und können nicht pauschal zu einer generell richtigen Allheillösung führen.
Vor 12 Jahren hatten mich gute Erfahrungen mit dem elektronischen Regler und diversen Transistorzündungen (für meine R80/7 und Fiat 126) dazu bewogen, eine endgültige Lösung für die Zünderei auch für die R25/3 einzukaufen. Das hat sich nun als Trugschluss erwiesen, womit ich die Entscheidung überdenke. Immerhin war es das erste Mal in 36 Jahren, dass ich das Motorrad zurücklassen musste!
In Frage kommt nur eine Lösung, die eine Ausfallquote näherungsweise auf dem Niveau aktueller Serienanlagen (also so in Etwa 2mal pro einfacher Distanz Erde-Mond  ;D) hat. Wenn ich das hier geschriebene richtig deute, bringt das aktuell nur das gute, alte Kontaktpaar.
Die Einstellerei schreckt mich nicht, länger als eine Viertelstunde dauert das nicht und das alle 5.000km - geschenkt  :). Zudem geht das zur Not auch unterwegs, Blattlehre und Minimaulschlüssel sind stets dabei. Ersatzkontakte und Kondensator für weitere Reisen (wenn ich mal Rentner bin  :bike:) sind billig und nehmen nicht wirklich Platz weg.
Der technische Vorteil der elektronischen Zündanlage, nämlich die geringere Anzahl von Zündaussetzern, bleibt dann eben auf der Strecke. Den genial niedrigen Leerlauf werde ich vermissen, ebenso wie das schon unverschämt hemmungslose Hochdrehen (was ich natürlich nur seltenst nutzte  ::)), aber für den Motor ist das sicher kein Nachteil  ;).
Bleibt nur noch die Frage nach wirklich guten Ersatzkontakten. Gibt es da eine Quelle?

Den elektronischen Regler werde ich, wie auch einige meiner Vorschreiber, beibehalten. Hier haben sich die alten mechanischen Komponenten (mech. Regler vor dem Austausch, durchvibrierte Felderleitungen, Kohleführungen) als die schwächeren Komponenten im System erwiesen. Selbst wenn der Regler mal abrauchen sollte, würde ich mir eher einen elektronischen Zweitregler ins Gepäck nehmen, als auf die alte Mechanik zurückzurüsten.

Zum Licht schreibe ich noch separat was.

Danke für den vielen Input und beste Grüße,

Roger


 
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 30
  • Offline
  • Beiträge: 2893
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #26 am: 30 August 2017, 19:48:11 »

Hallo Roger,

unsere üblich Verdächtigen ( die bekannten Händler ) verkaufen nicht nur über ihren Shop, sondern auch in den bekannten Verkaufsportalen.
Dort findest Du (manchmal) originale, alte Zündkontakte.
Ferner habe ich auch einige auf Oldtimermessen gefunden, für R 27.

Manchmal jedoch zu happigen Preisen, günstiger werden sie wohl nicht werden, eher knapper.

Viel Glück
Schorsch
« Letzte Änderung: 30 August 2017, 19:49:50 von Schorsch »
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 639
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #27 am: 30 August 2017, 20:58:43 »

Hi Roger,

deine Einstellung zu der Thematik teile ich total :applaus:
Also ich habe mir meine Zündkontakte auch auf Oldtimermärkten etc. zusammen gerafft.
Wer aber das Abenteuer nicht scheut sollte auf vollelektronisch umbauen und immer schön hoffen das sein System hält.
Der Ängstliche baut auch auf vollelektronisch hat aber dann die Bux voll, sodass er zur Sicherheit das alte Geraffel zusätzlich mitschleppt. ;D
Sicherlich nicht im Sinne des Erfinders !!

Gerd
Gespeichert

Roger63

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 44
  • Alt, aber bezahlt
    • 57489
    • Drolshagen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #28 am: 30 August 2017, 21:00:35 »

Dann habe ich endlich mal wieder einen Grund, auf einem Oldtimermarkt auf Pirsch zu gehen  ;D.
Danke für die Hinweise  :prost:,
Roger
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7619
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Elektronikzündung hinüber - welche emphehlt ihr?
« Antwort #29 am: 30 August 2017, 21:08:50 »

Naja Gerd,

nach meinen Erfahrungen sind die elektronischen Zündungen nicht so zuverlässig, dass ich mich damit ohne eine "zusätzliche Sicherheit" auf längere Strecken mache.
Ich würde mich als nicht sonderlich ängstlich bezeichnen wenn es darum geht mit meinen alten Motorrädern sehr weite Strecken zu fahren (Südfrankreich, Spanien, Portugal, Italien, ...) dabei eine mechanische Zündung in Reserve mitzuführen (wenn eine elektronische Zündung in Betrieb ist) ist einfach nur vernünftig.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything